Rechtsanwalt für Ehevertrag in Neuwied

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Bernd Wind mit Niederlassung in Neuwied vertritt Mandanten jederzeit gern juristischen Fragen aus dem Schwerpunkt Ehevertrag
Bernd Wind Rechtsanwalt
Hermannstrasse 36
56564 Neuwied
Deutschland

Telefon: 02631 24600
Telefax: 02631 26558

Zum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1

Jetzt Rechtsfrage stellen

News zum Ehevertrag
  • Bild Nicht nur Kate und William brauchen einen Ehevertrag (10.05.2011, 16:38)
    Auch für Selbständige sind Eheverträge ein Muss. Ein Ehevertrag ist nicht nur ein Thema, mit dem sich gekrönte Häupter beschäftigen sollten, die ihren Ehegatten „aus dem Volke“ wählen. Insbesondere auch Selbständige sollten an die Möglichkeit des Abschlusses eines Ehevertrages denken, um sich vor den mitunter einschneidenden gesetzlichen Folgen einer Scheidung ...
  • Bild Was bringt das neue Scheidungsrecht? (10.09.2009, 14:27)
    Gesetzgeber erwartet Willen zur gütlichen Einigung Zum 1. September 2009 treten die Neuregelungen über den Zugewinnausgleich und den Versorgungsausgleich in Kraft. Der Gesetzgeber ändert damit verschiedene Teilbereiche des Scheidungsrechts, die in der Vergangenheit von Betroffenen oft als ungerecht empfunden wurden. Hier eine Übersicht über die wesentlichen Neuerungen: Wer ohne Ehevertrag verheiratet ist, ...
  • Bild Ehevertrag - Nun ein „Muss“ für die Ehefrau? (11.04.2008, 09:14)
    Nur dann, wenn ein Ehegatte nach der Scheidung nicht selbst für seinen Unterhalt sorgen kann, kann er seit 01.01.2008 Unterhaltsansprüche unter bestimmten Voraussetzungen geltend machen. Soweit es um den Betreuungsunterhalt geht, kann der geschiedene Ehegatte von dem anderem wegen der Erziehung eines gemeinschaftlichen Kindes Unterhalt verlangen, dies jedoch grundsätzlich nur ...

Forenbeiträge zum Ehevertrag
  • Bild Abo bezahlen oder nicht? (02.01.2008, 17:54)
    Hallo zusammen, ich habe letztes Jahr auf einer Internet Adresse eine SMS versendet. Dabei habe ich meine Daten angegeben, und die AGB´s akzeptiert! In den AGB´s (die ich leider nicht gelesen habe) stand drin, dass mit dem versenden einer SMS und dem bestätigen der Bestätigungs-mail ein 24Monatiger Vertrag zu stande kommt. ...
  • Bild Kündigung Fitnessvertrag bei Schwangerschaft und späteren umzug (16.01.2010, 16:05)
    Person A hat im Dezember 2007 bei Fitnessanbieter XY einen Vertrag über 14 Monate abgeschlossen, der sich bei Nichtkündigung ( 3 Monatsfrist vor Vertragsende) automatisch immer um 7 Monate verlängert. Jetzt ist Person A schwanger, und wird Mitte 2010 heiraten und in eine andere 59 km entfernte Stadt ziehen. Welche ...
  • Bild Erbrecht bei Gütertrennung (30.04.2015, 17:03)
    Nachdem der Ehemann von Frau C gestorben ist, erwartet sie nun ein Erbe. Frau C und Herr C hatten für ihre Ehe Gütertrennung vereinbart und einen Ehevertrag geschlossen, der besagt, dass Frau C im Falle einer Scheidung lediglich 60.000 DM (1970) zustehen. Die Ehe wurde jedoch nie geschieden. Frau C ...
  • Bild Trennung von Ehefrau - Finanzlage und Zugewinn (21.02.2016, 09:15)
    Guten Morgen an alle,ich habe Fragen zu einem fiktiven Fall:A und B sind seit 4 Jahren verheiratet ohne Ehevertrag. Nun sieht es so aus, dass die Ehefrau B einen neuen Partner hat und die Trennung sucht. Beide verdienen gut und sind in Steuerklasse 4. Er hat ca. 3600 Euro netto ...
  • Bild Ehevertrag - Erstellung nachträglich?!? (23.11.2007, 02:30)
    Aufklärung gesucht! Angenommen das Ehepaar X+Y sind seit fast 15 Jahre verheiratet. Ist eine Erstellung eines Ehevertrag nach so einer langen Zeit noch möglich? Wenn beide Parteien damit einverstanden sind, ist eine nachträgliche rückwirkende Gütertrennung überhaupt möglich? Oder gilt die Gütertrennung dann nur ab Zeitpunkt des Ehevertragsabschlusses? Vielen Dank im Voraus!

Urteile zum Ehevertrag
  • Bild BAYOBLG, 1Z BR 20/01 (24.07.2001)
    1. Zur Frage, ob es sittenwidrig sei, einen Lebenspartners als Erbe einzusetzen, wenn dadurch nahe Angehörigen umgangen werden. 2. Es besteht kein Anfechtungsgrund wegen eines Motivirrtums, wenn der Erblasser trotz späterer Kenntnis seines Irrtums seine vom Irrtum beeinflußte testamentarische Verfügung bewusst fortgelten lässt...
  • Bild OLG-HAMM, 11 UF 392/02 (05.12.2003)
    In Ausfüllung der BGH-Entscheidung vom 22.01.2003 (FamRZ 2003, S. 518, 520) hält es der Senat in durchschnittlich gelagerten Fällen für billig, die überobligatorisch erzielten Einkünfte des Unterhaltsberechtigten zu 50 % auf seinen Bedarf anzurechnen....
  • Bild OLG-FRANKFURT, 20 W 286/05 (13.10.2005)
    1. Das Landgericht ist grundsätzlich an seine Rechtsauffassung gebunden bei einer Beschwerdeentscheidung über einen Beschluss, durch den das Grundbuchamt einen Eintragungsantrag aus den Gründen einer Zwischenverfügung zurückgewiesen hat, die das Landgericht in einer ersten Beschwerdeentscheidung sachlich bestätigt hat. Diese Bindung gilt nicht für das Rechts...
Jetzt Rechtsfrage stellen

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (1)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Direktlinks:



Rechtstipps zum Ehevertrag
  • BildDie Rechte und Pflichten einer Ehe
    Die Hochzeitsglocken läuten, die Familie und Freunde feiern und am Ende der Feierlichkeiten steht ein großes Minus. Die Magie der Ehe verfliegt dann leider schneller als es den meisten Menschen lieb ist und was bleibt sind die Rechte und Pflichten. Rechte und Pflichten? Was genau verändert der Bund ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.