Rechtsanwalt für Schulrecht in München

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Dr. Peter Wichmann mit RA-Kanzlei in München berät als Rechtsanwalt Mandanten aktiv juristischen Themen im Rechtsgebiet Schulrecht
Dr. Litzinger & Kollegen
Barer Str. 44 Rgb.
80799 München
Deutschland

Telefon: 089 2866140
Telefax: 089 28661490

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Schulrecht
  • Bild Eltern, Schule und Ihr Recht werden von unserer Kanzlei verteidigt (09.07.2013, 11:06)
    Im Schulleben gibt es genauso wie im normalen Leben die Situation, dass Lehrkräfte aus nicht rationalen Gründen und/oder aus Vorurteilen heraus die Schüler ungleich und ehrverletzend behandeln könnten Schulrecht - Unsere Kanzlei ist gerade darauf spezialisiert, dass Ihr Recht durchgesetzt wird. Insbesondere ist uns bewusst, dass die Angst vor ...
  • Bild OVG lehnt Erlass einer einstweiligen Anordnung in Sachen Rechtschreibreform ab (17.09.2005, 08:46)
    Das Niedersächsische Oberverwaltungsgericht - 13. Senat - hat am 7. September 2005 (13 LA 209/05) und am 13. September 2005 (13 MC 214/05) in zwei Verfahren, welche die (Teil-)Verbindlichkeit der Rechtschreibreform ab dem Schuljahr 2005/2006 betreffen, seine Rechtsprechung bekräftigt, wonach Schüler nach dem Schulrecht Anspruch darauf haben, in der Schule ...
  • Bild Zeugnisnoten dürfen vom rechnerischen Durchschnitt abweichen (06.09.2010, 13:45)
    Lehrer müssen nicht immer die Note vergeben, die sich rechnerisch aus den einzelnen Bewertungen der schriftlichen und mündlichen Schülerleistungen ergibt. Sie dürfen gerade auch für Versetzungszeugnisse negativ berücksichtigen, wenn sich die Leistungen zuletzt deutlich verschlechtert haben und gravierende Lücken im fachbezogenen Grundwissen bestehen. Dies hat die für das Schulrecht zuständige ...

Forenbeiträge zum Schulrecht
  • Bild Handy abgenommen in Berufsschule (Bayern) (10.06.2013, 16:28)
    Hallo liebe Community, mir wurde heute mein Handy in der Berufsschule abgenommen, nach der 1 Ermahnung. Unfairer Weise durfte andere Mitschüler Ihr Handy nach mehrmaligem Ermahnen behalten. Liegt wohl daran, das die mich nicht mag, wurde auch bereits 5 Minuten vor Unterrichtsende in den Betrieb verwiesen, nachdem alle Mitschüler Ihr Handy ...
  • Bild Dürfen Lehrer Schüler dazu zwingen nach Schulschluss noch Aufgaben zu bearbeiten (08.10.2016, 15:32)
    Ich brauche dringend eine Antwort auf dieses Problem : Mal angenommen eine Lehrerin zwingt ihre Schüler außerhalb der Schulzeit (zB. man hat um 12:40 Uhr Schluss) nur für ihren Unterrichtsfach 2 Wochen lang jeden Tag nach dem Unterricht in der Schule zu bleiben und noch weitere Stunden beispielsweise bis 14:30 ...
  • Bild Kopierkosten in Bayern (18.09.2012, 15:35)
    Hallo, Angenommen, in einer bayerischen Mittelschule wird am Schuljahresbeginn 2012/13 Kopiergeld verlangt. Die Eltern (juristische Laien) haben über einen Artikel im Internet von dem Urteil des OVG Bautzen vom 17. April 2012 (2 A 520/11) gehört, in dem offensichtlich (für Sachsen) festgelegt wurde, dass die Kopierkosten von der Gemeinde und nicht den ...
  • Bild Vertragsrecht, Schulrecht (07.06.2012, 11:06)
    Folgender Fall liegt vor: Person A schloss für ihre schulische Ausbildung einen Vertrag mit einer Privatschule ab. Person A musste monatlich einen Betrag an die Schule zahlen. Irgendwann war die theoretische Phase vorbei und das Praktikum folgte. Person A musste weiterhin den Betrag an die Schule bezahlen. Die Schule versprach ...
  • Bild Lehrerin in Community für Erotik (01.07.2007, 14:27)
    Hallo, ist es vom "Schulrecht" her zuläßig, dass sich eine Lehrerin am Gymnasium in einer Community für Erotik entblättert und sich zB. im integrierten Forum darüber austauscht, wie sie reagiert, wenn man an ihrem Kitzl** saugt? Der Zugang ist für jeden möglich, der in der lage ist sich einen Community Account im ...

Urteile zum Schulrecht
  • Bild VG-DARMSTADT, 6 K 1646/09.DA (14.09.2011)
    1. Ein an einer nichthochschulischen Bildungsstätte absolviertes "Studium", für dessen Abschluss von der Bildungseinrichtung der Bachelor verliehen wurde, ist auch dann kein Studium im Bachelor-Studiengang im Sinne des § 7 Abs. 1 a BAföG, wenn eine ausländische Hochschule den Studiengang akkreditiert und den Abschluss validiert hat. 2. Seinem Rege...
  • Bild VG-KARLSRUHE, 8 K 2759/06 (21.12.2006)
    1. Der dem Besuch einer sog. Außenklasse zugrunde liegende integrativ-kooperative Beschulungszweck verleiht einem hiervon betroffenen sonderschulpflichtigen Kind keinen schulrechtlichen Anspruch auf Teilnahme am Unterrichtsprogramm der allgemeinen Schule (hier: Hauptschule). 2. Soweit § 15 Abs. 6 Schulgesetz für Baden-Württemberg (SchulG BW) und die hierzu ...
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 9 S 960/96 (25.03.1997)
    1. Ein akademischer Oberrat, der bereits vor dem 1.1.1978 in den Diensten der Universität stand und erst nach diesem Zeitpunkt die Einstellungsvoraussetzungen für Professoren erfüllt und als Hochschullehrer im materiellen Sinne tatsächlich professorale Aufgaben und Funktionen wahrnimmt, ist in verfassungsrechtlich gebotener entsprechender Anwendung des § 131...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Schulrecht
  • BildRecht auf Bildung und Bildungspflicht – ein Überblick
    Zwei Begriffe, die sich mit demselben Thema beschäftigen, inhaltlich jedoch etwas völlig unterschiedliches aussagen. Recht auf Bildung: Ein Menschenrecht Nach Art. 26 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte der Vereinten Nationen aus dem Jahre 1948 ist das Recht auf Bildung ein sogenanntes Menschenrecht. Das Recht auf ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.