Rechtsanwalt für Unterhaltsrecht in Münster

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Schwerpunkt Unterhaltsrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Thomas Möllers kompetent vor Ort in Münster
Rechtsanwalt Möllers
Mecklenbecker Str. 383
48163 Münster
Deutschland

Telefon: 0251 717068
Telefax: 0251 7476370

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsangelegenheiten im Unterhaltsrecht hilft Ihnen Frau Rechtsanwältin Gabriele Ostermeier jederzeit in der Gegend um Münster
Rechtsanwältin Gabriele Ostermeier
Hammer Str. 39
48153 Münster
Deutschland

Telefon: 0251 899070
Telefax: 0251 8990710

Zum Profil Nachricht senden
Bei Rechtsproblemen zum Unterhaltsrecht vertritt Sie Frau Rechtsanwältin Jutta Bartels immer gern vor Ort in Münster

Bahnhofstraße 9
48143 Münster
Deutschland

Telefon: 0251 43344
Telefax: 0251 43155

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Rainer Bernges bietet Rechtsberatung zum Unterhaltsrecht kompetent vor Ort in Münster

Veestherrnweg 12
29633 Munster
Deutschland

Telefon: 05192 99060
Telefax: 05192 99061

Logo: Anwalt-Suchservice.debarrierefreiZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Schwerpunkt Unterhaltsrecht unterstützt Sie Frau Rechtsanwältin Gabriele Ostermeier gern in Münster
Geraats & Kollegen Rechtsanwälte und Notare
Hammer Straße 39
48153 Münster
Deutschland

Telefon: 0251 899070
Telefax: 0251 8990710

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Ralf Böcker aus Münster unterstützt Mandanten engagiert bei Rechtsproblemen im Schwerpunkt Unterhaltsrecht
Kanzlei am Prinzipalmarkt
Prinzipalmarkt 20
48143 Münster
Deutschland

Telefon: 0251 58088
Telefax: 0251 45196

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Gregor Schulz bietet anwaltliche Hilfe zum Gebiet Unterhaltsrecht gern in der Umgebung von Münster
Harnischmacher, Löer, Wensing Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbB
Hafenweg 8
48155 Münster
Deutschland

Telefon: 0251 6868600
Telefax: 0251 686860100

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Ralf Müller berät Mandanten zum Rechtsgebiet Unterhaltsrecht jederzeit gern vor Ort in Münster

Engelstr. 50
48143 Münster
Deutschland

Telefon: 0251 9731894
Telefax: 0251 9731943

Zum Profil

Seite 1 von 1

Jetzt Rechtsfrage stellen

News zum Unterhaltsrecht
  • Bild Kinderbetreuung: Erste BGH-Entscheidung nach neuem Unterhaltsrecht (18.07.2008, 08:31)
    Zum Bedarf und zur Dauer des Betreuungsunterhalts Der u. a. für Familiensachen zuständige XII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hatte sich erstmals mit Rechtsfragen im Zusammenhang mit dem zum 1. Januar 2008 geänderten Anspruch auf Betreuungsunterhalt der Mutter eines nichtehelichen Kindes (§ 1615 l Abs. 2 BGB) zu befassen. Weil dieser Anspruch ...
  • Bild Nachehelicher Unterhalt unter Anwendung der sogenannten Dreiteilungsmethode verfassungswidrig (11.02.2011, 12:31)
    Mit dem am 1. Januar 2008 in Kraft getretenen Gesetz zur Änderung des Unterhaltsrechts hat der Gesetzgeber das Unterhaltsrecht mit dem Ziel der Stärkung des Kindeswohls, der wirtschaftlichen Entlastung sogenannten Zweitfamilien sowie der Vereinfachung reformiert. Im Geschiedenenunterhaltsrecht gilt seitdem verstärkt der Grundsatz der wirtschaftlichen Eigenverantwortung ...
  • Bild Novelliertes Unterhaltsrecht schwächt Position verlassener Partner (02.10.2009, 10:59)
    Neues Kind, neues Glück – alter Gatte nicht entzückt! (NuR) Die Auswirkungen des neuen Unterhaltsrechts zeigen sich durch erste Urteile. Die Rechte von Kindern sind gestärkt worden; Ehepartner müssen mehr für sich selbst sorgen. Das klingt auf den ersten Blick vernünftig, ist aber in der Konsequenz u.U. hart für die Betroffenen: ...

Forenbeiträge zum Unterhaltsrecht
  • Bild Internationales Unterhaltsrecht (01.02.2017, 12:07)
    Hallo.Man stelle sich vor, ein Eltern aus dem ein EU Ausland trennt sich vom Ehepartner und zieht nach Deutschland. Dieser Elternteil überschreibt einen Hauswert von mehreren hunderttausend Euro auf den Ex-Partner. Nach mündlicher Absprache für die Unterhaltskosten.Der in Deutschland lebende geht eine neue Ehe ein mit einem Partner der ein ...
  • Bild Welche Unterlagen sind beizubringen? (06.01.2017, 21:37)
    V zahlt regelmäßig Kindesunterhalt für das Minderjährige Kind K, welches bei Mutter M lebt. M Und K leben von ALG2 und KU.Es steht eine Neubewertung an, V soll hierzu seine Einkünfte offenlegen. Welche Angaben genau sind zu machen? Kopien der Lohnabrechnungen? Steuerbescheid des Finanzamtes? Wie weist V seine ...
  • Bild Arbeitspflicht (29.07.2015, 13:30)
    Guten Tag,es geht um folgenden fikitiven Fall:Ein Ehepaar, beide volljährig, trennt sich nach 2 Ehejahren. Partner A hat in der Ehe eine Ausbildung begonnen, schliesst sie kurz nach der Trennung ab. Während der Ehe kam Partner A für den Lebensunterhalt des Paares, teilweise durch Kredite aus dem engen Familienkreis auf.Partner ...
  • Bild Kürzung Wohnwert bei Wohneigentum (24.08.2015, 18:28)
    Hallo zusammen,ich hätte hier gerne mal eure Meinung dazu:Immobilieneigentümern wird im Unterhaltsrecht wegen möglicher Vermietung ein Wohnwert als fiktives Einkommen zugerechnet. Dies ist auch nachvollziehbar wenn die Immobilie schuldenfrei ist und eindeutig zum Vermögen des Unterhaltsschuldners gehört.Anders verhält es sich jedoch meines Erachtens wenn die Immobilie noch zum Großteil verschuldet ...
  • Bild Todesfall während schwebendem Scheidungsverfahren (12.11.2013, 11:47)
    Mal angenommen, ein Mann (M) begeht Suizid während eines Scheidungsverfahrens (Frau (F) hatte Antrag eingereicht, danach M ebenfalls) und Nachlassgericht ermittelt die beiden Töchter als Erben (§1933 BGB). 1.Wieso bekommt F Witwenrente, wenn doch das Nachlassgericht der Meinung ist, dass alle Vorraussetzungen für eine Scheidung gegeben waren und die Töchter ...

Urteile zum Unterhaltsrecht
  • Bild BVERFG, 1 BvR 1164/07 (07.07.2009)
    Die Ungleichbehandlung von Ehe und eingetragener Lebenspartnerschaft im Bereich der betrieblichen Hinterbliebenenversorgung für Arbeitnehmer des öffentlichen Dienstes, die bei der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder zusatzversichert sind, ist mit Art. 3 Abs. 1 GG unvereinbar. Geht die Privilegierung der Ehe mit einer Benachteiligung anderer Lebensf...
  • Bild OLG-HAMM, II-8 UF 109/10 (26.03.2012)
    1. Ein Ausbrechen aus einer intakten Ehe ist als ein offensichtlich schwerwiegendes, eindeutig beim Berechtigten liegendes Fehlverhalten gegen den Verpflichteten im Sinne des § 1579 Nr. 7 BGB anzusehen. 2. Der für ein offensichtlich schwerwiegendes, eindeutig beim Berechtigten liegendes Fehlverhalten und damit auch für das mangelnde Intaktsein der Ehe die D...
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 4 S 1524/09 (20.07.2010)
    1. Eine im Zusammenhang mit einer betriebsbedingten Kündigung aufgrund einer Abwicklungsvereinbarung "als Ausgleich für den Verlust des Arbeitsplatzes" gewährte Abfindung ist als einmalig erzieltes Erwerbseinkommen grundsätzlich im Kalenderjahr des Zuflusses bei jedem der zwölf Kalendermonate anteilig zu berücksichtigen. 2. Eine anderweitige Berüc...
Jetzt Rechtsfrage stellen

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Direktlinks:



Rechtstipps zum Unterhaltsrecht
  • BildGibt es eine Verwirkung beim Kindesunterhalt?
      Bestimmte Personen haben gemäß dem Familienrecht einen Anspruch auf Unterhalt. Dies ist beispielsweise bei einer geschiedenen Frau gegenüber ihrem Ex-Mann der Fall, oder bei Kindern gegenüber ihrem Vater. Derartige Unterhaltsansprüche müssen geltend gemacht werden. Doch was ist, wenn die erst nach einem langen Zeitraum geschieht? Gibt es ...
  • BildBGH zum Unterhalt für Eltern: Sohn muss zahlen! Aber was überhaupt?
    In einer aktuellen Entscheidung (XII ZB 607/12) sprach der BGH sich dafür aus, dass erwachsene Kinder auch unterhaltspflichtig für ihre Eltern sind, wenn innerhalb der Familie seit Jahren der Kontakt abgebrochen wurde. Abgestellt wird nach neuer Rechtsprechung nicht auf die familienrechtliche Solidarität, sondern auf das Verhalten des pflegebedürftigen ...
  • BildUnterhaltspflichtverletzung kann strafbar sein
    Die Verletzung der Unterhaltspflicht ist strafbar, wenn der Unterhaltspflichtige leistungsfähig ist und der Lebensunterhalt des Unterhaltsberechtigten gefährdet ist. Um die Zahlungsmoral Unterhaltspflichtiger ist es oft nicht gut bestellt. Über eine Strafanzeige kann einem Unterhaltsverlangen in besonderer Weise Nachdruck verliehen werden. § 170 StGB stellt die Verletzung ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.