Rechtsanwalt in Neuwied: Gesellschaftsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Neuwied: Sie lesen das Verzeichnis für Gesellschaftsrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Das Gesellschaftsrecht ist vielschichtig und komplex. Aufgabe des Gesellschaftsrechts ist es, privatrechtliche Personenvereinigungen mit Gesetzen zu regeln. Normiert werden dabei vom Gesellschaftsrecht nicht nur die Gründung von Gesellschaften, sondern auch deren Beendigung sowie der laufende Betrieb. Auch Kapitalgesellschaften unterliegen übrigens dem Gesellschaftsrecht. Zu nennen sind Unternehmensformen wie GmbH & Co. KG, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH), Partnerschaftsgesellschaft (PartG ), Kommanditgesellschaft (KG), Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR), Offene Handelsgesellschaft (OHG), Aktiengesellschaft (AG) etc.. Die primäre Rechtsquelle des Gesellschaftsrechts ist das HGB. Ebenfalls zur Anwendung kommt das BGB und eine Vielzahl einzelner Gesetze wie z.B. die Insolvenzordnung, das Partnerschaftsgesetz, das Aktiengesetz, das Umwandlungsgesetz oder auch das GmbH-Gesetz. Zudem ist darauf hinzuweisen, dass das Gesellschaftsrecht oft andere Rechtsbereiche tangiert wie das das Konzernrecht, Handelsrecht oder auch das Unternehmensrecht. Mit zu den wichtigsten Bereichen, die vom Gesellschaftsrecht normiert werden, zählen u.a. die Haftung von Gesellschaftern und Geschäftsführern, die Unternehmensinsolvenz oder auch die Unternehmensumwandlung.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Manfred Knoll mit Anwaltskanzlei in Neuwied hilft als Anwalt Mandanten engagiert bei aktuellen Rechtsthemen im Schwerpunkt Gesellschaftsrecht
Knoll
Rheinstr. 25
56564 Neuwied
Deutschland

Telefon: 02631 20201
Telefax: 02631 352664

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Gesellschaftsrecht in Neuwied

Bei Fragen und Problemen rund um das Gesellschaftsrecht ist der ideale Ansprechpartner eine Rechtsanwaltskanzlei für Gesellschaftsrecht

Rechtsanwalt für Gesellschaftsrecht in Neuwied (© dima_pics - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Gesellschaftsrecht in Neuwied
(© dima_pics - Fotolia.com)

Es ist offensichtlich, das Gesellschaftsrecht ist sehr komplex. Hat man Fragen oder kommt es zu rechtlichen Problemen, sollte man sich unbedingt an eine fachlich kompetente Person wenden, die sich mit der Materie auskennt. Ein Rechtsanwalt ist hier sicher der beste Ansprechpartner. Am besten ist es dabei, sich an einen Fachanwalt für Gesellschaftsrecht oder an einen Anwalt zum Gesellschaftsrecht aus Neuwied zu wenden, zu dessen Kernkompetenzen das Gesellschaftsrecht zählt.

Ein Anwalt für Gesellschaftsrecht berät kompetent, gleich ob es um eine gesellschaftsrechtliche Umstrukturierung geht oder das Wettbewerbsrecht etc.

Ein Anwalt oder eine Anwältin für Gesellschaftsrecht aus Neuwied kennt sich in allen Belangen des Gesellschaftsrechts optimal aus. Er ist in der Lage, Geschäftsführer und Gesellschafter sowohl umfassend zu informieren als selbstverständlich auch rechtlich zu vertreten. Anzuführen ist hierbei z.B. ein Unternehmenskauf. Bei dem Kauf eines Unternehmens beispielsweise kann der Rechtsanwalt unterschiedliche Transaktionsmodelle ausarbeiten, die Vertragsgestaltung durchführen und insgesamt den gesamten Übernahmeprozess rechtlich begleiten. Auch wenn die gesellschaftsrechtliche Reorganisation eines Unternehmens erforderlich ist, ist man bei einem Anwalt aus Neuwied für Gesellschaftsrecht in den besten Händen, da er auch im Regelfall mit dem Umwandlungsrecht vertraut ist. Ein weiterer Punkt, bei dem es dringend erforderlich ist, einen Anwalt für Gesellschaftsrecht an der Seite zu haben, ist es, wenn es Fragen und Probleme mit dem Wettbewerbsverbot gibt. Generell unterliegen Gesellschafter einer Kommanditgesellschaft, GmbH, OHG etc. einem Wettbewerbsverbot. Kommt es allerdings zu einem Streit zwischen den Gesellschaftern, dann ist es in nicht wenigen Fällen gerade das Wettbewerbsverbot und dessen Missachtung, das für weiteren Zündstoff sorgt. Ein Anwalt zum Gesellschaftsrecht wird nicht nur darüber aufklären, wie in einer derartigen Situation vorzugehen ist, er wird auch die nötigen rechtlichen Schritte veranlassen.


News zum Gesellschaftsrecht
  • Bild MOOG Partnerschaftsgesellschaft: Dirk Langner jetzt Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz (09.01.2017, 13:56)
    Darmstadt, 4. Januar 2017 --- Dirk Langner, einer der Gesellschafter der MOOG Partnerschaftsgesellschaft mbB – Steuerberater, Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer – führt seit November 2016 den Titel des Fachanwalts für Gewerblichen Rechtsschutz. Damit ist ein weiterer Schwerpunkt der Darmstädter Wirtschaftskanzlei benannt, neben dem Handelsrecht und dem Steuer-, Gesellschafts- und Immobilienrecht sowie dem ...
  • Bild Frankfurter Büro von GÖRG wächst weiter (10.12.2008, 09:06)
    Neue Räume im Bürohaus an der Alten Oper Frankfurt/Berlin. Das Frankfurter Büro der Sozietät GÖRG hat am 8. Dezember 2008 seine neuen Räumlichkeiten im Bürohaus an der Alten Oper, Neue Mainzer Straße 69-75, bezogen. Um die erfolgreiche Arbeit des Frankfurter Büros und das seit acht Jahren kontinuierliche Wachstum fortsetzen ...
  • Bild Schadensersatzansprüche gegen englische Lebensversicherer (16.02.2012, 10:23)
    Der unter anderem für das Versicherungsvertragsrecht zuständige IV. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat am 15.02.2012 eine Entscheidung zur gerichtlichen Geltendmachung und Verjährung von Schadensersatzansprüchen wegen unzureichender Aufklärung vor Abschluss einer englischen Lebensversicherung getroffen. Der Kläger schloss zu Beginn des Jahres 1999 bei dem beklagten englischen Lebensversicherer eine "Investment-Lebensversicherung" ab, nachdem dieser ...

Forenbeiträge zum Gesellschaftsrecht
  • Bild Möglich gepostete Inhalte auf Website löschen zu lassen ? (05.01.2014, 16:04)
    Guten Tag, folgender fiktiver Fall: Person A postet auf einer Website lustige Fotos (nicht selbst aufgenommen). Nun möchte Person A aber, dass alle geposteten Inhalte von der Seite gelöscht werden. Fragen: 1 = Kann er diese löschen lassen ? 2 = Muss er eine Frist setzen ? Falls ja, was für eine ? Bitte möglichst mit ...
  • Bild Gbr und Privatinsolvenz (19.10.2011, 09:39)
    Hallo alle zusammen, ich bin gerade über einen Fall gestolpert, A und B sind Gesellschafter einer Gbr. Nachdem die Gbr zahlungsunfähig ist, wird diese aufgegeben bzw insolvent, denn die noch bestehenden Zahlungen können nicht mehr beglichen werden. Grundsätzlich haften beide Gesellschafter zu gleichen Teilen. nun meine eigentliche Frage: Was geschiet, wenn A privatinsolvenz angemeldet hat. ...
  • Bild Rechtsbeistand bei begrenzten Möglichkeiten (10.10.2015, 14:05)
    Mal angenommen, ein Geschädigter mit sehr begrenzten finanziellen Möglichkeiten, würde einen,an Gerechtigkeit interessierten, versierten, kampflustigen Rechtsbeistand (gerne auch pensionierter Rechtsanwalt, Richter ...) suchen, zwecks Wiederbeschaffung einer 6-stelligen Summe (Betrug, Bank- oder Vertragsrecht, Gesellschaftsrecht, Insolvenzrecht, Absonderung Grundschuld)- wo könnte er solchen finden?:cry:
  • Bild Auftrag v. Freiberufler abgesagt - Schadensersatzanspr.? (28.10.2015, 21:00)
    Moin zusammen!Folgender fiktiver Sachverhalt:M ist freischaffender Musiker (DJ) und wird von dem Veranstalter V für mehrere Auftritte schriftlich gebucht. M lässt V einen Vertrag zukommen, indem eine Konventionalstrafe festgelegt ist, falls Veranstaltungen kurzfristig abgesagt werden. Per Vertrag wären das bei weniger als 4 Wochen 50% und weniger als 2 Wochen ...
  • Bild Kann ein Geschäftsführer ein Gehalt von NULL Euro haben? (16.06.2009, 09:54)
    Hallo Zusammen, ich habe ein Anliegen aus dem Gesellschaftsrecht, mit dem ich nicht weiterkomme und bei dem ich viel widersprüchliche Sachen fand. Also: Eine Gesellschaft soll gegründet werden. Der Geschäftsführer dieser Gesellschaft soll ein Gehalt von NULL Euro für seine Tätigkeiten dort bekommen. Dieser Geschäftsführer wäre damit einverstanden. Frage: geht das oder ssteht dem ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Gesellschaftsrecht
  • BildBGH: Beschränkung der Haftung des ausgeschiedenen Gesellschafters
    Mit Urteil vom 19.05.2015 entschied der Bundesgerichtshof (BGH), dass ein ausgeschiedener Gesellschafter nicht für erst nach seinem Ausscheiden fällig gewordene Stammeinlagen seiner Mitgesellschafter haftet (Az.: II ZR 291/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Im vorliegenden Fall war der Beklagte mit einem Geschäftsanteil von 2.500,00 EUR an einer ...
  • BildDie Gründung einer Limited (Ltd.) im Überblick
    Die Gründung einer Limited (Ltd.) wird von vielen Gründern als vorteilhaft angesehen, da das Mindeststartkapital im Gegensatz zur Gründung einer GmbH sehr gering ist. Mittlerweile hat der deutsche Gesetzgeber die Lücke geschlossen und das Gründen einer Unternehmergesellschaft (UG) eingeführt. Hat es trotzdem noch Vorteile eine Ltd. zu als ...
  • BildBGH: Das Abwerbeverbot und seine Grenzen
    Der Bundesgerichtshof (BGH) hat in seinem Urteil vom 30.04.2014 Stellung zum sog. Abwerbeverbot unter Arbeitgebern und dessen Reichweite genommen (AZ.: I ZR 245/12). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Zunächst führte der BGH aus, dass das Abwerbeverbot grundsätzlich wie das Einstellungsverbot im Sinne des Handelsgesetzbuchs (HGB) gerichtlich ...
  • BildDer Gesellschaftsvertrag – was beachtet werden sollte
    Der Gesellschaftsvertrag steht im Mittelpunkt jeder unternehmerischen Gesellschaft. Ob lediglich ein Zusammenschluss von Personen wie eine GbR oder eine juristische Person in Form einer GmbH: Alle Gesellschaften benötigen einen Vertrag. Nachfolgend finden Sie einen kurzen Überblick darüber, was bei einem Gesellschaftsvertrag zu beachten ist. Der Gesellschaftsvertrag ...
  • BildFusionskontrolle zwischen zwei Unternehmen
    Fusionieren zwei große Unternehmen verbergen sich dahinter immer wirtschaftliche und finanzielle Interessen. Für den Verbraucher besteht die Gefahr einer riesigen Marktmachtverschiebung, durch welche die der freie Wettbewerb eingeschränkt wird und schließlich die Preise steigen können. Aus diesem Grund kontrolliert das Bundeskartellamt mit dem Instrument der Fusionskontrolle oder Zusammenschlusskontrolle ...
  • BildGmbH Gründung mit mehreren Gesellschaftern
    In der heutigen Zeit wird gerne behauptet, dass die Gründung von Unternehmen einfacher ist als noch für 10 oder 20 Jahren. In vielerlei Hinsicht mag das stimmen, andererseits dauert es auch heute eine kleine Ewigkeit bis z.B. eine GmbH gegründet worden ist. Im folgenden Ratgeber ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.