Rechtsanwalt in Neu-Ulm: Insolvenzrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Neu-Ulm: Sie lesen das Verzeichnis für Insolvenzrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Frau Rechtsanwältin Dr. Nina Nadine Kneule mit Niederlassung in Neu-Ulm berät als Rechtsanwalt Mandanten fachkundig juristischen Themen aus dem Bereich Insolvenzrecht
Schneider Geiwitz & Partner
Bahnhofstr. 41
89231 Neu-Ulm
Deutschland

Telefon: 0731 970180
Telefax: 0731 97018669

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Insolvenzrecht
  • Bild Anwälte begrüßen die Entscheidung des BVerfG zur Insolvenzverwalterbestellung (12.07.2006, 22:19)
    Berlin (DAV). Die Arbeitsgemeinschaft Insolvenzrecht und Sanierung des Deutschen Anwaltvereins (DAV) begrüßt die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts vom 23. Mai 2006 zur Insolvenzverwalterbestellung. Die Richter stellten fest, dass es mit dem grundgesetzlichen Gebot des effektiven Rechtsschutzes vereinbar ist, eine Anfechtung der Bestellung zum Insolvenzverwalter durch Mitbewerber zu versagen. Die Interessen der ...
  • Bild DAV begrüßt Diskussionsentwurf zur Reform der Verbraucherinsolvenz (23.03.2007, 08:57)
    - Eine Verbraucherentschuldung zum Nulltarif kann es jedoch nicht geben - Berlin (DAV). Anlässlich des 4. Deutschen Insolvenzrechtstages in Berlin begrüßt die Arbeitsgemeinschaft Insolvenzrecht und Sanierung des Deutschen Anwaltvereins (DAV) ausdrücklich den jetzt vom Bundesministerium der Justiz vorgelegten Diskussionsentwurf zur Reform der Verbraucherinsolvenz. Es soll dabei einen Kurswechsel weg von dem ...
  • Bild Verdienst als Rechtsanwalt: Neue DAV-Umfrage (14.11.2007, 14:52)
    Berlin (DAV). Die Überraschung des zweiten Einstellungs- und Gehälterreport von Anwaltsblatt Karriere: Die Einstiegsgehälter im Insolvenzrecht liegen in vielen Fällen unter denen des Familienrechts. Während im Westen (Nordrhein-Westfalen, Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarbrücken) im Familienrecht im Schnitt 39.000 Euro gezahlt werden, liegt das Insolvenzrecht nur bei 37.000 Euro. Eine Erklärung: Im ...

Forenbeiträge zum Insolvenzrecht
  • Bild Dissertationsthema (18.10.2010, 12:09)
    Hallo liebes Forum, ich bin auf der Suche nach einem Dissertationsthema im Insolvenzrecht. Wer kann mit hierbei helfen und mir einen Gedankenanstoß geben? Viele Grüße toctic
  • Bild Privatinsolvent und neue Arbeitsstelle (24.08.2009, 19:25)
    Hallo, liebe Forenteilnehmer. Gesetzt den Fall, Arbeitnehmer A ist zur Zeit für EUR 410,00 brutto (Teilzeit) in einer Firma (F) angestellt. Das Insolvenzverfahren für A wurde 10/2008 eröffnet. A bezieht diesbezüglich EUR 134,xx von der ARGE zur Unterstützung. Nun würde A von einem Bekannten (B), welches ebenfalls eine Firma besitzt, ein ...
  • Bild Wie kann man weiter vorgehen ? (15.10.2013, 17:25)
    Hallo Mal angenommen, A wird verurteilt wegen fahren ohne Führerschein zu einer Geldstrafe von 8000 € bezahlt hat er 2000 €. Weil er nicht weiter zahlt kommt ein Strafbefehl. Kommt dann in Justizanstalt. B zahlt dann die restlichen 6000 €. Jetzt ist B in Insolvenz. Insolvenzverwalter will die 6000 € zurückholen, Entscheidung vom ...
  • Bild Bachelorthema gesucht! Insolvenzrecht! (30.04.2015, 19:32)
    Ich suche ein Bachelorthema für mein Studium Wirtschaftsrecht.Ich würde gerne in dem Bereich Gesellschaftsrecht in der Insolvenz schrieben.Habt ihr vielleicht Vorschläge? Wäre euch sehr dankbar darüber.Grußbaeckerei
  • Bild Wann gilt ein Erbe als angenommen? (02.07.2016, 10:55)
    Mal angenommen, ein Sohn nimmt seine alleinstehehende, alte Mutter bei sich in seiner Familie auf.Die Mutter bezöge Grundsicherung und hätte keinerlei Vermögen.Nach einiger Zeit verstirbt die Mutter. Der Sohn bezahlt die Beerdigung der Mutter aus seiner Tasche, da es keine weiteren Angehörigen gibt.Was wäre, wenn ca. 3 Monate nach ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Insolvenzrecht
  • BildZweimal gezahlt und am Ende vielleicht selber pleite? - Die Vorsatzanfechtung nach § 133 InsO
    Immer mehr Unternehmer, gerade im Bereich der KMU, kennen das: Erst wird bestellte Ware geliefert und ggf. eingebaut, dann wird vom Kunden nur schleppend, etwa nach vorheriger Mahnung oder Ratenzahlungsvereinbarung gezahlt, und zum Schluss besteht noch die Gefahr, alles an einen Insolvenzverwalter zurückbezahlen zu müssen. Der Lieferant hat dann ...
  • BildDeikon GmbH i.L.
    Deikon GmbH i.L. –  anlegerfreundliche Urteile gegen die Sicherheitentreuhänderin OLG Dresden, Urteil vom 13.04.2015, Az. I-9 U 175/13 Bereits mehrfach hat das Oberlandesgericht Dresden die Kanzlei CMS Hasche Sigle Partnerschaft von Rechtsanwälten und Steuerberatern mbB als Sicherheitstreuhänderin der Deikon Anleihen zu Schadensersatz verurteilt.Das Oberlandesgericht Dresden hatte entschieden, ...
  • BildInsolvenzverfahren: Verbraucherinsolvenz vs. Regelinsolvenz
    Wer völlig überschuldet ist und keine Aussicht mehr sieht, wird in den meisten Fällen das Insolvenzverfahren beantragen. Dieses macht einen nach dessen Durchlauf praktisch schuldenfrei. Welches Verfahren ist für wen das Richtige? Das Insolvenzverfahren beschäftigt sich sowohl mit der Zahlungsunfähigkeit von Privatpersonen, als auch mit ...
  • BildOLG Koblenz: Die Verjährung titulierter Kindesunterhaltsansprüche im Insolvenzverfahren
    Mit Beschluss vom 30.07.2014 hat sich das Oberlandesgericht (OLG) Koblenz dahingehend geäußert, dass im Insolvenzverfahren die Feststellung beantragt werden kann, dass titulierte Kindesunterhaltsansprüche auf einer vorsätzlichen unerlaubten Handlung beruhen (AZ.: 13 UF 271/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Hier ließ die Stadt Unterhaltsansprüche von drei Kindern gegen ...
  • BildInsolvenz der Captura GmbH
    Die Captura GmbH ist insolvent. Das Amtsgericht München hat das vorläufige Insolvenzverfahren am 16. September 2015 eröffnet (Az.: 1507 IN 2731/15). Ausschlaggebend für den Insolvenzantrag waren nach Unternehmensangaben Verzögerungen bei den Immobilienprojekten, so dass die laufenden Ausgaben nicht mehr geleistet werden konnten. Aufgrund der drohenden Zahlungsunfähigkeit hat die Captura ...
  • BildBGH: Verjährung des Schadenersatzanspruchs gegen den Insolvenzverwalter
    Mit Urteil vom 17.07.2014 hat der Bundesgerichtshof (BGH) entschieden, dass die Verjährungsfrist für Schadenersatzansprüche gegen den Insolvenzverwalter schon mit dem Schluss des Jahres zu laufen beginnt, in dem der Sonderinsolvenzverwalter Kenntnis von den anspruchsbegründenden Umständen erlangt (AZ.: IX ZR 301/12). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Ein Sonderinsolvenzverwalter ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.