Rechtsanwalt in Münster Hiltrup

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© photofranz56 - Fotolia.de)
Rechtsanwälte in Münster (© photofranz56 - Fotolia.de)

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsanwältin in Münster Hiltrup

Marktallee 88
48165 Münster
Deutschland

Telefon: 02501 2684010
Telefax: 02501 2684020

Zum Profil
Rechtsanwalt in Münster Hiltrup
c/o RAe Harnischmacher Löer Wensing
Westfalenstr. 173 a
48165 Münster
Deutschland

Telefon: 02501 44920
Telefax: 02501 449212

Zum Profil
Rechtsanwältin in Münster Hiltrup

Hansestr. 77
48165 Münster
Deutschland

Telefon: 02501 92600
Telefax: 02501 926060

Zum Profil
Rechtsanwalt in Münster Hiltrup

Fuggerstr. 12
48165 Münster
Deutschland

Telefon: 02501 80010
Telefax: 02501 800144

Zum Profil
Rechtsanwalt in Münster Hiltrup
c/o RAe Harnischmacher u. Koll.
Westfalenstr. 173 a
48165 Münster
Deutschland

Telefon: 02501 44920
Telefax: 02501 449212

Zum Profil
Rechtsanwalt in Münster Hiltrup

Westfalenstr. 173 a
48165 Münster
Deutschland

Telefon: 02501 44920
Telefax: 02501 449212

Zum Profil
Rechtsanwalt in Münster Hiltrup
c/o RAe Harnischmacher Löer Wensing
Westfalenstr. 173 a
48165 Münster
Deutschland

Telefon: 02501 44920
Telefax: 02501 449212

Zum Profil

Seite 1 von 1

Jetzt Rechtsfrage stellen

Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Für nichtverheiratete Hetero-Lebenspartner gibt es keine Zusammenveranlagung (22.06.2017, 10:12)
    München (jur). „Lebenspartner“ sind vor dem Finanzamt nicht gleich „Lebenspartner“. So können zwar gleichgeschlechtliche eingetragene Lebenspartner eine Zusammenveranlagung bei der Einkommensteuer beanspruchen, nicht aber verschiedengeschlechtliche, nicht verheiratete „Lebenspartner“, betonte der Bundesfinanzhof (BFH) in einem am Mittwoch, 21. Juni 2017, veröffentlichten Beschluss (Az.: III B 100/16). Die Münchener Richter wiesen damit ...
  • Bild Voller Flüchtlingsschutz für Syrer weiter im Streit (13.03.2017, 16:48)
    Berlin (jur). Die Verwaltungsgerichte in Deutschland sind sich weiterhin uneins, inwieweit syrische Flüchtlinge einen vollen Flüchtlingsschutz oder nur einen eingeschränkten Asylstatus beanspruchen können. Entgegen der überwiegenden obergerichtlichen Rechtsprechung geht die 23. Kammer des Verwaltungsgerichts Berlin in zwei am Montag, 13. März 2017, bekanntgegebenen Urteilen davon aus, dass syrische Flüchtlinge „zielgerichtet“ ...
  • Bild Geschlechterdiskriminierung bei der "Bestenauslese" von Beamten (23.02.2017, 11:41)
    Münster (jur). Das Land Nordrhein-Westfalen kann derzeit Beamtinnen nicht bevorzugt befördern. Eine hierzu getroffene Regelung, die am 1. Juli 2016 in Kraft trat, ist verfassungswidrig, wie am Dienstag, 21. Februar 2017, das Oberverwaltungsgericht (OVG) Nordrhein-Westfalen in Münster in mehreren Eilverfahren entschied (Az.: 6 B 1102/16 und weitere). Es schlug vor, ...

Forenbeiträge
  • Bild Haustürschlüssel (10.05.2011, 15:52)
    Mal angenommen Mieter M verliert einen Haustürschlüssel für den Zugang zum Treppenhaus der Wohnungen. Diese haben alle ein extra Schloß und sind nicht mit in der Schließanlage integriert. Ferner ist es sehr wahrscheinlich, dass der Schlüssel des Mieter M annonym verloren gegangen ist, also man nicht nachvollziehen kann welches Haus/Tür sich ...
  • Bild Küchenboden und Kosten... (10.06.2009, 19:16)
    Hallo zusammen! Also gegen wir mal von folgendem FREI ERFUNDENEM Fall aus; IRGENDWER hat 6 Jahre und einen Monat (bis 31.01.2009) in einem EFH zur Miete gewohnt. Seit Einzug liegt ein PVC-Boden in der Küche (Einbauküche war von Anfang an vorhanden und gehörte zur Mietsache). Im Laufe der Zeit ist durch ein Ungeschick ...
  • Bild "Grobes Verschulden" in § 173 AO (14.05.2017, 15:16)
    Der private Steuerpflichtiger S findet beim Aufräumen eine abzugsfähige Spendenquittung in Höhe von 1000 €, die er versehentlich nicht wie üblich mit den steuerrelevanten Unterlagen abgelegt hatte, sondern mit anderen, nicht steuerrelevanten Papieren aufbewahrte. Bei der Erstellung der Einkommensteuererklärung hatte er an diese Spende nicht mehr gedacht, und da sie ...
  • Bild Schuhe und Gegenstände im Hausflur (21.07.2010, 01:06)
    Ist es generell erlaubt, Schuhe im Treppenhaus seiner Eigentumswohnung abzustellen? Person A stellt maximal 2 Paar auf der Fußmatte ab und behindert somit auch keine Fluchtwege. Die Schuhe sollten auf Grund von Sandverschmutzung draußen stehen, da diese sonst das Parkett in der Wohnung verkratzen. (Die Verschmutzung von Sand ist Job ...
  • Bild Zahlt Jobcenter einen Stellplatz (22.11.2015, 16:25)
    Das Jobcenter übernimmt ja die Mietkosten in angemessener Höhe. Jetzt ist es ja so, das bei neueren Wohnung ein Stellplatz bzw. Garage dazugehört. Übernimmt diese Kosten auch das Sozialamt?
Jetzt Rechtsfrage stellen

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (4)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildDie Zeittaktungsklausel - Fluch oder Segen?
    In Vergütungsvereinbarungen haben generell mehrminütige Taktungen bereits eine längere nationale aber auch internationale Tradition [1] . Dennoch entschied das OLG Düsseldorf sowohl im Jahre 2006 [2] als auch erneut im Jahre 2011 [3] , dass eine 15-minütige Taktung im Rahmen anwaltlicher Tätigkeiten ausgeschlossen sei, da diese zu unangemessenen ...
  • BildWenn der Betriebsprüfer zweimal klingelt – Die Einleitung des Steuerstrafverfahrens
    Eine Betriebsprüfung ist zunächst einmal nichts Außergewöhnliches. Die allgemeine steuerliche Außenprüfung (auch Betriebsprüfung genannt) findet außerhalb der Räumlichkeiten des Finanzamtes statt, überwiegend vor Ort bei den betroffenen Unternehmen. Je nach Größe des Unternehmens findet eine Betriebsprüfung regelmäßig statt. Im Schnitt ist der Betriebsprüfer bei Großbetrieben alle ...
  • BildDer Autokorso nach dem Fußballspiel – ist das erlaubt?
    Momentan läuft die Fußballweltmeisterschaft in Brasilien. Wer sich kein Ticket nach Südamerika besorgt hat um eines der zahlreichen Spiele vor Ort zu sehen, versammelt sich mit Freunden daheim oder beim Public Viewing. Einige besonders Feierfreudige treffen sich zudem nach einem erfolgreichen Spiel der Deutschen Fußballnationalmannschaft zum Autokorso und fahren ...
  • BildMietminderungsgründe und die Ausübung der Minderung
    Tritt in einer Mietwohnung ein Mangel der Wohnung auf, ist der Mieter dazu berechtigt, eine Mietminderung geltend zu machen. Aber welche Mängel berechtigen überhaupt zur Minderung und wie muss der Mieter die Minderung geltend machen? Mietminderungsgründe Grundsätzlich richten sich Minderungsgründe nach den vertraglichen Vereinbarungen. Ist ...
  • BildEinsendende Ärzte haben keinen Anspruch auf Gewinnbeteiligung
    Steht die Auskehrung von Liquidationserlösen nach dem sog. Aachener Modell vor dem Aus? Nach einem Urteil des Verwaltungsgerichts Düsseldorf vom 26. Juni 2017 könnte das der Fall sein (Az.: 15 K 3450/15). Denn es gibt erhebliche rechtliche Bedenken gegen dieses Modell. Das Zentrallabor eines Universitätsklinikums hatte 2002 eine ...
  • BildVerluste aus Anleihen und Darlehensforderungen steuerlich geltend machen
    Anleger mussten es immer wieder erleben, dass ihre Investitionen in Anleihen floppten. Der finanzielle Schaden ist gewaltig. Damit war es aber noch nicht getan. Denn die Verluste konnten vielfach noch nicht einmal steuerlich geltend gemacht werden. Doch zumindest hier gibt es nach einer aktuellen Entscheidung des Bundesfinanzhofs erfreuliche Nachrichten ...

Urteile aus Münster
  • BildVG-MUENSTER, 1 L 181/16 (25.02.2016)
    Aus § 26 Abs. 2 S. 5 GO NRW ergibt sich ein Anspruch auf Mitteilung einer plausiblen und hinsichtlich der tatsächlichen Grundlagen zutreffenden und vollständigen Kostenschätzung.
  • BildVG-MUENSTER, 5 L 88/16 (15.02.2016)
    Zur Rechtmäßigkeit einer Ordnungsverfügung, mit welcher einem Tierhalter aufgegeben wurde, alle Reagenten aus seinem Bestand zu entfernen
  • BildVG-MUENSTER, 9 K 2701/14 (10.02.2016)
    Spielhallenerlaubnis
  • BildAG-MUENSTER, 74 IN 65/14 (18.01.2016)
    Die Basisvergütung des vorläufigen Sachwalters entspricht unter Anwendung der Vorschriften §§ 270a Abs. 1 S. 2 InsO i.V.m. § 274 Abs. 1, 63 Abs. 3 InsO, § 12 Abs. 1 InsVV im Regelfall 15 % der für den Insolvenzverwalter bestimmten Vergütung. Die Vorschrift § 3 InsVV über Zu- und Abschläge
  • BildAG-MUENSTER, 77 IN 53/13 (18.12.2015)
    Einem einzelnen Gläubiger, insbesondere dem Gläubiger, dessen geltend gemachte Forderung bestritten ist, steht kein Ablehnungsrecht wegen der Besorgnis der Befangenheit zu.
  • BildVG-MUENSTER, 9 L 1110/15 (23.11.2015)
    Lässt ein Bewerber um einen Studienplatz in einem Masterstudiengang einen im innerkapazitären Bewerbungsverfahren ergangenen Ablehnungsbescheid, wonach er mit seinem vorausgegangenen Bachelorabschluss schon die fachlichen Zugangsvoraussetzungen für den gewählten Masterstudiengang nicht erfülle, bestandskräftig werden, kann er für das betreffende Bewerbungssemester auch keinen Anspruch auf einen ausserkapazitären Studienplatz dieses Studiengangs geltend machen.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.