Rechtsanwalt in Neubrandenburg: Arbeitsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Neubrandenburg: Sie lesen das Verzeichnis für Arbeitsrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Das Arbeitsrecht ist in der deutschen Rechtsprechung eines der umfangreichsten Rechtsgebiete. Das Arbeitsrecht bezeichnet die Gesamtheit der Rechtsnormen, die sich auf die in abhängiger Tätigkeit geleistete Arbeit beziehen. Damit wird im Arbeitsrecht ein sehr breites Feld an rechtlichen Belangen geregelt wie beispielsweise Überstunden, Telearbeit, Kündigung, Zeitarbeit, Arbeitsvertrag etc. Für alle arbeitsrechtlichen Klagen ist gemäß § 8 ArbGG das Arbeitsgericht zuständig.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Rechtsanwalt Erik Jahn bietet anwaltliche Hilfe zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Arbeitsrecht gern in der Nähe von Neubrandenburg
Rechtsanwaltskanzlei Erik Jahn
Demminer Straße 63
17034 Neubrandenburg
Deutschland

Telefon: 0395 37951841
Telefax: 0395 37951842

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsangelegenheiten im Arbeitsrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Jens Beyer immer gern im Ort Neubrandenburg

Friedrich-Engels-Ring 46
17033 Neubrandenburg
Deutschland

Telefon: 0395 5639110
Telefax: 0395 5639112

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsberatung im Arbeitsrecht erbringt gern Herr Rechtsanwalt Peter Schmidt (Fachanwalt für Arbeitsrecht) mit Anwaltskanzlei in Neubrandenburg
Schmidt
Schwedenstraße 9
17033 Neubrandenburg
Deutschland

Telefon: 0395 3511426
Telefax: 0395 3511424

Zum Profil
Bei Rechtsfragen im Arbeitsrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Torsten Göttlich gern in der Gegend um Neubrandenburg
Göttlich & Salomon
Südbahnstraße 1
17033 Neubrandenburg
Deutschland

Telefon: 0395 7775500
Telefax: 0395 77755020

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Volker Kunath (Fachanwalt für Arbeitsrecht) mit Niederlassung in Neubrandenburg hilft als Anwalt Mandanten jederzeit gern bei Rechtsfällen im Schwerpunkt Arbeitsrecht
Kunath
Friedrich-Engels-Ring 46
17033 Neubrandenburg
Deutschland

Telefon: 0395 5683993
Telefax: 0395 5683994

Zum Profil
Anwaltliche Vertretung im Arbeitsrecht gibt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Torsten Werner mit Kanzlei in Neubrandenburg
Werner
Südbahnstraße 10
17033 Neubrandenburg
Deutschland

Telefon: 0395 7775266
Telefax: 0395 7775268

Zum Profil
Rechtliche Beratung im Rechtsgebiet Arbeitsrecht erbringt jederzeit Frau Rechtsanwältin Uta Gaede mit Büro in Neubrandenburg
Gaede
Ravensburgstraße 14
17034 Neubrandenburg
Deutschland

Telefon: 0395 4229094
Telefax: 0395 4210250

Zum Profil
Rechtsauskünfte im Rechtsbereich Arbeitsrecht offeriert in Ihrer Nähe Frau Rechtsanwältin Olga Varvatou aus Neubrandenburg
Varvatou
Eulenstraße 3 a
17034 Neubrandenburg
Deutschland

Telefon: 0395 4226480
Telefax: 0395 4226482

Zum Profil
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Arbeitsrecht hilft Ihnen Frau Rechtsanwältin Renate Grau-Sobiech engagiert in Neubrandenburg
Grau-Sobiech
Möwenstraße 8
17034 Neubrandenburg
Deutschland

Telefon: 0395 4691901
Telefax: 0395 4226303

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Sebastian Schwarz bietet anwaltliche Beratung zum Arbeitsrecht kompetent im Umland von Neubrandenburg
Mattis Schwarz Weichelt Rechtsanwaltspartnerschaft
Woldegker Straße 27
17033 Neubrandenburg
Deutschland

Telefon: 0395 5706241
Telefax: 0395 5706242

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Ulrike Bockamp (Fachanwältin für Arbeitsrecht) in Neubrandenburg unterstützt Mandanten fachkundig juristischen Fragen aus dem Rechtsgebiet Arbeitsrecht
Leopold & Bockamp
Friedrich-Engels-Ring 23
17033 Neubrandenburg
Deutschland

Telefon: 0395 5666633
Telefax: 0395 5666634

Zum Profil
Bei Rechtsfragen rund um den Schwerpunkt Arbeitsrecht berät Sie Frau Rechtsanwältin Silke Mettner engagiert in Neubrandenburg
Renate Biermann
Fritz-Reuter-Straße 2
17033 Neubrandenburg
Deutschland

Telefon: 0395 560370
Telefax: 0395 5603737

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Arbeitsrecht in Neubrandenburg

Rechtskonflikte sind in einem Arbeitsverhältnis keine Ausnahmefälle

Rechtsanwalt in Neubrandenburg: Arbeitsrecht (© Marco2811 - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Neubrandenburg: Arbeitsrecht
(© Marco2811 - Fotolia.com)

Das rechtliche Konfliktpotenzial am Arbeitsplatz ist groß. Dies gilt sowohl für Arbeitnehmer als auch für Arbeitgeber. Vor allem sind dabei Probleme und Fragen, die mit dem Kündigungsschutz, dem Arbeitsvertrag und dem Urlaubsanspruch in Zusammenhang stehen, häufig. Weitere typische Problemfelder, die in den Bereich des Arbeitsrechts fallen, sind Auseinandersetzungen mit dem Arbeitgeber aufgrund einer langen Krankheit oder eines Arbeitsunfalls. Ebenso ist Mobbing ein arbeitsrechtliches Problem, das gerade in den letzten Jahren deutlich an Bedeutung gewonnen hat. Hat man als Arbeitnehmer ein Problem mit dem Arbeitgeber, dann kann das schnell gravierende Konsequenzen haben. Verliert man als schlimmste Konsequenz seinen Arbeitsplatz, dann kann dies die eigene Existenz bedrohen. Genau aus diesem Grund ist es dringend empfohlen, sich rechtzeitig rechtlich beraten zu lassen. Als Laie ist es nämlich schwer möglich, die Rechtslage selbst einzuschätzen. Gleich ob es sich um Fragen rund um den Kündigungsschutz handelt, es Unstimmigkeiten mit einem Aufhebungsvertrag gibt oder eine Abfindung nicht dem Rahmen entspricht, wie man es erwartet hat.

Mit einem Anwalt an der Seite schaffen Sie die optimale Grundlage, um zu Ihrem Recht zu kommen

Bei allen Problemstellungen, die in den Bereich des Arbeitsrechts fallen, ist ein Anwalt der optimale Ansprechpartner. In Neubrandenburg sind etliche Anwälte zu finden, die sich mit arbeitsrechtlichen Fragen sehr gut auskennen. Vor allem wenn die Rechtslage komplex ist, sollte man keine Zeit verstreichen lassen und so schnell als möglich einen Rechtsanwalt konsultieren. Durch die Beratung und Vertretung durch einen fachkundigen Anwalt kann sichergestellt werden, dass das eigene Recht bestens durchgesetzt wird. Ein Rechtsanwalt zum Arbeitsrecht in Neubrandenburg wird seinem Mandanten kompetent zur Seite stehen, wenn es beispielsweise um Probleme wie Kündigungsschutz, Probezeit oder Zeitarbeit geht. Der Anwalt zum Arbeitsrecht aus Neubrandenburg ist ebenso der richtige Ansprechpartner, wenn es Probleme mit dem Arbeitgeber gibt aufgrund eines Arbeitsunfalls. Und auch bezüglich der Abmahnung im Arbeitsrecht kann er seinen Mandanten ausführlich beraten. Darüber hinaus ist man bei einem Rechtsanwalt zum Arbeitsrecht bestens aufgehoben, wenn man der Schwarzarbeit beschuldigt wird.


News zum Arbeitsrecht
  • Bild Begründung eines Arbeitsverhältnisses nach jahrelangem Fremdmitarbeitereinsatz (08.08.2013, 11:02)
    Unabhängig eines abgeschlossenen Werkvertrags kann ein Arbeitsverhältnis auch bei weisungsgebundenem Fremdpersonaleinsatz zustande kommen, wenn eine Eingliederung in den Betrieb gegeben ist. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Bremen, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Nürnberg und Stuttgart www.grprainer.com führen aus: Das Landesarbeitsgericht (LAG) Baden-Württemberg hatte einen Fall zu entscheiden (Az.: ...
  • Bild Vorsicht bei Verkehrszeichen, die „werktags“ gelten (28.08.2013, 15:13)
    Berlin (DAV). Verkehrszeichen mit dem Zusatz „werktags“ gelten auch am Samstag. Der Begriff führt immer wieder zu Missverständnissen bei Autofahrern – mit Folgen: Das Knöllchen muss bezahlt werden. Darauf weist die Deutsche Anwaltauskunft hin. Viele Verkehrsschilder gelten nur zu bestimmten Zeiten. Der Zusatz „werktags“ findet sich sowohl an Parkschildern als ...
  • Bild Studienkurs „Human Resource Management (Personalmanagement aktuell)“ (27.06.2013, 09:10)
    Berufsbegleitender weiterbildender KursAm 22. November 2013 startet am Zentrum für Weiterbildung der FH Erfurt zum zweiten Mal der weiterbildende „Studienkurs Human Resource Management (Personalmanagement aktuell)“.Der Studienkurs ist berufsbegleitend konzipiert, umfasst 220 Unterrichtsstunden und wendet sich an Mitarbeiter/-innen in der Personalarbeit, interne und externe Berater/-innen sowie Personalentwickler/-innen. Er gliedert sich in ...

Forenbeiträge zum Arbeitsrecht
  • Bild 3-Wochenfrist auch wenn man gar nicht weiterarbeiten will? (27.02.2013, 18:43)
    Sachverhalt:Seit 1. September 2012 besteht ein unbefristetes Arbeitsverhältnis (ohne Probezeit). Der AN ist derzeit krankgeschrieben.Am 27.02.13 spricht der AG eine "Kündigung des Probearbeitsverhältnisses zum 14.03.2013" aus.Wortlaut: "Wir kündigen Ihren Arbeitsvertrag fristgerecht zum 14.03.2013. MfG Geschäftsführung (Unterschrift Geschäftsführer)"Fragen:1. Ist die Kündigung trotz der Begründung mit der Probezeit wirksam (§§ 1, 23 ...
  • Bild Begründung zur Zustimmungsverweigerung (05.06.2011, 21:02)
    Hallo. Vor einigen Tagen habe ich schon einmal einen Beitrag zum Thema "Zustimmungsverweigerung des Betriebsrates" eingestellt. Hier der Link: http://www.juraforum.de/forum/arbeitsrecht/zustimmungsverweigerung-des-br-360522 Nun nehmen wir einmal an das die Begründung des Betriebsrates wie folgt lautet: Sehr geehrter Herr xxxxx Der Betriebsrat hat in seiner Sitzung vom xx.xx.xx folgenden Beschluss nach §99 BetrVg gefasst. Die Zustimmung zur Versetzung von Herrn xxxxxxxx ...
  • Bild Kündigung + Urlaub + Freistellung (11.07.2012, 16:25)
    Ein Arbeitnehmer erhalte am Tag (X) eine ordentliche Kündigung per Post zugestellt. Außer der Mitteillung, dass ordentlich zum (Tag X+75) gekündigt wird, enthalte das Schreiben folgenden Text: "Wir gewähren Ihnen vom (Tag X-1) sämtlichen noch ausstehenden Erholungsurlaub zusammenhängend und ununterbrochen bis zum (Tag X+30). Anschließend stellen wir Sie bis zum ...
  • Bild Außerordentliche Kündigung im Fitnessstudio (01.08.2012, 13:06)
    Hallo, folgender fiktiver Fall beschäftigt mich: Ein Sportler ist in einem Fitnessstudio angemeldet, zieht aber nach einem halben Jahr aus beruflichen Gründen in eine andere Stadt. Einige Wochen nach dem Umzugsstress versuchte dieser dann den Vertrag mit dem Fitnessstudio außerordentlich (natürlich wegen Umzugs) zu kündigen. Diese Kündigung wurde vom Fitnessstudio nach Durchsicht seiner ...
  • Bild Arbeitsrechtliche Besonderheiten? (24.08.2010, 14:52)
    Mahlzeit, mich beschäftigt eine Theoriefrage: Welche rechtl. Besonderheiten hat das Arbeitsrecht im Vergleich zum allg. Zivilrecht? Bin für jede Antwort dankbar. LG Peter.

Urteile zum Arbeitsrecht
  • Bild VG-OSNABRUECK, 3 A 144/03 (17.11.2004)
    Zur Anrechnung des Wehrdienstes und einer Fachausbildung nach dem Soldatenversorgungsgesetz auf die Betriebszugehörigkeit im Rahmen einer vereinbarungsgemäßen Sozialauswahl....
  • Bild LAG-DUESSELDORF, 6 Sa 480/11 (30.03.2012)
    I. Auf die Anpassungsentscheidung gemäß § 9 Abs.2 der Leistungsordnung (LO) des Essener Verbandes in den Fassungen vom 01.01.2004 und 01.01.2009 finden die Grundsätze des § 16 Abs.1 BetrAVG mit der Maßgabe Anwendung, dass nicht auf die wirtschaftliche Lage des einzelnen Unternehmens abgestellt wird, sondern eine unternehmensübergreifende Betrachtung zu erfol...
  • Bild SG-BERLIN, S 6 R 1724/09 (18.05.2010)
    Nach § 117 Abs 1 AGB-DDR hing ein Anspruch auf Zahlung einer Jahresendprämie von mehreren Voraussetzungen ab. Um eine Feststellung zusätzlicher Entgelte vornehmen zu können, muss daher nachgewiesen oder glaubhaft gemacht worden sein, dass alle diese Voraussetzungen in jedem einzelnen Jahr erfüllt gewesen sind und zusätzlich, dass ein bestimmter, berücksichti...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Arbeitsrecht
  • BildArbeitsvertrag - Kündigung oder Rücktritt vor Arbeitsantritt möglich?
    Wer auf der Suche nach einem (neuen) Arbeitsplatz ist, der wird für gewöhnlich mehrere Bewerbungen verschicken. Bedauerlicherweise ist es heutzutage regelmäßig Gang und Gebe, dass die Wunsch-Arbeitgeber auf eine Bewerbung nicht antworten. Mit Blick auf die daraus resultierenden Unsicherheiten für die Bewerber, ist es kaum verwunderlich, dass der ...
  • BildDarf sich ein Arbeitnehmer private Pakete ins Büro liefern lassen?
    Arbeitnehmer dürfen sich unter Umständen auch private Pakete an ihren Arbeitsplatz schicken lassen. Was Sie dabei beachten sollten, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Für viele Arbeitnehmer ist es ein Problem, wenn sie ein Paket erwarten. Sie können es nicht annehmen, weil der Paketbote mitten am Tag ...
  • BildDienstplan erstellen: Gesetzliche Regelung & Rechte des Arbeitnehmers
    Was müssen Arbeitgeber bei dem Aufstellen von einem Dienstplan beachten? Arbeitnehmer sind hier nicht rechtlos. Beim Aufstellen eines Dienstplans übt der Arbeitgeber das ihm obliegende Weisungsrecht gegenüber dem Arbeitnehmer aus. Dies bedeutet, dass er normalerweise bestimmen kann, wann der Arbeitnehmer arbeiten muss. Allerdings dürfen Arbeitgeber hier ...
  • BildRückzahlung von Ausbildungs-/Weiterbildungskosten ausscheidener Arbeitnehmer
    In regelmäßigen Abständen tritt folgenden Sachverhalt in der Beratungspraxis auf: ein Mitarbeiter verlässt das Unternehmen und wechselt entweder zu einem anderen Arbeitgeber, in ein Konkurrenzunternehmen oder in seine eigene Selbstständigkeit, nachdem er eine durch den Arbeitgeber finanzierte Ausbildung bzw. Weiterbildung absolviert hat. Jedenfalls endet das Arbeitsverhältnis zu dem bisherigen ...
  • BildWas tun, wenn der Arbeitgeber nicht zahlt?
    Fast jeder Arbeitnehmer ist für seinen Lebensunterhalt darauf angewiesen, dass der Arbeitslohn pünktlich und vollständig gezahlt wird. Ohne die Lohnzahlung können die Raten für das Eigenheim oder das Auto wie auch die allgemeinen Lebenshaltungskosten über kurz oder lang nicht vollständig aufgebracht werden. Viele Privathaushalte geraten dann in eine finanzielle ...
  • BildFrage nach Vorstrafen: Darf man im Bewerbungsgespräch lügen?
    Ein Bewerbungsgespräch dient in aller Regel dazu, dass sich der Arbeitgeber ein Bild von den Bewerbern machen kann, um einen zuverlässigen und vertrauensvollen Arbeitnehmer zu finden. Deshalb steht dem Arbeitgeber ein umfassendes Fragerecht zu. Die Frage nach etwaigen Vorstrafen ist insoweit auch nicht verwunderlich, denn wer möchte schon ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.