Rechtsanwalt für Personalvertretungsrecht in Nürnberg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsberatung im Gebiet Personalvertretungsrecht offeriert jederzeit Herr Rechtsanwalt Thomas Albrecht Riedwelski mit Büro in Nürnberg
Schnell & Kollegen GdbR Rechtsanwälte
Eibacher Hauptstraße 21
90451 Nürnberg
Deutschland

Telefon: 0911 6886660
Telefax: 0911 68866670

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Personalvertretungsrecht
  • Bild Personalräte müssen sparsam sein (17.12.2012, 15:22)
    Leipzig (jur). Bei Personalratsschulungen in entfernteren Tagungshotels lässt sich zwar entspannt lernen, Behörden als Arbeitgeber müssen die Kosten aber nicht unbedingt übernehmen. Denn Personalräte sind bei der Auswahl des Tagungsortes an das „Gebot der sparsamen Verwendung öffentlicher Mittel“ gebunden, entschied das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig in einem am Freitag, 14. Dezember ...
  • Bild Dr. Wolfgang Bier zum neuen Vorsitzenden Richter am Bundesverwaltungsgericht gewählt (14.11.2011, 09:48)
    Mit Wirkung vom heutigen Tag wurde der Richter am Bundesverwaltungsgericht Dr. Wolfgang Bier zum Vorsitzenden Richter am Bundesverwaltungsgericht ernannt. Herr Dr. Bier wurde 1955 in Koblenz geboren. Nach Abschluss seiner juristischen Ausbildung begann er im März 1984 seine richterliche Tätigkeit am Verwaltungsgericht Neustadt an der Weinstraße. Es folgten eine mehrjährige ...
  • Bild Dr. Gotthardt wird Vorsitzender Richter des LAG Düsseldorf (19.09.2011, 09:53)
    Dr. Michael Gotthardt ist am 16.09.2011 zum Vorsitzenden Richter am Landesarbeitsgericht in Düsseldorf ernannt worden. Der 41jährige Jurist war nach seiner Promotion und dem 2. juristischen Staatsexamen zunächst als wissenschaftlicher Mitarbeiter, später als wissenschaftlicher Assistent bei Professor Dr. Preis an der Fernuniversität Hagen bzw. der Universität Köln beschäftigt. Am 02.12.2002 ...

Forenbeiträge zum Personalvertretungsrecht
  • Bild Azubi in der Falle! (26.02.2014, 22:31)
    Auszubildende A ist in einem Unternehmen der privaten Wirtschaft beschäftigt. Während ihrer Ausbildung stellt A fest, dass alle anderen Mitarbeiter statt 20 Tagen 28 Tage mehr Urlaub haben als. Sie fühlt sich diskriminiert. 1) Darf das BGH Urteil vom März 2013 angewandt werden? A vermutet eine angeborene Behinderung und ...
  • Bild Unterschied zwischen Arbeits und Personalrecht (20.07.2015, 14:42)
    Hallo,ich habe mich im Bereich Personal beworben da ich als Vertiefungsrichtung Arbeitsrecht gewählt habe . Die Personalerin beim Vorstellungsgespräch war der Meinung dass es bei den Bereichen Arbeits und Personalrecht zwei unterschiedliche Themenbereiche handelt. Ich war überrascht und würde gerne die richtige Antwort wissen.
  • Bild Darf einem Personalratsmitglied eine Änderungskündigung ausgesprochen werden? (06.07.2016, 21:27)
    Hallo Gemeinde, ich habe die Suche benutzt, aber mir fällt es schwer, ein passendes Suchergebnis zu erhalten. Habt Ihr einen Vorschlag für eine passenden Suchbegriff zu Thema?Folgende Frage: Nehmen wir an, einem AN im unbefristeten Arbeitsverhältnis soll eine Änderungskündigung zugehen: Er soll andere Arbeitszeiten erhalten, einer niedrigeren Lohngruppe zustimmen und ...
  • Bild Beamte und Datenschutz (11.05.2006, 15:11)
    Hallo, nehmen wir an, ein Beamter verwendet seine leitende Stellung in einer städtischen Behörde zum Abruf von personenbezogenen Daten von einem, über den er aus privatem Interesse was rausfinden möchte. Er gibt diese Daten auch Verwanten und Bekannten weiter. Der Dateninhaber würde dies heraus finden und sich über diesen Missbrach beim Dienstherren ...
  • Bild Darf ein Polizist information an dritte weitergeben? (12.09.2009, 05:32)
    Hallo, ich habe hier über ein Fall gelesen und würde gern wissen, ob es strafbar wäre und wie man gegen sowas angehen muss. Also fangen wir mal an X und Y führen eine Beziehung. X zeigt ihren Freund Y an und nach kurzer zeit zeigt auch Y seine Freundin an. X hat ...

Urteile zum Personalvertretungsrecht
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, PL 15 S 1413/02 (19.11.2002)
    Der Rücktrittsbeschluss eines Personalrats leidet nicht deshalb an einem zur Ungültigkeit führenden Rechtsfehler, weil er ersichtlich zu dem Zweck gefasst wurde, die Rechtsfolge der notwendigen Neuwahl außerhalb der regelmäßigen Personalratswahlen nach § 19 Abs 2 Nr 3 LPVG (PersVG BW)herbeizuführen und damit die Wirkungen des Ausschlusses eines Mitglieds aus...
  • Bild VG-HANNOVER, 17 A 711/05 (10.03.2005)
    1. Auf einen Freistellungsbeschluss des Gesamtpersonalrats, der sich im Rahmen der Freistellungsstaffel nach § 48 Abs. 1 Satz 2 NPersVG hält, hat die Dienststelle in der Regel die beantragte Freistellung vorzunehmen.  2. Das nach § 39 Abs. 3 Satz 2 in Verbindung mit § 49 Abs. 2 NPersVG zu erzielende Einvernehmen bezieht sich in diesem Fällen im Wesentlichen...
  • Bild VG-DES-SAARLANDES, 9 K 284/08 (05.06.2008)
    Vom Vorhandensein einer A 16 bzw. B-Gruppen-Stelle für einen Abteilungsleiter eines Ministeriums im Stellenplan als Voraussetzung des regelmäßigen Anschlusses der Mitbestimmung nach § 81 ABs. 2 b) SPersVG ist auch dann auszugehen, wenn die Stelle aus einem anderen Ministerium vorübergehend ausgeglichen ist....
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.