Rechtsanwalt in Nürnberg Maxfeld

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© Hartmut Knipp / Fotolia.de)
Rechtsanwälte in Nürnberg Maxfeld (© Hartmut Knipp / Fotolia.de)

Der Nürnberger Stadtteil Maxfeld hat ca. 9.000 Einwohner und liegt nordöstlich der Nürnberger Altstadt. In Nürnberg Maxfeld gibt es keine Gerichtsgebäude, doch die Nürnberger Gerichte im Innenstadtbereich sind schnell mit dem Auto oder öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Das ist vorteilhaft für den Rechtsanwalt aus Nürnberg Maxfeld, der seine Mandanten vor den zahlreichen Nürnberger Gerichten vertritt.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwalt in Nürnberg Maxfeld
Dr. Lehmann & Kollegen Rechtsanwälte
Pirckheimer Straße 68
90408 Nürnberg
Deutschland

Telefon: 0911 363081
Telefax: 0911 363031

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Nürnberg Maxfeld
Dr. Lehmann & Kollegen Rechtsanwälte
Pirckheimer Straße 68
90408 Nürnberg
Deutschland

Telefon: 0911 363083
Telefax: 0911 363031

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Nürnberg Maxfeld
Engelmann Eismann Ast Rechtsanwaltskanzlei
Archivstraße 3
90408 Nürnberg
Deutschland

Telefon: 0911 50716320
Telefax: 0911 50716321

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Nürnberg Maxfeld
Engelmann Eismann Ast Rechtsanwaltskanzlei
Archivstraße 3
90408 Nürnberg
Deutschland

Telefon: 0911 50716320
Telefax: 0911 50716321

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwältin in Nürnberg Maxfeld
Engelmann Eismann Ast Rechtsanwaltskanzlei
Archivstraße 3
90408 Nürnberg
Deutschland

Telefon: 0911 50716320
Telefax: 0911 50716321

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Nürnberg Maxfeld
Engelmann Eismann Ast Rechtsanwaltskanzlei
Archivstraße 3
90408 Nürnberg
Deutschland

Telefon: 0911 50716320
Telefax: 0911 50716321

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwältin in Nürnberg Maxfeld
Engelmann Eismann Ast Rechtsanwaltskanzlei
Archivstraße 3
90408 Nürnberg
Deutschland

Telefon: 0911 50716320
Telefax: 0911 50716321

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


Über Nürnberg Maxfeld

Neben dem Amtsgericht, dem Landgericht und dem Oberlandesgericht, vor dem zivilrechtliche und strafrechtliche Verhandlungen in verschiedenen Instanzen geführt werden, ist der Anwalt aus Nürnberg Maxfeld auch vor dem Arbeitsgericht, dem Landesarbeitsgericht, dem Finanzgericht und dem Sozialgericht Nürnberg tätig.
Das Landesarbeitsgericht in Nürnberg ist eines von nur zwei Landesarbeitsgerichten im Freistaat Bayern und verhandelt als Berufungs- und Beschwerdegericht Fälle aus den Zuständigkeitsbereichen der Arbeitsgerichte Bamberg, Bayreuth, Nürnberg, Weiden und Würzburg. Dieses breite Spektrum an Rechtsgebieten und der große Zuständigkeitsbereich insbesondere durch das Landesarbeitsgericht und das Oberlandesgericht bietet ein umfangreiches Arbeitsfeld für Rechtsanwälte aus Nürnberg Maxfeld.

Neben seiner Tätigkeit vor den verschiedenen Gerichten ist der Anwalt aus Nürnberg Maxfeld auch noch in seiner Kanzlei tätig. Hier bereitet er sich nicht nur auf seine Gerichtsverhandlungen vor, sondern er ist auch außergerichtlich tätig. So versucht er zum Beispiel im Namen seiner Mandanten Angelegenheiten und Unstimmigkeiten mit einer anderen Partei, zum Beispiel einer Versicherung, einer Behörde oder aber auch einer Privatperson ohne Gerichtsverhandlung zu klären. Auch die Beratung in Rechtsfragen aller Art macht einen Teil des Arbeitsalltags des Rechtsanwalts aus. Er berät Firmen, Unternehmen und Privatleute in allen Bereichen des deutschen Rechts, zum Beispiel im Bereich Umweltrecht, Baurecht, Steuerrecht oder Erbrecht.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Abgasskandal: Was kann man tun, was sollte man tun – ein 6-Punkte-Leitfaden für Betroffene (17.07.2017, 10:55)
    Nürnberg, 07. Juli 2017. Der so genannte Abgasskandal beschäftigt die Medien und zunehmend auch die Gerichte in großem Maße. Nahezu täglich kommen neue, teils nicht für möglich gehaltene Details der Dieselaffäre ans Licht. Es wird viel geschrieben und gesagt. Die Verjährungsfristen laufen zugunsten des Volkswagen-Konzerns. Nicht zuletzt wird mit angeblich ...
  • Bild Ohne konkrete Benennung des Erben ist ein Testament unwirksam (28.08.2013, 14:15)
    Wenn der Erblasser in seinem Testament denjenigen als Erben einsetzt, der sich bis zu seinem Tod um ihn kümmert, ohne jedoch eine konkreten Namen zu benennen, so ist dieses Testament nicht wirksam. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Bremen, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Nürnberg und Stuttgart www.grprainer.com führen ...
  • Bild Arbeitnehmer haben keinen Anspruch auf bezahlte Raucherpausen (08.01.2016, 08:13)
    Nürnberg/Berlin (DAV). Auch wenn es in einem Betrieb üblich ist, dass er für die Raucherpausen der Mitarbeiter den Lohn weiter zahlt, ohne die genaue Häufigkeit und Dauer der Pausen zu kennen, können die Mitarbeiter nicht davon ausgehen, dass dies auch künftig so bleibt. Die Arbeitsgemeinschaft Arbeitsrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) ...

Forenbeiträge
  • Bild Reiserecht - Hinflug gestrichen - Ersatzflug von anderem Ort (18.05.2017, 17:18)
    Unsere Reise soll für 2 Personen in 15 Tagen stattfinden. Heute wurden wir vom Reisebüro informiert, dass der Hinflug von Nürnberg aus gestrichen wurde. Ersaztflug am gleichen Tag von München aber viel früher. Es handelt sich um eine 10 Tägige Pauschalreise mit Hotel am Urlaubsort. Welches Recht haben wir?Müssen wir ...
  • Bild §35 BTMG - Wie muss die Anstalt beschaffen sein (22.06.2013, 23:20)
    Hallo Leute, ich brauche Euren Rat. Angenommen Mr X wurde zum zweiten Mal wegen Handels mit Cannabis in Bayern verurteilt. Strafmaß liegt bei 7J9M, hat aber §35 BTMG geltend machen können. Er sitzt 5J der Strafe ab und geht im Anschluss auf Therapie (1J), während die Reststrafe zur Bewährung ausgesetzt wird. Will ...
  • Bild Befristete Freistellung (23.08.2009, 14:59)
    Folgender Fall: Arbeitnehmer A wird von seinem Arbeitgeber B einer Unterschlagung am Arbeitsplatz verdächtigt. Die Polizei ermittelt. Bis zur Klärung der Tat ist der A von der Arbeit freigestellt. Es handelt sich also um eine befristete Freistellung ("... bis zur Klärung der Tat ..."). Die Freistellung soll nach dem Willen des B unter Anrechnung ...
  • Bild Freiberuflich ohne Gewerbe Homepages, Banner etc. ? (24.09.2006, 01:01)
    Hallo! :) Frau V. ist zur Zeit arbeitslos, 18 Jahre jung und hat sich überlegt ihr Hobby zum Beruf zu machen. Also sie würde gerne eine Ausbildung zur Mediengestalterin machen. Leider hat sie für dieses Jahr noch keine Ausbildungsstelle, aber höchst wahrscheinlich für nächstes Jahr. Da sie dringend Geld ...
  • Bild Sperre des Arbeitslosengeldes I trotz Aushilfsjob - Rechtliche Prüfung (21.07.2009, 20:53)
    A bezieht seit 6 Monaten Arbeitslosengeld I (nicht zu verwechseln mit Hartz4!). Sie bezog ca. 500€ ALG1 im Monat. Vor einigen Monaten fing A an, als Aushilfe zu Kellnern. Durch ihren Zusatzverdienst in Höhe von ca. 200€ monatlich verringerte sich entsprechen ihr ALG1. A wurde nun von der Arbeitsagentur aufgefordert, einen ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildSorgerecht beantragen als Vater: Checkliste!
    Heutzutage sehen viele Paare keinen Grund dazu, zu heiraten. Sie vertreten die Auffassung, dass man auch sehr gut miteinander leben kann, ohne einen Trauschein zu besitzen. Kompliziert wird die Angelegenheit allerdings in jenen Fällen, in denen Kinder vorhanden sind – zumindest für die Väter. Zwar hat sich im ...
  • BildParkscheibe richtig einstellen – so geht‘s!
    Es ist einer der größten Ärgernisse der deutschen Autofahrer: die Suche nach einem geeigneten Parkplatz. Gerade in Großstädten finden sich selten freie Parkplätze und wenn doch, dann muss nicht gerade wenig Geld für ein Parkschein oder eine Parkuhr ausgegeben werden. Wenn sich dann doch ein kostenfreier Parkplatz findet ...
  • BildWahlzettel bei Bundestagswahl: wie fülle ich diesen richtig aus?
    Die Verfassung sieht in Art. 20 Absatz 2 Satz 1 des Grundgesetzes (GG) vor, dass das deutsche Volk das Land (durch Vertreter) leiten soll. Auf diesem Grundgedanken basieren die Bundestagswahlen, die gem. Artikel 39 GG grundsätzlich alle vier Jahre stattfinden. Um darüber hinaus dem in Deutschland geltenden Demokratieprinzip ...
  • BildFernseh-Kommissar auf falscher Spur – Befristung des Arbeitsverhältnisses zulässig
    Da war Fernseh-Kommissar Richter ganz offensichtlich auf der falschen Spur. In der ZDF-Krimiserie „Der Alte“ überführte er jahrelang Verbrecher. In der Realität der Arbeitswelt scheiterte er oder besser gesagt der Schauspieler jedoch mit seiner Klage vor Gericht. Das Bundesarbeitsgericht entschied mit Urteil vom 30. August 2017, dass es rechtmäßig ...
  • BildWasserschaden durch (geschmolzenen) Hagel – Hagelschaden?
    Im Sommer ziehen immer wieder heftige Gewitter über das Land – teilweise einhergehend mit starkem Hagelfall. Das die Hagelkörner, teils die Größe eines Golfballs erreichend, starke Schäden für Pflanzen, Wellblechdächer oder die Gartendeko anrichten können, ist jedermann bewusst. Das der Hagelfall auch nach Vorbeiziehen des Unwetters noch Schäden anrichtet, ...
  • BildOLG Karlsruhe: Vertrauensschutz im Versicherungsrecht
    Mit Urteil vom 24.10.2014 entschied das Oberlandesgericht (OLG) Karlsruhe, dass eine Versicherung auch leisten muss, wenn der Versicherungsgrund erst nach Fristablauf festgestellt wird, der Versicherte aber darauf vertrauen durfte, die Versicherung werde die Feststellung rechtzeitig einleiten (AZ.: 9 U 3/13). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Vorliegend ging ...

Urteile aus Nürnberg
  • BildOLG-NUERNBERG, 2 VAs 11/15 (30.11.2015)
    Ist ein Verurteilter sowohl betäubungsmittel- als auch alkoholabhängig und missbrauchte er zur Tatzeit abwechselnd Alkohol- und Betäubungsmittel unmäßig in wechselnder Folge oder auch gleichzeitig, so ist von einer Betäubungsmittelabhängigkeit in Form einer Polytoxikomanie auch dann auszugehen, wenn am Tattag der Schwerpunkt des Missbrauchs beim Alkohol lag.
  • BildOLG-NUERNBERG, 15 W 1757/15 (26.11.2015)
    Bewilligt der Grundstückseigentümer die Löschung eines Rechts als Vertreter des Betroffenen, so hat das Grundbuchamt zu prüfen, ob er hierzu berechtigt, insbesondere vom Verbot des Selbstkontrahierens befreit ist, weil die Bewilligung der Verwirklichung und Beurkundung des materiellen Liegenschaftsrechts dient (Anschluss an BGHZ 77, 7; OLG München FamRZ 2012, 1672).
  • BildOLG-NUERNBERG, 12 W 2249/15 (17.11.2015)
    1. Eine Ã?nderung des Zweckes des Vereins im Sinne des § 33 Abs. 1 Satz 2 BGB erfordert eine Ã?nderung des den Charakter des Vereins festlegenden obersten Leitsatzes der Vereinstätigkeit, der für das Wesen der Rechtspersönlichkeit des Vereins maÃ?gebend ist und der das Lebensgesetz des Vereins â?? seine groÃ?e Linie
  • BildOLG-NUERNBERG, 12 W 1845/15 (15.11.2015)
    1. Die durch das Gesetz zur Begrenzung der Haftung von ehrenamtlich tätigen Vereinsvorständen vom 28.09.2009 und durch das Gesetz zur Stärkung des Ehrenamtes vom 21.03.2013 neu geschaffenen Regelungen der § 31a, § 31b BGB stehen der Satzungsbestimmung eines Vereins nicht entgegen, mit der die Haftung eines ehrenamtlich tätigen Organmitglieds (§
  • BildOLG-NUERNBERG, 14 U 2439/14 (11.11.2015)
    1. Die Bank kann sich nicht auf eine mit der unveränderten Übernahme der Musterbelehrung verbundene Schutzwirkung berufen, wenn in der Widerrufsbelehrung eines Kreditvertrages nach der Frist eine hochgestellte Zahl auf eine am unteren Seitenrand des Formulars abgedruckte Fußnote mit folgendem Text verweist: "Bitte Frist im Einzelfall prüfen."2. Zur Frage der
  • BildLAG-NUERNBERG, 2 Ta 132/15 (10.11.2015)
    Jedenfalls über einen Antrag der Schwerbehindertenvertretung auf Entfernung einer der Vertrauensperson erteilten Abmahnung wegen Behinderung der Tätigkeit der Schwerbehindertenvertretung ist im arbeitsgerichtlichen Beschlussverfahren zu entscheiden. Ein entsprechender Antrag der Vertrauensperson war nicht gestellt.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.