Rechtsanwalt für Ehevertrag in Nürnberg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Frau Rechtsanwältin Karin Langen unterhält seine Anwaltskanzlei in Nürnberg berät Mandanten engagiert bei Rechtsproblemen im Rechtsbereich Ehevertrag

Schmausenbuckstr. 76
90480 Nürnberg
Deutschland

Telefon: 0911 544480
Telefax: 0911 5444820

Zum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Ehevertrag
  • Bild Der Zugewinnausgleich bei der Ehescheidung (30.05.2013, 10:21)
    Haben die Ehegatten weder einen Ehevertrag geschlossen, noch einen besonderen Güterstand gewählt, so leben sie im gesetzlichen Güterstand der Zugewinngemeinschaft. GRP Rainer Rechtsanwälte und Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Bremen und Nürnberg www.grprainer.com führen aus: Endet die Zugewinngemeinschaft der Ehegatten, so hat nach den Vorschriften ...
  • Bild Nach Ehescheidung gilt 50%-Regelung bei Altersversorgung (13.02.2012, 16:28)
    Karlsruhe (jur). Trotz hoher Scheidungsraten bleibt die Ehe rechtlich eine „auf Lebenszeit angelegte Lebensgemeinschaft“. Daher gehen nach einer Scheidung sämtliche während der Ehe erworbenen Altersversorgungsansprüche in den sogenannten Versorgungsausgleich ein, wie der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe in einem am Freitag, 10. Februar 2012, veröffentlichten Beschluss entschied (Az.: XII ZB 213/11). Das ...
  • Bild Zugewinngemeinschaft: Die größsten Rechtsirrtümer! (03.06.2010, 11:32)
    Mit der Eheschließung entsteht eine Vielzahl von Rechten und Pflichten zwischen den Ehegatten. Ein Aspekt ist der Güterstand, nach dem sich die Zuordnung des Vermögens während der Ehe und dessen Verteilung nach der Ehe richtet. Sofern die Eheleute nicht durch notariellen Ehevertrag eine anderweitige Vereinbarung treffen, gilt der gesetzliche Güterstand ...

Forenbeiträge zum Ehevertrag
  • Bild Ehevertrag <> Testament (05.03.2012, 17:55)
    Hallo zusammen, man nehme an zwei Parteien sind verheiratet und haben einen Ehevertrag mit folgendem Wortlaut geschlossen: 1. Güterstand 1.1 Für unsere Ehe und das insoweit geltende eheliche Güterrecht gilt der gesetzliche Güterstand der Zugewinngemeinschaft, jedoch mit folgenden Modifizierungen: b) Wird der Güterstand durch den Tod eines Ehegatten beendet, so bleibt es beim Zugewinnausgleich ...
  • Bild Was gehört zum Vermögen (24.01.2017, 10:40)
    Hallo,hier ein m.E. etwas verzwickter Fall. Ich bitte mal um Einschätzung:M ist mit F2 in 2. Ehe verheiratet. Aus dieser Ehe stammt K2. Aus erster Ehe mit F1stammt noch K1.M und F2 haben eine gemeinsame Immobilie angeschafft. Diese wurde gemeinsam finanziert und nach 20 Jahren mit deutlichem Gewinn verkauft. Das ...
  • Bild Wirkung des Ehevertrages bei Heirat (27.01.2011, 16:53)
    Fall: A und B haben Anfang 2011 beim Notar einen Ehevertrag abgeschlossen, der u.a. Geschiedenenunterhalt und Versorgungsausgleich regelt. Sie wollen die nächsten Monate standesamtl. heiraten. Damit der Ehevertrag Wirkung entfaltet, muss da vorher noch etwas veranlasst werden: zB Mitteilung der Heirat an Notar oder Mitteilung des Ehevertrages an das Standesamt? Vielen Dank.
  • Bild Erbe aus Familie für einen Ehepartner ohne Ehevertrag (19.08.2008, 14:11)
    Hallo an alle zusammen, ich habe zu folgendem Thema eine Frage ! Es besteht bereits eine Ehe ohne einen Ehevertrag. Nun bekommt der Ehemann aus seiner Familie (Großonkel) eine Erbe zu gesprochen. Wie wirkt sich der Erbteil auf Ehe aus? Gehört dieser Erbteil dem Ehemann allein, oder wird bei einer evt. Scheidung der Frau ...
  • Bild Gütertrennung notwendig oder überflüssig bei Selbständeigkeit? (02.10.2013, 15:00)
    Hallo Jura-Forum, Sachverhalt: - Eheleute A und S sind seit 3 Jahren ohne besonderen Ehevertrag verheiratet. - Ehepartner A verdient als Angestellter ein durchschnittliches Gehalt - Ehepartner S ist Arbeitssuchend und möchte sich nun mit einem kleinen Laden in einer Einkaufsmeile Selbständig machen. - Der Ladenmietvertrag sieht bei Nichtbesetzung des Ladens (z.B. Krankheit ...

Urteile zum Ehevertrag
  • Bild LG-DETMOLD, 3 OH 2/11 (05.01.2012)
    Kostenberechnung Beratungstätigkeit, Geschäftswerte Ehevertrag, Testament/Erbvertrag, Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung, teilweise gesamtschuldnerische Haftung...
  • Bild LSG-BADEN-WUERTTEMBERG, L 12 AS 5274/08 (10.07.2009)
    Die Zuerkennung eines Mehrbedarfs wegen Alleinerziehung kommt - auch anteilig - nicht in Betracht, wenn der erwerbsfähige Hilfebedürftige die Kinder an drei Tagen in der Woche betreut....
  • Bild FG-BERLIN-BRANDENBURG, 7 K 7212/07 (23.06.2010)
    Kein Werbungskostenabzug betreffend die Weiterzahlung einer zwecks Ablösung des Versorgungsausgleichs begründeten Versicherung(-ssume) mangels Kausalität zur Scheidung bzw. damit mangels Veranlassungszusammenhangs zwischen der Auszahlung und der Sicherung ungeschmälerter Einkünfte aus nichtselbständiger Tätigkeit. Auch kein Werbungskostenabzug betreffend lau...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Ehevertrag
  • BildDie Rechte und Pflichten einer Ehe
    Die Hochzeitsglocken läuten, die Familie und Freunde feiern und am Ende der Feierlichkeiten steht ein großes Minus. Die Magie der Ehe verfliegt dann leider schneller als es den meisten Menschen lieb ist und was bleibt sind die Rechte und Pflichten. Rechte und Pflichten? Was genau verändert der Bund ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.