Rechtsanwalt für Verbraucherinsolvenz in Nürnberg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Michael Wirth mit Niederlassung in Nürnberg vertritt Mandanten kompetent bei aktuellen Rechtsthemen im Schwerpunkt Verbraucherinsolvenz

Nordostpark 30
90411 Nürnberg
Deutschland

Telefon: 0911 9551240
Telefax: 0911 95512411

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Sabina Gärtner-Nitsche mit RA-Kanzlei in Nürnberg hilft als Anwalt Mandanten kompetent bei ihren juristischen Fällen aus dem Bereich Verbraucherinsolvenz

Manteuffelstr. 39
90431 Nürnberg
Deutschland

Telefon: 0911 6004958
Telefax: 0911 6004960

Zum Profil
Bei juristischen Angelegenheiten im Verbraucherinsolvenz vertritt Sie Frau Rechtsanwältin Silke Laudi jederzeit in Nürnberg

Adlerstraße 22
90403 Nürnberg
Deutschland

Telefon: 0911 27423230
Telefax: 0911 274232310

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Marcus Puttke aus Nürnberg unterstützt Mandanten jederzeit gern bei Rechtsproblemen aus dem Bereich Verbraucherinsolvenz

Neutorgraben 1 b
90419 Nürnberg
Deutschland

Telefon: 0911 237770
Telefax: 0911 2377750

Zum Profil
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Schwerpunkt Verbraucherinsolvenz vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Norbert Reich immer gern vor Ort in Nürnberg

Nordostpark 30
90411 Nürnberg
Deutschland

Telefon: 0911 9551240
Telefax: 0911 95512411

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Sebastian Preißler bietet anwaltliche Beratung zum Gebiet Verbraucherinsolvenz kompetent in Nürnberg

Marienbergstr. 94
90411 Nürnberg
Deutschland

Telefon: 0911 600790
Telefax: 0911 6007910

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Ralf Bohne unterhält seine Anwaltskanzlei in Nürnberg vertritt Mandanten jederzeit gern bei ihren juristischen Fällen aus dem Schwerpunkt Verbraucherinsolvenz

Thomas-Mann-Straße 59
90471 Nürnberg
Deutschland

Telefon: 0911 860904
Telefax: 0911 8609348

Zum Profil

Seite 1 von 1

Jetzt Rechtsfrage stellen

News zum Verbraucherinsolvenz
  • Bild Keine Obliegenheit des Unterhaltsschuldners zur Einleitung der Verbraucherinsolvenz (12.12.2007, 18:24)
    Der u. a. für Familiensachen zuständige XII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hatte sich erneut mit der Frage zu befassen, ob ein Unterhaltsschuldner verpflichtet ist, laufenden Unterhaltsansprüchen durch Einleitung der Verbraucherinsolvenz Vorrang vor sonstigen Verbindlichkeiten zu verschaffen. Mit Urteil vom 23. Februar 2005 (BGHZ 162, 234) hatte der BGH entschieden, dass ...
  • Bild Zwangsvollstreckung von rückständigen Unterhaltsansprüchen (21.09.2009, 16:57)
    ...in der Verbraucherinsolvenz des Unterhaltsschuldners Ein Pfändungs- und Überweisungsbeschluss, der von einem Unterhaltsberechtigten vor Eröffnung des Verbraucherinsolvenzverfahrens über das Vermögen des Unterhaltsschuldners erwirkt worden ist, wird durch die Insolvenzeröffnung unwirksam, soweit dadurch die Zwangsvollstreckung in die nach § 850d ZPO erweitert pfändbaren Bezüge wegen Unterhaltsrückständen aus der Zeit vor ...
  • Bild Stärkung der außergerichtlichen Verhandlungen auch bei der Verbraucherinsolvenz (04.07.2011, 11:54)
    Entlastung der Justiz und der Insolvenzverwalter Berlin (DAV). Die außergerichtlichen Verhandlungen vor der Verbraucherinsolvenz führen bislang ein Schattendasein. Dies möchte der „Runde Tisch Verbraucherinsolvenz“ der Arbeitsgemeinschaft Insolvenzrecht und Sanierung im Deutschen Anwaltverein (DAV) ändern. Im Rahmen der von Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger auf dem 8. Deutschen Insolvenzrechtstag angekündigten Änderung der Verbraucherinsolvenz geht ...

Forenbeiträge zum Verbraucherinsolvenz
  • Bild Auszahlungspflicht für Krankheitsbeihilfe bei überzogenem Konto? (29.04.2008, 19:51)
    Ein Beamter, dessen Girokonto aufgrund Überziehung immer wieder für den Zugriff gesperrt ist, teilt seiner Bezügestelle (Landesamt für Finanzen) am 07. eines Monats mit, daß alle Zahlungen ab sofort auf ein neues Konto überwiesen werden sollen. Nach dieser Mitteilung an die Bezügestelle reicht der Beamte nun bei seiner Beihilfestelle (ebenfalls Landesamt ...
  • Bild Forderungsabtretung in der Verbraucherinsolvenz (15.06.2017, 09:21)
    Hallo in die Runde!Ich habe eine relativ simple Frage: Darf ein Schuldner, nach dem das Insolvenzverfahren eröffnet wurde, danach entstehende Forderungen abtreten?Folgender Fall: Ein Mieter gerät 2013 in die Insolvenz, das Verfahren wird eröffnet. 2016 kündigt der Mieter das Mietverhältnis und zieht aus, den Kautionsrückzahlungsanspruch tritt er an seine Frau ...
  • Bild durch`s arbeiten zum Sozialfall werden (14.10.2011, 14:18)
    guten Tag wertes Forum ,mein Interesse bezieht sich hauptsächlich auf die Arbeitgeberpflichten und deren Zumutbarkeit.fiktiver Fall :jemand kommt aus der Arbeitslosigkeit und nimmt eine Stelle als Kraftfahrer auf .das erste Gehalt ( geringe Höhe - 1250,00 € netto z.B. ) fließt nach 6 Wochen .der Kraftfahrer deckt den Verpflegungsmehraufwand / ...
  • Bild Wirkt sich die Restschuldbefreiung auf einen Gesamtschudlnerausgleichsanspruch aus? (03.08.2016, 11:12)
    Hallo,folgender Fall: Eheleute M(ann) und F(rau) schließen 2009 ein gemeinsames Girokonto ab. Während der Ehe überzieht (nur) M das Konto, die Verbindlichkeiten belaufen nach Kontoschließung im Jahr 2011 auf 4.500 Euro. F hat selbst das Konto nie überzogen. M und F lassen sich 2011 scheidenEnde 2013 geht M in Verbraucherinsolvenz ...
  • Bild Vorzeitige Kündigung des Pachtvertrages ?? (11.06.2006, 23:09)
    Guten Tag Herr G. betreibt seit ca. 3 Monaten ein Eiscafe in einem Kurort / Ausflugs- Urlaubsort. Die Umsätze sind nicht berauschend aber Herr G. würde damit klarkommen, zumal die "Eiszeit" ja nun auch noch kommt. Nun geht das Gerücht rum, das einzweites Eiscafe in diesem Ort eröffnet. Für zwei Eiscafes ist ...
Jetzt Rechtsfrage stellen

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.