Rechtsanwalt für Naturschutzrecht in Münster

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Wilhelm Achelpöhler bietet anwaltliche Vertretung zum Naturschutzrecht jederzeit gern im Umkreis von Münster
c/o RAe Meisterernst & Kollegen
Wolbecker Str. 16a
48155 Münster
Deutschland

Telefon: 0251 520910
Telefax: 0251 5209152

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Naturschutzrecht
  • Bild Kormoranbekämpfung am Bodensee 2008 unzulässig (16.03.2011, 15:05)
    Das gezielte Auskühlenlassen von Kormorangelegen zur Verminderung des Kormoranbestands am Bodensee („Kaltei-Aktion“) im Jahre 2008 war rechtswidrig. Zu diesem Ergebnis kommt der für das Naturschutzrecht zuständige 5. Senat des Verwaltungsgerichts Baden-Württemberg (VGH) in seinem Urteil vom 16.03.2011 Urteil. Der Untersee ist traditionell Überwinterungsgebiet für Kormorane, die im Frühjahr in ihre ...
  • Bild Umweltverband darf Umsiedlung von Feldhamstern widersprechen (05.01.2017, 16:05)
    Magdeburg (jur). Erteilen Behörden eine artenschutzrechtliche Ausnahmegenehmigung zur Umsiedlung geschützter Tiere, dürfen Umweltverbände dagegen Widerspruch einlegen. Dies hat das Oberverwaltungsgericht (OVG) Sachsen-Anhalt in einem am Mittwoch, 4. Januar 2017 bekanntgegebenen Beschluss vom Vortag entschieden und damit die Umsiedelung von noch im Winterschlaf befindlichen Feldhamstern im Südwesten der Stadt Sangerhausen gestoppt ...
  • Bild Dritte Startbahn am Münchener Flughafen darf gebaut werden (21.02.2014, 09:35)
    München (jur). Der Weg für eine dritte Start- und Landebahn am Flughafen München ist erst einmal frei. Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof (VGH) in München hat in einem am Mittwoch, 19. Februar 2014, verkündeten Urteil den Planfeststellungsbeschluss der Regierung Oberbayern zum Bau einer dritten Bahn für rechtmäßig erklärt (Az.: 8 A 11.40040 ...

Forenbeiträge zum Naturschutzrecht
  • Bild Feuerwerk im Landschaftsschutzgebiet? (18.08.2012, 22:16)
    Hallo, bin nicht sicher wo dieses Thema genau hingehört ("Naturschutzrecht" o.ä. hab ich nicht gefunden), ggf. bitte entsprechend verschieben. Also folgenden Fall angenommen: Auf einem Grundstück, das selbst noch Stadtgebiet ist, solle ein großer Zapfenstreich stattfinden und anschließend ein Großfeuerwerk gezündet werden. In unmittelbarer Nähe (vielleicht etwa 200m) befinde sich ein Landschaftsschutzgebiet, in ...
  • Bild Hütte auf fremdem Grundstück (13.04.2015, 11:29)
    Mal angenommen, auf einem nicht umzäunten Grundstück und damit frei zugänglichen Grundstück wird illegal - eine Hütte errichtet &- ein Grenzstein entfernt Da der Eigentümer weit entfernt wohnt, stellt er dies erst nach längerer Zeit fest und weiß daher nicht, wer dies vorgenommen hat. Bringt hier eine Anzeige etwas ...
  • Bild Kommunalrecht im Landschaftsschutzrecht (20.11.2016, 18:48)
    Hallo zusammen,im Rahmen meiner Masterarbeit befasse ich mich u.a. mit dem Naturschutzrecht in NRW (Landschaftsgesetz NRW).Bzgl. der Zuständigkeiten und der Eingriffe in geschützte Bereiche bleibt mir folgendes unklar, und ich hoffe das mit jemand weiterhelfen kann.In NRW werden die Landschaftspläne durch die Kreise und kreisfreien Städte als untere Landschaftsbehörde aufgestellt. ...
  • Bild Im Winter querfeldein laufen (17.08.2011, 14:06)
    hi weiß nicht so genau, in welchen Themenbereich das gehört, also fals falsch, bitte verschieben. Gibt es ein Gesetz welches es einem erlaubt im Winter mit Tourenski querfeldein zu laufen ? Theoretisch läuft man da ja über fremde Grundstücke. Zäune und sonstiges sind in den Bergen dann meist auch nicht mehr sichtbar. Weiß ...
  • Bild Bundesartenschutzverordnung (06.11.2013, 20:45)
    Hallo zusammen, nur mal aus Interesse: Wie würde ein Verstoß gegen die Bundesartenschutzverordnung §3 bestraft werden? Liebe Grüße Martin

Urteile zum Naturschutzrecht
  • Bild VG-HANNOVER, 12 A 3846/10 (22.09.2011)
    Die Zurückstellung eines Baugesuchs gemäß § 15 Abs. 3 Satz 1 BauGB unterbricht den Lauf der Frist des § 36 Abs. 2 Satz 2 BauGB mit der Folge, dass nach dem Ende der Zurückstellung eine neue Frist von zwei Monaten zu laufen beginnt....
  • Bild BAYOBLG, 1Z RR 2/03 (25.05.2004)
    1. Das jedermann zustehende Grundrecht auf Genuss der Naturschönheiten und Erholung in der freien Natur ist nur gewährleistet, soweit es der Erholung dient; es erfasst nicht die gewerbliche Nutzung zur Vermittlung von Naturgenuss. 2. Der Eigentümer ungewidmeter Waldwege ist nicht verpflichtet, gewerblich angebotene, begleitete Geländeausritte einschränkungs...
  • Bild OVG-SACHSEN-ANHALT, 2 K 341/00 (21.11.2003)
    1.Um den Naturschutzzweck zu rechtfertigen, müssen gefährdete Tier- und Pflanzenarten nicht genau nachgewiesen werden; es genügt vielmehr, dass Natur und Landschaft durch ökologische Besonderheiten geprägt sind, die im Allgemeinen auf Lebensstätten einzelner Tier- und Pflanzenarten schließen lassen. 2.Dem Abwägungsgebot ist genügt, wenn der Verordnungsgeber...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.