Rechtsanwalt in Nürnberg Mooshof

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© Hartmut Knipp / Fotolia.de)
Rechtsanwälte in Nürnberg Mooshof (© Hartmut Knipp / Fotolia.de)

In Nürnberger Stadtteil Mooshof leben rund 1.668 Einwohner. Nürnberg Mooshof liegt im Norden der Stadt. Mooshof verfügt über eine sehr gute Verkehrsanbindung, binnen kurzer Zeit gelangt man zum Nürnberger Hauptbahnhof. Aufgrund dieser Infrastruktur bietet der Stadtteil perfekte Voraussetzungen für Gewerbe- und Dienstleistungsbetriebe, so dass sich hier auch viele dieser Unternehmen angesiedelt haben.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsanwalt in Nürnberg Mooshof

Marienbergstr. 94
90411 Nürnberg
Deutschland

Telefon: 0911 600790
Telefax: 0911 6007911

Zum Profil
Rechtsanwalt in Nürnberg Mooshof

Marienbergstr. 94
90411 Nürnberg
Deutschland

Telefon: 0911 600790
Telefax: 0911 6007910

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Nürnberg Mooshof

Auch diverse Rechtsanwaltskanzleien haben Nürnberg Mooshof für ihren Kanzleisitz als Standort ausgewählt. Auch die Tatsache, dass Nürnberg Sitz mehrerer Gerichte ist, bietet den Juristen eine gute Grundlage. Um einen Rechtsanwalt aus Nürnberg Mooshof zu beauftragen, gibt es tatsächlich viele Auswahlmöglichkeiten. So kann man je nach Rechtsgebiet die für einen in Frage kommende Kanzlei auswählen, so dass einem auf kompetente Weise geholfen werden kann. Besonders häufig sind familienrechtliche Belange zu klären. Im Rahmen einer Trennung und Scheidung ist schon zu Beginn eine qualifizierte Beratung durch einen Juristen erforderlich. Nur so können die eigenen Rechte gewahrt werden. Ein Anwalt aus Nürnberg Mooshof wird seinen Mandanten über alle rechtlichen Konsequenzen, die eine Scheidung mit sich bringt, aufklären wie beispielsweise über das Trennungsjahr, den Trennungsunterhalt und vieles mehr. Sind Kinder vorhanden, geht es natürlich auch noch um die Problematik des Umgangsrechts, das Aufenthaltsbestimmungsrecht und den Kindesunterhalt. Am besten ist natürlich eine einvernehmliche Lösung dieser Angelegenheiten - dies gestaltet sich allerdings häufig recht schwierig. Durch die Mitwirkung von Rechtsanwälten auf beiden Seiten kann durchaus ein Kompromiss erarbeitet werden, von dem natürlich besonders die Kinder sehr profitieren.

Sollten Sie einen Rechtsanwalt als Mediator beauftragen wollen, dann können Sie unter Rechtsanwalt Nürnberg viele weitere Anwälte finden, die ihren Kanzleisitz in Stadtbereich Nürnberg haben.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild 30-jähriges Jubiläum des Gasthörer- und Seniorenstudiums (31.01.2014, 10:10)
    Infoveranstaltung und Festakt am 7. Februar / Vorlesungsbeginn am 10. FebruarDas Gasthörer- und Seniorenstudium der Universität Mannheim begeht dieses Semester ein Jubiläum: Seit 30 Jahren können Interessierte, die dem Studierendenalter entwachsen sind, verschiedene Vorlesungen und Seminare der verschiedenen Fachbereiche besuchen. Aus diesem Anlass findet am Freitag, 07. Februar 2014 um ...
  • Bild Ministerin Schulze gratuliert Preisträgern aus Aachen/Jülich und Duisburg-Essen (05.12.2013, 16:10)
    Leibniz-Preis 2014: Drei der elf ausgezeichneten Forscher und Forscherinnen kommen aus Nordrhein-WestfalenWissenschaftsministerin Svenja Schulze gratuliert drei Wissenschaftlern aus Nordrhein-Westfalen zum Leibniz-Preis 2014. Prof. Dr.-Ing. Leif Kobbelt, RWTH Aachen, Prof. Dr. Christof Schulz, Universität Duisburg-Essen und Prof. Dr. Rainer Waser, RWTH Aachen/Forschungszentrum Jülich, erhalten 2014 als drei von bundesweit elf Forscherinnen ...
  • Bild Von der Archäobotanik bis zur Autobahnmaut – neue Ausgabe von „Akademie Aktuell“ erschienen (04.12.2013, 17:10)
    Neuerscheinungen und Forschungsergebnisse der Bayerischen Akademie der Wissenschaften und ihrer Kooperationspartner stehen im Mittelpunkt der Ausgabe 4/2013 der Zeitschrift „Akademie Aktuell“ – von Ausgrabungen im Trentino bis zur Diskussion über eine Autobahnmaut der 1950er Jahre.Gerste, Haselnüsse und Saubohnen – so sah wohl der Speisezettel unserer frühmittelalterlichen Vorfahren im Alpenraum aus. ...

Forenbeiträge
  • Bild Schneeräumpflicht außerhalb Geschäftszeiten (13.02.2012, 14:03)
    Hallo Forummitglieder, muss ein Ladenbesitzer, außerhalb der Geschäftszeiten den Zugang zu seinem Laden vom Schnee freiräumen? Vor dem Laden mit Schaufenster ist ca. 10 qm großer Vorplatz, dieser ist mit Säulen vom Gehweg abgetrennt. Der Gehweg selbst wird seitens des Vermieters geräumt. Der Laden ist 2x in der Woche am Nachmittag ...
  • Bild Verfahrensbeistand (07.06.2013, 19:48)
    Person A erhält nach über zwei Jahren ein Schreiben vom AG. BESCHLUSS In der Familiensache betreffend die Kinder X&Y Wird der Beschluss vom xx.xx.xx (Bestellung des Verfahrensbeistands) wie folgt berichtigt: "In der Familiensache betreffend die Kinder X&Y wird für die Kinder ein VBst bestellt. Mit der Verfahrensbeistandschaft wird: Frau XYZ, Adresse betraut. (und das hier jetzt fett) SIE ...
  • Bild Recherche-/ Literaturtips zu Alg II, insbes. zur Einkommensanrechnung? (07.05.2008, 15:42)
    Hallo, hat jemand Tips, wo man gute, ausführlichere Informationen zu Alg II, findet, v.a. zur Einkommensanrechnung nach der Alg II-VO in der seit 2008 gültigen Fassung, hier ganz besonders zu Einnahmen/Ausgaben bzw. Forderungen/Verbindlichkeiten aus einer früheren selbständigen Tätigkeit? (s.a. den von mir zu dem Thema eröffneten Thread - Linksetzen funktioniert gerade ...
  • Bild Verfassungsbeschwerde: ich hatte keine Vorsorge (09.09.2013, 12:26)
    Dabei geht es nicht um eine jetzige Behandlung, sondern um die Ursache und das Diagnose-Stadium eines Lymphoms. Das sagt ja der Titel aus. Frühere Antworten bezogen sich auf die heutige Behandlung und nicht auf den Titel des threads. Zu spät diagnostiziert, können Lymphome tödlich enden. Das ist allgemein bekannt. In den 60ern und viell. sogar ...
  • Bild Die ARGE hilft, Teil VI: Die Friedhofsaufseherin in spe (07.03.2008, 10:42)
    Wieder ein rein fiktiver Fall: Eine 56jährige ALG-II-Empfängerin, 50% behindert, wird von der ARGE zum Fallmanagement geschickt und von dort in ein Bewerbungstraining gesteckt. In diesem Bewerbungstraining lernt sie u.a., dass sie, wenn ihr eine Stelle angeboten würde, auf keinen Fall sagen solle, sie sei zu 50% behindert. Sie solle das ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildDarelehenswideruf - Widerrufsjoker sticht!
    Hoch verzinstes (Bau-)Darlehen erfolgreich widerrufen!: Darlehenswiderruf weiterhin aussichtsreich! Widerrufsbelehrung fehlerhaft: Der Bundesgerichtshof ist auch in seiner jüngsten Rechtsprechung seiner strikten Linie aus der Vergangenheit gefolgt und gesteht Banken nur dann eine Berufung auf die jeweils gültigen Musterwiderrufsbelehrungen zu, wenn diese identisch in den bankeigenen Widerrufsbelehrungen übernommen ...
  • BildDarf der Arbeitgeber die E-Mails seiner Arbeitnehmer mitlesen?
    Je nach Arbeitsvertrag kann es vorkommen, dass der Arbeitgeber die E-Mails seiner Angestellten mitlesen darf. Trotz dessen sind private Nachrichten tabu. Viele Arbeitgeber stellen ihren Angestellten betriebliche E-Mail-Accounts zur Verfügung. Dabei stellt sich die Frage, ob der Arbeitgeber diese E-Mails lesen darf. Viele Arbeitnehmer nutzen die ...
  • BildUnterhaltspflichtverletzung kann strafbar sein
    Die Verletzung der Unterhaltspflicht ist strafbar, wenn der Unterhaltspflichtige leistungsfähig ist und der Lebensunterhalt des Unterhaltsberechtigten gefährdet ist. Um die Zahlungsmoral Unterhaltspflichtiger ist es oft nicht gut bestellt. Über eine Strafanzeige kann einem Unterhaltsverlangen in besonderer Weise Nachdruck verliehen werden. § 170 StGB stellt die Verletzung ...
  • BildTelefonfalle! Ich bin Opfer eines „Ping-Anrufes“ geworden. Wie kann ich mich gegen die Anrufer wehren?
    Es ist leicht in die Falle zu tappen Betrüger denken sich immer neue Methoden aus, ahnungslose Verbraucher abzuzocken. In letzter Zeit ist es vermehrt zu sogenannten „Ping-Anrufen“ gekommen. Hier werden über einen Computer Mobil- oder Festnetznummern angewählt. Meistens wird dabei nur „angeklingelt“. So soll der Angerufene ...
  • BildWas bedeutet "werktags" im Straßenverkehr?
    Wer mit seinem Auto oder Motorrad unterwegs ist, kennt sicher die Zusatzbeschilderung bei Geschwindigkeitsbeschränkungen oder Parkverboten mit dem Wörtchen „werktags“. Doch was bedeutet dies genau? Befragt man hierzu Auto- und Motorradfahrer/-innen, werden viele die Antwort geben: „Montag bis Freitag, also wenn ich arbeiten muss.“ Leider ein möglicherweise ...
  • BildMS JPO Tucana: AG Lüneburg eröffnet Insolvenzverfahren
    Anleger des Schiffsfonds MS JPO Tucana müssen mit erheblichen Verlusten bis hin zum Totalverlust ihrer Einlage rechnen. Die Schiffsgesellschaft ist insolvent. Das Amtsgericht Lüneburg hat am 18. November 2016 das reguläre Insolvenzverfahren eröffnet (Az.: 56 IN 74/16).   Erst im Jahr 2011 bot HCI Capital den Anlegern ...

Urteile aus Nürnberg
  • BildOLG-NUERNBERG, 2 VAs 11/15 (30.11.2015)
    Ist ein Verurteilter sowohl betäubungsmittel- als auch alkoholabhängig und missbrauchte er zur Tatzeit abwechselnd Alkohol- und Betäubungsmittel unmäßig in wechselnder Folge oder auch gleichzeitig, so ist von einer Betäubungsmittelabhängigkeit in Form einer Polytoxikomanie auch dann auszugehen, wenn am Tattag der Schwerpunkt des Missbrauchs beim Alkohol lag.
  • BildOLG-NUERNBERG, 15 W 1757/15 (26.11.2015)
    Bewilligt der Grundstückseigentümer die Löschung eines Rechts als Vertreter des Betroffenen, so hat das Grundbuchamt zu prüfen, ob er hierzu berechtigt, insbesondere vom Verbot des Selbstkontrahierens befreit ist, weil die Bewilligung der Verwirklichung und Beurkundung des materiellen Liegenschaftsrechts dient (Anschluss an BGHZ 77, 7; OLG München FamRZ 2012, 1672).
  • BildOLG-NUERNBERG, 12 W 2249/15 (17.11.2015)
    1. Eine Ã?nderung des Zweckes des Vereins im Sinne des § 33 Abs. 1 Satz 2 BGB erfordert eine Ã?nderung des den Charakter des Vereins festlegenden obersten Leitsatzes der Vereinstätigkeit, der für das Wesen der Rechtspersönlichkeit des Vereins maÃ?gebend ist und der das Lebensgesetz des Vereins â?? seine groÃ?e Linie
  • BildOLG-NUERNBERG, 12 W 1845/15 (15.11.2015)
    1. Die durch das Gesetz zur Begrenzung der Haftung von ehrenamtlich tätigen Vereinsvorständen vom 28.09.2009 und durch das Gesetz zur Stärkung des Ehrenamtes vom 21.03.2013 neu geschaffenen Regelungen der § 31a, § 31b BGB stehen der Satzungsbestimmung eines Vereins nicht entgegen, mit der die Haftung eines ehrenamtlich tätigen Organmitglieds (§
  • BildOLG-NUERNBERG, 14 U 2439/14 (11.11.2015)
    1. Die Bank kann sich nicht auf eine mit der unveränderten Übernahme der Musterbelehrung verbundene Schutzwirkung berufen, wenn in der Widerrufsbelehrung eines Kreditvertrages nach der Frist eine hochgestellte Zahl auf eine am unteren Seitenrand des Formulars abgedruckte Fußnote mit folgendem Text verweist: "Bitte Frist im Einzelfall prüfen."2. Zur Frage der
  • BildLAG-NUERNBERG, 2 Ta 132/15 (10.11.2015)
    Jedenfalls über einen Antrag der Schwerbehindertenvertretung auf Entfernung einer der Vertrauensperson erteilten Abmahnung wegen Behinderung der Tätigkeit der Schwerbehindertenvertretung ist im arbeitsgerichtlichen Beschlussverfahren zu entscheiden. Ein entsprechender Antrag der Vertrauensperson war nicht gestellt.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.