Rechtsanwalt für Ehevertrag in Nürnberg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Nürnburg (© Hartmut Knipp / Fotolia.de)
Rechtsanwälte in Nürnburg (© Hartmut Knipp / Fotolia.de)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Bei Rechtsstreitigkeiten rund um den Schwerpunkt Ehevertrag vertritt Sie Frau Rechtsanwältin Karin Langen kompetent in der Gegend um Nürnberg

Schmausenbuckstr. 76
90480 Nürnberg
Deutschland

Telefon: 0911 544480
Telefax: 0911 5444820

Zum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Ehevertrag
  • Bild Zugewinngemeinschaft: Die größsten Rechtsirrtümer! (03.06.2010, 11:32)
    Mit der Eheschließung entsteht eine Vielzahl von Rechten und Pflichten zwischen den Ehegatten. Ein Aspekt ist der Güterstand, nach dem sich die Zuordnung des Vermögens während der Ehe und dessen Verteilung nach der Ehe richtet. Sofern die Eheleute nicht durch notariellen Ehevertrag eine anderweitige Vereinbarung treffen, gilt der gesetzliche Güterstand ...
  • Bild Erbfolge bei Patchwork-Familien (22.06.2011, 12:05)
    In einer aktuellen Umfrage im Auftrag der Postbank kommt es bei jeder sechsten Erbschaft (17 %) in Deutschland zu Streit. Dabei wurde in annähernd ¾ aller Fälle (73 %) als Grund für den Erbschaftsstreit genannt, dass sich einzelne Erben benachteiligt fühlten. Dies muss nicht die „böse Absicht“ des Erblassers gewesen ...
  • Bild Zugewinnausgleich bei Ehescheidung (20.06.2013, 11:45)
    Der gesetzliche Güterstand der Zugewinngemeinschaft gilt für Ehegatten, die weder einen Ehevertrag geschlossen haben, noch einen besonderen Güterstand gewählt haben. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Bremen, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Nürnberg und Stuttgart www.grprainer.com führen aus: Bei Beendigung einer Zugewinngemeinschaft der Ehegatten soll ein Zugewinnausgleich stattfinden. Grundsätzlich ...

Forenbeiträge zum Ehevertrag
  • Bild Ehevertrag zur Regelung des Sorgerechts bei Scheidung? (30.05.2012, 14:51)
    Hallo, angenommen 2 Partner haben schon 2 gemeinsame, uneheliche Kinder zusammen und möchten nun heiraten. Der Vater bekommt als leiblicher Vater ja bei einer Heirat das halbe Sorgerecht. Könnte man per Ehevertrag regeln das bei einer Scheidung das alleinige Sorge- und Aufenthaltsbestimmungsrecht bei der der Mutter bleibt?
  • Bild ehevertrag (21.04.2009, 12:23)
    Frau C und Herr T sind verheiratet. Es sind noch keine Kinder vorhanden. Sie wollen nun einen Ehe- und Erbvertrag machen (Berliner Testament). T hat einen Betrieb gepachtet und wird ihn demnächst überschrieben bekommen. Der Betrieb gehört den Eltern von T. C arbeitet dort mit (Vollzeit) und soll a) im Fall einer ...
  • Bild Gültigkeitsdauer Erbvertrag (07.07.2008, 16:09)
    Angenommen, Ehepaar entschied sich zum Erbvertrag (Nisbrauchrecht). Grundbucheintrag erst bei Todesfall des/r Erblasser/in möglich. Keine Klausel bzgl. evtl. Scheidung. Ehe würde jedoch geschieden. Wäre Erbvertrag weiter gültig? Goldieh
  • Bild Grenze ab wann Unterhalt gezahlt werden muss (02.09.2009, 12:44)
    Grenze ab wann Unterhalt gezahlt werden muss Hallo, mal angenommen Person A und Person B sind verheiratet. Beide Personen kommen zu der Entscheidung, dass die Ehe zerrütet ist und sie wollen sich scheiden lassen. Beide Personen wollen die Scheidung gemeinsam einreichen und seien sich über alles weitere einig. Person B verdient mal angenommen ...
  • Bild Vorlage von Urkunden beim Notartermin (04.04.2011, 14:15)
    Zum Beispiel: Elternteil stirbt 2003. Beim Notartermin erklären Kinder A, B und C, nach ihrer Kenntnis seien außer dem Ehevertrag, der beim Notar verwahrt war, keine relevanten Dokumente vorhanden. Das andere Elternteil hat den Termin der Testamentseröffnung nicht wahrgenommen. Später stellt sich heraus, dass beide Eltern gemeinsam vor dem Tode ...

Urteile zum Ehevertrag
  • Bild OLG-HAMM, 15 W 447/99 (20.10.1999)
    § 44 Abs. 1 und 2 KostO (Änderung des Güterstandes) Leitsatz: Die Aufhebung der Gütergemeinschaft stellt mit der nachfolgenden Vereinbarung der Zugewinngemeinschaft denselben Gegenstand im Sinne des § 44 Abs. 1 KostO dar....
  • Bild OLG-HAMM, II-8 UF 85/09 (23.12.2009)
    1. Bei einer Unterhaltsvereinbarung in einem Ehevertrag kann auch auf Seiten des unterhaltspflichtigen Ehegatten eine Unterlegenheitsposition vorgelegen haben, so dass im Rahmen einer Wirksamkeits- und Ausübungskontrolle auch zu prüfen ist, ob sich nach der Vertragsgestaltung eine evident einseitige Lastenverteilung zum Nachteil des unterhaltspflichtigen Ehe...
  • Bild BFH, X R 36/09 (22.08.2012)
    1. Ein schuldrechtlicher Versorgungsausgleich kann auch in einem Ehevertrag vereinbart sein. 2. Mit § 10 Abs. 1 Nr. 1b EStG hat der Gesetzgeber eine Regelung getroffen, die auch die schuldrechtliche Teilung einer Rente als möglichen steuerrechtlich relevanten Einkünftetransfer akzeptiert....



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Ehevertrag
  • BildDie Rechte und Pflichten einer Ehe
    Die Hochzeitsglocken läuten, die Familie und Freunde feiern und am Ende der Feierlichkeiten steht ein großes Minus. Die Magie der Ehe verfliegt dann leider schneller als es den meisten Menschen lieb ist und was bleibt sind die Rechte und Pflichten. Rechte und Pflichten? Was genau verändert der Bund ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.