Rechtsanwalt in Norden: Erbrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Norden: Sie lesen das Verzeichnis für Erbrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Eike Hagena berät Mandanten zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Erbrecht gern im Umkreis von Norden
Hagena & Gausmann GbR
Am Markt 34
26506 Norden
Deutschland

Telefon: 004931 92730
Telefax: 004931 927361

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Karl Kirsch mit Anwaltsbüro in Norden berät als Rechtsanwalt Mandanten kompetent bei Rechtsfällen aus dem Schwerpunkt Erbrecht
Kirsch & Hinrichs Rechtsanwälte und Notar
Neuer Weg 61
26506 Norden
Deutschland

Telefon: 04931 94900
Telefax: 04931 949090

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsberatung im Gebiet Erbrecht gibt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Raoul Krippner aus Norden
Krippner
Jahnstr. 7
26954 Nordenham
Deutschland

Telefon: 04731 93440
Telefax: 04731 934444

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Ralf van Norden mit Anwaltsbüro in Norden hilft als Anwalt Mandanten aktiv bei ihren juristischen Fällen im Bereich Erbrecht
Melchers, Müller, van Norden
Walther-Rathenau-Str. 34
26954 Nordenham
Deutschland

Telefon: 04731 23065
Telefax: 04731 23000

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Erbrecht
  • Bild Ihre Familie können Sie sich nicht aussuchen. Aber Ihre Erben. (18.08.2010, 13:40)
    Berlin (DAV). Deutschland erwartet Rekord-Erbschaften. Die heute 30- bis 60-Jährigen werden in den nächsten zehn Jahren Erbschaften im Gesamtwert von circa 1,5 Billionen Euro antreten. Fast die Hälfte davon ist Immobilieneigentum. Neue Lebensformen wirken sich auf das komplexe Erbrecht stark aus. Der Nachlass sollte daher noch zu Lebzeiten geregelt werden. ...
  • Bild SG Koblenz: Krankenkasse darf nicht eine Erbschaft der Beitragspflicht unterwerfen (05.01.2007, 09:59)
    Eine Krankenkasse darf ohne konkrete gesetzliche oder satzungsmäßige Regelung bei einem freiwillig versicherten Mitglied eine Erbschaft nicht der Beitragspflicht unterwerfen. Das hat das SG Koblenz mit Urteil vom 5.10.2006 (S 11 KR 537/05) entschieden. Der Kläger ist bei der Beklagten freiwillig krankenversichert. Er zahlte, da er über kein eigenes Einkommen verfügte ...
  • Bild RUB-Termine: Kolloquium Medienwissenschaft ++ Lebenswelten türkischer Migrantinnen ++ EU-Erbrecht (02.07.2012, 14:10)
    Veranstaltungen und TermineKolloquium Medienwissenschaft ++ Lebenswelten türkischer Migrantinnen ++ EU-Erbrechtsverordnung++ Abschluss des Bochumer Kolloquiums Medienwissenschaft ++Mit Rosi Braidotti ist in dieser Woche ein internationaler "Star" der Theorieszene zu Gast an der RUB. Im Bochumer Kolloquium Medienwissenschaft (bkm) spricht die viel diskutierte Philosophin, Feminismus- und Posthumanismustheoretikerin Rosi Braidotti (Utrecht University) u.a. ...

Forenbeiträge zum Erbrecht
  • Bild Erbschaftsteuer für Ersatzerbin (06.03.2009, 16:00)
    Liebe Forumsgemeinde, nehmen wir mal an Frau M lebt gemeinsam mit Herrn X. Jetzt bauen die zwei zusammen ein Haus. Sie sind weiterhin weder verheiratet noch haben sie gemeinsame Kinder. Frau M hat aus einer Vor-Beziehung eine Tochter. Frau M und Herr X machen ein notarielles Testament. Die beiden setzen sich ...
  • Bild Neues Erbrecht und Pflege (15.01.2010, 20:19)
    Das neue Erbrecht begünstigt ja Pfelgende Angehörige bei der Erbschaft in einem höherem Ausmaß als das alte Recht. Was ist denn nun wenn bereits ein Erbvertrag besteht, welcher regelt das der pflegende Angehörige eine Besserstellung gegenüber den anderen Erben bezieht. Dieser Erbvertrag aufgrund von Umständen (Geschäftsunfähigkeit, etc.) aber nicht an das ...
  • Bild Erbe einer Bürgschaft (01.08.2006, 22:56)
    SV:A steht in Geschäftsverbindung mit der Sparkasse S, die ihm Anfang 2005 einen Kredit in Höhe von 20.000 € gewährt hat, der Anfang 2008 fällig wird. Auf Bitten seines Sohnes übernimmt V, der Vater des A, eine wirksame selbstschuldnerische Bürgschaft für den Kredit. Anfang 2006 starb V und wurde von ...
  • Bild Wer erbt die Auslandsimmobilie? (01.11.2012, 20:35)
    Ein Ehepaar besitzt eine Auslandsimmobilie innerhalb der EU, die sie im Verlauf ihrer Ehe gemeinsam gekauft haben. Es hat keine gemeinsamen Kinder. Die Ehefrau hat auch keine Kinder aus vormaligen Beziehungen. Der Mann jedoch hat eine erwachsene Tochter aus erster Ehe. Wie ist die Erblage im Todesfall des Mannes bzw. ...
  • Bild Platzierung Allgemeine Juraforen (01.09.2012, 15:44)
    Hallo,wäre die Rubrik Allgemeine Juraforen mit den Unterforen Aktuelle juristische Diskussionen und Themen und Recht, Politik und Gesellschaftweiter unten auf der Seite angeordnet, würden mehr Fragen dort landen, wo sie hingehören.So machen es sich die meisten Nutzer bequem und posten einfach ganz oben.Die Themen dort sind wild durcheinander und haben ...

Urteile zum Erbrecht
  • Bild OLG-STUTTGART, 1 U 113/10 (28.12.2010)
    Rechtsmittel BGH, IV ZR 16/11...
  • Bild BAYOBLG, 1Z BR 64/00 (27.07.2000)
    Die Kostenerstattung eines erfolglosen Beschwerdeführers setzt voraus, daß er materiell und nicht nur formell am Beschwerdeverfahren beteiligt war....
  • Bild BAYOBLG, 1Z BR 110/04 (08.06.2005)
    1. Auslegung eines Testaments, in dem die Erblasserin, nachdem sie schon früher ihr Hausgrundstück dem Sohn erbvertraglich als Vorausvermächtnis zugewandt hatte, ihr gesamtes restliches (Geld-)Vermögen nach Quoten auf Angehörige verteilt. 2. Die Beschränkung einer angeordneten Testamentsvollstreckung auf einen Nachlassgegenstand ist im Erbschein anzugeben. ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Erbrecht
  • BildWissenswertes zum Pflichtteilsrecht – Teil 2: Pflichtteilsquote und Auskunftsanspruch
    n der 2. Folge unserer Reihe zum Pflichtteilsrecht erfahren Sie in der gebotenen Kürze Wissenswertes zur Höhe der Pflichtteilsquote und wie man als Pflichtteilsberechtigter in Erfahrung bringen kann, wie hoch der Nachlass ist, um seinen Pflichtteilsanspruch berechnen zu können. Wie bereits in Teil 1 dieser Reihe ausgeführt, sind nur die ...
  • BildNachlassverbindlichkeiten – gehört die Grabpflege dazu?
    Verstirbt ein Angehöriger oder sonstiger Erblasser, kommt es häufig unter seinen Erben zum Streit bezüglich der Grabpflege: die einen behaupten, dass diese nicht zu den Nachlassverbindlichkeiten gehört, während andere davon überzeugt sind, dass dies sehr wohl der Fall ist. Wäre es so, so müssten die hierfür entstehenden Kosten ...
  • BildSo hilft Ihnen eine Patientenverfügung im Ernstfall
    Ein Schicksalsschlag durch Krankheit, Unfall oder Demenz kann jeden sehr schnell treffen. Dann müssen oft in kürzester Zeit lebenswichtige Entscheidungen getroffen werden. Wenn der Betroffene selbst seinen Willen nicht mehr äußern kann, stellt eine zuvor erstellte Patientenverfügung für alle Beteiligten eine große Hilfe dar. Jeder Heileingriff eines Arztes ...
  • BildVorteile eines Testaments: Warum sollte man ein Testament machen?
    Ein Testament ist mit einigen wichtigen Vorzügen verbunden. Welche das im Einzelnen sind und weshalb ein Testament selbst in „einfachen“ Fällen sinnvoll ist, erfahren Sie in dem folgenden Ratgeber. Viele glauben, dass das Errichten eines Testamentes überflüssig ist. Doch das kann sich schnell als trügerischer Irrtum ...
  • BildHinterlegung im zentralen Testamentsregister: Anleitung, Vorteile & Kosten
    Bei dem zentralen Testamentsregister (ZTR) handelt es sich um ein von der Bundesnotarkammer geführtes Register, welches die Verwahrangaben zu sämtlichen erbfolgerelevanten Unterlagen – also insbesondere Testamente – enthält, sei es solche, die vor einem Notar öffentlich errichtet oder in gerichtliche Verwahrung gegeben wurden. Wie die Registrierung funktioniert, welche ...
  • BildKann ich ein Sparbuch erben?
    Immer wieder kommt es in einem Erbfall vor, dass zu der Erbmasse auch ein Sparbuch gehört. Auch, wenn heutzutage das „klassische“ Sparbuch immer mehr in Vergessenheit gerät: es zählt insbesondere bei älteren Menschen immer noch zur beliebtesten Form der Geldanlage. In derartigen Fällen stellen sich dem Erben die ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.