Rechtsanwalt für Denkmalschutzrecht in Münster

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Dr. Olaf Bischopink aus Münster berät als Rechtsanwalt Mandanten fachmännisch bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen aus dem Bereich Denkmalschutzrecht
c/o Baumeister RAe
Königsstr. 51-53, Ket
48143 Münster
Deutschland

Telefon: 0251 484880
Telefax: 0251 4848880

Zum Profil

Seite 1 von 1

Jetzt Rechtsfrage stellen

News zum Denkmalschutzrecht
  • Bild OVG: Ausübung des Vorkaufsrecht an der Burgruine Meistersel rechtmäßig (29.11.2007, 11:45)
    Das Land hat sein Vorkaufsrecht an der Burgruine Meistersel rechtsfehlerfrei und wirksam ausgeübt. Die Klage des Käufers der Ruine gegen die Ausübung des Vorkaufsrechts ist deshalb erfolglos. Dies entschied das Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz in Koblenz. Die in der Gemarkung Ramberg im Landkreis Südliche Weinstraße gelegene Burgruine stammt aus dem 11. Jahrhundert ...

Forenbeiträge zum Denkmalschutzrecht
  • Bild Anfechtung Entscheidung Untere Denkmalschutzbehörde (21.11.2017, 12:49)
    Liebes Forum,Ich habe mir folgenden interessanten Fall ausgedacht:A hat vor einiger Zeit ein denkmalgeschütztes Haus (Einzeldenkmal) gekauft. Nun würde er gerne im Rahmen der notwendigen Haus- und Dachsanierung auf der Hofseite eine Dachterrasse schaffen (da das Dach hofseitig sehr flach ist, würde die Terrasse die Nutzbarkeit des Dachgeschosses bei einem ...
  • Bild Was ist eine Terasse im Denkmal? (21.07.2007, 20:50)
    Hallo, ich werfe hier ein Problem im Zusammenhang mit dem Denkmalschutzrecht auf (und vermute dass ich hier im Baurecht damit richtig bin!). Folgender hypothetischer Fall: Ein alter Bauernhof (unter Denkmalschutz stehend) wird renoviert. Die Renovierung unterliegt bestimmten Auflagen der Denkmalschutzbehörde, die in die Baugenehmigung eingeflossen sind. Unter anderem heißt es dort zu ...
  • Bild HILFE!Ö-Recht 2.Staatsexamen, mündlich!!!! (04.03.2006, 12:22)
    Hallo, in 3 Wochen ist meine mündliche Prüfung im 2. Staatsexamen...Leider ist es Ö-Recht geworden, womit ich so meine Probleme habe! Wer ist vielleicht im Januar/Februar 2006 geprüft worden und hat einen Tip für mich?Oder wer hat überhaupt eine Idee, was kommen könnte? Vielen lieben Dank!

Urteile zum Denkmalschutzrecht
  • Bild OVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 2 B 26.10 (26.04.2012)
    Das Landesdenkmalschutzrecht wird durch die §§ 29 ff. BauGB verdrängt, soweit Gemeinden die ihnen durch das Bauplanungsrecht eingeräumte Befugnis zum städtebaulichen Denkmalschutz genutzt und mit einem Bebauungsplan selbst abschließende Regelungen über die Zulässigkeit von Vorhaben erlassen haben....
  • Bild VG-DES-SAARLANDES, 5 K 687/08 (03.12.2008)
    1. Der Gegenstand der Überprüfung eines Vorbescheides ist nur dessen konkreter Regelungsinhalt. Der Inhalt einer später für die Ausführung des beabsichtigten Vorhabens erforderlichen Baugenehmigung ist für die Prüfung der Nachbarrechtsverträglichkeit des Vorbescheides dagegen ohne Belang. 2. Die Beeinträchtigung öffentlicher Belange i.S. des § 35 Abs. 3 Ba...
  • Bild VG-OLDENBURG, 4 A 2207/07 (11.08.2010)
    1. Zum Denkmalwert eines Wohn- und Geschäftshauses im Bereich einer Altstadt ("Unikatscharakter"). 2. Die Errichtung einer Antennenanlage (Mobilfunkstation) ist in Niedersachsen baugenehmigungsfrei, wenn die Anlage einschl. des Trägermastes nicht höher als 10 m ist (Nr. 4.2 des Anhangs zu § 69 Abs. 1 NBauO). 3. Einer ohne Genehmigung der Denkmals...
Jetzt Rechtsfrage stellen

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.