Rechtsanwalt in Neumünster: Wohnungseigentumsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Neumünster: Sie lesen das Verzeichnis für Wohnungseigentumsrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Eberhard Thomas aus Neumünster hilft als Rechtsbeistand Mandanten kompetent bei Rechtsfragen aus dem Rechtsgebiet Wohnungseigentumsrecht

Kleinflecken 37
24534 Neumünster
Deutschland

Telefon: 04321 41080
Telefax: 04321 410880

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Anwaltliche Vertretung im Schwerpunkt Wohnungseigentumsrecht gibt gern Herr Rechtsanwalt Matthias Schwarz (Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht) mit Büro in Neumünster

Schleusberg 4-6
24534 Neumünster
Deutschland

Telefon: 04321 690190
Telefax: 04321 690192

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Peter Wichmann mit Anwaltskanzlei in Neumünster hilft als Anwalt Mandanten fachmännisch aktuellen Rechtsfragen im Bereich Wohnungseigentumsrecht
Wichmann
Friedrich-Wöhler-Straße 56
24536 Neumünster
Deutschland

Telefon: 04321 561119
Telefax: 04321 561189

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Lennart Moebus unterhält seine Anwaltskanzlei in Neumünster berät als Rechtsanwalt Mandanten aktiv aktuellen Rechtsfragen im Rechtsgebiet Wohnungseigentumsrecht
Kienast, Hellendoorn, Moebus
Sauerbruchstr. 39 - 41
24537 Neumünster
Deutschland

Telefon: 04321 8400990
Telefax: 04321 84009999

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Knut Ebel (Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht) mit Kanzleisitz in Neumünster hilft als Rechtsbeistand Mandanten fachmännisch juristischen Themen aus dem Rechtsgebiet Wohnungseigentumsrecht
Dr. Rocke & Kollegen
Gänsemarkt 1 - 3
24534 Neumünster
Deutschland

Telefon: 04321 44066
Telefax: 04321 44102

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Mareile Seidel (Fachanwältin für Miet- und Wohnungseigentumsrecht) unterstützt Mandanten zum Anwaltsbereich Wohnungseigentumsrecht kompetent im Umland von Neumünster
Seidel
Hinter der Kirche 3
24534 Neumünster
Deutschland

Telefon: 04321 8400130
Telefax: 04321 6022120

Zum Profil

Seite 1 von 1

Jetzt Rechtsfrage stellen

News zum Wohnungseigentumsrecht
  • Bild JuraForum.de-Studie: Jeder Zweite hat Rechtsprobleme (22.03.2016, 15:10)
    Wer kennt das nicht: Probleme mit dem Vermieter, mit dem Arbeitgeber, Streit mit den Nachbarn um die Bepflanzung der Grundstücksgrenze, Streit unter Erben oder um Fotolizenzen im Internet - Gründe, sich mit geltendem Recht auseinandersetzen zu müssen, gibt es genug.In einer repräsentativen Studie zum Thema „Rechtsprobleme in Deutschland“ hat das ...
  • Bild Anwaltschaft beschließt zwei weitere neue Fachanwaltschaften (06.04.2006, 11:34)
    Einführung des Fachanwalts für Urheber- und Medienrecht und Fachanwalts für Informationstechnologierecht (IT-Recht) beschlossen Berlin (DAV). Die Satzungsversammlung der Deutschen Anwaltschaft hat am 03. April 2006 in Berlin die Einführung zwei weiterer neuer Fachanwaltschaften beschlossen und zwar den Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht und den Fachanwalt für Informationstechnologierecht (IT-Recht). Damit stehen zwei ...
  • Bild Erwerber von Wohnungseigentum haften nicht für Hausgeldrückstände des Voreigentümers (13.09.2013, 12:11)
    Der Bundesgerichtshof hat heute entschieden, dass das Vorrecht der Wohnungseigentümergemeinschaft für Hausgeldrückstände in der Zwangsversteigerung (§ 10 Abs. 1 Nr. 2 ZVG) nicht dazu führt, dass ein Erwerber von Wohnungseigentum für die Hausgeldschulden des Voreigentümers haftet. In dem zugrunde liegenden Verfahren war der Sohn des Beklagten Eigentümer einer Wohnung, die ...

Forenbeiträge zum Wohnungseigentumsrecht
  • Bild Holzlager auf Sondernutzungsfläche (13.09.2013, 22:15)
    Hallöchen! In einer Eigentümergemeinschaft hat A. eine Rasenfläche vor seiner Terrasse als Sondernutzungsfläche zugewiesen bekommen. Er stellt nun einen großen Holzunterstand an der angrenzenden Hauswand auf und stapelt ihn voll Kaminholz. B. ist der Meinung, so einfach geht das nicht, denn das sei keine angedachte und übliche Nutzung der Rasenfläche. A. ...
  • Bild Gewerblicher Mietvertrag? (24.07.2012, 15:45)
    Folgende Situation: ein Landwirt vermietet an eine Dame einen Stall für deren Pferde. Es wurde kein schriftlicher Vertrag geschlossen. Die Dame ist reine Selbstversorgerin (d.h. sie kümmert sich sowohl um die Fütterung/misten, die Futterbeschaffung, den Weidegang.. also um alles komplett selbst. Der Landwirt hat nichts damit zu tun. Nun möchte der Landwirt den ...
  • Bild Zaun auf Gemeinschaftseigentum? (28.07.2010, 18:40)
    Mal angenommen, es wird eine Terrasse (Sondereigentum) um 3-4m vergrößert. Dabei wird die Terrasse umzäunt, sowie 3-4m vom Gemeinschaftseigentum.Insgesamt gibt es 8 Eigentümer. Wie sähe es aus wenn:1. 7 zustimmen 1ne Ablehnung, und2. 6 zustimmen 1ne Enthaltung, 1ne Ablehnung?Und kann ein Eigentümer einen Nachteil geltend machen, wenn er eine obere ...
  • Bild Wäre ein Anwalt für Immobilienrecht hier richtig? (11.05.2015, 10:38)
    Hallo!Ich möchte nur wissen welches Spezialgebiet ein Anwalt abdecken müsste um sich um einen Fall wie diesen zu kümmern:Person A kauft ein Haus, B wohnt auch dort und zahlt eine Zeit lang eine Art Miete. Vertraglich soll festgelegt werden, dass wenn B, nach einem gewissen Zeitraum, Miteigentümer des Hauses werden ...
  • Bild Flächenverteilung in Immobilie (05.08.2014, 09:05)
    Hallo zusammen,mal angenommen die Wohnungen in einem Mehrparteienhaus (mehrere Wohnungen, darunter Ferienwohnungen und Eigentumswohnungen) wurden vor ca. 25 Jahren an verschiedene Parteien verkauft und seitdem nur durch diese genutzt. Nun stellt sich heraus das einige dieser Wohnungen aufgrund von Auflagen nicht wie bisher als Wohnfläche benutzt werden dürfen. Da es ...

Urteile zum Wohnungseigentumsrecht
  • Bild OLG-KOELN, 16 Wx 78/97 (31.07.1997)
    Auch das Recht, die Unterlassung einer der Teilungserklärung grob widersprechenden Nutzung von Sondereigentum verlangen zu können, kann verwirkt werden, wenn die Miteigentümer diese Nutzung über Jahre hin geduldet, aus dieser Nutzung folgende Kosten in den jährlichen Abrechnungen berücksichtigt und dadurch das Vertrauen begründet haben, auch in Zukunft den U...
  • Bild OLG-KARLSRUHE, 15 AR 23/08 (12.08.2008)
    1. Unter Streitigkeiten im Sinne von § 43 Nr. 1 bis 4 und 6 WEG sind nicht lediglich Erkenntnisverfahren in wohnungseigentumsrechtlichen Streitigkeiten gemeint. § 72 Abs. 2 Satz 1 GCG umfasst vielmehr auch Vollstreckungsverfahren, sofern zuständiges Vollstreckungsorgan das für die Entscheidung von Wohnungseigentumssachen berufene Amtsgericht als Prozessgeric...
  • Bild KG, 1 W 325/10 (29.11.2010)
    Die Umwandlung von Teileigentum in Wohnungseigentum oder umgekehrt bedarf gemäß § 5 Abs. 4 S. 2 WEG nicht der Zustimmung der Grundpfandrechtsgläubiger....
Jetzt Rechtsfrage stellen

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Direktlinks:



Rechtstipps zum Wohnungseigentumsrecht
  • BildMuss Wohnungseigentümer an Eigentümerversammlung teilnehmen?
    Auch abwesenden Wohnungseigentümern dürfen sich unter Umständen auf die Beschlussunfähigkeit der Eigentümerversammlung berufen. Dies ergibt sich aus einer Entscheidung des AG Neumarkt. Eine Wohnungseigentümergemeinschaft bestand aus 125 Wohnungseigentümern. Laut Teilungserklärung war diese nur dann beschlussfähig, wenn mehr als die Hälfte der Eigentümer vertreten ist. ...
  • BildEigentümerversammlung – Nur der Wohnungseigentümer oder sein Vertreter darf teilnehmen
    Für Wohnungseigentümer sind die Eigentümerversammlungen regelmäßig ein Termin, den Sie nicht verpassen sollten. Hier werden die wichtigen Beschlüsse getroffen. Ist ein Wohnungseigentümer verhindert, kann er sich vertreten lassen. Dann kann er aber nicht selbst an der Versammlung teilnehmen. „Eigentümerversammlungen sind grundsätzlich nicht öffentlich. Dieses Gebot würde verletzt, wenn ...
  • BildLebenslanges Wohnrecht: Rechte und Pflichten leicht erklärt
    Was ist ein lebenslanges Wohnrecht und mit welchen rechtlichen Konsequenzen ist es verbunden? Dies erfahren Sie in diesem Ratgeber. Bei einem lebenslangen Wohnrecht im Sinne von § 1093 BGB handelt es sich um eine Grunddienstbarkeit in Form eines dinglichen Wohnrechtes. Dieses lässt sich beispielsweise der frühere ...
  • BildTrittschallschutz in der Wohnungseigentümergemeinschaft
    Die Frage, welcher zulässige Trittschallschutz in einer Wohnungseigentümergemeinschaft nach der DIN 4109 erlaubt ist, ist eine heiße und immer wieder diskutierte Frage. Vor allem stellt sich die Frage, welches Schutzniveau gilt, wenn eine Sanierung bzw. Durchführung von Modernisierungsmaßnahmen in der WEG vorgenommen wird. Das Urteil des Bundesgerichtshofs ...
  • BildDingliches Wohnungsrecht: Eigentümer muss über Betriebskosten auch ohne Vorauszahlungen spätestens nach 12 Monaten abrechnen
    Auch wenn keine Vorauszahlung von Betriebskosten vereinbart ist, muss der Vermieter die Abrechnung über die Betriebskosten spätestens bis zum Ablauf des 12. Monats nach Ende des Abrechnungszeitraums mitteilen. Nach dieser Frist ist die Geltendmachung von Nachforderungen ausgeschlossen. Das gilt auch, wenn ein dingliches Wohnungsrecht vereinbart wurde, wie der Bundesgerichtshof ...
  • BildBGH: Änderung der Nutzung bei Teileigentumsgemeinschaften
    Ein Mitglied einer Teileigentumsgemeinschaft kann nicht eigenmächtig den Nutzungszweck seines Teileigentums ändern. Bei schwerwiegenden Gründen kann aber eine Anpassung durchgesetzt werden. Der Anpassungsanspruch müsse dann aber im Wege der Klage durchgesetzt werden, entschied der BGH mit Urteil vom 23.03.2018 (Az.: V ZR 307/16). Bei Teileigentumsgemeinschaften kann in der ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.