Rechtsanwalt für Sozialplan in München

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Dr. Tido Oliver Hokema in München berät Mandanten kompetent aktuellen Rechtsfragen im Schwerpunkt Sozialplan

Augustenstr. 6
80333 München
Deutschland

Telefon: 089 55063890
Telefax: 089 550638999

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Sandra Maria Mauerer mit Kanzleisitz in München hilft als Anwalt Mandanten engagiert bei ihren juristischen Fällen im Schwerpunkt Sozialplan

St.-Cajetan-Str. 22
81669 München
Deutschland


Zum Profil
Bei Rechtsfällen zum Schwerpunkt Sozialplan berät Sie Herr Rechtsanwalt Wolfgang Meissner persönlich in München

Skabiosenstr. 2
80995 München
Deutschland

Telefon: 089 1504963
Telefax: 089 15887204

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Lars Mohnke unterstützt Mandanten zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Sozialplan ohne große Wartezeiten vor Ort in München
Hogan Lovells Int. LLP
Karl-Scharnagl-Ring 5
80539 München
Deutschland

Telefon: 089 29012247
Telefax: 089 29012289

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Wolfgang Kanz bietet Rechtsberatung zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Sozialplan kompetent im Umland von München
Kanz Hans Schulz
Josephspitalstr. 9
80331 München
Deutschland

Telefon: 089 5459810
Telefax: 089 553450

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Senay Okyay mit Niederlassung in München vertritt Mandanten kompetent aktuellen Rechtsfragen aus dem Rechtsgebiet Sozialplan

Sonnenstr. 6
80331 München
Deutschland

Telefon: 089 28741005
Telefax: 089 548889810

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsauskunft im Rechtsgebiet Sozialplan bietet in Ihrer Nähe Frau Rechtsanwältin Sonja Voigt-Hafner mit Anwaltsbüro in München

Thaddäus-Eck-Str. 46 a
81247 München
Deutschland

Telefon: 089 525262
Telefax: 089 525262

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Michael Fleischmann in München berät Mandanten fachmännisch aktuellen Rechtsfragen im Schwerpunkt Sozialplan
Seebacher Fleischmann Müller
Sendlinger Str. 46
80331 München
Deutschland

Telefon: 089 2300050
Telefax: 089 23000511

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Thomas Keller bietet Rechtsberatung im Schwerpunkt Sozialplan engagiert im Umland von München
Keller Menz Rechtsanwälte
Rindermarkt 3 + 4
80331 München
Deutschland

Telefon: 089 2422300
Telefax: 089 24223030

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Rüdiger Helm mit Rechtsanwaltskanzlei in München hilft als Rechtsbeistand Mandanten engagiert bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen im Schwerpunkt Sozialplan
bell.partner
Schwanthalerstr. 73
80336 München
Deutschland

Telefon: 089 51701660
Telefax: 089 51701661

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Volker Westedt bietet anwaltliche Hilfe zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Sozialplan jederzeit gern in der Nähe von München

Neufriedenheimer Str. 76 a
81375 München
Deutschland

Telefon: 089 89623502
Telefax: 089 831565

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Paul Melot de Beauregard mit Niederlassung in München hilft als Rechtsbeistand Mandanten engagiert bei Rechtsfällen aus dem Bereich Sozialplan
McDermott Will & Emery LLP
Nymphenburger Str. 3
80335 München
Deutschland

Telefon: 089 127120
Telefax: 089 12712111

Zum Profil

Seite 1 von 1

Jetzt Rechtsfrage stellen

News zum Sozialplan
  • Bild Keine Diskriminierung Schwerbehinderter im Sozialplan (18.11.2015, 08:06)
    Erfurt (jur). Bei Sozialplanabfindungen dürfen Schwerbehinderte nicht benachteiligt werden. Klauseln sind unwirksam und nicht anzuwenden, wenn sie einen Behinderten allein wegen seiner Behinderung schlechter stellen, urteilte am Dienstag, 17. November 2015, das Bundesarbeitsgericht (BAG) in Erfurt (Az.: 1 AZR 938/13). Danach müssen Arbeitgeber und Betriebsrat in Sozialplänen generell „die Diskriminierungsverbote ...
  • Bild Befristet Beschäftigte können vom Sozialplan ausgeschlossen werden (21.10.2013, 15:32)
    Karlsruhe (jur). Befristet eingestellte Arbeitnehmer dürfen bei einer Betriebsstilllegung vom Sozialplan ausgeschlossen werden. Dies verstößt weder gegen den Gleichbehandlungsgrundsatz noch gegen das Diskriminierungsverbot, entschied das Arbeitsgericht Karlsruhe in einem am Donnerstag, 17. Oktober 2013, veröffentlichten Urteil (Az.: 9 Ca 120/13). Dies gelte zumindest dann, wenn das Arbeitsende wegen der Befristung ...
  • Bild BAG: Sozialplan-Tarifvertrag: Keine Abfindung bei Kündigungsschutzklage (07.12.2006, 10:34)
    Tarifvertragsparteien sind frei, im Rahmen ihrer Tarifzuständigkeit einen Tarifvertrag zu vereinbaren, der die sozialen und wirtschaftlichen Folgen einer Betriebsteilschließung für die davon betroffenen Arbeitnehmer ausgleicht oder mildert. Hieran sind sie durch die etwa von Rechts wegen eröffnete Möglichkeit des Betriebsrats oder Personalrats und des Arbeitgebers, einen Sozialplan abzuschließen, nicht gehindert. ...

Forenbeiträge zum Sozialplan
  • Bild Qualifikation autodidaktisch erlangt (12.04.2017, 17:35)
    Hallo Zusammen,Mich interessiert folgender möglicher Sachverhalt. Wenn eine Abteilung im Zuge einer Umstrukturierung wegfällt und somit Arbeitsplätze wegfallen ist ja zu prüfen, ob die betroffenen Mitarbeiter an einer anderen Stelle des Betriebes weiter beschäftigt werden können.Wir gehen in diesem Fall einfach mal von einem Betrieb aus, bei dem das ...
  • Bild Sozialauswahl bei betriebsbedingten Kündigungen bzw. Änderungen (16.10.2015, 20:51)
    Folgender fiktiver Fall:In einer Firma werden die Mitarbeiter einer Abteilung aufgefordert auf Gehalt zu verzichten. Die Arbeitsstunden werden einfach von 38 auf 32 Stunden reduziert um alle Arbeitsplätze in der Abteilung zu erhalten. Das macht bei jedem 500,- Euro Brutto und ergibt die Gesamtsumme die eingespart werden soll. Den Mitarbeitern ...
  • Bild Ist dieser Abfindungsangebot vom Arbeitgeber Korrekt? (04.08.2009, 12:28)
    Hallo, Der Arbeitnehmer ist jetzt genau seit 7 Jahren bei der Firma tätig und ist jetzt 34 Jahre alt. die ersten 6 Jahre als studentischer Aushilfe, und im letzten Jahr nur als Aushilfe (der Antrag auf Festanstellung nach dem Studium wurde abgelehnt). Jetzt hat man dem Arbeitnehmer betrieblich bedingte Kündigung angeboten, und ...
  • Bild Abfindung nach Kündigung (Sozialauswahl) (25.02.2009, 14:01)
    Hallo, eine Person X wurde betriebsbedingt nach Sozialauswahl gekündigt. Die Firma hat über 10 Beschäftige. Person X war 4 Jahre in dieser Firma beschäftigt. (mit dem laufenden 5 Jahre, davon die ersten 2 Jahre befristet) Hat Person X Anspruch auf eine Abfindung? Diese wurde nicht im Kündigungsschreiben erwähnt. MfG
  • Bild Arbeitszeitenänderungsangebot von Arbeitgeber (28.07.2014, 09:57)
    Mal angenommen, ein AN bekommt mündlich unterrichtet, dass er ab Tag X nur noch die hälfte der Sollarbeitsstunden arbeiten soll. (Betriebszugehörigkeit >10 Jahre)AN hatte vor ca. 2 Jahren einen Unfall, wobei ein Arm dauerhaft leicht geschädigt bleibt. Vor kurzem eine Stent-OP. Seitdem ist der AG der meinung den AN loswerden ...
Jetzt Rechtsfrage stellen

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (5)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.