Rechtsanwalt in Neuwied: Arbeitsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Neuwied: Sie lesen das Verzeichnis für Arbeitsrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Im deutschen Recht zählt das Arbeitsrecht mit zu den umfassendsten Rechtsgebieten. Das Arbeitsrecht umschließt alle Gesetze, Verordnungen und sonstige verbindliche Bestimmungen zur unselbständigen, abhängigen Erwerbstätigkeit. Damit wird im Arbeitsrecht ein sehr breites Feld an rechtlichen Belangen normiert wie beispielsweise Telearbeit, Überstunden, Zeitarbeit, Kündigung, Arbeitsvertrag usw. Für alle arbeitsrechtlichen Klagen ist gemäß § 8 ArbGG das Arbeitsgericht zuständig.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Bernd Wind bietet anwaltliche Vertretung zum Rechtsgebiet Arbeitsrecht gern im Umkreis von Neuwied
Bernd Wind Rechtsanwalt
Hermannstrasse 36
56564 Neuwied
Deutschland

Telefon: 02631 24600
Telefax: 02631 26558

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Christian Kaske (Fachanwalt für Arbeitsrecht) mit Rechtsanwaltsbüro in Neuwied vertritt Mandanten aktiv bei Rechtsproblemen im Bereich Arbeitsrecht
Kaske & Schneider Rechtsanwälte
Weißer Berg 5
56567 Neuwied
Deutschland

Telefon: 02631 94630
Telefax: 02631 946315

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsberatung im Gebiet Arbeitsrecht offeriert kompetent Herr Rechtsanwalt Andre Stampfl mit Kanzleisitz in Neuwied
Stampfl & Partner Rechtsanwälte
Andernacher Straße 69
56564 Neuwied
Deutschland

Telefon: 02631 354354
Telefax: 02631 354355

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Winfried Karczewski (Fachanwalt für Arbeitsrecht) berät Mandanten im Schwerpunkt Arbeitsrecht jederzeit gern in der Umgebung von Neuwied
Ritter
Marktstr. 83
56564 Neuwied
Deutschland

Telefon: 02631 33515
Telefax: 02631 33516

Zum Profil
Rechtliche Beratung im Rechtsbereich Arbeitsrecht offeriert gern Herr Rechtsanwalt Stefan Josef Birkenbeil (Fachanwalt für Arbeitsrecht) mit Kanzlei in Neuwied
Metzner & Birkenbeil
Marktstraße 101
56564 Neuwied
Deutschland

Telefon: 02631 26071
Telefax: 02631 20960

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Kristina Münstermann bietet anwaltliche Hilfe zum Arbeitsrecht kompetent im Umland von Neuwied
Münstermann
Blütenstr. 1 a
56567 Neuwied
Deutschland

Telefon: 02631 73037

Zum Profil
Bei Rechtsstreitigkeiten im Arbeitsrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Manfred Knoll persönlich in der Gegend um Neuwied
Knoll
Rheinstr. 25
56564 Neuwied
Deutschland

Telefon: 02631 20201
Telefax: 02631 352664

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Arbeitsrecht in Neuwied

Vor arbeitsrechtlichen Konflikten ist kein Arbeitnehmer oder Arbeitgeber geschützt

Rechtsanwalt in Neuwied: Arbeitsrecht (© nmann77 - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Neuwied: Arbeitsrecht
(© nmann77 - Fotolia.com)

Das rechtliche Konfliktpotenzial am Arbeitsplatz ist groß. Dies betrifft sowohl Arbeitnehmer als auch Arbeitgeber. Vor allem sind dabei Probleme und Fragen, die mit dem Arbeitsvertrag, dem Kündigungsschutz und dem Urlaubsanspruch in Zusammenhang stehen, häufig. Und auch rechtliche Auseinandersetzungen, die sich aufgrund einer Krankheit oder eines Arbeitsunfalls ergeben, sind keine Seltenheit. Ein weiterer Bereich, der gerade in jüngster Vergangenheit an Bedeutung gewonnen hat, ist das Mobbing. Leider können rechtliche Unstimmigkeiten mit dem Arbeitgeber schnell drastische Konsequenzen nach sich ziehen. Der Verlust des Arbeitsplatzes ist dabei für die meisten Arbeitnehmer existenzbedrohend. Genau aus diesem Grund ist es dringend empfohlen, sich rechtzeitig rechtlich beraten zu lassen. Als Laie ist es nämlich schwer möglich, die Rechtslage selbst einzuschätzen. Es ist egal, ob es sich bei dem rechtlichen Problem um Unstimmigkeiten in Bezug auf eine Abfindung geht, oder ob Fragen rund um die Elternzeit bestehen.

Bei Problemen im Arbeitsrecht sollten Sie so schnell als möglich einen Rechtsanwalt kontaktieren

Bei sämtlichen Problemstellungen, die in den Bereich des Arbeitsrechts fallen, ist ein Anwalt der beste Ansprechpartner. In Neuwied sind einige Anwälte zu finden, die sich mit dem Arbeitsrecht bestens auskennen. Vor allem, wenn bereits eine Kündigung vorliegt, gegen die man rechtlich vorgehen möchte, ist es angeraten, sich so schnell als möglich an einen Anwalt zu wenden. Durch eine anwaltliche Beratung werden nicht nur offene Fragen geklärt, sondern auch eine weitere Vorgehensweise ausgearbeitet, die dazu führen sollte, dass man sein Recht auch erhält. Ein Rechtsanwalt für Arbeitsrecht in Neuwied ist dabei nicht nur eine große Unterstützung, wenn es um rechtliche Probleme in Bezug auf Mehrarbeit, Urlaubsanspruch oder auch die Probezeit geht. Der Rechtsanwalt für Arbeitsrecht in Neuwied ist ebenso der optimale Ansprechpartner, wenn es Probleme mit dem Arbeitgeber gibt aufgrund eines Arbeitsunfalls. Und auch in Bezug auf die Abmahnung im Arbeitsrecht kann er seinen Mandanten umfassend beraten. Auch ist ein Anwalt für Arbeitsrecht der richtige Ansprechpartner, wenn man sich der Schwarzarbeit schuldig gemacht hat und nun Konsequenzen drohen.


News zum Arbeitsrecht
  • Bild Auskunftsansprüche im Einstellungsverfahren (17.06.2013, 15:32)
    Ein abgelehnter Stellenbewerber soll keinen Anspruch gegen den Arbeitgeber auf Auskunft haben, ob dieser einen anderen Bewerber eingestellt hat oder nach welchen Kriterien die Einstellung erfolgt ist. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Bremen, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Nürnberg und Stuttgart www.grprainer.com führen aus: Nach der Auffassung des ...
  • Bild Zu klein zum Fliegen – Diskriminierung aufgrund der Größe (15.01.2014, 09:58)
    Köln/Berlin (DAV). Eine tarifliche Festlegung, dass Pilotinnen und Piloten eine Körpergröße von 165 bis 198 Zentimetern haben müssen, diskriminiert indirekt die weiblichen Bewerber für eine Pilotenausbildung. Eine solche Regelung schließe deutlich mehr Frauen als Männer von dieser Ausbildung aus. Die Arbeitsgemeinschaft Arbeitsrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) informiert über eine Entscheidung ...
  • Bild Chinesische Studierende sehen Chancen im Ruhrgebiet (12.02.2013, 15:10)
    Internationale Gäste der Hochschule Bochum interessieren sich nicht nur für WirtschaftstheorieZwei Wochen waren 26 internationale Masterstudierende aus Rennes zu Gast am Fachbereich Wirtschaft der Hochschule Bochum. Neben Teilnehmern aus Frankreich, Afrika, Südamerika und Osteuropa war auch eine große Gruppe asiatischer Studierender vertreten. Der Austausch stand einerseits im Zeichen verschiedener Veranstaltungen ...

Forenbeiträge zum Arbeitsrecht
  • Bild Heilloses Durcheinander (06.11.2011, 11:28)
    Hallo ich konstruiere mal folgende fiktive Situation: folgende Situation: AN angestellt für 38,5 h / Woche bei einem Festlohn von 1800 Euro. Vertragliche Inhalte: kein Arbeitszeitkonto vereinbart keine eindeutigen Regelungen bezügl. Minus/Plusstunden ausser der Satz: Minusstunden werden mit Plusstunden verrechnet Zum Problem: AN ist seit Juli dort angestellt, kommt aber aufgrund von Nichtbelegungen mit Patienten in seinem Plan ...
  • Bild Krankengeld vom AG!!! (18.01.2012, 09:27)
    Hallo, eine Frau ist aus einem Unternehmen ausgetreten, war die letzten 4 Wochen krank. Der Mann der Frau hatte die Krankmeldung pünktlich zur Arbeit gebracht, es wurde sogar hinten auf der Krankmeldung abgestempelt und unterschrieben. Die Frau bekam 3 Wochen später die Krankmeldung von der Fa. zurück, für die ihre Firma ...
  • Bild 53% Gehaltsverlust (10.04.2009, 19:15)
    Folgende Situation: A ist Deutscher und arbeitet als Pilot. 2004 wird A von einer Isländischen Fluggesellschaft Vogelflug zunächst als Freiberufler eingestellt. Die Fluggesellschaft betreibt in Deutschland stationierte Flugzeuge und setzt A von dem Flugplatz, an dem A in Deutschland stationiert ist, zu Flügen innerhalb Europas und nach Island ein. Nach einem Jahr ...
  • Bild Freistellung nach erfolgtem Aufhebungsvetrag (26.05.2007, 12:40)
    Hallo mal angenommen.... Der Mitarbeiter hat nach Ostern einen Aufhebungsvertrag angeboten bekommen. Man hat ihm auch angeboten in die alte Abtl. zurück zu gehen, was zur Folge hatte, dass man Ihm wahrscheinlich dann Verhaltensbasiert gekündigt hätte. Der Mitarbeiter hat dem Aufhebungsvertrag zugestimmt, mit einer Klausel zur Freistellung, dass Hr. H. ab dem 01.05.2007 ...
  • Bild Betriebsdedingte Kündigung - Neueinstellung (20.09.2011, 20:27)
    Hallo zusammen, angenommen AN A wird betriebsbedingt zum 31.07.11 gekündigt, mit der Begründung, dass die Umsätze rückläufig wären. Nun wird diese Stelle zum 01.10.11 neu besetzt, die Auftragslage hat sich aber nicht wirklich erholt und der neue AN verdient nun auch noch min. 500 € mehr. In diesem fiktiven Fall sind, seit ...

Urteile zum Arbeitsrecht
  • Bild BAG, 3 AZR 798/08 (30.11.2010)
    1. Eine in einem Formularvertrag enthaltene Verweisung auf die für die Berechnung des Ruhegehalts jeweils geltenden Vorschriften des Beamtenversorgungsrechts muss lediglich dem Transparenzgebot des § 307 Abs. 1 Satz 2 BGB genügen. Eine weitergehende Inhaltskontrolle nach den §§ 307 ff. BGB findet nicht statt.2. Richtet sich die Berechnung des Ruhegehalts ein...
  • Bild LAG-HAMM, 6 Sa 621/04 (12.10.2004)
    Beruht die Zustimmung eines Arbeitnehmers zu einem Auflösungsvertrag auf der Verursachung oder Ausnutzung eines Irrtums des Arbeitnehmers über den Inhalt seiner Zustimmungserklärung, trägt der Arbeitgeber die Beweislast dafür, dass der Arbeitnehmer tatsächlich einem Auflösungsvertrag zustimmen wollte....
  • Bild BAG, 10 AZR 526/10 (14.09.2011)
    Ein vertraglicher Freiwilligkeitsvorbehalt, der alle zukünftigen Leistungen unabhängig von ihrer Art und ihrem Entstehungsgrund erfasst, benachteiligt den Arbeitnehmer regelmäßig unangemessen iSv. § 307 Abs. 1 Satz 1, Abs. 2 Nr. 1 und Nr. 2 BGB und ist deshalb unwirksam....
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (1)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Arbeitsrecht
  • BildMobbing am Arbeitsplatz – was muss der Chef dagegen tun?
    Kleine Sticheleien unter Mitarbeitern kommen leider selbst in den besten Betrieben vor. Gezieltes und andauerndes Mobbing einzelner Personen kann sogar zu psychischen Erkrankungen führen und somit Arbeitslust und Arbeitsleistung des Betroffenen dauerhaft einschränken. Zum Glück gibt es einige Maßnahmen, die der Arbeitgeber treffen muss, um seine Mitarbeiter vor Mobbing ...
  • BildKündigung wegen Teilnahme an Gewinnspiel?
    Arbeitnehmer die auf Kosten ihres Arbeitgebers an einem Gewinnspiel teilnehmen, müssen unter Umständen mit ihrer fristlosen Kündigung rechnen. Dies ergibt sich aus einem Urteil des LAG Düsseldorf. Vorliegend hatte eine Arbeitnehmerin mehrfach von ihrem Arbeitsplatz bei einer kostenpflichtigen Gewinnspiel-Hotline angerufen. Pro Anruf vielen dabei 0,50 Euro ...
  • BildUnfallversicherungsschutz bei Sturz in Kantine?
    Bei einem Sturz in der Kantine liegt nur unter engen Voraussetzungen ein Arbeitsunfall vor. Dies ergibt sich aus einem Urteil des Landessozialgerichtes Baden-Württemberg. Eine Arbeitnehmerin suchte nachmittags das Mitarbeitercasino ihres Arbeitgebers auf, um eine dort eine Kaffeepause zu machen. Als sie dieses verließ stürzte sie aus ...
  • BildArbeitgeber zahlt Lohn nicht – Tipps für Arbeitnehmer
    Nicht alle Arbeitgeber zahlen ihren Mitarbeitern pünktlich den ihnen zustehenden Lohn. Wie Arbeitnehmer reagieren sollten, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Arbeitslohn ist kein Almosen des Chefs. Vielmehr steht er Arbeitnehmern nach getaner Arbeit zu. Das gilt nicht nur für Vollzeit, Jobber, sondern auch für Mini-Jobber. Diese ...
  • BildResturlaub: verfällt dieser am Jahresende?
    Es ist für den Arbeitnehmer wohl die schönste Zeit des Jahres: der Urlaub. Jeder genießt ihn auf seine Weise: entweder in der Sonne, in den Bergen oder mit einer Städtetour. Es kann aber durchaus vorkommen, dass man als Arbeitnehmer seinen wohlverdienten Erholungsurlaub nicht nehmen kann, sei es krankheitsbedingt ...
  • BildKrankheitsbedingte Kündigung: Wann darf der Arbeitgeber kündigen?
    Grundsätzlich ist der Arbeitgeber berechtigt einen Mitarbeiter aufgrund einer Krankheit ordentlich und fristgemäß zu kündigen. Denn in einer Krankheit kann ein personenbedingter Kündigungsgrund liegen. Dabei sind jedoch einige Voraussetzungen zu beachten. Der Arbeitgeber darf dem Arbeitnehmer wegen Krankheit dann kündigen, wenn folgende drei Voraussetzungen erfüllt sind: ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.