Rechtsanwalt für Internetrecht in Oberhausen

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Oliver Kirschner bietet anwaltliche Vertretung zum Anwaltsbereich Internetrecht kompetent vor Ort in Oberhausen
Dr. Thome & Kirschner Rechtsanwälte
Hauptstraße 57
68794 Oberhausen-Rheinhausen
Deutschland

Telefon: 07254 950206
Telefax: 07254 950208

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Lothar Staudinger unterstützt Mandanten zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Internetrecht engagiert in der Nähe von Oberhausen
Stank & Staudinger Rechtsanwälte
Dudelerstr. 22
46147 Oberhausen
Deutschland

Telefon: 0208 9964634
Telefax: 0208 9964666

Zum Profil
Bei Rechtsangelegenheiten zum Schwerpunkt Internetrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Oliver Frank Kirschner immer gern in der Gegend um Oberhausen

Hauptstraße 57
68794 Oberhausen-Rheinhausen
Deutschland

Telefon: 07254 950206
Telefax: 07254 950208

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Internetrecht
  • Bild "MYFAB.COM" gegen "MYFAB.DE" - MyFab verliert Klage gegen Webdesigner auf Löschung (04.05.2010, 11:33)
    Braunschweig, 28.04.2010. Das Start-up MyFab provozierte mit einer Abmahnung gegen einen Webdesigner auf Löschung der Domains myfab.de und my-fab.de erfolgreichen Widerstand. Es behauptete auch in der folgenden Klage, Opfer eines Domain-Grabbers geworden zu sein, der die Domains lediglich zu Sperrzwecken und in der Absicht registriert habe, sie sich von MyFab ...
  • Bild Zum Unterlassungsanspruch des Inhabers einer Domain bei Verwendung dieser Domain (06.11.2004, 08:10)
    Zum Unterlassungsanspruch des Inhabers einer Domain bei Verwendung dieser Domain durch einen anderen Kurzfassung Wer sich eine Domain – also eine spezielle Internetadresse – gesichert hat, kann sich gerichtlich gegen die Benutzung dieser Adresse durch Dritte wehren. Die unberechtigte Nutzung stellt nämlich einen Eingriff in das Namensrecht des Domain-Inhabers ...
  • Bild Zur Frage, ob die Grundrechte der Meinungs- und Kunstfreiheit Beleidigungen anderer i (06.11.2004, 08:15)
    Die Grenzen der Meinungs- und Kunstfreiheit Zur Frage, ob die Grundrechte der Meinungs- und Kunstfreiheit Beleidigungen anderer im Internet erlauben Kurzfassung Auch im Internet erlauben Meinungs- und Kunstfreiheit keine massiven Verletzungen der Persönlichkeitsrechte eines anderen. So braucht man es nicht hinzunehmen, in einem Internetartikel als „dämlich“ und ...

Forenbeiträge zum Internetrecht
  • Bild Problem bei Kauf im Online Auktionshaus (Artikel entspricht nicht der Beschreibung) (03.11.2010, 17:17)
    Hallo! Es wird einen Ratschlag benötigt. Bei einem Auktionshaus wurde ein Radsatz gekauft, welcher laut Verkäufer im 'TOP-Zustand' ist (Ohne Bordsteinkratzer, Reifenschäden etc.) Nach erhalt der Räder wurde festgestellt, dass diese schlecht reparierte Bordsteinschäden, Schaden in der Reifenflanke, Kratzer haben, welches der Verkäufer weder in der Artikelbeschreibung noch nach dem Kauf mitgeteilt hat. ...
  • Bild Haftung Xbox Spiele und Download Kauf Minderjähriger, Microsoft (19.11.2016, 00:35)
    Folgender fiktiver Fall:Ein Sohn (12 Jahre) hat eine Xbox und eine Goldmitgliedschaft. Er hat hierzu die Kreditkarte der Mutter genutzt, worueber diese nicht informiert war.Nun hat sie Rechnungen auf ihrer Kreditkarte von mehr als 1000 Euro erhalten, da er eben auch Spiele geladen, Spiele im Vorverkauf gekauft hat, ...
  • Bild Internetrecht (Deutsch - Niederlande) (15.11.2011, 12:24)
    Guten Tag Allerseits, angenommen ein Niederländisches Unternehmen räume einem die Möglichkeit ein, einen eigenen Onlineshop in Deutschland zu betreiben, auf dem man Waren aus dessen Sortiment anbietet und über das Dropshipping-Prinzip verkauft (vermittelt). Wie sehe es da geschätzt mit der Rechtssprechung bezüglich der Legalität der Produkte in verschiedenen Ländern aus? Wäre ...
  • Bild Täuschung an ehrenamtl. Initiative - Imageschaden (25.10.2009, 14:02)
    Guten Tag, ich gehe einfach mal davon aus, dass ich hier mit diesem, etwas sonderbaren fiktiven Fall richtig bin. Es geht hierbei nicht um Domainrecht, auch wenn es auf den ersten Blick so aussieht. Mal angenommen, ich hätte eine gemeinnützige Initiative zur Suche von vermissten Personen gegründet und dazu eine Website eröffnet. Nach ...
  • Bild Mahnbescheid wg. angeblichen illegalen downloads eines Hörspiels (05.12.2012, 13:35)
    Guten Tag alle miteinander! Mal angenommen es flattert ein Schreiben einer RA-Kanzlei ins Haus dass man 5 1/2 Monate zuvor ein Hörspiel illegal heruntergeladen hat "Abmahnung wg. unerlaubter Verwertung geschützter Werke in sog. Tauschbörsen". Man verlangt die Überweisung eines bestimmten Betrages der innerhalb einer Woche zu zahlen ist sowie die Unterzeichnung ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Internetrecht
  • BildDie Pflichten als Käufer und Verkäufer bei Ebay
    Falls Sie überlegen, demnächst Ihre alten Kleidungsstücke, Möbel oder Ähnliches bei Ebay zu versteigern, gibt es einiges, was Sie beachten sollten. Wussten Sie beispielsweise, dass Sie sich schon durch das Einstellen eines Gegenstands verpflichten, diesen an den Höchstbietenden bei Zeitablauf zu verkaufen? Oder, dass Sie, obwohl Ebay in seinen ...
  • BildInternetrecht: Was Sie als Internetnutzer wissen sollten
    Immer mehr Dinge werden heute via Internet erledigt. Doch es gibt einige Fallstricke, über die man als Internetnutzer nicht stolpern sollte: Lesen Sie hier das Wichtigste zu Widerrufsrecht, Vertragsschluss im Internet und wo die versteckte Gefahr einer Abmahnung lauern kann. Verträge im Internet ...
  • Bild„Recht auf Vergessenwerden“ was jedermann nun gegenüber Google für Rechte besitzt
    Was erst einmal an Informationen ins Internet gelangt, bleibt dort nicht für immer, wenn der Betroffene dies nicht wünscht. Jedermann hat im Internet ein „Recht auf Vergessenwerden“ seiner personenbezogenen Daten, zumindest wenn es um Suchmaschinen wie Google und Yahoo geht. Wird durch eine Suchanfrage der eigene Name mit unerwünschten ...
  • BildBatterieentsorgung: Tipps zur Batterierückname bei Shops
    Online-Händler, die Batterien vertreiben, haben zahlreiche Pflichten zu beachten. Diese sind größtenteils im sog. „Gesetz über das Inverkehrbringen, die Rücknahme und die umweltverträgliche Entsorgung von Batterien und Akkumulatoren“ oder abgekürzt Batteriegesetz (BattG) und in der Verordnung zur Durchführung des Batteriegesetzes ( BattGDV ) zu finden. Die ...
  • BildOnline-Shop eröffnen: Was ist rechtlich zu beachten?
    Das World Wide Web (kurz: www) biete eine Vielzahl an Möglichkeiten, sei es in privater oder auch in beruflicher Hinsicht. Deswegen verwundert es auch kaum, wieso das Betreiben des eigenen Online-Shops immer beliebter wird. Die Eröffnung eines Internet-Shops braucht jedoch – wie alle Bestrebungen zur Selbstständigkeit – viel ...
  • BildeBay Auktion mittendrin abbrechen – darf der Anbieter das einfach?
    Täglich wechseln unzählige gebrauchte und neue Sachen von Lebensmitteln über Babyzubehör bis zu Autos und Motorrädern über die Auktionsplattform eBay den Eigentümer. Bei der Versteigerung handelt es sich aber nicht um eine Auktion im klassischen Sinn, bei welcher sich der Kaufinteressierte besser zwei mal überlegen sollte, ob er ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.