Rechtsanwalt für Verkehrsstrafrecht in München

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Bei juristischen Angelegenheiten rund um den Schwerpunkt Verkehrsstrafrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Jörg Kamm kompetent in der Gegend um München
Alphalex Rechtsanwälte
Bavariaring 16
80336 München
Deutschland

Telefon: 089 5146990
Telefax: 089 51469918

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Hermann Peter Gegerle in München hilft als Rechtsbeistand Mandanten fachkundig bei Rechtsfällen aus dem Rechtsgebiet Verkehrsstrafrecht
Kanzlei Gegerle
Steinhauser Str. 34
81677 München
Deutschland

Telefon: 089 4703042
Telefax: 089 9810286

Zum Profil Nachricht senden
Logo
Bei Rechtsfällen zum Schwerpunkt Verkehrsstrafrecht vertritt Sie Anwaltskanzlei Neumayer Lehmann Ströse immer gern vor Ort in München
Neumayer Lehmann Ströse
Adams-Lehmann-Str. 56
80797 München
Deutschland

Telefon: 089 3006043
Telefax: 089 3089046

Zum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Verkehrsstrafrecht
  • Bild BGH-Richterin Daniela Solin-Stojanovic im Ruhestand (29.04.2011, 14:26)
    Richterin am Bundesgerichtshof Daniela Solin-Stojanovic wird mit Ablauf des 30. April 2011 nach Erreichen der Altersgrenze in den Ruhestand treten. Frau Solin-Stojanovic wurde am 1. Mai 1946 in Berlin geboren. Nach dem Abschluss ihrer juristischen Ausbildung trat sie im Jahr 1973 in den höheren Justizdienst des Landes Berlin ein. Nach ...

Forenbeiträge zum Verkehrsstrafrecht
  • Bild zuviele Punkte >>> Führerschein weg ?! (09.02.2016, 00:48)
    Hallo,Herrn X wurde vor ca. 4 oder 5 Jahren der Führerschein entzogen , wegen zuvieler Punkte in Flensburg.wann hat er wieder ein Anrecht darauf , den Führerschein wieder zu bekommen ?Andrea
  • Bild Schwerbehinderter als Unfallopfer (04.01.2015, 21:12)
    Die Hauptakteure des fiktiven Falles: Herr A und Herr B.Herr A ist sehr schwer gehbehindert, kann sich sehr schwer auf den Beinen halten und hat große Mühe, sein Gleichgewicht zu halten, Sturzgefahr, kann sich nur sehr mühsam mit Rollator bewegen. - Herr B kann nur langsam gehen, aber er ist ...
  • Bild Strafbefehl - Führerscheinentzug und Geldstrafe (22.10.2006, 00:23)
    BEISPIELFALL Dem Fahrer A schneidet gegen Mitternacht ein Fahrzeugführer B mit seinem Pkw an einer gut übersichtlichen Kreuzung die Vorfahrt. Die Straße war zu diesem Zeitpunkt nicht stark befahren. Es hatte frisch geregnet. Für eine Vollbremsung war dem Fahrer A die Fahrbahn aufgrund des frischen regens zu unsicher, so daß er sich ...
  • Bild Stillgelegtes Fahrzeug (16.02.2013, 09:59)
    Welche Strafe/Bußgeld hat man zu erwarten, wenn man mit einem stillgelegten Fahrzeug (Grund für die Stillegung: Kein TÜV) fährt?
  • Bild Führerschein früher zurück? (21.01.2005, 12:51)
    ich bin wegen Verkehrsgefährdung nach 315c verurteilt worden zur Mindeststrafe von6 Monaten Führerscheinentzug. Ich habe keinerlei Vorstrafen oder Punkte, deshalb auch die Mindeststrafe. Nun habe ich gelesen, daß das Gericht entscheiden kann, daß auf Antrag der Führerschein nach 3 Monaten bereits wieder zurückkommt, wenn eine Nichteignung nicht mehr gegeben sei. Kann mir da ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Verkehrsstrafrecht
  • BildBloße Weiterreichung von Handy ist keine Handynutzung am Ste
    Reicht ein Fahrzeugführer während der Fahrt ein Handy lediglich weiter, stellt diese Handlung keine verbotswidrige Nutzung eines Handys durch den Fahrzeugführer während der Fahrt dar. Dies hat das OLG Köln mit Beschluss vom 7. November 2014 – 1 RBs 284/14 entschieden. Die in dem Verfahren betroffene ...
  • BildFahrer- bzw. Unfallflucht gem. § 142 StGB
    Zunächst sollten Sie - zudem auch im Hinblick auf drohende versicherungsrechtliche Folgen (Regressforderung Ihrer Kfz-Versicherung) wegen der durch eine Fahrerflucht begangenen schwerwiegenden versicherungsvertraglichen Obliegenheitsverletzung - selbstverständlich Ihre Wartepflichten an der Unfallstelle unbedingt beachten. Also auch nicht zum nächsten Polizeirevier fahren. Stattdessen dort anrufen und vor Ort warten! ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.