Rechtsanwalt in Amsterdam

Niederlande

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Über Rechtsanwälte in Amsterdam

Amsterdam ist die Hauptstadt des Königreichs der Niederlande. In Amsterdam leben gut 838.300 Menschen, so viel wie in keiner anderen niederländischen Stadt. In Amsterdam gibt es insgesamt zwei Universitäten. Die protestantische Vrije Universiteit sowie die Universität van Amsterdam, zu beiden gehört jeweils eine eigene Fakultät für Rechtswissenschaften. Viele der Anwälte in Amsterdam haben an einer der beiden in Amsterdam ansässigen Universitäten Rechtswissenschaften studiert.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwalt in Amsterdam
Advocatenkantoor Blenheim (Rechtsanwälte In Holland)
Westerdoksdijk 40
1013 AE Amsterdam
Niederlande

Telefon: + 31205210100
Telefax: + 31205210101

Zum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


Über Amsterdam

Um an einer der Universitäten Jura zu studieren wird kein Numerus Clausus vorausgesetzt, lediglich Abitur oder Fachhochschulreife müssen vorliegen. Um hier jedoch den Studiengang Jura nicht überlaufen zu lassen, wurde ein sogenannter Numerus Fixus eingeführt, der die Studienplätze begrenzt. Das Jurastudium in den Niederlanden beginnt mit der Vermittlung der Grundkenntnisse der Rechtswissenschaften. Im Laufe des Studiums erfolgt hier eine umfassende Vertiefung der erworbenen Kenntnisse, mit der Einführung in das Öffentliche Recht sowie in das Privatrecht. Den Studenten wird zudem die Möglichkeit geboten, schon eine gewünschte Spezialisierung vorzunehmen, um die Kenntnisse in bestimmten Rechtsbereichen zu vertiefen. Das dritte Studienjahr ist bereits komplett nach dem jeweiligen Spezialgebiet ausgerichtet. Praxisnahe Projekte und Praktika runden die Ausbildung ab und sorgen dafür, dass die Studenten neben dem theoretischen Wissen auch Sicherheit in den praktischen Tätigkeiten eines Juristen erlangen. In den Niederlanden werden im Vergleich zu Deutschland recht hohe Studiengebühren verlangt, die bei mehr als 1.400 Euro im Jahr liegen. Auch in den Niederlanden wird das Jurastudium zudem nach dem Bologna Modell ausgerichtet, so dass sich zwei Studienteile ergeben. Es setzt sich aus einem dreijährigen Bachelor sowie einem Master zusammen, für welchen ein weiteres bzw. zwei Jahre zusätzlich eingeplant werden müssen.

Um als Anwalt in Amsterdam tätig zu sein, muss, wie in jeder anderen niederländischen Stadt auch, zunächst eine dreijährige Ausbildungszeit absolviert werden, um zur Anwaltschaft zugelassen zu werden. Dazu sucht sich der angehende Jurist einen sogenannten Patroon, einen Anwalt, der bereits über ausreichend Berufserfahrung verfügt und die Ausbildung des Nachwuchsanwalts überwachen kann. Die Vereidigung als Anwalt geht bereits mit der Ausbildungszeit einher und die Anwälte in Amsterdam in Ausbildung können auch bereits vor Gericht auftreten. Die Zeit der Ausbildung umfasst jedoch auch zahlreiche Kurse, die absolviert werden müssen. Der Weg zur eigenen Kanzlei oder zur Tätigkeit als Partner in einer bereits bestehenden Kanzlei in Amsterdam ist jedoch noch sehr arbeitsreich, da meist erst einmal eine 6-jährige Mitarbeiterzeit hinter sich gebracht werden muss, bevor man die Karriereleiter deutlich nach oben steigen kann. Da sowohl das Jurastudium als auch die Kurse während der Ausbildungszeit sehr kostenintensiv sind, sind die meisten Anwälte in Amsterdam sehr engagiert, da sie sich mit Leib und Seele ihrem Beruf verschrieben haben. Ein halbherziges Jurastudium wird in Amsterdam kaum jemand durchführen. Und durch die bereits sehr früh erfolgte Spezialisierung auf ein bestimmtes Rechtsgebiet können die Anwälte in Amsterdam hier auf ein umfassendes Fachwissen auf ihrem Gebiet zurückgreifen. Wer sich an einen Rechtsanwalt in Amsterdam wendet, kann somit auf eine kompetente und fachbezogene Beratung und Vertretung vertrauen. Die Auswahl an Kanzleien in der niederländischen Metropole ist groß, so dass für alle rechtlichen Belange der passende Rechtsbeistand gefunden werden kann. Dabei richten sich die Dienstleistungen sowohl an Unternehmen als auch an private Mandanten.


News
  • Bild Mehr Kreativität in der Postproduktion (02.09.2013, 12:10)
    Im Gewusel des Filmsets müssen Kameraleute Blickwinkel, Ausschnitt und Tiefen- schärfe der Kameras festlegen. Künftig können Filmemacher solche Parameter noch in der Postproduktion ändern. Möglich macht es eine neuartige Kameratechnologie.Und – Action! Das Filmset gleicht einem Ameisenhaufen: Es wimmelt von Schauspielern, Statisten, Kameras – und zwischen all dem ruft der ...
  • Bild Tagung "Depression und körperliche Gesundheit" (10.02.2014, 12:10)
    Bis zu 20 Prozent aller Frauen und 10 Prozent aller Männer erleben im Laufe ihres Lebens mindestens eine schwere depressive Episode - Tagung der Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie Lübeck am 15. Februar 2014Bis zu 20 Prozent aller Frauen und 10 Prozent aller Männer erleben im Laufe ihres Lebens mindestens ...
  • Bild Wissenschaftler am INM erhält Honorarprofessur an der Universität des Saarlandes (16.09.2013, 11:10)
    Der Biophysiker Niels de Jonge, Leiter des Programmbereichs Innovative Elektronenmikroskopie am INM – Leibniz-Institut für Neue Materialien, erhält eine Honorarprofessur für Experimentalphysik an der Universität des Saarlandes. In dieser Funktion wird der gebürtige Niederländer die Zusammenarbeit zwischen dem INM und der Naturwissenschaftlich-Technischen Fakultät II der Saar-Uni verstärken.So kann de Jonge ...

Forenbeiträge
  • Bild DGAP-Adhoc: MISTRAL Media AG: Klage der Mistral Media AG (22.03.2010, 16:32)
    MISTRAL Media AG / Rechtssache22.03.2010 16:32 Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.---------------------------------------------------------------------------MISTRAL Media AG: Klage der Mistral Media AG22. März 2010Ad-hoc-Meldung übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory ...
  • Bild Führerschein&Cannabisschmuggel (01.04.2007, 22:26)
    Nabend, nehmen wir mal an ein 18 jährigen wird an der deutsch-niederländischen grenze zum bundesland nrw hin mit schätenz wir ma 2-3gram cannabis erwischt. er ist beifahrer hat aber selbst einen frührerschein der klasse B und ist zusetzlich noch in der probezeit der 18 jährige hat seit mehreren monaten kein cannabis ...
  • Bild Cannabis als Medizin und Menschenrecht, Menschenwürde, menschlich rechtliche Probleme (19.12.2008, 19:10)
    Moin, mal angenommen man bekäme eine solche Nachricht...: Sehr geehrte Damen und Herren, Beigefügt erhalten Sie den Auszug aus dem Plenarprotokoll des Deutschen Bundestages vom 18. Dezember (abschließende Lesung der Anträge zur medizinischen Verwendung von Cannabis). Die Reden der Regierungsfraktionen bieten insgesamt nichts Neues. Neu ist vielleicht die verklausulierte Forderung von Dr. Marlies ...
  • Bild Warenverkehrsfreiheit und die Niederlassungsfreiheit (11.02.2012, 18:15)
    Hallo, folgender Sachverhalt : In den Niederlanden wird der Verkauf von Cannabis in Coffee Shops toleriert und man darf mit strengen Auflagen auch einen Coffee Shop aufmachen. Laut EuGH Rs. C‑137/09 http://www.rewi.europa-uni.de/de/profil/Projekte/deluxe/archiv_2011/03_2011/coffeshop.pdf ist der Handel mit Cannabis aber von der Warenverkehrsfreiheit ausgenommen : „Der Verkauf von Cannabis ist nicht vom Geltungsbereich der ...
  • Bild Verkehrskontrolle und Schmuggel (02.07.2005, 00:25)
    Hallo, Nehmen wir an, 4 Freunde würden für zwei Tage nach Amsterdam fahren, dort einkaufen und zwei Pakete nach Hause schicken, das eine davon an die Adresse von zweien, das andere an einen Bekannten. Sie nehmen am nächsten Tag nichts mit über die Grenze und werden im Stau von einer Zivilstreife ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (1)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Rechtstipps
  • BildZur Haftung bei Verletzung des Pannenhelfers
    Wer versucht, ein stehengebliebenes Fahrzeug ohne Kontaktaufnahme mit dessen Fahrer anzuschieben und sich dabei verletzt, kann den ihm entstandenen Schaden nicht ersetzt verlangen.   Dies ist dem   Urteil des Oberlandesgerichtes Düsseldorf vom 31.03.2015 – I-1 U 87/14 zu entnehmen.  In dem dort zu entscheidenden Rechtsstreit war ...
  • BildFahrtkosten beim Bewerbungsgespräch: wer zahlt diese?
    Bewerbungen sind gerade für Schulabgänger und Studienabsolventen ein notwendiges Übel. Viele müssen mehr als eine Bewerbung schreiben, nahezu ebenso viele bekommen ihre Unterlagen heutzutage auch nicht mehr zurück. Lebenslauf, Kopien der benötigten Unterlagen, die Postsendung an sich etc. sind mit einigen Kosten verbunden. Bekommt der Bewerber dann doch ...
  • BildInsolvenz der Agrofinanz GmbH – Möglichkeiten der Anleger
      Die vermeintliche sichere Geldanlage bei der Agrofinanz GmbH könnte für die Anleger zum Bumerang werden. Das Amtsgericht Kleve hat am 4. Januar 2016 das vorläufige Insolvenzverfahren über das Unternehmen eröffnet (Az. 32 IN 95/15). Für die Anleger kann das hohe Verluste bedeuten.   Über die ...
  • BildZu laute Nachbarn? So lautet die Rechtlage
    Stundenlange Partys, nervtötendes Hundegebell oder die nächtliche Dusche. All das kann ein nachbarliches Zusammenleben schnell zur Nervenprobe machen. Doch ist man den Lärmbelästigungen nicht schutzlos ausgeliefert. Neben dem klärenden Gespräch gibt es auch rechtliche Möglichkeiten, den eigenen Umzug als ultima ratio zu vermeiden. „Zwei mal im ...
  • BildDas neue Widerrufsrecht beim Internetkauf: Das hat sich für Verbraucher geändert
    Wann besteht ein Widerrufsrecht und wer trägt die Versandkosten? Für Kunden, die im Internet einkaufen, hat sich bezügliches des Widerrufsrechts manches geändert. Hier finden Sie das Wichtigste zur neuen Rechtslage im Überblick. Wenn Sie Waren im Internet bestellt haben, können Sie den Vertragsschluss unter Umständen ...
  • BildRegenpfütze: Darf ein Autofahrer Fußgänger nass spritzen?
    Regenpfützen sind insbesondere in den nassen Jahreszeiten keine Seltenheit. Der Ärger über das Wetter nimmt dann besonders zu, wenn ein Autofahrer mit hoher Geschwindigkeit durch eine Riesenpfütze brettert und man als Fußgänger von oben bis unten nass wird. Das mit Dreck vermischte Regenwasser kann schnell dazu führen, dass ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.