Rechtsanwalt in Neuss: Sozialrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Neuss: Sie lesen das Verzeichnis für Sozialrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Die BRD ist ein Sozialstaat, das heißt durch staatliches Handeln soll stets soziale Sicherheit und soziale Gerechtigkeit gewährleistet werden. Ein grundlegendes Prinzip des Sozialstaates ist es, zu gewährleisten, dass alle Bürger über die Mittel verfügen, die nötig sind, um das Existenzminimum zu decken. Die Umsetzung dieser Prinzipien erfolgt in der Praxis durch das Gewähren von Hartz IV, Sozialhilfe, Krankengeld und Grundsicherung. Auch behinderte Personen oder pflegebedürftige Menschen werden in Deutschland vom Staat unterstützt. Denn es soll sichergestellt werden, dass auch ihr Grundbedarf zum Leben gedeckt ist. Aufgeteilt ist in Deutschland das Sozialrecht in das umfangreiche Sozialversicherungsrecht sowie das besondere Recht auf Soziale Entschädigung. Alle Gesetze, die mit dem Sozialrecht in Zusammenhang stehen, sind im SGB (Sozialgesetzbuch) kodifiziert. Hierzu zählen Gesetze in Bezug auf Sozialhilfe, Wohngeld, Elterngeld, Grundsicherung für Arbeitssuchende, Förderung Schwerbehinderter, Jugendhilfe, Ausbildungsförderung und die Sicherung bei Arbeitslosigkeit sowie die Arbeitsförderung. Auch Regelungen bezüglich der Rentenversicherung, Pflegeversicherung, Unfallversicherung und der gesetzlichen Krankenversicherung sind hier erfasst.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Frau Rechtsanwältin Sabine Kilper (Fachanwältin für Sozialrecht) in Neuss hilft als Anwalt Mandanten engagiert bei ihren juristischen Fällen im Rechtsbereich Sozialrecht

Breite Str. 137
41460 Neuss
Deutschland

Telefon: 02131 274017
Telefax: 02131 277417

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Stefanie Henneberg (Fachanwältin für Sozialrecht) in Neuss hilft als Rechtsbeistand Mandanten fachkundig aktuellen Rechtsfragen aus dem Rechtsgebiet Sozialrecht
Makiol und Kollegen
Sebastianusstr. 2-4
41460 Neuss
Deutschland

Telefon: 02131 124640
Telefax: 02131 1246464

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Sozialrecht in Neuss

Konflikte, die in das Rechtsgebiet Sozialrecht fallen, sind keine Seltenheit! Ein Anwalt oder eine Anwältin hilft

Rechtsanwalt in Neuss: Sozialrecht (© Bluedesign - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Neuss: Sozialrecht
(© Bluedesign - Fotolia.com)

Leider kommt es trotz dem staatlichen Streben nach sozialer Gleichheit und sozialer Gerechtigkeit immer wieder zu rechtlichen Problemen, die es erforderlich machen, einen Anwalt zu konsultieren. Schwierigkeiten mit dem Sozialamt oder auch ein Konflikt mit dem Jobcenter, wenn es beispielsweise um eine Reintegration in den Arbeitsmarkt geht, sind nicht selten. Egal ob man ein sozialrechtliches Problem hat, weil das Jobcenter oder das Sozialamt Leistungen gekürzt hat, oder ein Antrag auf Wohngeld abgelehnt wurde, in jedem Fall ist es sinnvoll, sich von einem Anwalt oder einer Anwältin beraten zu lassen. In Neuss sind einige Anwälte mit Rechtsanwaltskanzleien für Sozialrecht vertreten. Ein Anwalt in Neuss für Sozialrecht wird seinen Mandanten nicht bloß helfend und beratend zur Seite stehen, wenn es Schwierigkeiten mit dem Jobcenter gibt. Der Rechtsanwalt wird seinen Mandanten auch detailliert bei diversen Fragen bezüglich des Rentenrechts und der Rente aufklären. Auch bei Fragen und Problemen rund um das Pflichtversicherungsrecht ist man bei einem Anwalt zum Sozialrecht bestens aufgehoben. Es ist selbstverständlich auch möglich, dass Ihnen Sozialleistungen zustehen, diese aber komplett nicht bewilligt wurden. Auch in diesem Fall wird Sie ein Rechtsanwalt zum Sozialrecht über die Rechtslage aufklären und Ihnen dabei helfen, zu Ihrem Recht zu kommen. Kann eine Angelegenheit nicht außergerichtlich gelöst werden, dann wird der Rechtsanwalt im Sozialrecht aus Neuss natürlich ebenso die Vertretung vor dem Sozialgericht übernehmen.

Ein Fachanwalt zum Sozialrecht besitzt ein außerordentliches Fachwissen in Theorie und Praxis

Häufig werden bei Rechtsproblemen im Sozialrecht auch andere Rechtsbereiche berührt. Hierzu zählen neben dem Familienrecht und dem Arbeitsrecht u.a. auch das Erbrecht und Steuerrecht. Weiß man, dass sich das persönliche sozialrechtliche Problem schwieriger gestaltet, dann tut man gut daran, sich an einen Fachanwalt zum Sozialrecht zu wenden. Ein Fachanwältin bzw. ein Fachanwalt für Sozialrecht hat eine zusätzliche Schwerpunktausbildung absolviert. Damit verfügt ein Fachanwalt im Sozialrecht aus Neuss sowohl in der Praxis als auch in der Theorie über ein überdurchschnittliches Know-how. Gerade bei schwierigen sozialrechtlichen Fällen können Mandanten von diesem überdurchschnittlichen fachlichen Know-how profitieren.


News zum Sozialrecht
  • Bild Arbeitslosengeld II: Kosten für Versicherungen sind beim Einkommen zu berücksichtigen (06.04.2006, 18:15)
    Berlin (DAV). Empfänger des Arbeitslosengeldes II haben eigentlich nur einen Anspruch auf die Erstattung der Versicherungsbeiträge von bis zu 30 € im Monat. Bei der Berechnung des Einkommens sind aber die tatsächlich gezahlten Versicherungsbeiträge abzuziehen, auch wenn diese den in der ALG-II-Verordnung genannten Betrag von 30 € übersteigen. Dies hat ...
  • Bild DAV fordert lineare Erhöhung der anwaltlichen Gebührensätze (05.05.2008, 11:01)
    - Bisheriges Niveau stammt von 1994 - Berlin (DAV). Anlässlich des 59. Deutschen Anwaltstages fordert der Deutsche Anwaltverein (DAV) eine lineare Erhöhung der anwaltlichen Gebühren, die in dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz festgelegt sind. Eine Erhöhung ist notwendig, da es seit 1994 keine Anpassung der gesetzlichen Gebührentabellen gegeben hat. Gefordert wird eine differenzierte Anhebung ...
  • Bild Selbstbestimmte Wohngemeinschaft oder Heim? (22.08.2012, 11:25)
    Oldenburg/Berlin (DAV). Wer intensivpflegebedürftige Personen in einer nicht selbstbestimmten Wohngemeinschaft versorgt, unterliegt der Aufsicht der Ordnungsbehörden, auch wenn die Leistungen ambulant bleiben. Die Bewohnerinnen und Bewohner einer solchen Einrichtung genießen den Schutz des Heimgesetzes. Die Betreiberin des versorgenden ambulanten Pflegedienstes muss eine solche Einrichtung daher behördlich anmelden. Über eine entsprechende ...

Forenbeiträge zum Sozialrecht
  • Bild Rückzahlung Arbeitslosengeld da rückwirkend Krankengeld (15.02.2017, 16:42)
    Hallo,nehmen wir folgenden fiktiven Fall.Krankekasse kündigt an das A ausgesteuert zum 14.12.2016 ausgesteuert wird da er die Grenze von 78 Wochen erreicht hat. A legt dagenen Widerspruch ein da er der Meinung ist das er noch weitere 2,5 Monate Anspruch hat.Gleichzeitig beantrag A bei der Agentur für Arbeit ALG 1 ...
  • Bild Amt verlangt Kündigung fester Arbeistverhältnisse (17.01.2010, 10:13)
    Wäre schön, wenn mir jemand seine Meinung dazu sagen würde. A ist unter 25 Jahren, hat eine ausgeschlossene Berufsausbildung und lebt bei seinen Eltern. Diese Eltern sind in festen unbefristeten Arbeitsverhältnissen. A bekommt ALG I und möchte ALG II als Unterstüzung beziehen. Bei der zuständigen Behörde gibt man A jedoch ...
  • Bild Darf die Krankenkasse töten und dafür Geld von Betroffenen verlangen ? (24.03.2017, 13:39)
    Frau AS hat mit ihren 2 Kindern von Polen nach DE Ende 08.20XX gekommen. In Polen hat sie ihre Krankenkasse (KK) zum 31.08.20XX gekündigt. In 09.20XX hat sie eine Krankenkasse in DE angeschrieben mit dem Antrag um die Mitgliedschaft. Die KK in DE hat die KK in Polen ...
  • Bild Werden Nachtarbeitszuschläge auf Sozialhilfe als Einkommen angerechnet? (25.02.2017, 21:38)
    Ein Auszubildender bekommt seine Ausbildungsvergütung, die nach AsylbLG ( §2) , also quasi entsprechend SGBXII aufgestockt wird.Werden zusätzlich zur Ausbildungsvergütung gezahlte Nachtarbeitszuschläge als Einkommen angerechnet oder nicht ?Ich habe schon diverse Gerichtsurteile dazu gegoogelt, aber teilweise widersprechen die sich. Die Urteile sind aber auch alle schon sehr alt. Wer kennt ...
  • Bild Mutterschutz (30.09.2017, 07:59)
    Ich bin mir nicht sicher ob das Thema wirklich zum Sozialrecht gehört, falls nicht bitte ich um Entschuldigung und dass es Themengerecht verschoben wird. Danke schonmal. Nun zu meinem Fallbeispiel:Eine Frau die im Kindergarten tätig ist, wird schwanger. Die Leitung sagte ihr dass die Beschäftigung im Wald nicht mehr erfolgen ...

Urteile zum Sozialrecht
  • Bild BVERWG, 5 C 10.09 (19.08.2010)
    Die Heranziehung zu einem jugendhilferechtlichen Kostenbeitrag ist nur dann im Sinne von § 94 Abs. 1 Satz 1 SGB VIII angemessen, wenn dem (erwerbstätigen) Beitragspflichtigen zumindest der sog. unterhaltsrechtliche Selbstbehalt belassen wird....
  • Bild KG, 5 W 17/12 (17.02.2012)
    1. Bei der Prüfung der Erforderlichkeit einer anwaltlichen Vertretung nach § 2 Abs. 1 BerHG ist der Unbemittelte einem solchen Bemittelten gleichzustellen, der bei seiner Entscheidung für die Inanspruchnahme von anwaltlichen Dienstleistungen auch die hierdurch entstehenden Kosten berücksichtigt und vernünftig abwägt. Ein kostenbewusster Rechtsuchender wird d...
  • Bild BSG, B 8 SO 12/09 R (14.04.2011)
    Beim Bezug von Sozialhilfe sind nicht allein deshalb mehr als 30 % des Einkommens aus nichtselbständiger Tätigkeit vom auf die Leistung der Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung anzurechnenden Einkommen abzusetzen, weil der Leistungsempfänger älter als 65 Jahre ist bzw die Altersgrenze für den Bezug einer Regelaltersrente überschritten hat....
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Sozialrecht
  • BildHartz IV: Kürzung von Grundsicherung wegen Fahrtkostenerstattung?
    Das Jobcenter darf einem Hartz IV Empfänger normalerweise nicht die Grundsicherung kürzen, wenn ihm vom Arbeitgeber die Fahrtkosten erstattet werden. Dies hat das Sozialgericht Detmold klargestellt. Eine Hartz IV Empfängerin war für ihren Arbeitgeber  - einen Werbeverlag“- als Gebietsbetreuerin tätig gewesen und erhielt einen kargen ...
  • BildNebenverdienst als Rentner: Kann die Rente gekürzt werden?
    Altersarmut – ein Problem mit dem Rentnerinnen und Rentner in der Bundesrepublik zunehmend konfrontiert werden. Wenn die Rente nicht reicht, um ein gemütliches und sorgenfreies Leben führen zu können, müssen Rentner oftmals auch im Ruhestand einer Nebentätigkeit nachgehen. Selbstverständlich gibt es aber auch Rentner, die einer solchen Tätigkeit ...
  • BildHartz IV: Trotz Attest Sanktionen möglich
    Wer als Hartz IV Empfänger nicht zu einem Termin beim Jobcenter erschienen ist, muss womöglich auch bei Vorlage einer Krankschreibung mit Sanktionen rechnen. Ein Hartz IV Bezieher hatte mehrfach vom Jobcenter eine Einladung zu einem Gesprächstermin erhalten und hatte jeweils ein ärztliches Attest vorgelegt. Im ...
  • BildHartz IV: Jobcenter muss bei Beerdigung für Wiesenreihengrab aufkommen
    Jobcenter sollten nicht kleinkariert sein, wenn ein Hartz-IV Empfänger seinen Angehörigen in einem Wiesenreihengrab beerdigt. Das gilt vor allem bei behinderten Menschen - wie etwa Blinden. Ein Hartz IV Empfänger beantragte nach dem Tod seiner Ehefrau die Übernahme der Kosten für die Beerdigung. Er hatte für ...
  • BildWer kann die deutsche Staatsangehörigkeit beantragen?
    In Deutschland lebende Ausländer können unter bestimmten Umständen die deutsche Staatsbürgerschaft erlangen. Ausländer die sich in Deutschland aufhalten, erhalten nicht automatisch die deutsche Staatsbürgerschaft. Vielmehr setzt dies normalerweise voraus, dass sie die Einbürgerung beantragen.   Anspruch auf Einbürgerung Diese Möglichkeit ...
  • BildALG II: Kürzung der Mietzahlungen wegen Mietwucher?
    Jobcenter dürfen bei Verdacht des Mietwuchers nicht ohne Weiteres die an den Hartz-IV-Empfänger entrichteten Mietzahlungen kürzen. Dies ergibt sich aus einer Entscheidung des SG Hannover. Ein Hartz-IV-Empfänger wohnte in einer Dachgeschosswohnung in Hannover, die nur 25 qm groß war. Er zahlte für seine Unterkunft eine ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.