Rechtsanwalt für Ordnungswidrigkeiten in Nürnberg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Ordnungswidrigkeiten hilft Ihnen Rechtsanwaltskanzlei Magold, Walter & Hermann Rechtsanwaltspartnerschaft jederzeit vor Ort in Nürnberg
Magold, Walter & Hermann Rechtsanwaltspartnerschaft
Oedenberger Strasse 149
90491 Nürnberg
Deutschland

Telefon: 0911 372880
Telefax: 0911 3728888

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei juristischen Angelegenheiten zum Rechtsgebiet Ordnungswidrigkeiten unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Jens Hermann immer gern vor Ort in Nürnberg
Magold, Walter & Hermann
Oedenberger Straße 149
90491 Nürnberg
Deutschland

Telefon: 0911 372880
Telefax: 0911 3728888

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Hilfe im Ordnungswidrigkeiten erbringt kompetent Herr Rechtsanwalt Peter Lihs mit Kanzleisitz in Nürnberg
Clausen, Doll & Partner mbB Rechtsanwälte
Kaiserstraße 31-35
90403 Nürnberg
Deutschland

Telefon: 0911 205510
Telefax: 0911 2055140

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Harald Straßner mit Rechtsanwaltsbüro in Nürnberg vertritt Mandanten fachkundig bei Rechtsfällen im Schwerpunkt Ordnungswidrigkeiten
Clausen, Doll & Partner mbB Rechtsanwälte
Kaiserstraße 31-35
90403 Nürnberg
Deutschland

Telefon: 0911 205510
Telefax: 0911 2055140

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfragen rund um den Schwerpunkt Ordnungswidrigkeiten unterstützt Sie Frau Rechtsanwältin Susanne Koller kompetent im Ort Nürnberg

Theodorstraße 2 a
90489 Nürnberg
Deutschland

Telefon: 0911 8914252
Telefax: 0911 8914253

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Mischa Broschinski mit Niederlassung in Nürnberg hilft als Rechtsbeistand Mandanten fachmännisch bei Rechtsfällen im Schwerpunkt Ordnungswidrigkeiten

Weißenburger Straße 201
90451 Nürnberg
Deutschland

Telefon: 0911 99901250
Telefax: 0911 99901251

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Gabriele Frieß-Sommer bietet Rechtsberatung zum Gebiet Ordnungswidrigkeiten jederzeit gern im Umland von Nürnberg

Bucher Straße 43
90419 Nürnberg
Deutschland

Telefon: 0911 552443
Telefax: 0911 5819406

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Richard Georg Müller bietet Rechtsberatung zum Anwaltsbereich Ordnungswidrigkeiten ohne große Wartezeiten in Nürnberg
Dr. Lehmann & Kollegen Rechtsanwälte
Pirckheimer Straße 68
90408 Nürnberg
Deutschland

Telefon: 0911 363081
Telefax: 0911 363031

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Frau Rechtsanwältin Monika Theinert unterstützt Mandanten zum Anwaltsbereich Ordnungswidrigkeiten engagiert vor Ort in Nürnberg

Theodorstr. 5
90489 Nürnberg
Deutschland

Telefon: 0911 533853
Telefax: 0911 5338555

Zum Profil
Bei Rechtsangelegenheiten rund um den Schwerpunkt Ordnungswidrigkeiten vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Michel Wolf kompetent im Ort Nürnberg

Oedenberger Str. 159
90491 Nürnberg
Deutschland

Telefon: 0911 595037
Telefax: 0911 919729

Zum Profil
Bei Rechtsfragen im Ordnungswidrigkeiten unterstützt Sie Frau Rechtsanwältin Nicole Obert engagiert in Nürnberg

Pirckheimerstraße 33
90408 Nürnberg
Deutschland

Telefon: 0911 3678780
Telefax: 0911 3678789

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Manfred Neder mit Niederlassung in Nürnberg berät als Rechtsanwalt Mandanten jederzeit gern bei Rechtsfragen im Rechtsgebiet Ordnungswidrigkeiten

Pirckheimerstraße 33
90408 Nürnberg
Deutschland

Telefon: 0911 3678780
Telefax: 0911 3678789

Zum Profil
Rechtsauskünfte im Schwerpunkt Ordnungswidrigkeiten erbringt jederzeit Herr Rechtsanwalt Thilo Warnick mit Büro in Nürnberg

Pirckheimer Str. 43
90408 Nürnberg
Deutschland

Telefon: 0911 36680550
Telefax: 0911 36680551

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Oliver Lenhart mit Rechtsanwaltsbüro in Nürnberg hilft als Rechtsbeistand Mandanten aktiv juristischen Themen im Bereich Ordnungswidrigkeiten

Marientorgraben 3-5
90402 Nürnberg
Deutschland

Telefon: 0911 242640
Telefax: 0911 2426411

Zum Profil
Anwaltliche Hilfe im Rechtsgebiet Ordnungswidrigkeiten offeriert gern Frau Rechtsanwältin Petra Leingang mit Kanzleisitz in Nürnberg

Freiligrathstr. 5
90482 Nürnberg
Deutschland

Telefon: 0911 6707738
Telefax: 0911 547500

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Oliver Matthäi bietet Rechtsberatung zum Anwaltsbereich Ordnungswidrigkeiten gern vor Ort in Nürnberg

Marientorgraben 3-5
90402 Nürnberg
Deutschland

Telefon: 0911 2426402
Telefax: 0911 2426411

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Thomas Rister bietet anwaltliche Vertretung zum Ordnungswidrigkeiten kompetent vor Ort in Nürnberg

Marientorgraben 3-5
90402 Nürnberg
Deutschland

Telefon: 0911 242640
Telefax: 0911 2426411

Zum Profil
Anwaltliche Vertretung im Schwerpunkt Ordnungswidrigkeiten gibt jederzeit Frau Rechtsanwältin Sabina Gärtner-Nitsche mit Kanzleisitz in Nürnberg

Manteuffelstr. 39
90431 Nürnberg
Deutschland

Telefon: 0911 6004958
Telefax: 0911 6004960

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Ordnungswidrigkeiten
  • Bild Online-Ermittlung selbst bei Ordnungswidrigkeiten legal (27.11.2013, 09:30)
    Ordnungsämter recherchieren zunehmend online nach Verkehrssündern. Bei der Internet-Fahndung erscheinen ihnen auch soziale Netzwerke als probate Plattformen, um die Täter zu ermitteln – und das völlig legal. Denn die Beamten bedienen sich dabei allgemein zugänglicher Quellen. Ärgerlich nur, wenn sie nicht gründlich genug fahnden und Unschuldige belangen. Wie die Beamten ...
  • Bild Anwalt Verkehrsrecht Strafrecht Frankfurt: Das Fahrverbot in Bußgeldsachen (20.08.2012, 11:23)
    Fahrverbote können angeordnet werden bei Ordnungswidrigkeiten, die unter grober oder beharrlicher Verletzung der Pflichten eines Fahrzeugführers begangen werden. Diese reichen von 1 bis 3 Monaten. Mit einem einmonatigen Fahrverbot ist u.a. zu rechnen bei Alkoholfahrten mit mehr als 0,5 Promille, Geschwindigkeitsüberschreitung von 31 km/h innerorts bzw. 41 km/h außerorts, überfahren einer ...
  • Bild Kartell-Kronzeugenaussage schützt nicht vor Schadenersatzforderungen (21.01.2014, 08:16)
    Geschäftliche Informationen über Kartellanten, die sich aus den zu einer Kartellordnungswidrigkeit geführten Akten ergeben, darf die aktenführende Staatsanwaltschaft einem Zivilgericht, das über einen mit dem Kartellverstoß begründeten Schadensersatzanspruch zu entscheiden hat, im Wege der Akteneinsicht zugänglich machen. Das hat der 1. Strafsenat des Oberlandesgerichts Hamm mit Beschluss vom 26.11.2013 unter ...

Forenbeiträge zum Ordnungswidrigkeiten
  • Bild Vermeidungsoption gegen Vollstreckungstitel (22.06.2012, 15:40)
    Guten Tag, ... zunächst einmal bin ich mir immer noch im unklaren ob Ordnungswidrigkeiten in diese Kategorie gehören. EIne andere sehe ich aber nicht : scheint also richtig zu sein !!! Nun zur Frage: mal angenommen ein Vollstreckungstitel nach einem Bußgeldbescheid ist unterwegs. Könnte man diesen auch durch die Begleichung des Bußgeldes halbwegs ...
  • Bild öffentlich gefördertes Mietwohnobjekt / § 558 BGB (27.11.2012, 00:36)
    Theoretischer Fall:Ein Mieter (M) bewohnt seit März 2009 eine Wohnung deren Bezug nur mit WBS zulässig war, der Bau des Mietobjektes wurde mit öffentlichen Mitteln gefördert. Nach knapp 3 Jahren bekommt M ein Schreiben des Vermieters (V) mit folgendem Wortlaut: „Ensprechend § 16 WFNG NRW ist hinsichtlich der Mietbindung ...
  • Bild verjährungsfristen (29.08.2009, 13:18)
    hallo, die verjährungsfrist bei ordnungswidrigkeiten beträgt 3 monate, das ist klar. sofern innerhalb von 3 monaten nach begehen der owi kein schreiben der bußgeldbehörde eingetroffen ist, so ist die tat verjährt. wenn der halter den anhörbogen zugesandt bekommt beginnen dann erneut 3 monate? da die halterin von ihrem zeugnisverweigerungsrecht gebracuh macht, ...
  • Bild Fachunternehmererklärung § 2 ENEV-UVO (NRW) (05.08.2014, 10:51)
    Hallo, gemäß § 2 Abs. 3 ENEV-UVO (NRW) hat ein Unternehmen, das eine Heizungsanlage errichtet hat, nach Abschluss der Arbeiten eine Fachunternehmererklärung abzugeben. Die Bauordnungsbehörden verlangen die Vorlage dieser Erklärung regelmäßig von Bauherren nach Fertigstellung ihres Neubaus.Welche Folgen hat es für ein Unternehmen, wenn es sich weigert, einem Bauherrn eine ...
  • Bild Rechte des ARGE - Amtes (24.10.2007, 16:42)
    Hallo, darf das ARGE Amt einfach einen Kontrolleur zu Person X schicken, ohne Termin, oder müssen die sich vorher anmelden, muß man die Tür aufmachen wenn sie kommen, oder dürfen die dann vielleicht sogar im beisein der polizei die Tür aufbreche?n mfg copkills

Urteile zum Ordnungswidrigkeiten
  • Bild VG-GIESSEN, 9 K 1661/09.GI (06.05.2010)
    Keine Zuständigkeit des Hess. Ministeriums für Wissenschaft und Kunst für Sicherstellungen allein auf der Grundlage des § 40 HSOG§ 8 Abs. 6 Kulturgüterrückgabegesetz - KultGüRückG - verweist sich als lex specialis gegenüber § 40 Nr. 2 HSOG...
  • Bild VG-BERLIN, 35 A 338.07 (25.02.2010)
    - Zwangsgeldfestsetzungsbescheid; inzidente Überprüfung der Rechtmäßigkeit der Untersagungsverfügung, wenn diese im Zeitpunkt der Vollstreckung nur sofort vollziehbar, nicht aber bestandskräftig war - Unverhältnismäßigkeit des Eingriffs in die Berufsfreiheit und die Dienstleistungsfreiheit durch das staatliche Monopol im Bereich der stationären Wettvermittl...
  • Bild VG-BRAUNSCHWEIG, 6 B 251/01 (12.12.2001)
    Eine erneute Alkoholfahrt im Bußgeldbereich rechtfertigt die Anordnung einer medizinisch-psychologischen Begutachtung, wenn die Fahreignung bereits einmal wegen der Teilnahme am Straßenverkehr unter Alkoholeinfluss entzogen war....
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Ordnungswidrigkeiten
  • BildEinspruch gegen einen Bußgeldbescheid
    Blitzer, Falschparken, Telefonieren beim Fahren, Temposünden – bundesweit werden wir täglich mit neuen Knöllchen beschert. Und das kann kosten. Doch kann man dagegen auch vorgehen? Ja, das ist möglich, kann aber auch richtig teuer werden. Wie gehe ich nun gegen einen Bußgeldbescheid vor? ...
  • BildGrundzüge des Bußgeld- bzw. Verkehrsordnungswidrigkeitsverfahrens nach OWiG
    Der Artikel soll einen kurzen Überblick über das richtige Vorgehen in Bußgeld- bzw. Verkehrsordnungswidrigkeitsverfahren, insbesondere wegen Geschwindigkeitsüberschreitung, verschaffen. In Verfahren wegen Verkehrsordnungswidrigkeiten, meistens wegen Geschwindigkeitsüberschreitungen, sollten Sie grundsätzlich keinerlei Angaben zur Sache und insbesondere auch nicht zur Person des Fahrers machen. Bereits auf einen Anhörungsbogen sollten Sie einen ...
  • BildWas kostet eine Beamtenbeleidigung?
    Es ist wohl jedem Menschen schon einmal passiert, dass er einem Mitmenschen beleidigende Worte an den Kopf geworfen hat, insbesondere im Straßenverkehr kommt dies immer wieder vor. Zwischenmenschlich gesehen ist dies vielleicht nicht schön, jedoch muss der Betreffende kaum mit Repressalien oder gar Strafen rechnen: Beleidigungen unter Zivilpersonen ...
  • BildBußgeldbescheid: wann tritt Verjährung ein?
    Begeht man als Fahrzeugführer im Straßenverkehr eine Ordnungswidrigkeit, so besteht noch etwas Hoffnung, dass diese nicht geahndet wird: Ordnungswidrigkeiten im Straßenverkehr sind im Allgemeinen nach drei Monaten verjährt. Dies bedeutet, dass der Betroffene nach Ablauf dieser Zeit nicht mehr für sein Vergehen haftbar gemacht werden kann. Die gesetzliche ...
  • BildBußgeldkatalog 2014: Neues Punktesystem für Verkehrssünder ab Mai
    Das „Fahreignungsregister“ wird angepasst und von 18 Punkten auf maximal 8 Punkte gekürzt. Hinzu kommt das Aussortieren vieler Verstöße, die für die Sicherheit des Straßenverkehrs nicht von Belang sind. Der Führerschein ist schlechtenfalls aber viel schneller weg als zuvor – aufgrund der Reform der Flensburger Punktekartei. Aus dem ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.