Rechtsanwalt für Baurecht in Oberhausen

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Gibt es juristische Probleme oder Fragestellungen, die im Zusammenhang mit dem Bau von Gebäuden stehen, fällt dies in den Rechtsbereich des Baurechts. Auch alle Belange, die im Zusammenhang stehen mit der Beseitigung oder Änderungen von Gebäuden, fallen in das Rechtsgebiet Baurecht. Das Baurecht gliedert sich in zwei Teilbereiche, das öffentliche und das private Baurecht. Im privaten Baurecht wird die rechtliche Beziehung zwischen am Bau beteiligten privaten Personen geregelt. Das öffentliche Baurecht hingegen umfasst sämtliche Rechtsvorschriften, die sich mit der Art und dem Maß der baulichen Nutzung auseinandersetzen. Insbesondere im Interesse der Allgemeinheit und der Nachbarn. Für das öffentliche Baurecht grundlegend ist die Unterscheidung von Bauplanungsrecht und Bauordnungsrecht.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Bei Rechtsfällen zum Rechtsbereich Baurecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Winfried Förster engagiert in Oberhausen
Förster Rechtsanwälte
Wörthstraße 58
46045 Oberhausen
Deutschland

Telefon: 0208 807887
Telefax: 0208 807855

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsstreitigkeiten im Baurecht vertritt Sie Frau Rechtsanwältin Silke Terlinden kompetent vor Ort in Oberhausen

Postweg 29
46145 Oberhausen
Deutschland

Telefon: 0208 4513325
Telefax: 0208 4513326

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Anwaltliche Hilfe im Baurecht gibt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Rolf Fritz Rau aus Oberhausen

Willy-Brandt-Platz 4
46045 Oberhausen
Deutschland

Telefon: 0208 24100
Telefax: 0208 24200

Zum Profil
Bei Rechtsproblemen rund um den Schwerpunkt Baurecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Tilo Marzotko jederzeit im Ort Oberhausen

Concordiastr. 32
46049 Oberhausen
Deutschland

Telefon: 0208 82888919
Telefax: 0208 82888921

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Tobias Windelschmidt in Oberhausen berät als Rechtsanwalt Mandanten jederzeit gern bei Rechtsfällen im Rechtsgebiet Baurecht
Dr. Bugla Rechtsanwälte Fachanwälte
Essener Str. 99
46047 Oberhausen
Deutschland

Telefon: 0208 850573
Telefax: 0208 8505740

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Dr. Ute Rohde bietet anwaltliche Hilfe zum Anwaltsbereich Baurecht engagiert im Umkreis von Oberhausen

Düppelstr. 26
46045 Oberhausen
Deutschland

Telefon: 0208 808128
Telefax: 0208 804104

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Baurecht in Oberhausen

Mit dem Baurecht während eines Bauvorhabens in Konflikt zu geraten ist nicht selten

Rechtsanwalt für Baurecht in Oberhausen (© Marco2811 - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Baurecht in Oberhausen
(© Marco2811 - Fotolia.com)

Leicht kann es beim Erwerb einer Immobilie, beim Hauskauf oder dem Hausbau zu juristischen Problemen kommen. Die Problembereiche sind zahlreich und reichen von Problemen bei der Baugenehmigung und dem Bauantrag bis hin zu rechtlichen Fragestellungen in Bezug auf den Bebauungsplan. Ebenso erfordern Fragen oder Streitigkeiten rund um das Wegerecht oder die Grenzbebauung die Unterstützung durch einen fachkundigen Anwalt. Jedoch sind es Mängel am Bau, die bei der Bauabnahme auffallen, die es in vielen Fällen unabdingbar machen, sich Hilfe bei einem Rechtsanwalt zu suchen.

Haben Sie ein Problem im Baurecht, dann ist ein Rechtsanwalt der beste Ansprechpartner

Wenn Sie ein Problem haben, das in das Gebiet des Baurechts fällt, ist der optimale Ansprechpartner ein Anwalt. In Oberhausen finden sich mehrere Rechtsanwälte, die sich auf das Baurecht spezialisiert haben. Sie können davon ausgehen, dass der Rechtsanwalt im Baurecht in Oberhausen über eine tiefgreifende Fachkompetenz verfügt und Sie und Ihr Recht optimal vertreten wird. Sie können ferner davon ausgehen, dass der Anwalt auch mit Bereichen wie dem Bauträgerrecht oder dem Enteignungsrecht vertraut ist. Mit einem Rechtsanwalt zum Baurecht aus Oberhausen haben Sie einen Profi an Ihrer Seite, der Ihnen hilft, Ihr Recht in sämtlichen Belangen rund um das Baurecht durchzusetzen. Gleich, ob es um Probleme mit dem Bebauungsplan, dem Bauantrag oder auch der Bauabnahme geht.


News zum Baurecht
  • Bild Berlin: Neuer Leitfaden für Krisenprävention und Notfälle im Immobilienmanagement veröffentlicht (17.09.2010, 12:10)
    • Haftungsrisiken von Geschäftsführern beim Facility Management oft vernachlässigt: Nur jede zweite Immobilien-Wirtschaftseinheit in Deutschland ist ausreichend auf Krisen und Notfälle vorbereitet • Business Continuity Management Building Security (BCM-BS) Forum stellt „Frühwarnsystem“ und Leitfaden zur Risikovorsorge vor“ Berlin, 16. September 2010. Laut einer Studie der Immobilienwirtschaft aus dem Jahr 2009 ist nur jedes zweite ...
  • Bild Mängelbeseitigungsansprüche des Mieters sind während der Mietzeit unverjährbar (23.03.2010, 16:03)
    Der Bundesgerichtshof hatte kürzlich darüber zu entscheiden ob und wann Mängelbeseitigungsansprüche des Mieters während der Mietzeit verjähren. In dem zugrunde liegenden Sachverhalt hatte der Vermieter ein Dachgeschoss im Jahre 1990 ausgebaut und der Mieter erstmalig Mängel am Trittschall im Jahr 2002 gerügt. Gerichtliche Hilfe wurde seitens des Mieters erst im ...
  • Bild Verfassungsbeschwerde durch Behörden möglich (27.01.2015, 16:02)
    Karlsruhe (jur). Auch Behörden können in bestimmten Fällen das Bundesverfassungsgericht anrufen. Sie sind zwar nicht Träger der elementaren Grundrechte, eine Verfassungsbeschwerde ist aber möglich, wenn es um Verfahrensrechte vor Gericht geht, heißt es in einem am Dienstag, 27. Januar 2015, veröffentlichten Beschluss des Bundesverfassungsgerichts (Az.: 1 BvR 2142/11). Die Karlsruher ...

Forenbeiträge zum Baurecht
  • Bild Baurecht - Grundstücksrechte. Wer darf was ? (03.10.2016, 18:10)
    Hallo,ich habe mal eine Frage und zwar geht es in diesem fiktiven Fall um 2 Grundstücke und 2 Personen im Bundesland Hessen. Zum besseren Verständnis habe ich mal versucht eine grobe Zeichnung anzufertigen.Zeichnung:http://i66.tinypic.com/11k9j08.pnghttp://i66.tinypic.com/11k9j08.pngAlso,Person A ist Besitzer/Käufer vom rechten Grundstück samt Haus. Zusätzlich gehört laut Grundbuch bzw. Grundstücksplan das linke, dreieckige ...
  • Bild Ab wann besteht Baurecht ? (03.03.2010, 21:16)
    Hallo. Mich würde interessieren, ab wann das sog. Baurecht besteht. Mal angenommen eine Flächennutzungsplan hat bereits die Bauleitplan-Instanzen: 1) 1. Öffentlichkeitsbeteiligung + Auslegung 2) 2. Öffentlichkeitsbeteiligung + Auslegung 3) Baugenehmigung der zuständigen Behörde (allerdings noch keinen Satzungsbeschluss in der Kommune, sowie auch keine Veröffentlichung in irgendeiner Form) durchlaufen, wie geht es dann weiter ? Ist der Flächennutzungplan sodann wirksam ...
  • Bild Bauerwartungsland Zeitspanne in Jahren (15.01.2012, 10:03)
    Hallo zusammen,vielleicht kann jemand kompetent folgende Frage klären:Gibt es eine Vorschrift, die besagt, wann man Ackerland in Bauerwartungsland ändern muss? Im Klartext: Ab wann kann man damit rechnen, dass bebaut wird. Mir ist klar, dass es nicht zwingend erforderlich ist, dann einen Flächennutzungsplan zu erstellen. Nicht desto trotz ist es ...
  • Bild Landschaftsrecht/Naturschutzsrecht + Baurecht (20.11.2016, 18:43)
    Hallo zusammen,im Rahmen meiner Masterarbeit befasse ich mich u.a. mit dem Naturschutzrecht in NRW (Landschaftsgesetz NRW) und dem Baurecht.Bzgl. der Zuständigkeiten und der Eingriffe in geschützte Bereiche bleibt mir folgendes unklar, und ich hoffe das mit jemand weiterhelfen kann.In NRW werden die Landschaftspläne durch die Kreise und kreisfreien Städte als ...
  • Bild Asbest im Haus, ab wann arglistige Täuschung? (17.09.2017, 21:31)
    Hallo Forengemeinschaft,hier ein fiktiver Fall, den ich gerne näher beleuchtet hätte.Nehmen wir an, A möchte ein Haus aus den 50er Jahren Kaufen. Der Kauf wird über einen Makler B abgewickelt. Der Verkäufer C ist eine Erbengemeinschaft zweier Brüder.Das Objekt wird mehrfach von A besichtigt und Makler B versichert auf Nachfrage, ...

Urteile zum Baurecht
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 3 S 718/99 (29.03.1999)
    1. Bei einem Antrag eines Nachbarn auf "baupolizeiliches Einschreiten" gegen Baumaßnahmen einer Gemeinde, die selbst Baurechtsbehörde ist, finden die Regelungen über die sachliche Zuständigkeit der Baurechtsbehörden bei Interessenkonflikten nach § 48 Abs 2 LBO (BauO BW) entsprechende Anwendung. 2. Soll eine Friedhofserweiterung bestehend aus der A...
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 3 S 1689/01 (22.10.2002)
    1. Ein Zwischenlager, das innerhalb des geschlossenen Geländes einer Anlage zur Spaltung von Kernbrennstoffen zur gewerblichen Erzeugung von Elektrizität errichtet wird und in dem bestrahlte Kernbrennstoffe bis zu deren Ablieferung an eine Anlage zur Endlagerung radioaktiver Abfälle aufbewahrt werden, bedarf neben einer Genehmigung nach § 6 Abs 1 AtG einer B...
  • Bild OLG-STUTTGART, 10 W 47/09 (20.04.2010)
    Schließt die Antragstellerin mit einer Antragsgegnerin in einem laufenden selbstständigen Beweisverfahren einen außergerichtlichen Vergleich hinsichtlich der bis dahin vom Sachverständigen festgestellten Mängel ohne Berücksichtigung der übrigen Antragsgegnerinnen und teilt sie daraufhin dem Gericht mit, das Verfahren sei damit beendet, ist dies als Antragsrü...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Baurecht
  • BildAltlasten – was ist das genau und wer ist für die Beseitigung zuständig?
    Das Wort Altlast hat jeder schon einmal im Zusammenhang mit einem Baugrundstück gehört. Im besten Fall werden Altlasten, die sich unter der Erdoberfläche befinden, entdeckt, bevor man mit dem Hausbau beginnt. Was genau versteht sich unter dem Wort Altlast? Der Begriff der Altlast ist vom Gesetzgeber genau definiert, es ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.