Rechtsanwalt in Neuss Pomona

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© hanseat - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Neuss (© hanseat - Fotolia.com)

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwalt in Neuss Pomona
Rechts- und Steuerkanzlei Pauly
Jahnstraße 23
41464 Neuss
Deutschland

Telefon: 02131 153987
Telefax: 02131 153988

Zum Profil Nachricht senden
Logo
Rechtsanwaltskanzlei in Neuss Pomona
***** (5)   1 Bewertung
AJT Jansen Treppner Schwarz & Schulte-Bromby
Schorlemer Straße 125
41464 Neuss
Deutschland

Telefon: 021 31662020
Telefax: 021 31662021

Zum Profil Nachricht senden
Rechtsanwalt in Neuss Pomona

Bismarckstr. 16
41464 Neuss
Deutschland

Telefon: 02131 7726450
Telefax: 02131 7726449

Zum Profil
Rechtsanwalt in Neuss Pomona

Berghäuschensweg 38
41464 Neuss
Deutschland

Telefon: 02131 3148811
Telefax: 02131 3148812

Zum Profil
Rechtsanwältin in Neuss Pomona

Thywissenstr. 33
41464 Neuss
Deutschland

Telefon: 02131 1255999

Zum Profil
Rechtsanwalt in Neuss Pomona

Jülicher Str. 46
41464 Neuss
Deutschland

Telefon: 02131 273694
Telefax: 02131 278439

Zum Profil

Seite 1 von 1


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild VG Düsseldorf: Bürgermeister muss Vergütung für Nebentätigkeit nicht abführen (27.08.2007, 09:19)
    Bürgermeister muss Vergütung für Nebentätigkeit im Regionalbeirat West der RWE Energy AG nicht abführen. Auf die mündliche Verhandlung vom heutigen Tage hat die 26. Kammer des Verwaltungsgerichts Düsseldorf der Klage des hauptamtlichen Bürgermeisters der Stadt Neuss gegen die Stadt wegen der Abführung von Vergütungen für seine Tätigkeit im Regionalbeirat ...
  • Bild Anwalt muss Handakte nach Mandatsabschluss herausgeben (08.09.2015, 16:31)
    Hamm (jur). Rechtsanwälte müssen nach Ende des Mandats die sogenannte Handakte mit den wichtigsten Unterlagen zu dem Fall herausgeben. Das hat der Anwaltsgerichtshof des Landes Nordrhein-Westfalen in Hamm in einem am Dienstag, 8. September 2015, bekanntgegebenen Urteil bekräftigt (Az.: 1 AGH 1/15). Er schloss sich damit einem Urteil des Bundesgerichtshofs ...
  • Bild Stadt Neuss muss Erlöse aus Altpapiersammlung offenlegen (13.08.2012, 14:21)
    Mit einem am 10.08.2012 verkündetem Urteil hat die 1. Kammer des Verwaltungsgerichts Düsseldorf die Klage der Stadt Neuss gegen eine kommunalaufsichtliche Verfügung des Landrats des Rhein-Kreises Neuss abgewiesen. Mit der Verfügung war der Stadt u.a. aufgegeben worden, Auskunft darüber zu erteilen, ob die Abfall- und Wertstofflogistik Neuss GmbH (AWL) bei ...

Forenbeiträge
  • Bild Unfall beim Ausparken auf Parkplatz 50/50 Schuld (03.06.2015, 23:15)
    Hallo,folgender Sachverhalt:Fahrzeugführer A ist rückwärts aus der Parklücke gefahren. Gerade als er den 1. Gang einlegen wollte um loszufahren, ist Fahrzeugführer B beim Ausparken rückwärts dem Fahrzeugführer A in die Fahrerseite gefahren. Schaden bei Fahrzeug A bei ca. 1.450,- Euro. Der Vorgang wurde durch Fahrzeugführer B seiner Versicherung gemeldet. Da ...
  • Bild Beschuldigter wegen sonstige sexuelle Nötigung (21.07.2005, 07:46)
    hallo liebe juranutzer ich wende mich mit einem sehr heiklen thema an euch! vorgestern hatte ich ein nettes schreiber der kreispolizeibehörde neuss in meinem briefkasten... nachdem ich das schreiben gelesen habe bin ich vom glauben gefallen gegen mich ist eine ermittlungssache wegen sonstige sexuelle Nötigung eröffnet worden! nach sofortiegen anruf bei der sachbearbeiterin habe ...
  • Bild Anfängerhausarbeit BGB §§280-286 (22.03.2011, 21:14)
    Hallo zusammen, ich sitze gerade über der Anfängerhausarbeit im Zivilrecht und habe eine richtige "Denkblockade" was den roten Faden anbelangt. Zuerst ein Mal die Fallfrage & dann der Sachverhalt, um den es geht: "In welchem Umfang kann T Ansprüche des allgemeinen Leistungsstörungsrechts (§§ 280-286 BGB) gegen K geltend machen? Am 30. Januar sucht Tony ...
  • Bild Drohnung, Nötigung oder nichts dergleichen? (15.10.2007, 15:59)
    Hallo ein Sachverhalt des A: A kauft bei B für 1000.-, zahlt 750.- bekommt aber nur für 500.- Ware geliefert. Nach dem Stellen einer Strafanzeige teilt der A dem B per Email und SMS mehrmals mit, dass er (A) die Strafanzeige zurückziehen werde, wenn B die Differenz von 250.- überweist ...
  • Bild Private Insolvenz / Ja? / Wo? (05.09.2008, 21:03)
    Mal angenommen. Zu Person P und seinem aktuellem Stand: P ist 26 Jahre. P geht seit August 2008 auf ein Kolleg und holt dort sein Abitur nach. P wird im Juni 2011 fertig sein und möchte direkt im Anschluss studieren gehen. P wird dann fast 29 Jahre alt sein und muss sich beeilen einen ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (1)




Rechtstipp - Autor (1)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (1)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Ratgeber aus Neuss
  • BildFruchtbarkeitsbehandlung: Keine Umsatzsteuer für Lagerung von eingefrorenen Eizellen oder Spermien
    Der Kinderwusch bleibt bei einigen Paaren unerfüllt, z.B. weil ein Partner unfruchtbar ist. Das muss jedoch nicht so bleiben, Eizellen können eingefroren und gelagert werden und ggf. kann noch eine Schwangerschaft herbeigeführt werden. Ärzte, die ihm Rahmen einer Fruchtbarkeitsbehandlung eingefrorene Eizellen weiter lagern und vom dem Patienten ein Entgelt ...
  • BildZinscap-Prämie: BGH kippt unzulässige Zinssicherungsgebühr
    Der Bundesgerichtshof hat die Rechte von Kreditnehmern erneut gestärkt. In einem am 5. Juni 2018 verkündeten Urteil erklärte der BGH sog. Zinssicherungsgebühren, auch Zinscap-Prämie genannt, für unwirksam (Az.: XI ZR 790/16). „Bei Darlehensverträgen mit variablem Zinssatz erheben Banken oftmals Zinssicherungsgebühren bzw. eine Zinscap-Prämie. Der Vorteil für den Verbraucher ...
  • BildZinssatz von 18,99 Prozent – Bank muss nach BGH-Urteil über Wechselkursrisiko aufklären
    Stolze 18,99 Prozent Zinsen sollte eine Gemeinde aus NRW für ein Darlehen über rund drei Millionen Euro zahlen. Dagegen klagte sie und das Urteil des BGH vom 19. Dezember 2017 (Az.: XI ZR 152/17) gibt der Gemeinde wieder Hoffnung, um diese Zinsen herumzukommen. „Hinter diesem Zinssatz steht natürlich ...
  • BildKrankenhäuser müssen der ambulanten Versorgung Vorrang einräumen
    Krankenhäuser müssen beachten, dass der ambulanten Versorgung eines gesetzlich Krankenversicherten der Vorrang vor der stationären Behandlung einzuräumen ist. Dies gilt selbst dann, wenn die stationäre Behandlung kostengünstiger ist. Das hat das Landessozialgericht Sachsen in einer Reihe von Urteilen vom 30. Mai 2017 entschieden (Az. L 1 KR 244/16, 233/16, ...
  • BildBSG: GmbH-Geschäftsführer sind in der Regel sozialversicherungspflichtig
    „Geschäftsführer sollten dringend prüfen, ob sie der Sozialversicherungspflicht unterliegen. Das Bundessozialgericht hat seine hohen Anforderungen an die Selbstständigkeit eines Geschäftsführers erneut bestätigt“, sagt Rechtsanwalt Markus Jansen, Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht und Partner der Kanzlei AJT in Neuss. Die Frage, ob ein Geschäftsführer abhängig beschäftigt oder selbstständig ist, ...
  • BildSteuernachzahlung – Aussetzung der Vollziehung der Nachzahlungszinsen ab April 2015
    Sechs Prozent Zinsen p.a. verlangt der Fiskus bei Steuernachzahlungen. Die Verfassungsmäßigkeit dieses Zinssatzes steht seit einem Beschluss des Bundesfinanzhofs in Frage. Die Vollziehung dieser Nachzahlungszinsen könne ausgesetzt werden, teilte jetzt das Bundesministerium der Finanzen mit Schreiben vom 14. Juni 2018 mit. „Wer zur Steuernachzahlung und zur Zahlung der Zinsen ...

Urteile aus Neuss
  • BildAG-NEUSS, 91 C 3589/12 (19.12.2012)
    Ein Bereicherungsanspruch auf Rückzahlung der auf eine unwirksame Jahresabrechung entrichteter Hausgelder ist nicht schon durch das Wirtschaftswesen der Wohnungseigentümergemeinschaft ausgeschlossen.
  • BildAG-NEUSS, 46 F 187/12 (30.10.2012)
    Ein volljähriges Kind hat während eines freiwilligen sozialen Jahres beim Roten Kreuz, das als Orientierungsphase für ein beabsichtigtes Mediinstudium dient, Anspruch auf Ausbildungsunterhalt.
  • BildAG-NEUSS, 51 F 10/12 (31.05.2012)
    Keine Anwendbarkeit von § 33 Abs. 1 VersAusglG auf durch Vergleich abgefundene Unterhaltsansprüche
  • BildAG-NEUSS, II-7 UF 99/10 (27.01.2011)
    Soweit das unterhaltspflichtige Kind Kosten für die Besuchsfahrten zum im Heim lebenden Elternteil aufwendet, findet kein Anspruchsübergang gemäß § 94 Abs. 1 S. 1 SGB XII statt (§ 94 Abs. 3 S. 1 Nr. 2 SGB XII).
  • BildAG-NEUSS, 50 F 244/09 (21.05.2010)
    Aufwendungen des Unterhaltspflichtigen für Besuche des unterhaltsberechtigten Elternteils mindern die Leistungsfähigkeit
  • BildAG-NEUSS, 39 C 312/95 (15.03.1996)
    Schmerzensgeld i. H. v. 2.000,00 DM ist angemessen bei Distorsionstrauma mit anderthalbmonatiger Arbeitsunfähigkeit

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.