Rechtsanwalt für Straßenrecht in Münster

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Bei Rechtsproblemen zum Rechtsbereich Straßenrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Olaf Bischopink engagiert vor Ort in Münster
c/o Baumeister RAe
Königsstr. 51-53, Ket
48143 Münster
Deutschland

Telefon: 0251 484880
Telefax: 0251 4848880

Zum Profil

Seite 1 von 1


Forenbeiträge zum Straßenrecht
  • Bild straßensanierung (12.02.2010, 13:56)
    hallo erstmal an alle. ich hab mal so ne allgemeinere frage zum straßenrecht (weiß net, ob ich im baurecht hier komplett richtig bin, aber dürfte schon passen): also die kosten für die straßensanierung können doch den bürgern auferlegt werden. wie lautet dazu (hier in bayern) die rechtsgrundlage genau? ist die im kag ...
  • Bild Gewohnheitsrecht bei Imobilien (19.05.2016, 11:53)
    Angenommen Anfang der 60er Jahre wurde eine Reihenhaussiedlung gebaut.Die Häuserzeilen sind 90° zur Strasse angeordnet. Ein Weg führt auf der Vorderseite zu den Hauseingängen. An der letzten Häuserzeile wird ein Weg freigelassen, auf dem die Anwohner zu ihren (rückseitigen) Gärten gelangen. Der Weg ist nicht Teil der Anlage, Eigentümerin ist ...
  • Bild Berichtigungsanspruch MDK-Gutachten (26.01.2012, 12:21)
    Der A wird vom MDK im Auftrag der GKV nach Aktenlage begutachtet. Das schriftliche Gutachten, das dem A in Kopie vorliegt, enthält eine unwahre, ehrabschneidende Tatsachenbehuptung über den A. Eine negative Rechtsfolge aus dem Gutachten ist bisher nicht erfolgt. Hat der A dennoch einen Berichtigungsanspruch gegen den MDK oder die Auftraggeberin, die GKV ...
  • Bild Beseitigung von Straßenlaub (01.09.2013, 00:15)
    Ein Grundstück liegt in einer Stadt an einer Straße mit vielen Laubbäumen. Der Herbst kommt und es fallen ca. 5 qm Laub auf die Straße und den Gehweg. Eine Straßenreinigung wird durch die Stadt, aufgrund der Straßenkategorie, nicht durchgeführt. Der Grundstücksbesitzer muss also selbst die Straße und den Gehweg reinigen. ...
  • Bild Printwerbung im reinen Wohngebiet (WR) / erlaubt aufgrund "Ort der Leistung" ?! (13.01.2018, 22:10)
    Dienstleister A, ein Gärtner, möchte sein Angebot in diese Welt tragen und verteilt seine Flyer bzw. die Broschüre über seine Firma mit dem Angebot in entsprechenden Wohngebieten, in denen er sich Aufträge erhofft. Das Gebiet, in dem er Werbung macht, beinhaltet beinahe alle Arten von Wohngebieten, darunter auch reine Wohngebiete ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.