Rechtsanwalt in München

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Über Rechtsanwälte in München

Niemand ist davor gefeit in eine Situation zu kommen, in der anwaltliche Hilfe nötig wird. Hier sollte auch keine falsche Scham entstehen. Rechtsstreitigkeiten sind dafür da, um aus der Welt geschafft zu werden. Wo der juristische Laie dabei an seine Grenzen stößt, wird es Zeit, einen Rechtsanwalt in München aufzusuchen, der mit seinem juristischen Sachverstand Mittel und Wege aufzeigt, wie Sie zu Ihrem Recht kommen.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwalt in München
SYLVENSTEIN Rechtsanwälte
Sckellstraße 6
81667 München
Deutschland

Telefon: 089 716772310
Telefax: 089 716772319

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in München
Rechtsanwalt
Sophienstraße 1
80333 München
Deutschland

Telefon: 089 57004890
Telefax: 089 57004891

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwältin in München
***** (5)   1 Bewertung
Rechtsanwältin Isabel Nachreiner
Theresienstr. 40
80333 München
Deutschland

Telefon: 089 280156
Telefax: 089 24898129

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in München
Kanzlei Gegerle
Steinhauser Str. 34
81677 München
Deutschland

Telefon: 089 4703042
Telefax: 089 9810286

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwältin in München
Rechtsanwältin Sieglinde Buchner-Hohner
Hornsteinstr. 2
81679 München
Deutschland

Telefon: 089 521818
Telefax: 089 521817

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwältin in München

Kidlerstraße 22
81371 München
Deutschland


Zum Profil Nachricht senden
Logo
Rechtsanwaltskanzlei in München
***** (5)   4 Bewertungen
Kanzlei Freihöfer - Ihr Patientenanwalt
Landshuter Allee 10
80637 München
Deutschland

Telefon: 089 215405930
Telefax: 089 215405939

barrierefreiZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwältin in München
ASTRAIA
Hirschgartenallee 45
80639 München
Deutschland

Telefon: 08932224621

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in München
***** (5)   1 Bewertung
Kanzlei Kreutzer
Maximilianstraße 33
80539 München
Deutschland

Telefon: 089 12022575
Telefax: 089 12022574

Zum Profil Nachricht senden
LFR Laukemann Former Rösch Rechtsanwälte Partnerschaft mbB
Amiraplatz 3
80333 München
Deutschland

Telefon: 089 29196060
Telefax: 089 29196088

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in München
Anwaltskanzlei Stadler
Zenettistr. 7
80337 München
Deutschland

Telefon: 089 74722412
Telefax: 089 74722411

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwältin in München
Jacob Associates
Hohenzollernstr. 84
80802 München
Deutschland

Telefon: 089 33040707
Telefax: 089 33040706

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in München
Weber Schwarz & Schwarzer - Rechts- & Fachanwälte
Pacellistr. 4
80333 München
Deutschland

Telefon: 089 5480399
Telefax: 089 5480393

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in München
BPM legal
Steinsdorfstraße 13
80538 München
Deutschland

Telefon: 089 21111890
Telefax: 089 21111872

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwältin in München
Rechtsanwaltskanzlei Simone Nagl
Goethestr. 68
80336 München
Deutschland

Telefon: 0174 9112493
Telefax: 089 38037862

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwältin in München
Cornelia Seybold
Schwanthalerstr. 12
80336 München
Deutschland

Telefon: 089 263171
Telefax: 089 264742

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwältin in München
Rechtsanwältin und Fachanwältin Christine Nehls
Residenzstraße 25
80333 München
Deutschland

Telefon: 089 25549811
Telefax: 089 25549827

Zum Profil Nachricht senden
Logo
Rechtsanwaltskanzlei in München
KLAKA Rechtsanwälte Partnerschaft mbB
Delpstraße 4
81679 München
Deutschland

Telefon: 089 9989190
Telefax: 089 980036

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwältin in München
***** (4.9)   4 Bewertungen
Anwaltskanzlei Dr. Schneider
Franz-Joseph-Straße 10
80801 München
Deutschland

Telefon: 089 5203660
Telefax: 089 52036622

Zum Profil Nachricht senden
Logo
Rechtsanwaltskanzlei in München
Artz & Partner Rechtsanwälte und Steuerberater
Brienner Straße 11
80333 München
Deutschland

Telefon: 089 358958890
Telefax: 089 358958899

Zum Profil Nachricht senden
Logo
Rechtsanwaltskanzlei in München
***** (5)   7 Bewertungen
Templer & Partner
Sebastiansplatz 8
80331 München
Deutschland

Telefon: 089 202086940
Telefax: 089 202086948

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in München
Rechtsanwalt Axel Ehrhardt
Landshuter Allee 8
80637 München
Deutschland

Telefon: 089 215572622
Telefax: 089 215572629

barrierefreiZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in München
Gregor Knoll Rechtsanwalt
Goethestraße 43
80336 München
Deutschland

Telefon: 089 44229914
Telefax: 089 44229944

Zum Profil Nachricht senden
Grothmann | Klemm | Kullack | Fuchs Rechtsanwälte PartG mbB
Nymphenburger Straße 5
80335 München
Deutschland

Telefon: +49 895203130
Telefax: +49 8952031399

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in München

Lierstraße 17
80639 München
Deutschland

Telefon: 089 17879566
Telefax: 089 17879567

Zum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 72:  1   2   3   4   5   6 ... 10 ... 25 ... 50 ... 72

Jetzt Rechtsfrage stellen

Über München

Anwälte in München  (© R.Babakin / Fotolia.com)
Anwälte in München
(© R.Babakin / Fotolia.com)

In München sind laut aktueller Statistik der Bundesrechtsanwaltskammer von Januar 2015 mehr als 21.100 Rechtsanwälte niedergelassen. Bei keiner anderen Rechtsanwaltskammer in Deutschland sind mehr Anwälte registriert. Ihre Chancen stehen in München also mehr als gut, dass Sie den Anwalt Ihres Vertrauens finden werden.

Dieser wird Sie, wenn nötig, auch vor Gericht vertreten. Etwa vor dem Amtsgericht München, vor dem eine Vielzahl an Verfahren verhandelt werden. Dazu gehören Verfahren, die u.a. den Bereichen Adoptionen, Strafverfahren, Verkehrszivilsachen, Mietsachen, Bausachen oder Nachlassverfahren zuzuordnen sind.

Weitere in München ansässige Gerichte sind das Landgericht München I und II, das Arbeitsgericht, Finanzgericht, Oberlandesgericht oder auch Sozialgericht München.

Ihnen stehen somit alle Möglichkeiten der Gerichtsbarkeit offen, um in München zu prozessieren. Hierfür ist es jedoch in vielen Fällen notwendig, dass Sie sich mit einem Rechtsanwalt München in Verbindung setzen, damit die Gerichte überhaupt tätig werden. Anwaltszwang besteht in jedem Fall vor dem Landgericht sowie dem Oberlandesgericht. Sollte das Amtsgericht in einer Familiensache angerufen werden, müssen Sie sich auch hier von einem Anwalt vertreten lassen. Dasselbe gilt im Falle einer Verhandlung aufgrund von schweren Vergehen und Verbrechen. Auch bei weniger schwerwiegenden Strafsachen ist es immer ratsam, die Hilfe eines Rechtsanwalts aus München in Anspruch zu nehmen, auch wenn im konkreten Fall kein Anwaltszwang bestehen sollte. Denn eine gute Verteidigung ist vor Gericht das A&O und als juristischer Laie wird hier jeder schnell an seine Grenzen stoßen, was sich auch in fehlender Argumentationsfähigkeit und unsicherem Auftreten äußern kann. Zudem bringt ein Rechtsanwalt als außenstehende Person die nötige Distanz mit, um stets mit einem kühlen Kopf in die Verhandlung zu gehen. Herrscht Anwaltszwang, müssen auch sämtliche Anträge durch den Anwalt an das Gericht gestellt werden.

Wie finde ich den passenden Anwalt für mich in München?

Mit unserer Suchfunktion können Sie den besten Rechtsanwalt in München für Ihren Fall finden. Sollten Sie sich also in einer Situation befinden, die rechtlich von Ihnen alleine nicht zu bewältigen ist, können Sie jederzeit unsere praktische Suchfunktion nutzen, um sich einen Überblick über Kanzleien in Ihrer Nähe zu verschaffen.

Suchen Sie anhand der Postleitzahl oder Ihrem Ort, damit die Kanzleien gelistet werden, die für Sie schnell und gut zu erreichen sind. Sie können Ihre Suche spezifizieren, indem Sie den jeweiligen Schwerpunkt auswählen oder gezielt nach einem Fachanwalt suchen, der sich auf Ihrem benötigten Rechtsgebiet besonders gut auskennt. Gerade bei sehr speziellen Rechtsgebieten, wie etwa Agrarrecht oder internationalem Wirtschaftsrecht, die eher selten vertreten sind, kann es zudem sinnvoll sein, die Umkreissuche zu nutzen. So erhöhen Sie die Anzahl der Treffer noch zusätzlich. Haben Sie einen Anwalt in München gefunden, mit dem Sie gern in Kontakt treten möchten, steht Ihnen eine Mobilsuche zur Verfügung. Durch die mobile Suche haben Sie die Möglichkeit, die Telefonnummer direkt mit dem Handy anzuklicken. Ohne langes Warten können Sie so den ausgewählten Anwalt anrufen. Ebenso können Sie das jeweilige Anwaltsprofil besuchen, um das Kontaktformular für eine Terminanfrage zu nutzen.

Unsere Suchfunktion ist somit ein praktisches und komfortables Mittel, um Sie und Ihren Wunsch-Anwalt schnellstmöglich zusammenzuführen. Denn gerade in dringenden Rechtsangelegenheiten sollten Sie keine Zeit mit umständlichen Suchen verlieren.

Die Anwaltskosten sind kein Hindernis

Vielleicht sorgen Sie sich um die Kosten, die durch eine anwaltliche Beratung auf Sie zukommen. Sollten Sie lediglich über ein geringes Einkommen und Vermögen verfügen, ist dies jedoch kein Hindernis, dass Sie zu Ihrem Recht kommen. Sein ihm zustehendes Recht durchzusetzen, darf nicht von den persönlichen finanziellen Verhältnissen abhängig gemacht werden. Rechtsbeistand ist somit kein Privileg für die Besserverdiener. In Deutschland gilt vielmehr das Prinzip der Sozialstaatlichkeit. Hilfsbedürftigen Personen muss also eine besondere Unterstützung zukommen. Und dies umfasst auch, dass ihnen der Zugang zu den Gerichten nicht verwehrt wird. Die Regelungen zur Prozesskostenhilfe finden Sie in der Zivilprozessordnung. Und nach § 114 Satz 1 ZPO hat jede Partei in einem Gerichtsverfahren Anspruch auf Prozesskostenhilfe. Es spielt also keine Rolle, ob Sie Kläger oder Beklagter sind.

Die Lösung lautet in diesem Fall Prozesskostenhilfe. Durch die staatliche Prozesskostenhilfe werden die Kosten für den Anwalt für die gerichtliche Vertretung übernommen. Sollte es nötig sein, dass Sie selbst Klage erheben, werden durch die Prozesskostenhilfe auch die Gerichtskosten getragen.

Prozesskostenhilfe können Sie bei dem Gericht beantragen, das für Ihr Verfahren auch zuständig ist. Oder Sie überlassen es Ihrem Anwalt aus München, den Antrag für Sie einzureichen. Sie müssen jedoch bereit sein, ihre finanziellen Verhältnisse offenzulegen. Denn für die Beantragung der Prozesskostenhilfe ist das Ausfüllen des Formulars zur „Erklärung über die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse bei Prozess- oder Verfahrenskostenhilfe“ notwendig. Ebenso müssen Sie entsprechende Nachweise über Einkommen und Vermögen beilegen. Falsche Scham ist hier also fehl am Platz. Zwar spricht niemand gern über seine finanziellen Verhältnisse, jedoch geht es in diesem Fall darum, dass Sie zu Ihrem Recht kommen. Offene und ehrliche Angaben sind daher unumgänglich. Erfüllen Sie schließlich alle Voraussetzungen für die Gewährung der Prozesskostenhilfe, steht der Durchsetzung und Wahrung Ihrer Rechte nichts mehr im Wege.

Jura-Forum Tipp: Scheuen Sie sich nicht, rechtlichen Beistand in Anspruch zu nehmen, aufgrund fehlender finanzieller Mittel. Beantragen Sie Prozesskostenhilfe und setzen Sie sich mit dem Anwalt Ihrer Wahl aus München in Verbindung.


Weitere große Städte


Forenbeiträge
  • Bild Arbeitsort Zeitarbeitsfirma? (24.02.2013, 09:28)
    Hallo, angenommen Person A lebt in Hamburg u. hat einen Arbeitsvertrag bei der Zeitarbeitsfirma B in München unterschrieben. Gehen wir mal davon aus, dass Person A den Vertrag nur deshalb unterschrieben hat, weil die Zeitarbeitsfirma B jemanden in Hamburg suchte (der täglich Fahrtweg wäre wahrscheinlich auch zu weit). Gehen wir auch ...
  • Bild 2 Katalog Abbo´s auf anderem Namen bestellt. Droht Anzeige? (25.12.2007, 00:00)
    Hallo Leute.., Mal angenommen, man hat 2 Personen einen Katalog Abbo übers Internet, auf den Hals gehetzt. Nun ist dieser Schwindel rausgekommen und die beiden Personen wollen die Polizei einschalten, um den Täter zu suchen. Obwohl das Abbo bereits gekündigt wurde. Dem Täter tut es sehr leid und er wird es auch ...
  • Bild Vertrag Fitnesstudio kündigen wg. Krankheit Klauselfrage (05.01.2008, 12:55)
    Hallo, nehmen wir mal an Frau A ist beim Fitnesstudio B einen Vertrag eingegangen, der seit dem 1.06.2007 besteht.(Laufzeit 24 Monate) Frau A hat nun Rückenprobleme und kann sich kaum bewegen - demnach auch keinen Sport mehr machen. Frau A möchte nun ausserordentlich kündigen. Hierzu steht in dem Vertrag jedoch folgendes: 4. Die Mitgliedschaft ...
  • Bild Neuer Vermieter = Puff in Miethaus? (16.10.2007, 10:47)
    Nehmen wir mal an Wilhelmina X aus P wohnt in einem Miethaus, bei dem durch Verkauf der Vermieter gewechselt hat. Der neue Vermieter hätte angekündigt, im Erdgeschoss der Wohnung einen Puff aufzumachen. Da hätten die Mieter doch bestimmt ein Mitspracherecht, oder? Debauchery
  • Bild Personalausweis nachgemacht aus neugier (01.03.2008, 01:04)
    Hallo Wie ist das wenn man einen Personalausweis nachgemacht hat der nicht sehr echt aussieht schlechtes photo , reste von weisen papier und schlecht gedruckt. Aber man hat diesen ausweis nicht Benutzt sondern nur aus neugier gemacht hat um es einem Freund zu zeigen und nur richtige Daten verwendet hat. Wenn man ...
Jetzt Rechtsfrage stellen

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (7)




Rechtstipp - Autor (2)
Dr. / LLM (619)

Notfall-Nummer (4)

barrierefrei erreichbar (38)

Buchprüfer (0)
Mediator (6)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (2)
Wirtschaftsprüfer (0)


Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Ratgeber aus München
  • BildBGH: Darlehen aus August 2010 mit fehlerhafter Widerrufsbelehrung
    Ein aktuelles BGH-Urteil bestätigt, dass auch bei nach dem 10. Juni 2010 geschlossenen Immobiliendarlehen die Kreditinstitute noch fehlerhafte Widerrufsbelehrungen verwendet und damit selbst die Tür für einen erfolgreichen Widerruf weit aufgestoßen haben (Az.: XI ZR 434/15).   In Karlsruhe stand die Widerrufsbelehrung einer Sparkasse auf dem Prüfstand. ...
  • BildMidas Mittelstandsfonds 2: Anleger werden nachträglich zur Kasse gebeten
    Der S&K-Skandal holt nun offenbar doch noch Anleger des Midas Mittelstandsfonds 2 ein, die sich eigentlich rechtzeitig von ihrer Beteiligung getrennt hatten. Denn nun werden sie von der Geschäftsführung zur Kasse gebeten.   Die Midas-Gruppe wurde von der S&K-Gruppe übernommen und schlitterte dadurch auch mitten ...
  • BildGSI Triebwerksfonds 3: Anleger stehen vor Verlusten
    Für die Anleger endet ihre Beteiligung am GSI Triebwerksfonds 3 voraussichtlich mit erheblichen Verlusten. Wie der Branchendienst „Fonds professionell“ online unter Berufung auf ein Anlegerschreiben berichtet, wurden die letzten drei Triebwerke verkauft und die Fondsgesellschaft werde nun liquidiert.   Allerdings erhalten die Anleger demnach nur noch eine ...
  • BildOwnership Feeder Quintett: Rettet Schiffs-Verkauf den Fonds?
    Die Anleger stehen vor einer schwierigen Entscheidung: Sollen die Containerschiffe „MS K-Water“ und „MS Aestatis“ des Schiffsfonds Ownership Feeder Quintett verkauft werden, obwohl der Verkaufserlös der beiden Schiffe offenbar nicht ausreicht, um die Verbindlichkeiten zu bedienen? Es droht aber möglicherweise die Insolvenz, wenn es nicht zum Verkauf kommt. Die ...
  • BildPeseus Invest und Vermögen AG: BaFin ordnet Abwicklung des Investmentgeschäfts an
      Die Peseus Invest und Vermögen AG muss ihr Investmentgeschäft abwickeln. Das hat die Finanzaufsicht BaFin mit Bescheid vom 22. Dezember 2015 angeordnet.   Wie die BaFin am 11. Januar 2016 mitteilt, habe die Peseus Invest und Vermögen AG Anlegern Genussrechte des Unternehmens mit einer vereinbarten ...
  • BildVW Skandal nimmt immer größere Ausmaße an – Möglichkeiten der VW-Aktionäre
    VW beherrscht weiter die Schlagzeilen und der Skandal um manipulierte Abgaswerte nimmt immer größere Ausmaße an. Nach neuen Vorwürfen der US-Umweltbehörde EPA könnten auch bei 3-Liter-Dieselmotoren die Abgaswerte manipuliert sein. Das weist VW zwar zurück, gab aber bekannt, dass es nach internen Untersuchungen weitere Unregelmäßigkeiten bei den Abgaswerten gibt. ...

Urteile aus München
  • BildLG-MUENCHEN-I, 6 AR 5/15 (19.01.2016)
    1. Die alleinige Anwendung der Vorschriften über die Akteneinsicht aus der StPO auf Auskunftsbegehren der Presse und Datenbanken ist nach der jüngsten Entscheidung des BVerfG zu diesem Themenkomplex (vgl. openJur 2015, 17889) nicht mehr haltbar. 2. Öffentliche Datenbanken sind bei der Frage, ob dort veröffentlichungswürdige Gerichtsentscheidungen eingestellt werden dürfen, anderen Presseorganen,
  • BildOLG-MUENCHEN, 34 Wx 315/15 (18.11.2015)
    Mangels eigenständiger Vorschriften im Grundbuchverfahren findet gegen den Beschluss, der eine Berichtigung ausspricht, nach § 42 Abs. 3 Satz 2 FamFG mit §§ 567 bis 572 ZPO die sofortige Beschwerde statt. Für das Beschwerdeverfahren gilt die spezielle Zuweisung an den Einzelrichter nach § 568 ZPO.
  • BildOLG-MUENCHEN, 34 Wx 178/15 (16.11.2015)
    Sind im Testamentsvollstreckerzeugnis keine Abweichungen vom gesetzlichen Umfang der Befugnisse angegeben, hat das Grundbuchamt in aller Regel ohne eigene Sachprüfung davon auszugehen, dass Einschränkungen der gesetzlichen Verfügungsbefugnis des Testamentsvollstreckers nicht bestehen.
  • BildOLG-MUENCHEN, 34 Wx 314/15 (16.11.2015)
    1. In Zivil- und Handelssachen ergangene Gerichtsentscheidungen eines Mitgliedstaats der Europäischen Union bedürfen der Vollstreckbarerklärung im Inland, wenn das Gerichtsverfahren vor dem 10.1.2015 eingeleitet worden ist.2. Grundlage der Zwangsvollstreckung ist in diesen Fällen nicht der ausländische Gerichtsentscheid, sondern die im Exequaturverfahren vom deutschen Gericht ausgesprochene Vollstreckbarerklärung.3. Bezieht sich die Vollstreckbarerklärung
  • BildOLG-MUENCHEN, 34 Wx 225/14 (11.11.2015)
    Überträgt ein im Grundbuch als Miteigentümer in Erbengemeinschaft eingetragener Erbe einen Bruchteil seines Erbanteils auf einen Dritten und tritt dieser den Anteil in derselben Urkunde aufschiebend bedingt wieder an den bisherigen Miteigentümer ab, so ist im Grundbuch mit der Eintragung der Bruchteilsübertragung zugleich auch die durch die aufschiebend bedingte Rückabtretung

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.