Rechtsanwalt in Nümbrecht: Strafrecht | Strafverteidiger – Verzeichnis

Rechtsanwälte in Nümbrecht: Sie lesen das Verzeichnis für Strafrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Matthias Faulenbach bietet Rechtsberatung zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Strafrecht kompetent vor Ort in Nümbrecht
Jost, Strombach & Beer Rechtsanwälte
Langenbacher Straße 22
51588 Nümbrecht
Deutschland

Telefon: 02261 290940
Telefax: 02261 290910

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Strafrecht
  • Bild Bundesregierung erleichtert europaweite Abschöpfung von Erträgen aus Straftaten (23.01.2009, 10:41)
    Das Bundeskabinett hat einen Gesetzentwurf beschlossen, mit dem die Zusammenarbeit mit anderen EU-Mitgliedstaaten bei der Abschöpfung von illegal erworbenem Vermögen verbessert wird. Der Entwurf setzt einen Rahmenbeschluss der EU zur gegenseitigen Anerkennung von Einziehungsentscheidungen um. Danach müssen die Mitgliedstaaten Gerichtsentscheidungen aus anderen EU-Staaten vollstrecken, mit denen die Tatbeute und die ...
  • Bild Heister-Neumann: "Täter-Opfer-Ausgleich ist ein Erfolgsmodell" (27.07.2007, 11:24)
    Mit dem Täter-Opfer-Ausgleich (TOA) ist Niedersachsen weiter auf Erfolgs*kurs: Im Jahr 2006 sind 2710TOA-Verfahren durchgeführt worden. Zwischen 1998 und 2004 hat sich die Anzahl der Täter-Opfer-Ausgleichsverfahren im allgemeinen Straf*verfahren in Niedersachsen weit mehr als verdreifacht und hat sich seit dem leicht ansteigend auf hohem Niveau etabliert. Bereits seit 1983 wird in ...
  • Bild Anwalt Verkehrsrecht Strafrecht Frankfurt: Das Fahrverbot in Bußgeldsachen (20.08.2012, 11:23)
    Fahrverbote können angeordnet werden bei Ordnungswidrigkeiten, die unter grober oder beharrlicher Verletzung der Pflichten eines Fahrzeugführers begangen werden. Diese reichen von 1 bis 3 Monaten. Mit einem einmonatigen Fahrverbot ist u.a. zu rechnen bei Alkoholfahrten mit mehr als 0,5 Promille, Geschwindigkeitsüberschreitung von 31 km/h innerorts bzw. 41 km/h außerorts, überfahren einer ...

Forenbeiträge zum Strafrecht
  • Bild OWiG, ZPO und StPO aufgrund von geltungsbereich ungültig? (26.10.2011, 18:25)
    Guten Tag, liebe Anwältinnen, Liebe Anwälte, Ich finde es klasse, dass ihr Menschen die Möglichkeit bietet, kostenlos Rechtsfragen zu stellen (wollt' ich nur mal so gesagt haben. Wahrscheinlich hört ihr sowas zum x-ten mal, aber ich mein das ernst!)nun aber zu meiner Frage:Ich habe letztens ein Kommentar zu einem ...
  • Bild Verjährung im Strafrecht Kurioses Beispiel (09.11.2017, 00:18)
    Hallo an Alle,Ich hab mal ne knifflige Frage an euch zuerst mal ein Auszug aus dem STGB:Die Vollstreckung rechtskräftig verhängter Strafen wird - außer bei lebenslangen Freiheitsstrafen und bei für Verbrechen nach dem Völkerstrafgesetzbuchverhängten Strafen (§ 5 VStGB) - durch den Ablauf bestimmter Fristenausgeschlossen (§ 79 StGB). Diese bestimmen sich ...
  • Bild 25 Cannabis Pflanzen entdeckt (12.04.2016, 20:55)
    Hallo,folgender Fall25 Pflanzen wurden entdeckt waehrend anbau in einer privaten Wohnanlage.Insgesamt wird ein Gewicht von ca. 500 Gramm trocken nach Trocknung herauskommen mit einem THC Gehalt von 18 Prozent.Der Taeter ist nicht vorbestraft, kam noch nie wegen BTM mit dem Gesetz in Konflikt und geht einer regelmaessigen Vollzeitarbeit nach. Soziales ...
  • Bild Haushaltsgerät als 6-jähriges verkauft, war aber 10 Jahe alt! Was nun? (21.10.2012, 11:41)
    Hallo an alle Forenmitglieder, nehmen wir mal an, dass sich Herr X vor ca. 5 Jahren ein Haushaltsgerät auf dem Flohmarkt gekauft hat. Der Verkäufer Herr Y hatte Herrn X damals gesagt, dass das Gerät 1 Jahr alt sei. Herr X bekam damals keine Papiere dazu und vertraute Herrn Y. Herr X ...
  • Bild Ist das Urkundenfälschung oder nur eine Bagatelle? (26.06.2014, 09:11)
    Hallo,mal angenommen, eine Arbeitskollegin (Person A) erzählt einer anderen Kollegin (Person B) ganz locker und unverhohlen, dass sie Rechnungen (O-TON) "zusammengefrickelt", um diese dann in der Reisekostenabrechnung von Kollegen zu verarbeiten.Diese Arbeitskollegin (Person A) hat diverse Reisekostenabrechnungen für ihr Team erstellt und bekam diese von der Reisekostenstelle zurück, da die ...

Urteile zum Strafrecht
  • Bild LAG-BERLIN-BRANDENBURG, 10 Ta 399/10 (26.04.2010)
    Die Aussetzung eines arbeitsgerichtlichen Verfahrens wegen des Verdachtes einer Straftat kommt nur in Betracht, wenn durch das Strafverfahren ein wesentlicher Erkenntnisgewinn hinsichtlich der entscheidungserheblichen Tatsachen im arbeitsgerichtlichen Verfahren zu erwarten ist. Die Entscheidungserheblichkeit und der zu erwartende Erkenntnisgewinn sind in dem...
  • Bild HESSISCHER-VGH, 8 E 1698/10 (08.12.2010)
    Die polizeiliche Anordnung einer erkennungsdienstlichen Behandlung gemäß § 81b 2. Alt. StPO unterfällt als Maßnahme zur Strafverfolgungsvorsorge der abdrängenden Sonderzuweisung des § 23 Abs. 1 EGGVG an die ordentlichen Gerichte....
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, D 17 S 20/95 (25.03.1996)
    1. Dienstentfernung eines Lehrers, der - wenn auch zum Teil im Zustand verminderter Schuldfähigkeit - ihm anvertraute Schülerinnen mehrfach und in ganz erheblicher Weise sexuell mißbraucht hat....
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Strafrecht
  • BildDas Schweigerecht des Beschuldigten
    Nicht nur durch das aktuelle Geschehen im NSU-Prozess ist mal wieder das Recht zu schweigen in aller Munde. Der NSU-Prozess ist aber ein gutes Beispiel für so manches Alltagsgeschäft der Strafverteidigung. Der Verteidiger rät zum Schweigen, der Mandant möchte aber in jedem Fall eine Einlassung abgeben. Für ...
  • BildIst Mundraub strafbar oder verboten?
    Der Mundraub war bis in die Mitte der 70er Jahre strafbar. Die alte Fassung des § 370 Nr. 5 StGB [Strafgesetzbuch] sprach insoweit von einer Verbrauchsmittelentwendung, die jedoch nur mit einer geringen Strafe bedacht war. Wie ist es aber heutzutage? Ist der Mundraub verboten oder sogar weiterhin strafbar? ...
  • BildIst eine Ohrfeige strafbar?
    Im zwischenmenschlichen Bereich kann es immer wieder zu Streitigkeiten kommen. Eigentlich kein Problem. Unangenehm wird es nur, wenn einem der Beteiligten die Hand ausrutscht und er dem andren eine Ohrfeige verpasst. Davon abgesehen, dass sich mit Gewalt keine Dispute lösen lassen, stellt sich die Frage: Ist eine Ohrfeige ...
  • BildGrabschen als Straftat: Ist ein Po- oder Busen-Grabscher strafbar?
    Die Strafbarkeit eines extremen Sexualdelikts wie der Vergewaltigung ist selbstverständlich. Unterhalb dieses Delikts gibt es jedoch ein breites Spektrum an sexuellen Verhaltensweisen, deren potenzielle Strafbarkeit durch die „Nein-heißt-Nein“-Reform grundlegend geändert wurde. Wie wirken sich die neuen gesetzlichen Regelungen dabei auf Berührungen an Körperteilen mit sexuellem Bezug aus? Ist ...
  • BildAnspucken: gibt eine Strafe oder ist das sogar Körperverletzung?
    In den Medien wird nicht nur der Glanz der Stars und Sternchen publik gemacht, sondern gerne auch deren Fehltritte. So konnte man in den vergangenen Jahren schon häufiger erleben, wie beispielsweise Schauspieler oder Fußballer sich durch das Bespucken eines „Kontrahenten“ in die Schlagzeilen gebracht haben. Ein solches Verhalten ...
  • BildDie Restschuldbefreiung und das Strafrecht (Steuerstrafrecht)
    Von der Restschuldbefreiung werden grundsätzlich alle persönlichen Schulden umfasst. Mit der Restschuldbefreiung soll erreicht werden, dass der Schuldner nach Ende der Wohlverhaltensphase (im Regelfall 6 Jahre) von seinen Schulden befreit wird. Es gibt jedoch Ausnahmen. Gemäß § 302 InsO werden von der Erteilung der Restschuldbefreiung folgende ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.