Rechtsanwalt in Nußloch: Gesellschaftsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Nußloch: Sie lesen das Verzeichnis für Gesellschaftsrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Das Gesellschaftsrecht ist ein Untergebiet des Zivilrechts und es ist im unternehmerischen Alltag von immenser Relevanz. Aufgabe des Gesellschaftsrechts ist es, privatrechtliche Personenvereinigungen gesetzlich zu regeln. Normiert werden dabei vom Gesellschaftsrecht nicht nur die Gründung von Gesellschaften, sondern auch deren Beendigung sowie der laufende Betrieb. Auch Kapitalgesellschaften unterliegen im Übrigen dem Gesellschaftsrecht. Aufzuführen sind als Beispiele für Kapitalgesellschaften und Personengesellschaften die Partnerschaftsgesellschaft (PartG ), Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR), Offene Handelsgesellschaft (OHG), Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH), Kommanditgesellschaft (KG), GmbH & Co. KG oder auch die Aktiengesellschaft (AG). Die primäre Rechtsquelle des Gesellschaftsrechts ist das Handelsgesetzbuch. Ergänzend bzw. hilfsweise zum Handelsgesetzbuch findet auch das Bürgerliche Gesetzbuch Anwendung sowie zahlreiche einzelne Gesetze wie das Aktiengesetz, das GmbH-Gesetz, das Partnerschaftsgesetz, das Umwandlungsgesetz oder auch die Insolvenzordnung. Zudem ist darauf hinzuweisen, dass das Gesellschaftsrecht in nicht wenigen Fällen andere Rechtsgebiete berührt wie das das Konzernrecht, Handelsrecht oder auch das Unternehmensrecht. Mit zu den relevantesten Bereichen, die vom Gesellschaftsrecht geregelt werden, zählen unter anderem die Haftung von Geschäftsführern und Gesellschaftern, die Unternehmensinsolvenz oder auch die Unternehmensumwandlung.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Bei Rechtsfällen im Gesellschaftsrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Ralph Martz engagiert im Ort Nußloch

Hauptstraße 108
69226 Nußloch
Deutschland

Telefon: 06224 175599
Telefax: 06224 1757750

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Gesellschaftsrecht in Nußloch

Bei rechtlichen Fragen, die in den Bereich des Gesellschaftsrechts fallen, hilft ein Anwalt oder Anwältin weiter

Rechtsanwalt für Gesellschaftsrecht in Nußloch (© zerbor - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Gesellschaftsrecht in Nußloch
(© zerbor - Fotolia.com)

Es ist offensichtlich, das Gesellschaftsrecht ist komplex und breitgefächert. Hat man Probleme und Fragen, sollte man sich somit einen Fachmann zur Seite stellen wie einen Anwalt. Angeraten ist es, sich an einen Anwalt für Gesellschaftsrecht in Nußloch zu wenden, zu dessen Kernkompetenzen das Gesellschaftsrecht zählt. Selbstverständlich ist vor allem auch ein Fachanwalt für Gesellschaftsrecht ein idealer Ansprechpartner.

Ein Rechtsanwalt für Gesellschaftsrecht ist nicht nur in der Lage zu beraten, er übernimmt auch die rechtliche Vertretung

Ein Anwalt oder eine Anwältin im Gesellschaftsrecht in Nußloch verfügt sowohl in der Praxis als auch in der Theorie über ein großes Fachwissen und praktische Erfahrung. Davon profitieren Mandanten zweifellos. Es ist ihm möglich, Geschäftsführer und Gesellschafter sowohl fundiert zu informieren als natürlich auch rechtlich zu vertreten. Als Beispiel zu nennen ist hier ein im Raum stehender Unternehmenskauf. In diesem Fall kann der Rechtsanwalt informieren, unterschiedliche Transaktionsmodelle erarbeiten, die Gestaltung des Vertrags übernehmen und den faktischen Übergang des Unternehmens rechtlich begleiten. Auch wenn die gesellschaftsrechtliche Reorganisation eines Unternehmens erforderlich ist, ist man bei einem Rechtsanwalt in Nußloch zum Gesellschaftsrecht in den besten Händen, weil er auch im Normalfall mit dem Umwandlungsrecht vertraut ist. Das Wettbewerbsverbot, dies ist ein weiterer Bereich, bei dem es, kommt es zu Fragen oder Problemen, dringend empfohlen ist, sich von einem Anwalt helfen und beraten zu lassen. Generell unterliegen Gesellschafter einer Kommanditgesellschaft, GmbH, OHG etc. einem Wettbewerbsverbot. Kommt es jedoch zu einem Gesellschafterstreit, kann eine Abwanderung eines Gesellschafters und ein Nichtbeachten des Wettbewerbsverbots großen finanziellen Schaden anrichten. Ein Rechtsanwalt für Gesellschaftsrecht wird auch in Fällen wie diesem nicht nur beraten, sondern auch praktisch tätig werden wie z.B. mit einer Unterlassungsklage.


News zum Gesellschaftsrecht
  • Bild Wegweiser durch den EU-Dschungel - Studierende der Fachhochschule Kiel entwickeln Broschüre für Unte (22.01.2009, 17:00)
    Ob Managerhaftung, Lobbyarbeit oder Fördergelder, gerade für kleine und mittel-ständische Unternehmen ist die Europäische Union, ihre Gesetzgebung und Insti-tutionen oft ein Buch mit sieben Siegeln. Jetzt steht schleswig-holsteinischen Unternehmen erstmals eine Broschüre zum aktuellen europäischen Arbeits-, Steu-er- und Gesellschaftsrecht zur Verfügung, erstellt von Master-Studierenden der Betriebswirtschaftslehre der Fachhochschule Kiel. Am ...
  • Bild Spezialist für Bank- und Finanzrecht verstärkt Hochschule für Unternehmensführung (30.07.2013, 14:10)
    GGS mit neuem Jura-ProfessorSeit Anfang Juli 2013 verstärkt Dr. Benjamin von Bodungen, LL.M. (Auckland) die juristische Fakultät der German Graduate School of Management and Law (GGS) in Heilbronn. Er wurde auf die Professur für deutsches und internationales Handels- und Gesellschaftsrecht, Finanz- und Steuerrecht berufen. Der Jurist aus Mannheim erweitert damit ...
  • Bild Luther berät Huettemann-Gruppe bei Übernahme der Spedition Merkel-Wetzel (03.02.2011, 14:57)
    Düsseldorf, 03. Februar 2011 – Die Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH hat die Huettemann-Gruppe bei der Übernahme der Mehrheit an der Spedition Merkel-Wetzel GmbH beraten. Mit Wirkung zum 01. Januar 2011 erwirbt das europaweit tätige Familienunternehmen insgesamt 70 Prozent der Gesellschaftsanteile an der Spedition. Mit dieser Transaktion erweitert die Huettemann-Gruppe ihr Angebot ...

Forenbeiträge zum Gesellschaftsrecht
  • Bild Mithaftung von Ehegatten bei GbR (19.05.2009, 12:41)
    Hallo zusammen, bin mir nicht ganz sicher, ob die Sache hier richtig ist oder bei Gesellschaftsrecht oder Erbrecht. Nehmen wir mal an, dass Person A mit Person B eine GbR mit Gesellschaftsvertrag gründet, in dem Vertrag sind die Anteile geregelt. Nehmen wir weiterhin an, dass Person A verheiratet ist, aber kein Ehevertrag ...
  • Bild DGAP-News: Noerr LLP: Amnestieprogramme, Investitionsschutz und die Rolle von Unternehmenswerten - d (30.07.2010, 10:12)
    Noerr LLP / Rechtssache30.07.2010 10:12 Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.---------------------------------------------------------------------------Das Thema Compliance und seine Umsetzung in der Praxis sind ungebrochen aktuell: Auch beim diesjährigen traditionellen Compliance Day der Kanzlei Noerr ...
  • Bild DGAP-News: Mainfort Rechtsanwälte: Neugründung formiert sich als 'Transaktions-Spin-Off' (28.04.2010, 15:08)
    mainfort Rechtsanwälte / Rechtssache/Sonstiges28.04.2010 15:08 Veröffentlichung einer Financial News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.---------------------------------------------------------------------------Mainfort Rechtsanwälte: Neugründung formiert sich als 'Transaktions-Spin-Off'Frankfurt, 28. Mai 2010 - Aus Kooperation wurde eine gemeinsame Kanzlei. Fünf Anwälte u.a. von ...
  • Bild Offshore Firmengründung für Vermögensverwaltung? (13.10.2004, 15:49)
    Hallo, ich möchte eine Vermögensverwaltungsgesellschaft gründen, d.h. Kundengelder annehmen, verwalten und in alleiniger Verantwortung an den Kapitalmärkten gewinnbringend investieren (-> Finanzportfoliomanagement). In Deutschland sind die Zulassungsvoraussetzungen durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht so streng, dass ich mich für die Gründung einer engl. LTD. zu diesem Zweck interessiere. Gibt es in England ähnlich wie ...
  • Bild Muss der Vorstand einer AG eine Due Diligence zulassen, wenn der Mehrheitseigentümer (>50%) diese wi (23.04.2012, 12:28)
    Hallo liebe Community! Zum Thema Due Diligence ist laut Suche nichts zu folgender Konstellation im Forum, aber vielleicht gibt es ja Experten im Gesellschaftsrecht unter Euch, die wissen, ob der Vorstand einer AG eine Due Dilligence zulassen muss, wenn der Mehrheitseigentümer (50,1% Unternehmensbeteiligung) eine solche zwecks Verkauf seiner Anteile anstrebt? Könnte das ...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Gesellschaftsrecht
  • BildBGH: Das Abwerbeverbot und seine Grenzen
    Der Bundesgerichtshof (BGH) hat in seinem Urteil vom 30.04.2014 Stellung zum sog. Abwerbeverbot unter Arbeitgebern und dessen Reichweite genommen (AZ.: I ZR 245/12). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Zunächst führte der BGH aus, dass das Abwerbeverbot grundsätzlich wie das Einstellungsverbot im Sinne des Handelsgesetzbuchs (HGB) gerichtlich ...
  • BildRechtstipps für Gründer Teil 1: Gründung eines Einzelunternehmens – Was muss beachtet werden
    Rechtstipps für Gründer Teil 1. Zur Gründung eines Einzelunternehmens – Was muss beachtet werden. Was zuerst einmal essentiell ist, bevor man die Geschäftstätigkeit überhaupt aufnimmt, ist zu klären, welche Rechtsform das künftige Unternehmen haben soll. Diese muss gut überlegt sein, denn die Rechtsform prägt das Bild des ...
  • BildRechtstipps für Gründer Teil 2: Gründung einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts – GbR – Was muss beachtet werden
    Rechtstipps für Gründer Teil 2: Gründung einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts – GbR Gründung einer GbR Wenn sich mindestens zwei Personen  zusammenschließen und dabei einen gemeinsamen Zweck verfolgen, wird eine GbR gegründet. Dies zeigt, wie einfach es ist eine GbR zu ...
  • BildGmbH Gründung mit mehreren Gesellschaftern
    In der heutigen Zeit wird gerne behauptet, dass die Gründung von Unternehmen einfacher ist als noch für 10 oder 20 Jahren. In vielerlei Hinsicht mag das stimmen, andererseits dauert es auch heute eine kleine Ewigkeit bis z.B. eine GmbH gegründet worden ist. Im folgenden Ratgeber ...
  • BildDie Gründung einer Limited (Ltd.) im Überblick
    Die Gründung einer Limited (Ltd.) wird von vielen Gründern als vorteilhaft angesehen, da das Mindeststartkapital im Gegensatz zur Gründung einer GmbH sehr gering ist. Mittlerweile hat der deutsche Gesetzgeber die Lücke geschlossen und das Gründen einer Unternehmergesellschaft (UG) eingeführt. Hat es trotzdem noch Vorteile eine Ltd. zu als ...
  • BildBGH: Zur eigenmächtigen Gehaltserhöhung eines Geschäftsführers
    Mit Urteil vom 15.04.2014 entschied der Bundesgerichtshof (BGH) zur eigenmächtigen Gehaltserhöhung des Geschäftsführers ohne vorherige Zustimmung der Gesellschafterversammlung (AZ.: II ZR 44/13). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte ,  Bonn ,  Düsseldorf ,  Frankfurt ,  Köln  und Koblenz führt aus: Der BGH entschied, dass der Geschäftsführer einer ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.