Rechtsanwalt für Zivilrecht in Neubrandenburg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Bei Rechtsproblemen rund um den Schwerpunkt Zivilrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Jens Beyer engagiert in der Gegend um Neubrandenburg

Friedrich-Engels-Ring 46
17033 Neubrandenburg
Deutschland

Telefon: 0395 5639110
Telefax: 0395 5639112

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Morten Weise bietet Rechtsberatung zum Bereich Zivilrecht kompetent vor Ort in Neubrandenburg
Weise
Katharinenstraße 59
17033 Neubrandenburg
Deutschland

Telefon: 0395 5816485
Telefax: 0395 5816492

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Torsten Werner berät Mandanten im Schwerpunkt Zivilrecht jederzeit gern im Umland von Neubrandenburg
Werner
Südbahnstraße 10
17033 Neubrandenburg
Deutschland

Telefon: 0395 7775266
Telefax: 0395 7775268

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Maria Zastrow mit Rechtsanwaltsbüro in Neubrandenburg vertritt Mandanten aktiv bei Rechtsfragen im Bereich Zivilrecht
Petersen & Schürmann
Goethestraße 8
17033 Neubrandenburg
Deutschland

Telefon: 0395 560330
Telefax: 0395 5603333

Zum Profil
Anwaltliche Hilfe im Rechtsbereich Zivilrecht gibt jederzeit Herr Rechtsanwalt Lothar Koch mit Rechtsanwaltskanzlei in Neubrandenburg
Koch
Friedrich-Engels-Ring 41
17033 Neubrandenburg
Deutschland

Telefon: 0395 5826517
Telefax: 0395 5822442

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Uta Gaede bietet anwaltliche Hilfe zum Rechtsgebiet Zivilrecht gern im Umland von Neubrandenburg
Gaede
Ravensburgstraße 14
17034 Neubrandenburg
Deutschland

Telefon: 0395 4229094
Telefax: 0395 4210250

Zum Profil
Bei Rechtsangelegenheiten zum Zivilrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Lars Hessel immer gern im Ort Neubrandenburg
Hessel
Johannesstraße 15 a
17034 Neubrandenburg
Deutschland

Telefon: 0395 3684014
Telefax: 0395 3684015

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Susanne Groth unterhält seine Anwaltskanzlei in Neubrandenburg berät Mandanten fachkundig juristischen Fragen im Rechtsbereich Zivilrecht
Groth und Partner GbR
Fritz-Reuter-Straße 16
17033 Neubrandenburg
Deutschland

Telefon: 0395 581430
Telefax: 0395 5814399

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Olga Varvatou bietet Rechtsberatung zum Anwaltsbereich Zivilrecht kompetent in der Umgebung von Neubrandenburg
Varvatou
Eulenstraße 3 a
17034 Neubrandenburg
Deutschland

Telefon: 0395 4226480
Telefax: 0395 4226482

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Zivilrecht
  • Bild Klares Verbot für Zwangsheirat (17.06.2005, 15:39)
    Justizsenatorin Schubert bringt in Bundesrat Gesetzesentwurf gegen Zwangsheirat ein Rede der Senatorin für Justiz Karin Schubert vor dem Bundesrat zum Entwurf eines Gesetzes zur Bekämpfung der Zwangsheirat und zum besseren Schutz der Opfer von Zwangsheirat: „Das Thema Zwangsheirat beschäftigt den Bundesrat und seine Ausschüsse bereits seit ei-nem Dreivierteljahr. Im Herbst letzten ...
  • Bild Eingetragene Lebenspartner müssen mehr Erbschaftsteuer zahlen als Ehepartner (02.11.2007, 11:02)
    München/Berlin (DAV). Eingetragene Lebenspartner müssen auch weiterhin mehr Erbschaftsteuer zahlen als Ehepartner. Solange der Gesetzgeber hierzu keine andere Regelung trifft, sei diese erbschaftsteuerliche Ungleichbehandlung mit dem Grundgesetz vereinbar. Das geht aus einem Beschluss des Bundesfinanzhofs (AZ: II R 56/05) vom 20. Juni 2007 hervor, wie die Deutsche Anwaltauskunft mitteilt. Im Streitfall ...
  • Bild Zweites Juristisches Staatsexamen: Examenstipps 2017 für Rechtsreferendare (14.12.2017, 11:52)
    Zweites Juristisches Staatsexamen: Examenstipps 2017 für Rechtsreferendare In Kooperation mit www.KAISERSEMINARE.com präsentieren wir eine Übersicht der aktuellen examensrelevanten Rechtsprechung für Rechtsreferendare zum materiellen Zivilrecht. Grundsätzlich beinhalten die meisten Assessorexamensklausuren Schwerpunkte, die in aktuellen Gerichtsentscheidungen behandelt wurden. Daher dürfen Sie als Referendar nicht nur die sogenannten „Basics“ lernen, sondern sollten auch ...

Forenbeiträge zum Zivilrecht
  • Bild Gekündigter Anschluss nach Abschalttermin nutzbar (27.01.2018, 11:51)
    Hallo liebe Juriker!Mal angenommen, ein Telekommunikationsanbieter T hat dem Verbraucher V den Telefon- und Internetanschluss zum Ende der Vertragslaufzeit gekündigt, weil dieser analoge Anschluss künftig nur als VOIP angeboten werden kann. V widerspricht nicht, weil er den Anbieter wechseln möchte.T hat den Termin zur Abschaltung des Anschlusses angekündigt. Aber am ...
  • Bild 1 Jahr Verplfichtung/Bindung an das Arbeitsverh. - sittenwidrig? (26.07.2008, 22:52)
    Hallo zusammen. Mal angenommen Arbeitnehmer X - im folgenden "X" - möchte ein Arbeitsverhältnis mit Arbeitgeber Y - im folgenden "Y" - eingehen. Y sichert X den Job definitv zu aber verlangt , dass X mindestens ein Jahr im Unternehmen bleibt und für dieses Arbeitet. Vorher darf er nicht gehen. Diese Verpflichtung ...
  • Bild Maklercourtage rechtmäßig? (25.07.2013, 09:31)
    Hallo zusammen, folgendes Problem: Jemand hat eine Wohnung gesucht und über immoscout eine gefunden mit Makler. Dieser hat einen Besichtigungstermin vereinbart. Zu der gleichen Wohnung hat der Suchende über ein Kleinanzeigenportal auf eine Anzeige geantwortet, weil der Vormieter einen Nachmieter gesucht hat. Schon die Besichtigung kam ihm spanisch vor, wo eigentlich die ...
  • Bild Ist das Prozessbetrug? (12.08.2012, 20:13)
    Angenommen A verkauft B ein Fahrzeug. Dieses Fahrzeug weist einen Schaden auf. B möchte Ansprüche aus Sachmängelhaftung geltend machen. Leider wurde bei diesem Kauf kein schriftlicher Kaufvertrag zwischen A und B geschlossen, sodass die Beweisführung schwierig ist. Als B A auffordert den Mangel zu beheben, bestreitet dieser B jemals ein ...
  • Bild Staatliche Teilnahmslosigkeit oder Desinteresse (18.10.2014, 20:39)
    Hallo in die Runde, Person A bezieht Leistungen nach SGB XII, inklusive Miete, die direkt an der VM gezahlt wird. Nach Unstimmigkeiten mir dem Vermieter misst Person A die Wohnung nach und es stellt sich heraus, dass die Wohnung mehr als 10% kleiner ist, als der VM im Mietangebot an ...

Urteile zum Zivilrecht
  • Bild OLG-KARLSRUHE, 9 U 43/11 (15.11.2012)
    1. Das bloße "Zugegensein" eines 13-jährigen bei der Beihilfehandlung eines Dritten (Beschaffung des als Tatwaffe dienenden Küchenmessers) zu einem versuchten Tötungsdelikt des Haupttäters reicht für eine rechtlich relevante Beihilfehandlung des 13-jährigen nicht aus. Eine psychische Beihilfe setzt vielmehr voraus, dass der Haupttäter in seinem Tat...
  • Bild VG-BERLIN, 29 K 128.10 (15.04.2010)
    1. Das Bundesamt darf die Erlösauskehrverpflichtung nach § 13 Abs. 2 VZOG zunächst dem Grunde nach feststellen. Kommt allerdings eine Einigung über die Höhe des auszukehrenden Betrages nicht zustande, ist die Beklagte verpflichtet, den Grundlagenbescheid um einen Bescheid, mit dem sie die Höhe des auszukehrenden Erlöses bestimmt, zu ergänzen. 2. In de...
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 9 S 624/10 (10.11.2010)
    1. Weder das Juristenausbildungsgesetz noch die Juristenausbildungs- und Prüfungsordnung enthalten konkrete Vorgaben, in welchem Verhältnis verschiedene Prüfergruppen (Hochschulprofessoren bzw. "Praktiker") an der Ersten Juristischen Staatsprüfung im schriftlichen Teil zu beteiligen sind. 2. Grundlage der gerichtlichen Überprüfung, ob ein Prüfer g...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Zivilrecht
  • BildKontoauszüge prüfen: Müssen Bank-Auszüge regelmäßig geprüft werden?
    Wenn Kunden nicht häufig genug die Kontoauszüge ihrer Bank oder Sparkasse überprüfen, kann das ärgerliche Folgen haben. Welche das sind, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Aufpassen bei Gutschriften auf dem Konto Kunden sollten Kontoauszügen ihrer Bank oder Sparkasse nicht blind vertrauen. Dies gilt auch, ...
  • BildFernbus: Hat man Entschädigungsanspruch bei Verspätung oder Ausfall?
    Eine Fahrt mit dem Fernbus ist bei Fahrgästen beliebt, die preisgünstiger als bei der Deutschen Bahn fahren möchten. Doch wie sieht es aus, wenn der Fernbus später ankommt oder sogar ausgefallen ist? Hier können Sie ggfs. einen Anspruch auf Entschädigung haben. Dies ergibt sich aus der VERORDNUNG (EU) ...
  • BildDas Auto, der Deutschen lieb­stes Kind – wer wird Eigen­tümer nach Auflö­sung der Ehe bzw. Auflö­sung der nicht ehe­lichen Lebens­ge­mein­schaft?
    Unbe­strit­ten ist das Auto der Deutschen lieb­stes Kind – gerne wird es für jede Wegstrecke genutzt, sei sie noch so kurz, das Wet­ter noch so schön oder die Bus-/Bahnverbindung noch so gut. Das Auto wird am Woch­enende spazieren gefahren, gesaugt, geputzt oder aber steht ein­fach nur als Sta­tussym­bol gut ...
  • BildTickets: Darf man Eintrittskarten weiterverkaufen?
    In der Praxis kommt es immer wieder vor, dass man sich Tickets für eine weit in der Ferne liegende Veranstaltung kauft und dann irgendwann feststellt, dass man doch nicht hingehen kann. Nun ist es meistens so, dass Eintrittskarten für Sportereignisse, Konzerte und Ähnliches sehr teuer sind, so dass ...
  • BildGrober Undank: So fordern Sie eine Schenkung zurück!
    Allgemein wird davon ausgegangen, dass ein Geschenk auch als ein solches zu bewerten ist, und dass es nicht gestattet ist, es wiederzuholen. Nicht von ungefähr heißt es im Volksmund: „Geschenkt ist geschenkt, wiederholen ist gestohlen.“ Doch ist das wirklich so? Kann eine einmal getätigte Schenkung nicht widerrufen werden? ...
  • BildGlockengeläut/Ruhestörung: was tun gegen Kirchenglocken-Lärm?
    Glockengeläut ist ein sehr angenehmes Geräusch, wenn es in Zusammenhang mit Weihnachten, Hochzeit oder ähnlichen Feierlichkeiten ertönt. Als weniger angenehm empfunden wird es hingegen, wenn es gerade dann erklingt, wenn man beispielsweise noch schlafen möchte oder sich entspannt in seinen Garten zu einem Sonnenbad zurückgezogen hat. Für viele ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.