Rechtsanwalt für Immobilienrecht in Neuss

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Im Vergleich mit anderen Rechtsgebieten ist das Immobilienrecht sehr umfangreich, hauptsächlich deshalb, weil es nicht klar einzugrenzen ist. Das Immobilienrecht befasst sich insbesondere mit dem Kauf, dem Verkauf und der Belastung von Grundstücken sowie von Wohnungen und Häusern. Ebenso dem Immobilienrecht zugeordnet werden beispielsweise Nachbarschaftsstreitigkeiten oder auch das Maklerrecht. Weitere Rechtsbereiche, die dem Immobilienrecht untergeordnet sind, sind z.B. das private und das öffentliche Baurecht, das Architektenrecht und das Grundstücksrecht. Eine Rechtsfrage oder ein Rechtsproblem im Immobilienrecht zu haben, dies kann schneller geschehen als manchem lieb ist. Steht der Kauf eines Grundstücks an, dann kann es zum Beispiel zu Rechtsfragen in Bezug auf den Grundstücksvertrag kommen. Rechtliche Fragen und rechtliche Konflikte sind gerade beim Kauf eines Grundstücks nicht die Ausnahme, sondern die Regel. Wie läuft der Grundbucheintrag ab, welche Unterlagen sind von Nöten? Konflikte und Fragen können natürlich nicht nur beim Kauf eines Grundstücks auftreten, sondern auch bei einem Bauträgervertrag oder bei einem Immobilienvertrag.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Anwaltliche Rechtsauskunft im Rechtsbereich Immobilienrecht offeriert in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Volker West mit Rechtsanwaltskanzlei in Neuss

An der Maar 13
41472 Neuss
Deutschland

Telefon: 02131 897887
Telefax: 02131 897887

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Frau Rechtsanwältin Martina Jocksch berät Mandanten zum Anwaltsbereich Immobilienrecht gern in der Umgebung von Neuss

Donaustr. 100
41469 Neuss
Deutschland

Telefon: 02137 12332
Telefax: 02137 12332

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Stefan Zellnig bietet anwaltliche Beratung zum Anwaltsbereich Immobilienrecht engagiert in Neuss

Sternstr. 7
41460 Neuss
Deutschland

Telefon: 02131 599634
Telefax: 02131 599631

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsberatung im Schwerpunkt Immobilienrecht bietet jederzeit Herr Rechtsanwalt Michael Matusche mit Büro in Neuss

Horremer Str.7 b
41470 Neuss
Deutschland

Telefon: 02137 76801
Telefax: 02137 76802

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Immobilienrecht in Neuss

Ein Rechtsanwalt für Immobilienrecht ist der Fachmann an Ihrer Seite bei allen rechtlichen Fragestellungen und Rechtskonflikten

Rechtsanwalt für Immobilienrecht in Neuss (© Tiberius Gracchus - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Immobilienrecht in Neuss
(© Tiberius Gracchus - Fotolia.com)

Bei allen Problemstellungen, die das Immobilienrecht betreffen, ist der beste Ansprechpartner ein Anwalt. In Neuss finden sich diverse Anwaltskanzleien für Immobilienrecht, die Klienten fachkundig vertreten und beraten können. Grundsätzlich kann davon ausgegangen werden, dass ein Rechtsanwalt im Immobilienrecht auch in angrenzenden Rechtsgebieten über Fachwissen verfügt wie z.B. dem Gewerbemietrecht, dem Wohnraummietrecht oder dem Pachtrecht. Aufgrund seines übergreifenden Fachwissens ist ein Anwalt aus Neuss zum Immobilienrecht der ideale Ansprechpartner nicht nur für Immobilienkäufer und Immobilienverkäufer, sondern auch für Mieter und Wohnungseigentümer. Fragen und Probleme rund um die Eigentümerversammlung, die Abberufung eines Hausverwalters oder auch die Eigenbedarfskündigung - all dies sind Felder, in denen ein Anwalt für Immobilienrecht beraten und aktiv tätig werden kann.

Ob rechtliche Beratung oder Vertretung vor Gericht: bei einem Anwalt für Immobilienrecht sind Sie in den besten Händen

Hat man als Mieter Probleme mit dem Vermieter, dann ist es zu empfehlen, sich an eine größere Anwaltskanzlei für Immobilienrecht zu wenden. Denn meist arbeiten in einer größeren Anwaltskanzlei für Immobilienrecht auch Rechtsanwälte und Rechtsanwältinnen, die über besonderes fachliches Know-how im Mietrecht verfügen. Als Beispiele zu nennen sind hier Rechtsprobleme und rechtliche Fragen bezüglich Betriebskosten, Mieterhöhung, Schönheitsreparaturen oder auch Mietminderung. Hat man kein akutes rechtliches Problem, sondern möchte nur sicherstellen, dass zum Beispiel ein Gewerbemietvertrag oder ein Mietvertrag rechtlich wasserdicht sind, dann ist auch in diesen Fällen ein Immobilienanwalt, zu dessen Tätigkeitsschwerpunkt das Mietrecht zählt, ein sehr guter Ansprechpartner. Der Immobilienanwalt kann dabei nicht nur beraten, sondern falls erforderlich auch den Schriftwechsel mit der Gegenpartei übernehmen. Es sollte an diesem Punkt keinem verborgen geblieben sein: das Immobilienrecht ist außerordentlich umfangreich. Um sicherzustellen, dass man bestmöglich beraten und vertreten wird, ist es angebracht, sich bereits im Voraus darüber schlau zu machen, ob das eigene rechtliche Problem zu den Kernkompetenzen des Rechtsanwalts zählt.


News zum Immobilienrecht
  • Bild DGAP-News: P P Pöllath Partners: Zwei neue Partner bei P P (31.01.2011, 10:00)
    DGAP-News: P P Pöllath Partners / Schlagwort(e): Personalie/Rechtssache P P Pöllath Partners: Zwei neue Partner bei P P31.01.2011 / 10:00---------------------------------------------------------------------Presseerklärung vom 31. Januar 2011: Zwei neue Partner bei P P P P freut sich, erneut zwei überaus anerkannte Kollegen als neue Partner gewonnen zu haben:Herr Dr. ...
  • Bild Vermieter müssen Graffiti beseitigen (23.01.2009, 11:14)
    Berlin (DAV). Mieter können von ihren Vermietern auch in Großstädten verlangen, großflächige Graffiti am Hauseingang, den Klingelschildern und an der Haustür zu beseitigen. Dies gilt auch dann, wenn eine relativ günstige Miete vereinbart worden ist. Das geht aus einem Urteil des Amtsgerichts Tempelhof-Kreuzberg vom 10. Oktober 2007 (AZ: 5 C ...
  • Bild Expertenworkshop Immobilienmanagement (10.04.2013, 11:10)
    Einen neuen Expertenworkshop zum Immobilienmanagement bietet das Zentrum für Weiterbildung der Fachhochschule Erfurt am 2./3. Juli 2013 sowie am 11./12. Juli 2013 an. Die Veranstaltung richtet sich an Fach- und Führungskräfte der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft sowie Absolvent/-innen des Studienkurses „Immobilienbetriebswirt/-in (FH)“. Durchführende Referenten/-innen werden sowohl Professoren/-innen der Fachhochschule Erfurt als ...

Forenbeiträge zum Immobilienrecht
  • Bild Mietvertrag - Außer Kraft gesetzte Grundlage zur Umlage der NK im Mietvertrag (05.06.2012, 19:43)
    Guten Abend,Folgendes Gedankenspiel:Mieter A bewohnt seit 11/2007 eine Wohnung aus einer Privatvermietung(einziges Mietobjekt des Vermieters).Es handelt sich um ein 2-Parteien-Haus. Die andere Wohnung bewohnt der Vater des Vermieters, welcher die Rolle der "Hausverwaltung" und "Hausmeister" übernimmt.Im Laufe der Mietzeit gab es bereits mehrere Mangelanzeigen aufgrund von z.B. Abdrehen Heißwasser ab ...
  • Bild Besuchsrecht (11.02.2009, 16:42)
    Gilt das Besuchsrecht eines Familienangehörigen von 6-8 Wochen auf ein ganzes Jahr gerechnet? Oder könnte der Besucher in Abständen öfter kommen z.B. 6 Wochen Aufenthalt dann 1 Woche Pause, dann wieder 6 Wochen besuchen.... ohne Untermieter zu werden.
  • Bild RA-welcher ist der richtige? (15.01.2009, 17:45)
    Die Frage aller Fragen -Wer ist der Richtige? Mal angenommen Frau K möchte aufgrund des Scheiterns ihrer Ehe die Trennung bzw.Scheidung. Gemeinsam wurde ein Darlehen zur Modernisierung der im Alleineigentum des Ehemannes stehenden Immobilie unterschrieben, obwohl sie zu diesem Zeitpunkt weder Einkommen/Vermögenswerte besaß und Kleinkinder zum Haushalt gehörten. Bei evtl. ...
  • Bild Vermieterwechsel, alter Vermieter behält Kaution (25.04.2013, 22:45)
    Hallo, mir ist heute Abend mal wieder etwas durch den Kopf gegangen: Mal angenommen es gäbe ein Zweifamilienhaus. In der Erdgeschosswohnung wohnt die Vermieterin V1. Im 1.OG wohnt ein Mieter M1. Es gibt nur einen mündlichen Mietvertrag und ein normales Konto, auf welches die Kaution eingezahlt wurde. Nun stirbt die Vermieterin V1 und das ...
  • Bild Maklerhonorar, wenn andere Wohnung angeschaut (07.04.2005, 22:32)
    Hallo, folgendes Szenario: 1. Ein Vermieter hat mehrere Wohnungen zu vermieten. 2. Ein Makler wurde beauftragt diese Wohnungen zu vermitteln. 3. Der Makler zeigt einem potenziellen Mieter eine Wohnung A, in der Strasse A. 4. Der potenzielle Mieter bewirbt sich um die Wohnung A beim Makler. 5. Der Makler uebergibt die restlichen Formalitaeten dem Vermieter, ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Immobilienrecht
  • BildHaftungsausschluss und arglistiges Verschweigen beim Grundstückskauf
    Nach den Angaben im Exposé scheint die gefundene Immobilie noch ein langersehnter Traum zu sein. Die Größe stimmt, nach den Angaben zum Baujahr ist die Immobilie nicht zu alt und auch der Kaufpreis scheint angemessen zu sein. Der Interessent wendet sich an den Verkäufer und es kommt ein ...
  • BildSCHROTTIMMOBILIEN – Ihre Rechte als Geschädigter
    Kaufvertrag über Schrottimmobilien rückabwickeln und Schadensersatz bekommen Anlegerschützer helfen Geschädigten – Jetzt Spezialisten konsultieren Aufgrund ihrer Spezialisierung auf Fälle aus dem Bankrecht und Kapitalmarktrecht kann sie ihren Mandanten rechtliche Beratung sowie Hilfestellung durch einen Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht auf höchstem Niveau bieten. Da es ...
  • BildImmobilienrecht - neue Regelungen ab Mai 2015
    Zum ersten Mai sind einige Gesetzesänderungen und Verordnungen in Kraft getreten.  Insbesondere wird nun ein Energieausweis für Gebäude, der über Energieeffizienz informiert, vorlagepflichtig. Hierbei ist insbesondere zu beachten, dass bei Verstößen nunmehr ein Bußgeld in Höhe von bis zu 15.000,00 EUR droht. NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz ...
  • BildImmobilienkauf: was ist die Auflassung/Auflassungsvormerkung?
    Im Zuge eines Immobilienkaufs wird die Auflassung als ein zentrales Element erwähnt – in jedem notariellen Kaufvertrag findet sie Erwähnung. Nun ist es aber so, dass der Begriff zwar nicht ungewöhnlich klingt, die wenigsten Menschen sich aber etwas unter ihm vorstellen können. Was ist eigentlich eine Auflassung oder ...
  • BildBGH: Umlage von Warmwasserkosten auf Mieter bei hohem Wohnungsleerstand
    Der Bundesgerichtshof (BGH) entschied mit Urteil vom 10.12.2014, dass die Warmwasserkosten bei hohem Wohnungsleerstand auf die übrigen Mieter umgelegt werden dürfen (AZ.: VIII ZR 9/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Hier klagt eine Wohnungsbaugenossenschaft gegen eine Mieterin, die von der Klägerin eine Wohnung in einem 28-Parteien-Haus gemietet ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.