Rechtsanwalt für EDV-Recht in Nürnberg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Juristische Beratung im Gebiet EDV-Recht offeriert gern Herr Rechtsanwalt Oliver Toufar mit Kanzlei in Nürnberg

Irrerstr. 17-19
90403 Nürnberg
Deutschland

Telefon: 0911 2356900
Telefax: 0911 2356911

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Tanja Nein mit RA-Kanzlei in Nürnberg vertritt Mandanten kompetent bei Rechtsfragen aus dem Bereich EDV-Recht

Äußere Sulzbacher Str. 100
90491 Nürnberg
Deutschland

Telefon: 0911 91933550
Telefax: 0911 91933549

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Marcus Dyba bietet Rechtsberatung im Schwerpunkt EDV-Recht ohne große Wartezeiten in Nürnberg

Gutshofstr. 102
90475 Nürnberg
Deutschland

Telefon: 0911 1205608
Telefax: 0911 1205609

Zum Profil
Bei Rechtsfragen im EDV-Recht berät Sie Herr Rechtsanwalt Nils Junge jederzeit in der Gegend um Nürnberg

Kaiserstraße 17
90403 Nürnberg
Deutschland

Telefon: 0911 9990490
Telefax: 0911 99904919

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Tim Pahl mit Anwaltsbüro in Nürnberg hilft als Rechtsbeistand Mandanten jederzeit gern aktuellen Rechtsfragen im Schwerpunkt EDV-Recht

Maxtorgraben 13
90409 Nürnberg
Deutschland


Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Michaela Tews mit Rechtsanwaltskanzlei in Nürnberg hilft als Anwalt Mandanten kompetent bei Rechtsproblemen aus dem Rechtsgebiet EDV-Recht

Lorenzer Platz 3a
90402 Nürnberg
Deutschland

Telefon: 0911 2022141
Telefax: 0911 2022101

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Tibor Foerster mit Kanzleisitz in Nürnberg berät als Rechtsanwalt Mandanten aktiv bei Rechtsfällen im Bereich EDV-Recht

Irrerstr. 17-19
90403 Nürnberg
Deutschland

Telefon: 0911 2356900
Telefax: 0911 2356911

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Volker Wegener berät Mandanten zum Bereich EDV-Recht engagiert in Nürnberg

Essenweinstr. 4-6
90443 Nürnberg
Deutschland

Telefon: 0911 204667
Telefax: 0911 204616

barrierefreiZum Profil
Bei Rechtsproblemen rund um den Schwerpunkt EDV-Recht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Marcus Voigt jederzeit in Nürnberg

Fürther Str. 62
90429 Nürnberg
Deutschland

Telefon: 0911 312203
Telefax: 0911 325523

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Michael M. Müller mit RA-Kanzlei in Nürnberg vertritt Mandanten jederzeit gern aktuellen Rechtsfragen im Schwerpunkt EDV-Recht

Maxfeldstr. 9 / IV (Ma
90409 Nürnberg
Deutschland

Telefon: 0911 5688064
Telefax: 0911 5688065

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Robert Datzer mit Rechtsanwaltsbüro in Nürnberg vertritt Mandanten jederzeit gern juristischen Fragen aus dem Bereich EDV-Recht

Hefnersplatz 7
90402 Nürnberg
Deutschland

Telefon: 0911 236040
Telefax: 0911 243055

Zum Profil
Bei Rechtsfragen im EDV-Recht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Thomas Barth kompetent in Nürnberg

Fürther Str. 212
90429 Nürnberg
Deutschland

Telefon: 0911 7432550
Telefax: 0911 74325555

Zum Profil
Rechtsberatung im Gebiet EDV-Recht erbringt jederzeit Herr Rechtsanwalt Marc Hagn mit Kanzlei in Nürnberg

Marientorgraben 7
90402 Nürnberg
Deutschland

Telefon: 0911 36068250
Telefax: 0911 36068259

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum EDV-Recht
  • Bild Kein Losentscheid über Fortbestand von Spielhallen erlaubt (06.09.2017, 15:06)
    Lüneburg (jur). Im Streit um den Fortbestand von Spielhallen dürfen die Kommunen nicht einfach per Los entscheiden. Für die Auswahl zwischen konkurrierenden Betreibern hat das Niedersächsische Oberverwaltungsgericht (OVG) in Lüneburg sogar ein Gesetz gefordert; daran fehle es bislang, so das OVG in einem am Dienstag, 5. September 2017, bekanntgegebenen Beschluss ...
  • Bild Internet-Glücksspiel unterliegt weiterhin Beschränkungen (02.11.2017, 11:51)
    Leipzig (jur). Das weitgehende Verbot von Glücksspielen im Internet ist weiterhin gültig und rechtmäßig. Lockerungen bei Sportwetten und Lotterien geben keinen Anlass, auch darüber hinaus an dem Verbot zu rütteln, urteilte das Bundesverwaltungsgericht am 26. Oktober 2017 in Leipzig (Az.: 8 C 14.16 und 8 C 18.16).Es wies damit Glücksspiel-Veranstalter ...
  • Bild Blindenhund bei Schwerhörigkeit und Blindheit (19.09.2017, 09:27)
    Celle (jur). Blinde haben in der Regel jedenfalls dann Anspruch auf einen Blindenhund, wenn ihre Orientierung durch Schwerhörigkeit zusätzlich beeinträchtigt wird. Das hat das Landessozialgericht (LSG) Niedersachsen-Bremen in einem am Montag, 18. September 2017, veröffentlichten Urteil entschieden (Az.: L 16/4 KR 65/12).Es gab damit einem 50-jährigen Mann aus dem Landkreis ...

Forenbeiträge zum EDV-Recht
  • Bild Verurteilung trotz bewiesener Unschuld (26.08.2014, 10:50)
    Moin,aktuell auf der Startseite http://www.juraforum.de/verkehrsrecht/dashcam-aufzeichnungen-beweismittel-bei-unfall-489909Der Angeklagte hat eventuell Beweise, die seine Unschuld bestätigen könnten. Wir kennen die Beweise nicht, aber wir können mal annehmen, dass die Beweise eindeutig die Unschuld bestätigen.Verstehe ich das richtig, dass ein erwiesenermaßen Unschuldiger verurteilt werden soll?
  • Bild Vollstreckung nicht titulierten Zinsen (04.08.2016, 18:45)
    Ein herzliches Hallo an alle.In einem Anliegen hoffe ich auf eure Unterstützung:Folgender fiktiver Vorfall:In einem Urteil aus 2000 wurde einem Gläubiger eine Summe X zugesprochen,zusätzlich die Kosten des Verfahrens, sowie 10% Zinsen bis zum Urteil.Das mit dem Urteil die Hauptschuld, sowie alle angefallenen Nebenkosten tituliert sind ist mir soweit klar, ...
  • Bild Leihmutterschaft - was haltet ihr von der deutschen Regelung? (11.07.2016, 11:17)
    In den USA hat ein alleinstehende Mann wohl zwei Kinder von einer Leihmutter "austragen" lassen. In Deutschland sind Leihmutterschaften ja komplett verboten bzw. illegal und Ärzte, die das trotzdem machen, werden hart bestraft. Was haltet ihr von dem Verbot in Deutschland? Findet ihr das richtig oder sollte es zumindest Ausnahmen ...
  • Bild entgangene Gewinne!!!! Recht oder unrecht??? (02.02.2012, 18:42)
    SITUATION: Herr A. hat Händler B. ein Autoverkauft. Das Auto wurde von Herrn A. finanziert. Somit liegt der Fahrzeugbrief bei der Bank. Im Kaufvertrag wurde festgehalten das der Fahrzeugbrief binnen 1er Woche beim Händler vorliegen soll. Dieses ist nicht geschehen. der Händler B. informierte sich bei der Bank die ihm Auskunft ...
  • Bild Vermieter verklagen - wie ? (30.11.2017, 09:02)
    Hallo,mal angenommen, eine Vermieterin tyrannisiert seit Jahren ihre Mieter, bis hin zur Räumungsklage, um dem Schadensersatz zu entgehen, den sie leisten müsste, weil sie ohne Baugenehmigung vermietet hat (und dem Mieter evtl. eine Nutzungsuntersagung durch die Baubehörde bevorsteht). Die Vermieterin hätte in den letzten Jahren - allein aufgrund ihres ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum EDV-Recht

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.