Rechtsanwalt für Unfallversicherung in Münster

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Frau Rechtsanwältin Ulrike Baumann bietet anwaltliche Beratung zum Unfallversicherung gern in Münster

Servatiiplatz 3
48143 Münster
Deutschland

Telefon: 0251 46777
Telefax: 0251 511188

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Unfallversicherung
  • Bild Kein Unfallschutz nach beruflichen Tätigkeiten im Restaurant (19.06.2013, 09:56)
    Kassel (jur). Ein Restaurantbesuch nach Feierabend ist Privatsache. Das bleibt auch dann so, wenn ein Arbeitnehmer im Restaurant noch dringende Arbeiten für seinen Arbeitgeber erledigt, urteilte am Dienstag, 18. Juni 2013, das Bundessozialgericht (BSG) in Kassel (Az.: B 2 U 7/12 R). Der Kläger ist angestellter Geschäftsführer eines Unternehmens der Selbstkontrolle ...
  • Bild Sturz vom Pferd kein Arbeitsunfall (21.03.2011, 10:24)
    Celle/Berlin (DAV). Ein Reitunfall mit einem Pferd, das bei einem Viehhändler zum Weiterverkauf stand, fällt nicht unter den Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung. Da dies kein Arbeitsunfall ist, kann daher für die Folgen des Sturzes auch keine Leistung der Berufsgenossenschaft beansprucht werden. Dies entschied das Landessozialgericht Niedersachsen-Bremen am 25. Januar 2011 ...
  • Bild Gesetzlicher Unfallschutz für Sportler auch ohne Lohn (23.04.2015, 15:37)
    Kassel (jur). Arbeit und kein Hobby: Gehen Sportler in ihrem Verein nicht nur ihrem Sport, sondern darüber hinaus zahlreichen anderen Verpflichtungen wie Reisen und Öffentlichkeitsarbeit nach, können sie unter dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung stehen. Dies gilt selbst dann, wenn sie für ihre Tätigkeiten nur eine Aufwandsentschädigung und kein Entgelt ...

Forenbeiträge zum Unfallversicherung
  • Bild Arbeitgeber meldet Arbeitnehmer nicht bei der Sozialversicherung an/fristlose Kündigung möglich? (05.03.2015, 16:38)
    Sehr geehrte Damen und Herren,....angenommen ein Arbeitnehmer fängt am 1.12.14 ein neues Vollzeit-Arbeitsverhältnis bei einem neuen Arbeitgeber an. Der Lohn soll laut Arbeitsvertrag immer am Monatsletzten oder am darauffolgenden 1. gezahlt werden.Am 5.01.15 ist der Lohn immer noch nicht auf dem Konto des Arbeitnehmers, obwohl er bei Arbeitsaufnahme alle wichtigen ...
  • Bild Linienbus die Vorfahrt genommen: Unfall (20.10.2017, 17:33)
    Hallo,ich habe letztens im Kopf einige Verkehrssituationen durchgespielt und würde mich über eine Einschätzung zu folgendem hypothetischen Sachverhalt freuen: Der A. fährt mit geringer Geschwindigkeit eine Straße entlang. An einer rechts-vor-links-Einmündung sieht er zunächst keine weiteren Verkehrsteilnehmer und fährt daher weiter mit geringer Geschwindigkeit die Straße entlang. Von rechts kommt ...
  • Bild 400€ Basis oder Abzocke!!!!! (25.03.2012, 04:07)
    Hallo Leute,Nehmen wir an eine junge Frau 28 jahre zweifache Mutter hat nach 6 jahren wieder einen Beruf aufgenommen. Der Arbeitgeber schlug ihr vor anstatt einer Teilzeitausbildung zur Friseurin, auf 400 euro Basis zu arbeiten. Dies mit der Möglichkeit, über nebenberufliche Schulungen eine Ausbildung abzuschließen. Nun arbeitet sie sieben Stunden ...
  • Bild Übertragung Baugrundstück. (15.01.2016, 22:22)
    Hallo,angenommen, eine Frau (Berta), in zweiter Ehe verheiratet (mit Adolf), hat eine Tochter (Ina) aus erster Ehe. Die zweite Ehe blieb kinderlos.Im Jahr 1986 kauften Berta und Adolf zusammen ein Grundstück. Darauf wurde 1987 ein Haus gebaut. Im Grundbuch für das Grundstück standen beide drin. Im Grundbuch für das Haus ...
  • Bild Fahrlässige Körperverletzung (31.05.2012, 21:03)
    Ich hoffe,mir kann jemand helfen. Frau A.ist bei Frau M. zur tägl. Pflege. Sie geht mit Frau M. ins Bad, um dort die Körperpflege durchzuführen. Frau A. benötigt noch Sachen aus dem Wohnzimmer und "parkt" Frau M. kurz auf dem Badewannenrand. Frau M. stürzt in die Wanne und zieht sich ...

Urteile zum Unfallversicherung
  • Bild BAG, 3 AZR 269/06 (21.08.2007)
    1. Die Anwort auf die Frage, ob der arbeitsrechtliche Gleichbehandlungsgrundsatz verletzt ist, hängt nicht davon ab, ob die Gründe für eine Differenzierung in einer Versorgungsordnung genannt sind, sondern davon, ob die Ungleichbehandlung in der Sache gerechtfertigt ist. 2. Es ist nicht erforderlich, dass in dem laufenden Entgelt der Arbeitnehmergruppe, die...
  • Bild SG-BERLIN, S 68 U 144/08 (09.11.2010)
    Wenn der Versicherte nach einer berufskrankheitsbedingten Aufgabe seiner bisherigen Tätigkeit in unberechtigter Weise eine von dem Unfallversicherungsträger vermittelte zweite Tätigkeit aufgibt, entfällt der Anspruch des Versicherten auf Übergangsleistungen gemäß § 3 Abs 2 BKV nicht bereits dem Grunde nach. Der Versicherungsträger kann die unberechtigte Aufg...
  • Bild BSG, B 2 U 18/10 R (17.05.2011)
    Die Träger der gesetzlichen Unfallversicherung sind nicht ermächtigt, eine Satzungsregelung zu erlassen, nach der die Beendigung einer Pflichtversicherung kraft Satzung mit der Regelung verknüpft wird, dass die Versicherung als freiwillige Versicherung fortbesteht, ohne dass es eines Antrags des Versicherten bedarf....
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.