Rechtsanwalt für Waffenrecht in Nürnberg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Roland Klaus unterhält seine Anwaltskanzlei in Nürnberg unterstützt Mandanten qualifiziert bei Rechtsproblemen aus dem Schwerpunkt Waffenrecht

Theodorstr. 5
90489 Nürnberg
Deutschland

Telefon: 0911 533853
Telefax: 0911 5338555

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Nicole Obert mit RA-Kanzlei in Nürnberg vertritt Mandanten kompetent aktuellen Rechtsfragen aus dem Bereich Waffenrecht

Pirckheimerstraße 33
90408 Nürnberg
Deutschland

Telefon: 0911 3678780
Telefax: 0911 3678789

Zum Profil
Anwaltliche Hilfe im Schwerpunkt Waffenrecht offeriert kompetent Frau Rechtsanwältin Ulrike Grube mit Kanzleisitz in Nürnberg

Äußere Sulzbacher Str. 100
90491 Nürnberg
Deutschland

Telefon: 0911 91931999
Telefax: 0911 91931239

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Wolfgang Wehr bietet anwaltliche Vertretung im Schwerpunkt Waffenrecht engagiert im Umland von Nürnberg

Weinmarkt 4
90403 Nürnberg
Deutschland

Telefon: 0911 2850030
Telefax: 0911 2850050

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Michael Waschk berät Mandanten im Schwerpunkt Waffenrecht ohne große Wartezeiten im Umkreis von Nürnberg

Frankenstr. 160
90461 Nürnberg
Deutschland

Telefon: 0911 586980
Telefax: 0911 5869830

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Peter Hoffmann bietet anwaltliche Hilfe zum Gebiet Waffenrecht kompetent vor Ort in Nürnberg

Vordere Sterngasse 18
90402 Nürnberg
Deutschland

Telefon: 0911 227909
Telefax: 0911 2419777

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Waffenrecht
  • Bild Kann eine strengere Waffengesetzgebung in den USA die Mordrate senken? (23.01.2013, 12:10)
    Im Dezember 2012 hat die Ermordung von zwanzig Kindern und sechs Erwachsenen in der Sandy-Hook-Grundschule in Newtown/Connecticut Fassungslosigkeit hervorgerufen, aber auch die öffentliche Auseinandersetzung um das Waffenrecht in den USA neu entfacht. Professor Dr. Franz Streng, Inhaber des Lehrstuhls für Strafrecht und Kriminologie an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU), bezieht Stellung ...
  • Bild Verschärftes Waffenrecht (17.03.2008, 11:30)
    Der Bundesrat hat am 14.03.2008 in seiner Plenarsitzung das Gesetz zur Änderung des Waffengesetzes und weiterer Vorschriften gebilligt. In einer begleitenden Entschließung regt er jedoch für die Zukunft eine weitere Änderung des Waffenrechts an: Für den Erwerb von Sportwaffen soll das Bedürfnisprinzip eingeführt werden. Dadurch dürften Sportschützen nur solche Waffen ...
  • Bild Zypries: Balance zwischen Freiheit und Sicherheit bei Terrorismusbekämpfung wahren (21.09.2007, 11:41)
    Bundesjustizministerin Brigitte Zypries hat am 18.09.2007 die Eckpunkte neuer strafrechtlicher Regelungen vorgestellt, mit denen die Vorbereitung von terroristischen Gewalttaten und die Anleitung zu solchen Taten unter Strafe gestellt werden sollen. „Deutschland ist Teil eines weltweiten Gefahrenraums und wir können einen terroristischen Anschlag in unserem Land nicht ausschließen. So bedauerlich diese ...

Forenbeiträge zum Waffenrecht
  • Bild nachträgliche Impfpflicht (24.09.2011, 01:27)
    Der Fall: A bucht eine Reise bei Reiseveranstalter R in Land L. In der Reiseausschreibung steht "keine Impfungen vorgeschrieben", war auch zum Zeitpunkt der Buchung so. 4 Wochen vor Reisebeginn wird plötzlich von den Einreisebehörden der Nachweis einer Gelbfieberimpfung verlangt. R informiert A umgehend. A will daraufhin die Reise kostenfrei stornieren, da er ...
  • Bild Landratsamt Datenweitergabe an AG (10.01.2009, 19:12)
    Hallo zusammen, bin auf der Suche nach einer Antwort und nirgends fündig geworden. Herr A. bewirbt sich bei der Firma Z. und wird zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen. Alles verläuft positiv. Vor der Einstellung muss sich Herr A. einer Sicherheitsüberprüfung unterziehen welche ohne Probleme verläuft. Zur Ausübung seiner Tätigkeit benötigt Herr A. einen ...
  • Bild Blockierpflicht bei Erbwaffe nach fast 20 Jahren ? (12.02.2011, 22:24)
    Hallo Forum, ich möchte Euch um euren fachlichen Rat bitten. Ich habe mir zwar auch alle anderen Beiträge durchgelesen aber sie treffen in dem angenommenen Fall nicht zu. Nehmen wir an: Person A hat gestern Post von einer Behörde bekommen in der sie aufgefordert wird binnen einer vierwöchigen Frist ihre geerbte Waffe ...
  • Bild Auskunft über Waffenrecht wurde abgelehnt (24.02.2009, 14:36)
    Hallo Leute, nach dem man mehrere Waffenhändler im Internet angeschrieben hatte, bekam man schon von zweien eine Antwort. Es geht dabei um die umstrittene Erlaubnis, ob man mit einer Armbrust auf dem eigenen Grund und Boden schießen darf oder nicht. Einer der beiden Waffenhändler äußerte sich über Email folgendermaßen: "Er dürfe aus gesetzlichen ...
  • Bild Vorlage des Originaldokumentes beim Waffenerwerb (02.11.2010, 13:52)
    Gemäß § 34 Abs. 1 WaffG dürfen Waffen oder Munition nur berechtigten Personen überlassen werden. Die Berechtigung muss offensichtlich sein oder nachgewiesen werden. Offensichtlich ist sie z.B., wenn ich bei Kettner oder Frankonia (oder irgendeinem anderen Händler) vor dem Ladengeschäft stehe, wo groß drübersteht, dass hier mit Waffen und Munition ...

Urteile zum Waffenrecht
  • Bild OLG-KARLSRUHE, 1 Ss 75/06 (27.04.2007)
    Zur waffenrechtlichen Einordnung einer zum Spiel bestimmten Federdruckpistole, ("Soft-Air-Pistole") aus der Geschosse mit einer Bewegungsenergie von mehr als 0,08 Joule verschossen werden können...
  • Bild BGH, 3 StR 465/97 (09.10.1997)
    BtMG § 30 a Abs. 2 Nr. 2 Der Tatbestand des § 30 a Abs. 2 Nr. 2 BtMG setzt voraus, daß der Täter den bei der Betäubungsmittelstraftat mit sich geführten Gegenstand, der keine Schußwaffe ist, zur Verletzung von Personen bestimmt hat. Dies wird regelmäßig der Fall sein und bedarf keiner ausdrücklichen Erörterung in den Urteilsgründen, wenn es sich bei dem Geg...
  • Bild VG-OSNABRUECK, 3 A 276/05 (24.05.2007)
    Alkoholabhängigkeit schließt persönliche Eignung im Sinn jagd- und waffenrechtlicher Bestimmungen dauerhaft aus. Eine fehlende Harmonisierung mit der als Regelbeispiel ausgestalteten Zuverlässigkeitsregelung in § 17 Abs.4 Nr.4 BJagdG hindert nicht die Auslegung des § 17 Abs.1 Satz 2 BJagdG i.V.m. § 6 Abs. 1 Nr. 2 WaffG als "absoluter Ausschluss der kör...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Waffenrecht
  • BildKleiner Waffenschein: Voraussetzungen und Alternativen
    Wie man einen kleinen Waffenschein bekommt, ob man ihn überhaupt braucht und wann eine Waffe eingesetzt werden darf, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Seit der Silvesternacht in Köln wollen immer mehr Bürger einen sogenannten kleinen Waffenschein erwerben, um sich gegenüber Kriminellen besser schützen zu können. Hierzu ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.