Rechtsanwalt in Münster: Erbrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Münster: Sie lesen das Verzeichnis für Erbrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Münster (© photofranz56 - Fotolia.de)
Rechtsanwälte in Münster (© photofranz56 - Fotolia.de)

In Deutschland werden neuesten Statistiken gemäß 200 Mrd. Euro pro Jahr vererbt. Dass das Erbrecht im deutschen Recht eine extrem gewichtige Rolle spielt, erstaunt daher nicht. Wo viel vererbt wird, da sind auch Auseinandersetzungen in vielen Fällen vorprogrammiert. Im Erbrecht sind sämtliche Aspekte, die das Erben und Vererben betreffen, normiert. Das Erbrecht ist Bestandteil des Bürgerlichen Gesetzbuches: Fünftes Buch (§§ 1922-2385). Normiert sind in den §§ 1922-2385 z.B. die gesetzliche Erbfolge, Pflichtteil, Erbverzicht, Enterbung und der Erbvertrag.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Thomas Möllers bietet anwaltliche Vertretung zum Bereich Erbrecht engagiert im Umkreis von Münster
Rechtsanwalt Möllers
Mecklenbecker Str. 383
48163 Münster
Deutschland

Telefon: 0251 717068
Telefax: 0251 7476370

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Wolfgang Heinrich Löer berät Mandanten zum Bereich Erbrecht ohne große Wartezeiten in der Nähe von Münster
Harnischmacher, Löer, Wensing Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbB
Hafenweg 8
48155 Münster
Deutschland

Telefon: 0251 6868600
Telefax: 0251 686860100

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Gregor Schulz mit Kanzleisitz in Münster hilft als Rechtsbeistand Mandanten engagiert bei Rechtsfällen im Rechtsgebiet Erbrecht
Harnischmacher, Löer, Wensing Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbB
Hafenweg 8
48155 Münster
Deutschland

Telefon: 0251 6868600
Telefax: 0251 686860100

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Juristische Beratung im Gebiet Erbrecht erbringt jederzeit Frau Rechtsanwältin Dr. jur. Nicola Effelsberg aus Münster

Alter Steinweg 46
48143 Münster
Deutschland

Telefon: 0251 20888800
Telefax: 0251 20888802

Logo: Anwalt-Suchservice.debarrierefreiZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Dr. Gerhard Frohberg (Fachanwalt für Erbrecht) mit Rechtsanwaltsbüro in Münster vertritt Mandanten aktiv juristischen Fragen im Schwerpunkt Erbrecht
Dr. Frohberg & Dr. Meurer Rechtsanwälte und Notare
Bergstraße 10
48143 Münster
Deutschland

Telefon: 0251 40051
Telefax: 0251 42400

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtliche Beratung im Erbrecht offeriert jederzeit Herr Rechtsanwalt Ralf Böcker mit Rechtsanwaltskanzlei in Münster
Kanzlei am Prinzipalmarkt
Prinzipalmarkt 20
48143 Münster
Deutschland

Telefon: 0251 58088
Telefax: 0251 45196

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Frau Rechtsanwältin Monika Maria Günther mit Niederlassung in Münster berät als Rechtsanwalt Mandanten kompetent juristischen Fragen aus dem Rechtsgebiet Erbrecht
GÜNTHER Rechtsanwaltskanzlei
Ermlandweg 22/Ermland
48159 Münster
Deutschland

Telefon: 0251 29796060
Telefax: 0251 29796089

barrierefreiZum Profil
Frau Rechtsanwältin LL.M. Patricia Schöninger berät Mandanten zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Erbrecht engagiert im Umland von Münster

Marktallee 88
48165 Münster
Deutschland

Telefon: 02501 2684010
Telefax: 02501 2684020

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Michael Seiters mit Kanzleisitz in Münster berät als Rechtsanwalt Mandanten jederzeit gern bei Rechtsfragen im Rechtsbereich Erbrecht

Verspoel 10
48143 Münster
Deutschland

Telefon: 0251 2707660
Telefax: 0251 27076611

Zum Profil
Anwaltliche Hilfe im Schwerpunkt Erbrecht gibt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Theodor Massine mit Anwaltsbüro in Münster

Weseler Str. 253
48151 Münster
Deutschland

Telefon: 0251 44460
Telefax: 0251 5105994

Zum Profil
Anwaltliche Vertretung im Rechtsgebiet Erbrecht gibt gern Frau Rechtsanwältin Simone Rottwinkel mit Anwaltsbüro in Münster

Ostmarkstr. 85
48145 Münster
Deutschland

Telefon: 0251 3971950
Telefax: 0251 3971951

Zum Profil
Rechtsauskünfte im Schwerpunkt Erbrecht bietet gern Herr Rechtsanwalt Dr. Reinhard Herlitzius mit Anwaltskanzlei in Münster

Drubbel 1-2
48143 Münster
Deutschland

Telefon: 0251 47001
Telefax: 0251 55713

Zum Profil
Anwaltliche Hilfe im Rechtsgebiet Erbrecht bietet kompetent Herr Rechtsanwalt Wolf Lange (Fachanwalt für Erbrecht) mit Anwaltskanzlei in Münster

Von-Kluck-Str. 14-16
48151 Münster
Deutschland

Telefon: 0251 535770
Telefax: 0251 5357730

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Rochus Schmitz berät Mandanten zum Bereich Erbrecht jederzeit gern in der Nähe von Münster

Wolbecker Str. 68-70
48155 Münster
Deutschland

Telefon: 0251 609790
Telefax: 0251 6097929

Zum Profil
Bei Rechtsangelegenheiten zum Erbrecht vertritt Sie Frau Rechtsanwältin Dr. Rita Höing-Dapper engagiert vor Ort in Münster

Rothenburg 40
48143 Münster
Deutschland

Telefon: 0251 55517
Telefax: 0251 58773

Zum Profil
Bei Rechtsfällen zum Schwerpunkt Erbrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Philipp Maria Gregor persönlich in Münster

Salzstr. 22/23
48143 Münster
Deutschland

Telefon: 0251 482540
Telefax: 0251 4825410

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Ludger Muermans mit Niederlassung in Münster hilft als Rechtsbeistand Mandanten kompetent bei ihren juristischen Fällen im Schwerpunkt Erbrecht

Prinzipalmarkt 29
48143 Münster
Deutschland

Telefon: 0251 55775
Telefax: 0251 45284

Zum Profil
Bei Rechtsfragen zum Erbrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Konrad Gödde gern im Ort Münster
c/o RAe Schmidt & Partner GbR
Salzstr. 20
48143 Münster
Deutschland

Telefon: 0251 482450
Telefax: 0251 4824545

Zum Profil
Rechtliche Beratung im Rechtsgebiet Erbrecht gibt kompetent Herr Rechtsanwalt Dr. Thomas Leuer (Fachanwalt für Erbrecht) aus Münster

Universitätsstr. 30
48143 Münster
Deutschland

Telefon: 0251 482730
Telefax: 0251 4827329

Zum Profil
Bei Rechtsproblemen zum Rechtsbereich Erbrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Peter Vogt persönlich vor Ort in Münster

Münsterstr. 52 b
48167 Münster
Deutschland

Telefon: 02506 2066
Telefax: 02506 2099

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Norbert Boguszynski bietet Rechtsberatung im Schwerpunkt Erbrecht jederzeit gern in der Umgebung von Münster

Von-Kluck-Str. 14-16
48151 Münster
Deutschland

Telefon: 0251 535770
Telefax: 0251 5357730

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Klaus Gerlach bietet anwaltliche Vertretung zum Anwaltsbereich Erbrecht jederzeit gern in der Umgebung von Münster

Bergstr. 10
48143 Münster
Deutschland

Telefon: 0251 418410
Telefax: 0251 57384

Zum Profil
Bei Rechtsproblemen zum Schwerpunkt Erbrecht berät Sie Frau Rechtsanwältin Sibylle Gräfin von Bethusy-Huc gern im Ort Münster

Rüschhausweg 186
48161 Münster
Deutschland

Telefon: 0251 861939
Telefax: 0251 862318

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Erbrecht in Münster

Zögern Sie nicht einen Rechtsanwalt oder eine Rechtsanwältin um Rat zu bitten, falls Sie Fragestellungen im Bereich Erbrecht haben

Rechtsanwalt in Münster: Erbrecht (© motorradcbr - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Münster: Erbrecht
(© motorradcbr - Fotolia.com)

Möchte man sicherstellen, dass nach dem eigenen Ableben der persönliche Nachlass dem eigenen Willen gemäß verteilt wird, sollte man sich an eine der durchaus zahlreichen Rechtsanwaltskanzleien für Erbrecht wenden. In Münster sind einige Kanzleien für Erbrecht zu finden. Ein Rechtsanwalt im Erbrecht in Münster wird Erblasser umfassend informieren in Fragen rund um das Testament und die Testamentsgestaltung, das Pflichtteilsrecht oder auch bei Fragestellungen, die die vorweggenommene Erbfolge betreffen. Der Anwalt für Erbrecht aus Münster kann ferner auch eingesetzt werden, um im Todesfall die Testamentsvollstreckung durchzuführen. Er fungiert dann als Testamentsvollstrecker. Vor allem, wenn es mehrere Erben gibt oder der Nachlass schwierig ist, empfiehlt es sich, einen Anwalt mit der Testamentsvollstreckung zu beauftragen.

Möchte man sein Recht bekommen, dann sollte man sich bei erbrechtlichen Auseinandersetzungen zeitnah an einen Anwalt oder eine Anwältin wenden

Aber auch, wenn man selbst Erbe ist und es zum Erbfall gekommen ist, ist ein Rechtsanwalt zum Erbrecht aus Münster die beste Anlaufstelle. Der Anwalt oder die Rechtsanwältin im Erbrecht in Münster kann in diesem Fall nicht nur fundiert Auskunft geben bei Fragen bezüglich des Erbscheins, des Nachlassgerichts, Nachlassverbindlichkeiten oder der Erbschaftseuer. Der Erbrechtler wird seinem Mandanten auch bei einem Erbstreit helfend und beratend zur Seite stehen. Die Unterstützung durch einen Juristen kann z.B. nötig werden, wenn es zu Streitigkeiten innerhalb einer Erbengemeinschaft gekommen ist oder auch, wenn das Testament an sich angefochten werden soll. Ein weiterer Grund einen Rechtsanwalt zu Rate zu ziehen ist es, wenn man die Testierfähigkeit des Erblassers bezweifelt und deshalb das Testament anfechten lassen möchte. Gestaltet sich eine Erbstreitigkeit schwieriger, dann kann es Sinn machen, sich gleich von Anfang an an einen Fachanwalt für Erbrecht in Münster zu wenden. Denn Fachanwälte zum Erbrecht verfügen sowohl in der Theorie als auch in der Praxis über ein sehr gutes Know-how und praktische Expertise.


News zum Erbrecht
  • Bild Die Wahl des Rechtsanwaltes- auch eine Frage des Vertrauens (13.03.2013, 14:27)
    War es früher noch der Pfarrer, dem die Menschen häufig ihr Leid geklagt haben, so ist es heute auch immer häufiger der Anwalt, der Ansprechpartner auch für persönliche Sorgen und Nöte wird. Die Welt in der wir Leben wird immer "regulierter". Das soll heißen, der Gesetzgeber ist stets bemüht, die verschiedenen ...
  • Bild Gefordert: Ernährungssicherheit – Agrarrecht im Aufwind (16.10.2012, 10:10)
    Die Europäische Union bekommt den Friedensnobelpreis – einen entscheidenden Anteil an der friedlichen Entwicklung trägt auch der rechtlich eingefasste Agrarsektor. Er ist der erste verbindende, dauerhaft vergemeinschaftete Politikbereich seit den Römischen Verträgen und bis heute von zentraler Bedeutung für die Eigenversorgung der Bevölkerung mit Nahrungsgütern. Das ganze Panorama der deutschen ...
  • Bild Klares Verbot für Zwangsheirat (17.06.2005, 15:39)
    Justizsenatorin Schubert bringt in Bundesrat Gesetzesentwurf gegen Zwangsheirat ein Rede der Senatorin für Justiz Karin Schubert vor dem Bundesrat zum Entwurf eines Gesetzes zur Bekämpfung der Zwangsheirat und zum besseren Schutz der Opfer von Zwangsheirat: „Das Thema Zwangsheirat beschäftigt den Bundesrat und seine Ausschüsse bereits seit ei-nem Dreivierteljahr. Im Herbst letzten ...

Forenbeiträge zum Erbrecht
  • Bild Zwangsvollstreckung in das Vermögen des Verstorbenen (28.07.2008, 12:24)
    Angenommen man ist gesetzlicher Erbe. Diese Erbschaft wird allerdings ausgeschlagen, da mehr Forderungen als Vermögen bestehen. In kurzer Zeit, werden Rentennachzahlungen auf das Konto des Verstorbenen eingehen. Derzeit bestehen mehrer Zwangsvollstreckungstitel gegen den Verstorbenen. Der Ausschlagende Erbe hat allerdings noch einen Unterhaltstitel, der aber nie vollstreckt wurde. Nun möchte der ausschlagende ...
  • Bild Auskunfstrechte des Erben (15.10.2013, 23:28)
    Hallo!Der Erblasser verstirbt, ohne dass der Erbe Kenntnis über mögliche Konten / Geldanlagen hat.Bestehen rechtliche Möglichkeiten, dass ein Erbe bei örtlichen Banken nach Konten des Erblassers forscht und von dort Auskunft über Vermögensbewegungen erhält?Danke vorab,-e-
  • Bild RechtsreferendarIn/PraktikantIn für den Zeitraum 01.01.-31.03.2012 für Wirtschaftskanzlei in Toronto (01.11.2011, 15:43)
    Die Kanzlei Dale & Lessmann LLP ist eine Wirtschaftskanzlei in Toronto, Kanada. Unser Beratungsangebot umfasst neben den Bereichen Unternehmensrecht, Handels- und Vertriebsrecht, Gewerblicher Rechtschutz, Arbeits- und Einwanderungsrecht, auch das Recht der erneuerbaren Energien sowie Bau- und Immobilienrecht, Bank- und Finanzrecht, Insolvenzrecht und Sanierungen, Erbrecht und Unternehmensnachfolge und Zivilprozessrecht. Unsere Abteilung ...
  • Bild Gewonheitsrecht und überspringen der Erbfolge durch Schenkungen (07.11.2006, 01:17)
    Situation: Es gibt 2 Kinder. Kind A 41 Jahre alt Single keine Kinder, Kind B 36 Jahre alt, verheiratet, zwei Kinder. Die Eltern haben ein Grundstück 500 ha mit einer ausgebauten Scheune, in der sich quasi 2 Häuser befinden. In einem wohnt Kind B, in dem anderen die Eltern. zudem gibt es ...
  • Bild Altes,neues Erbrecht? (07.12.2008, 20:01)
    Hallo Ihr alle, ich würde mich über eure Meinung in einem fiktiven Fall sehr freuen. Angenommen ein Vater hat 2 Töchter und einen Sohn. Im März 2001 verschenkt der Vater sein Vermögen an seinen Sohn. 14 Tage vor dem Tod des Vaters im März 2006 erfährt die 2. Tochter von der Schenkung. Nehmen wir ...

Urteile zum Erbrecht
  • Bild LG-FREIBURG, 8 O 90/08 (02.10.2009)
    Hat der Inhaber eines Pflichtteilsergänzungsanspruchs vom Erblasser zu Lebzeiten im Wege der vorweggenommenen Erbfolge einen Anspruch (hier: auf Zahlung eines Gleichstellungsgeldes durch ein mit einer Immobilie beschenktes Geschwister) zugewendet bekommen, so ist der Anspruch auch dann als Eigengeschenk auf den Pflichtteilsanspruch anzurechnen, wenn er infol...
  • Bild VG-DES-SAARLANDES, 3 K 430/06 (06.03.2007)
    1. Nach § 18 Abs. 2 BhVO (Saarland) können, wenn Hinterbliebene im Sinne von § 18 Abs. 1 BhVO (Kinder und Ehegatte) nicht vorhanden sind, Beihilfen an andere Personen nur gewährt werden, soweit diese durch die Kosten belastet sind, die sie für den Beihilfeberechtigten bezahlt haben. 2. Eine Belastung im Sinne der Vorschrift scheidet aus, wenn der (in zumutb...
  • Bild LG-BERLIN, 83 T 50/07 (17.04.2008)
    1. Eine zur Einziehung verpflichtende Unrichtigkeit eines Erbscheines gemäß § 2361 Absatz 1 BGB liegt vor, wenn die Voraussetzungen für seine Erteilung schon ursprünglich nicht gegeben waren oder nachträglich nicht mehr vorhanden sind. Die für die Erteilung des Erbscheines erforderlichen Tatsachen sind grundsätzlich dann als nicht emhr festgestellt zu erach...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (9)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (2)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Erbrecht
  • BildWas ist der Unterschied zwischen Vermächtnis und Erbe?
    Zwischen einem Erbe und einem Vermächtnis gibt es einige wichtige Unterschiede. Welche das sind, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Wer ein Testament oder einen Erbvertrag aufsetzt, möchte gerne selbst regeln, was nach dem Tod mit seinem Nachlass geschieht. Dies ist vor allem dann sinnvoll, wenn ...
  • BildGebühren: Was kostet die Hinterlegung eines Testaments beim Gericht?
    Die Hinterlegung eines Testaments beim Gericht (sog. amtliche Verwahrung) bietet sich insbesondere für Alleinstehende oder für Personen an, die befürchten, dass Dritte ihr Testament nach ihrem Tod fälschen oder verschwinden lassen könnten. Doch was kostet eine solche amtliche Verwahrung und welche Voraussetzungen sind daran geknüpft?   ...
  • BildKann man seine Kinder enterben ?
    In unserer Beratungspraxis tritt häufig die Frage auf, ob man unliebsame Kinder von der Erbfolge ausschließen kann. Die Antwort lautet regelmäßig „Ja und nein !“  Die rechtliche Enterbung ist möglich, allerdings verbleibt dem Kind regelmäßig eine wirtschaftliche Teilhabe am Nachlass  – nämlich in Form des Pflichtteilsanspruchs. Die Enterbung ...
  • BildBGH: Testamentsvollstreckungsvermerk nicht in Gesellschafterliste einzutragen
    Mit Beschluss vom 24.2.2015 entschied der Bundesgerichtshof (BGH), dass ein Testamentsvollstreckervermerk nicht in eine eingereichte Gesellschafterliste aufgenommen werden kann (Az.: II ZB 17/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Der BGH führte aus, grundsätzlich dürfe das Registergericht prüfen, ob eine eingereichte Gesellschafterliste die Anforderungen, welche das Gesetz über ...
  • BildEigenhändiges Testament – ein Leitfaden
    Das eigenhändige Testament erfordert die Erfüllung einiger Voraussetzungen um wirksam errichtet zu werden. Es gibt zwei Formen des ordentlichen Testamtens: das öffentliche Testament, welches von einem Notar öffentlich beurkundet wird  und das eigenhändige oder auch privatschriftliche Testament. Dabei macht das eigenhändige Testament noch immer ...
  • BildDie ersten Schritte nach dem Erbfall
    Nach dem Tod eines geliebten Menschen kommt auf die nächsten Angehörigen des Verstorbenen neben der Trauer eine Vielzahl von Problemen zu, die – zum Teil unter Zeitdruck – zu lösen sind. Was ist aus Sicht des Erbrechtlers zu tun?Falls der Angehörige zu Hause verstorben ist, ist der Hausarzt zu ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.