Rechtsanwalt für Krankenversicherung in Münster

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Frau Rechtsanwältin Dr. Rita Coenen mit Kanzleisitz in Münster unterstützt Mandanten fachkundig bei ihren juristischen Fällen im Bereich Krankenversicherung
c/o RAe Meisterernst & Kollegen
Wolbecker Str. 16a
48155 Münster
Deutschland

Telefon: 0251 520910
Telefax: 0251 5209152

Zum Profil
Bei Rechtsfällen zum Rechtsbereich Krankenversicherung berät Sie Herr Rechtsanwalt Patrick Wacker persönlich im Ort Münster

Marientalstr. 58
48149 Münster
Deutschland

Telefon: 0251 2896673
Telefax: 0251 2896673

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Michael Seiters bietet anwaltliche Beratung zum Anwaltsbereich Krankenversicherung engagiert in der Umgebung von Münster

Verspoel 10
48143 Münster
Deutschland

Telefon: 0251 2707660
Telefax: 0251 27076611

Zum Profil

Seite 1 von 1

Jetzt Rechtsfrage stellen

News zum Krankenversicherung
  • Bild Erhöhtes Brustkrebsrisiko durch Genmutation kann eine Krankheit sein (29.09.2017, 10:03)
    Leipzig (jur). Ein erhöhtes Brustkrebsrisiko wegen familiärer Vorbelastung und einer Genmutation kann eine Krankheit sein. Die Beihilfe muss dann gegebenenfalls auch die vorsorgliche Entfernung der Brustdrüsen bezahlen, urteilte das Bundesverwaltungsgericht am Donnerstag, 28. September 2017, in Leipzig (Az.: 5 C 10.16). Danach kommt es aber auch auf die Möglichkeiten der ...
  • Bild Heimbewohner erhalten keinen mobilen Patientenlifter von der Kasse (06.05.2013, 12:11)
    Erfurt (jur). Leben kranke und behinderte Menschen in einem Heim, können sie von ihrer Krankenkasse grundsätzlich keinen mobilen Patientenlifter für den Transfer zwischen Bett und Rollstuhl verlangen. Auch in einem Wohnheim ist vielmehr der Heimträger für die Bereitstellung solch eines Hilfsmittels zuständig, entschied das Thüringische Landessozialgericht (LSG) in einem am ...
  • Bild Private Psychotherapie für Kassenpatienten nur im Notfall (31.07.2015, 16:28)
    Berlin (jur). Gesetzlich versicherte, psychisch kranke Patienten dürfen nur im „akuten Notfall“ auf Kassenkosten eine private Psychotherapie in Anspruch nehmen. In jedem Fall sollten sie immer vorab Rücksprache mit ihrer Krankenversicherung halten, wenn sie eine Kostenerstattung wünschen und ein zugelassener Therapeut nicht erreichbar ist, stellte das Sozialgericht Berlin in einem ...

Forenbeiträge zum Krankenversicherung
  • Bild Tatbestand Betrug, wenn niemand geschädigt wurde? (27.03.2017, 19:27)
    Hallo,nehmen wir mal folgenden fiktiven Fall:A ist Privatpatient und geht 1x im Jahr zur Vorsorge. Danach reicht er immer eine Rechnung über 200 Euro ein.Nun geht A in einem Jahr nicht zur Vorsorge, fälscht aber eine Rechnung über 200 Euro und reicht diese bei seiner Versicherung ein.Der Versicherung ist ja ...
  • Bild Krankenversicherung - Wechsel von gesetzlicher zu privater (20.07.2014, 12:15)
    Hallo zusammen,angenommen jemand ist momentan freiwillig gesetzlich versichert und möchte so bald wie möglich in die PKV wechseln.Nun muss man als freiwillig Versicherter ordentlich kündigen, d.h. frühestmöglicher Kündigungstermin wäre in diesem Fall zum 30.09.2014.In der PKV wäre derjenige dann ab dem folgenden Monat versichert.Die GKV hat gesagt, dass sie den ...
  • Bild Hausarztprogramm? (13.11.2014, 12:11)
    Ein Hausarzt empfiehlt einem Rentner das sogenannte Hausarztprogramm, das nach seiner Aussage mit der Krankenkasse des Rentners zusammenarbeitet.Das ganze ist ein Vertrag, den der Patient unterschreiben soll. Der Vertrag könnte nach 1 Jahr gekündigt werden.Es wird angegeben, dass bei Vertragsabschluss erweiterte Sprechstunden, bessere Terminvergabe und kürzere Wartezeiten entstehen.Für den Besuch ...
  • Bild Gesetzliche Krankenversicherung fordert Geld zurück (04.02.2010, 14:23)
    Hallo, seit heute besteht möglicherweise ein kleines Problem: Mal angenommen, Person A gebärt am 27.06.08 ein Kind und bekommt daraufhin bis zum 26.06.09 Elterngeld und ist bis dato gesetzlich krankenversichert. Am 10.07.09 gebärt Person A das zweite Kind, bekommt daraufhin wieder Elterngeld und die Aussage seitens der gesetzlichen Krankenversicherung, dass alles ok sei ...
  • Bild Unklarer Wirrwarr (13.10.2012, 19:32)
    Patient X bekommt von seinem Arzt, sagen wir mal, für den Monat März eine Haushaltshilfe verordnet. X reicht die Verordnung bei seiner BKK ein, BKK genehmigt und X beauftragt Pflegedienst P mit der Durchführung der Haushaltshilfsleistungen. Soweit kein Problem. Alles okay. Nun sagt der Arzt dem X zu, er werde ihm auch ...

Urteile zum Krankenversicherung
  • Bild SG-STUTTGART, S 10 KA 3669/09 (30.06.2011)
    1. Aus dem Wirtschaftlichkeitsgebot folgt nicht, dass alle Arzneimittel, deren therapeutischer Nutzen nicht nachgewiesen ist, kraft Gesetzes von der Leistungspflicht der gesetzlichen Krankenversicherung ausgeschlossen sind.2. Für einen Ausschluss von der Verordnungsfähigkeit durch den Gemeinsamen Bundesausschuss nach § 92 Abs. 1 SGB V ist die Benennung des A...
  • Bild SG-DARMSTADT, S 17 SO 181/08 ER (21.01.2009)
    1. Die Leistungen nach dem SGB XII entsprechen gemäß § 52 Abs. 1 S. 1 SGB XII den Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung. 2. Die unbedingte Deckungsgleichheit führt dazu, dass ein Sozialhilfeempfänger keine höheren Leistungen verlangen kann als ein in der gesetzlichen Krankenversicherung Versicherter. 3. Im Verfahren des einstweiligen Rechtsschutz...
  • Bild LG-DORTMUND, 2 S 17/05 (05.10.2006)
    Die Kosten einer Lasik-Operation können in einer unter Geltung der MB/KK genommenen Krankenversicherung erstattungsfähig sein....
Jetzt Rechtsfrage stellen

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Direktlinks:



Rechtstipps zum Krankenversicherung
  • BildKrankenkasse muss für teures Hörgerät aufkommen
    Hörgeschädigte brauchen sich bei der Versorgung mit einem Hörgerät nicht immer Festpreisgeräten abspeisen zu lassen. Dies ergibt sich aus einem aktuellen Urteil des SG Aachen. Ein ausgebildeter Sozialpädagoge litt unter einer hochgradigen Innenohrscherhörigkeit (der festgestellte GdB betrug 70). Nachdem sich sein Hörvermögen erheblich verschlechtert hatte ...
  • BildKrankenkasse muss eventuell Cannabis-Therapie bezahlen
    Die Krankenkasse muss bei einer schweren Schmerzerkrankung unter Umständen für die Kosten einer Cannabis-Therapie aufkommen. Dies ergibt sich aus einer Entscheidung des LSG Niedersachsen. Ein Patient hatte eine Rheuma-Erkrankung in Form von Morbus Bechterew. Da er unter unerträglichen chronischen Schmerzen litt und herkömmliche Behandlungsmethoden mit Analgetika ...
  • BildSelbstständige: Bei Krankenversicherung sparen durch Tätigkeit als Arbeitnehmer
    Selbstständige können eventuell in den Genuss eines günstigen Krankenversicherungsschutzes gelangen, wenn sie gleichzeitig als Arbeitnehmer arbeiten. Wann das so ist, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Selbstständige sind häufig ebenfalls als Arbeitnehmer tätig. Vielen ist dabei allerdings nicht bewusst, dass sich das auf ihren Status in ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.