Rechtsanwalt für Internetrecht in Neuss

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Bei Rechtsfragen im Internetrecht vertritt Sie Frau Rechtsanwältin Wiebke Först gern in Neuss
Dr. Hüsch & Partner Rechtsanwälte
Batteriestraße 1
41460 Neuss
Deutschland

Telefon: 02131 715300
Telefax: 02131 7153023

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Hilfe im Rechtsbereich Internetrecht erbringt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Andreas Bonnen aus Neuss
Dr. Hüsch & Partner Rechtsanwälte
Batteriestraße 1
41460 Neuss
Deutschland

Telefon: 02131 715300
Telefax: 02131 7153023

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Internetrecht
  • Bild Kostenpflichtige Abonnements über das Internet – Abzocke eingeschränkt (10.06.2008, 10:05)
    LG Hanau vom 07.12.2007 - 9 O 870/07 Die leichte Erkennbarkeit und gute Wahrnehmbarkeit des Preises i.S.d. § 1 Abs. 6 Preisangabenverordnung bedeutet, dass sich die Preisangabe in unmittelbarer räumlicher Nähe zu der entsprechenden Werbung befinden muss. Alternativ muss der Nutzer in unmittelbarer Nähe zu der Werbung klar und gut erkennbar ...
  • Bild MOOG Partnergesellschaft mit neuem Standort in Dresden (30.08.2011, 09:06)
    Darmstadt, den 29. August 2011 --- Mit dem 1. September 2011 ist die MOOG Partnerschaftsgesellschaft in der sächsischen Landeshauptstadt Dresden vertreten. Die bisher in Darmstadt und Freiberg/Sachsen präsente Kanzlei wird nun verstärkt durch den Rechtsanwalt Tino Kuprat (40) aus Dresden. Seine bisherigen Kanzleiräume in der Dresdner Südvorstadt werden nun zum ...
  • Bild Kündigung wegen Betätigung des Facebook "Gefällt mir" Buttons (25.04.2012, 11:16)
    Wie die Kanzlei Terhaag & Partner Rechtsanwälte aus Düsseldorf mitteilt, liegt eine erste Entscheidung des Arbeitsgerichts Dessau Roßlau (Urteil vom 21.03.2012, AZ.: 1 Ca 148/11) wegen einer Kündigung aufgrund der Betätigung des Facebook "Gefällt mir" Buttons vor.Die Zustimmung gegenüber einer Schmähkritik durch Betätigen des „Gefällt mir“ Buttons bei Facebook rechtfertigt ...

Forenbeiträge zum Internetrecht
  • Bild veröffentlichung einer email ohne wissen des absenders im internet (08.02.2010, 02:25)
    mal angenommen, X schreibt eine email an ein restaurant z (die emailadresse hat er im netz gefunden), um sich dort über etwas zu beschweren. monate später muss X durch zufall feststellen (X gibt seinen namen in einer suchmaschine ein und findet daraufhin einen link zum dem restaurant z), dass seine ...
  • Bild Kaufpreisrückzahlung? (15.07.2009, 17:42)
    Hallo!!! Ein kleiner Fall. : A ersteigert übers Internet des B ein Musikanlage iHv. 100€ und zwei dazugehörige Lautsprecher jeweils für 100€. Die Angebotsseite des B enthält eine Widerrufsbelehrung (mit dem Zusatz "1Monat", die sich A durchliest, aber nicht downloaded und B diese ihm auch nicht als gesonderte Mail schickt. Nun wird die Ware ...
  • Bild Suche Buchtip(s) für spezielle Themen (04.01.2008, 15:17)
    Hallo. Ich interessiere mich für das deutsche Recht und deren Anwendung und suche Bücher, die sich besonders mit folgenden Themenbereichen beschäftigen:Jura für den Alltag (allgemeine Fragen und mehr) Schulrecht Internetrecht Ich selbst bin erst Schüler (14), deswegen sollten die Bücher nicht zu kompliziert verfasst sein, und die Fragen eines Schülers (bei dem Schulrecht-Buch) ...
  • Bild internetrecht (27.09.2005, 14:22)
    hallo, ich habe ein problem im internet-recht. und zwar geht es um eine domian bezeichnung. mein vater hat eine vertirebsagentur für einen hersteller/produkt. nach absprache mit diesem hat mein vater eine internet-präsenz mit dem namen des herstellers/produktes, plus dem zusatz "-vertrieb" ins netz gestellt. diese seiten sind seit dem 24. juli diesen ...
  • Bild vertrag aufsetzten lassen (05.11.2010, 01:20)
    Hallo, kennt jemand einen guten ANwalt oder Notar der gute und ggf auch günstige Verträge schreiben kann, welche sich aufs Internetrecht beziehen?
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Internetrecht
  • BildMeine Bilder im Internet – ich wurde nicht gefragt- was tun?
    Internet, Internet, Internet. Fast alles kann man da finden. Auch Bilder von sich selbst. Durch Facebook & Co. sind persönliche Bilder im Internet keine Seltenheit mehr. Das Problem ist, dass das Internet nicht nur nichts vergisst. Heutzutage „googeln“ die Menschen immer öfter ihre potenziellen Mieter, Arbeitgeber oder ...
  • BildUngesichertes Drahtlosnetzwerk (WLAN) nutzen – darf man das?
    Immer wieder trifft man auf Drahtlosnetzwerke, die nicht durch ein Passwort geschützt sind. Diese ungesicherten Netzwerke laden regelrecht dazu ein, sie zu benutzen. Doch ist das gestattet? Darf man ein ungesichertes Drahtlosnetzwerk einfach so nutzen? Ist es eine Straftat, ein ungesichertes WLAN zu nutzen? ...
  • BildeBay Auktion mittendrin abbrechen – darf der Anbieter das einfach?
    Täglich wechseln unzählige gebrauchte und neue Sachen von Lebensmitteln über Babyzubehör bis zu Autos und Motorrädern über die Auktionsplattform eBay den Eigentümer. Bei der Versteigerung handelt es sich aber nicht um eine Auktion im klassischen Sinn, bei welcher sich der Kaufinteressierte besser zwei mal überlegen sollte, ob er ...
  • BildDas Netzwerkdurchsetzungsgesetz und dessen verfassungsmäßige Bedeutung am Beispiel der Beleidigung
        » Jetzt hier das kostenlose eBook „Das Netzwerkdurchsetzungsgesetz und dessen verfassungsmäßige Bedeutung am Beispiel der Beleidigung von Fachanwalt Ralf Möbius“ herunterladen! (Stand: 30.12.2017) I. Einführung Seit der flächendeckenden Einführung sozialer Netzwerke im Internet hat ...
  • Bild„Recht auf Vergessenwerden“ was jedermann nun gegenüber Google für Rechte besitzt
    Was erst einmal an Informationen ins Internet gelangt, bleibt dort nicht für immer, wenn der Betroffene dies nicht wünscht. Jedermann hat im Internet ein „Recht auf Vergessenwerden“ seiner personenbezogenen Daten, zumindest wenn es um Suchmaschinen wie Google und Yahoo geht. Wird durch eine Suchanfrage der eigene Name mit unerwünschten ...
  • BildDas Verbraucherwiderrufsrecht im E-Commerce
    Hierauf sollten Sie als Verbraucher und Unternehmer bei Verträgen im  E-Commerce achten. Seit dem 13.06.2014 gelten die neuen Verbraucherwiderrufsrechte für Fernabsatzverträge zur Umsetzung der EU – Richtline. Dabei sind verschiedene Veränderungen zu beachten, die Sie als Unternehmer, wie auch als Verbraucher betreffen. Grundlagen ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.