Rechtsanwalt für Mediation in Neubrandenburg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtliche Beratung im Rechtsbereich Mediation bietet gern Frau Rechtsanwältin Maria Zastrow mit Kanzlei in Neubrandenburg
Petersen & Schürmann
Goethestraße 8
17033 Neubrandenburg
Deutschland

Telefon: 0395 560330
Telefax: 0395 5603333

Zum Profil

Seite 1 von 1

Jetzt Rechtsfrage stellen

News zum Mediation
  • Bild Was müssen Juristen mitbringen, damit sie gute Anwälte werden? (18.04.2011, 11:21)
    Essen/Hannover, 18. April 2011 Was müssen gute Juristen mitbringen, damit sie gute Anwälte werden? Darüber diskutieren die Rechtsanwälte Dr. Helmuth Lutz, Dr. Dieter Sellner und Professor Dr. Gunter Widmaier mit dem Präsidenten der Bundesrechtsanwaltskammer Axel C. Filges und dem Präsidenten des Deutschen Anwaltvereins Professor Dr. Wolfgang Ewer am Donnerstagabend (19. ...
  • Bild Mediationskanzlei in Kaiserslautern eröffnet (16.01.2014, 13:39)
    Ab sofort bietet "Christina Wenz Mediation" Mediationen im beruflichen und familiären Kontext in Kaiserslautern und Umgebung Sie befinden sich gerade in einem belastenden Konflikt im Job oder mit Familienmitgliedern? Sie werden gemobbt, stehen kurz vor der Scheidung oder Sie streiten mit Ihren Geschwistern ums Erbe? Warum versuchen Sie es dann nicht ...
  • Bild Arbeitgeber droht: "Aufhebungsvertrag, sonst Kündigung samt Strafanzeige!" - Kanzlei Blaufelder / Do (08.06.2016, 10:13)
    Stellt ein Arbeitgeber einen Beschäftigten vor die Wahl "fristlose Kündigung oder Unterzeichnen eines Aufhebungsvertrages", muss dies nicht rechtswidrig sein. Denn eine "widerrechtliche Drohung" des Arbeitgebers liegt nur dann vor, wenn es für die angedrohte Kündigung keine wirklichen Gründe gibt, entschied das Landesarbeitsgericht (LAG) Rheinland-Pfalz in einem aktuell veröffentlichten Urteil vom ...

Forenbeiträge zum Mediation
  • Bild Erbe fühlt sich zum Verkauf seines Erbanteils gezwungen (17.01.2017, 20:23)
    Ein Richter einer Zivilkammer eines Landgerichts entscheidet im November 2015 zum Nachteil einer Klägerin.http://www.juraforum.de/forum/file:///C:/Users/Marion/AppData/Local/Temp/msohtmlclip1/01/clip_image001.jpgIn einer seit 2008 anhängigen Stufenklage in einer Erbschaftsangelegenheit vor einem Landgericht beschritt eine Klägerin nach vier positiven richterl. Hinweisen die Leistungsst., um ihre Ansprüche aus Pflichtteilserg. zu beziffern, weil weniger als einen Monat vor dem Tod ...
  • Bild Schlichtung durch Mediation abgelehnt=> Auswirkung aufs gerichtl. Verfahren? (09.10.2008, 09:42)
    Hallo, eine Schuldnerin hat die Schlichtung durch Mediation abgelehnt, obwohl es ihr ausdrücklicher Wunsch war, diesen Passung in einem Dienstvertrag mit aufzunehmen. Mit Ablehnung ist gemeint, dass Sie einfach nicht mehr mit dem Auftragnehmer kommunizierte, die fälligen Rechnungen nicht bezahlte und die Einleitung einer Mediation kommentarlos hin nahme und sich nicht ...
  • Bild Schwebend unwirksamer Immobilienkaufvertrag (10.09.2012, 14:45)
    Guten Tag, die Käufer Eheleute K und die Verkäuferin V haben einen notariell beurkundeten Kaufvertrag über eine Immobilie geschlossen. Im Rahmen dieses Kaufvertrages tritt V einerseits als Teileigentümerin auf und andererseits handelt sie als Vertreterin ohne Vertretungsmacht für ihre beiden Kinder. Damit ist, wenn ich das richtig einschätze, der Vertrag bis ...
  • Bild Erpressung bei Drohung des Mediationsabbruchs? (20.04.2013, 09:25)
    Hallo. Kann man die Drohung, eine Mediation in einem Scheidungsverfahren abzubrechen und die mündliche Verhandlung zu beantragen, als empfindliches Übel ansehen, wenn die gerichtliche Verhandlung den "Bedrohten" aller Wahrscheinlichkeit nach wirtshclaftlich und emotional schlechter stellt als die bisher beidseitig verfolgte friedliche Einigung? Und, ebenso spannend, kann man das als "rechtswidrig" bezeichnen? ...
  • Bild Betrugsfall - ich verstehe nur Zug ;( (20.06.2006, 12:57)
    Es war vor einigen Monaten, dass ich mit ca. 15 anderen eine Anzeige bei der Polizei tätigten wegen Betruges. Heute erhielte ich das Schreiben der Staatsanwaltschaft, weiteres entnehmt dem Schreiben. Meine Frage ist nun - verstehe ich das Richtig - dass der Betrug den die Person gegen mich (uns) tätigte straffrei ...

Urteile zum Mediation
  • Bild KAMMERGERICHT-BERLIN, 2 W 226/07 (04.03.2008)
    1. Ein vor dem Landgericht geführter Rechtsstreit, der wegen fehlender Einzelrichterfähigkeit des Berichterstatters gemäß § 348 Abs. 1 Satz 2 Nr. 1 ZPO originäre Kammersache ist, wird in Folge späteren Auswechselns oder Vertretens des Berichterstatters durch einen einzelrichterfähigen Kollegen nicht automatisch, d. h. ohne Beschluss nach § 348 a Abs. 1 ZPO z...
  • Bild OLG-HAMM, 10 UF 147/04 (01.02.2006)
    Die sexuellen Neigungen eines Elternteils stehen der gemeinsamen elterlichen Sorge nicht entgegen, wenn diese sich nicht auf das Wohl des Kindes auswirken....
  • Bild OLG-OLDENBURG, 4 UF 14/12 (30.04.2012)
    1. Zum Verfahrensgegenstand eines Sorgerechtsverfahrens bei Inzidentprüfung einer ausländischen Sorgerechtsentscheidung. 2. Einer ausländischen Sorgerechtsentscheidung ist nicht wegen Verstoßes gegen den ordre public die Anerkennung zu versagen, nur weil die Kindesanhörung nicht durch das Gericht persönlich, sondern durch eine Gutachterin erfolgt ist....
Jetzt Rechtsfrage stellen

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.