Rechtsanwalt für Reiserecht in München

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Anwaltliche Rechtsberatung im Rechtsbereich Reiserecht gibt kompetent Herr Rechtsanwalt Michael B. Siegel mit Kanzleisitz in München

Rumfordstraße 7
80469 München
Deutschland

Telefon: 0800 5995000
Telefax: 089 38038760

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Nina Gerstlauer mit Kanzleisitz in München hilft als Anwalt Mandanten qualifiziert juristischen Themen im Schwerpunkt Reiserecht
Dr. Schäder + Partner Rechtsanwälte mbB
Westendstraße 146
80339 München
Deutschland

Telefon: 089 5441460
Telefax: 089 54414666

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfällen rund um den Schwerpunkt Reiserecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Magnus von Treyer jederzeit in München
p11 Rechtsanwälte
Sophienstraße 1
80333 München
Deutschland

Telefon: 089 20357000
Telefax: 089 203570010

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Juristische Beratung im Reiserecht gibt jederzeit Herr Rechtsanwalt Josef Söldenwagner mit Anwaltsbüro in München

Landsberger Straße 492
81241 München
Deutschland

Telefon: 089 1592720
Telefax: 089 1404494

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfällen zum Rechtsbereich Reiserecht unterstützt Sie Frau Rechtsanwältin Marianne Remsperger kompetent vor Ort in München

Veldener Straße 32
80687 München
Deutschland

Telefon: 089 583760
Telefax: 089 56822567

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsauskünfte im Rechtsbereich Reiserecht erbringt jederzeit Herr Rechtsanwalt Magnus von Treyer aus München

Sophienstr. 1
80333 München
Deutschland

Telefon: 089 20357000
Telefax: 089 203570010

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Maren Richter bietet Rechtsberatung zum Reiserecht jederzeit gern vor Ort in München
Göhring & Richter
Kästlenstr. 32
81827 München
Deutschland

Telefon: 089 30703382
Telefax: 089 30703384

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Olaf Jung bietet Rechtsberatung zum Rechtsgebiet Reiserecht kompetent in München

Neuhauser Str. 47
80331 München
Deutschland

Telefon: 089 555459
Telefax: 089 5503698

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Wolfgang Zwack mit RA-Kanzlei in München berät Mandanten jederzeit gern bei aktuellen Rechtsthemen im Rechtsbereich Reiserecht

Augustenstr. 107
80798 München
Deutschland

Telefon: 089 5236726

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Stefan Obermeier mit Anwaltsbüro in München berät Mandanten kompetent bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen aus dem Rechtsgebiet Reiserecht
Obermeier & Laymann
Arcostr. 3
80333 München
Deutschland

Telefon: 089 51556830
Telefax: 089 51556840

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Michael Messerschmidt bietet anwaltliche Hilfe im Schwerpunkt Reiserecht kompetent in der Nähe von München

Bergmannstr. 48
80339 München
Deutschland

Telefon: 089 5021683
Telefax: 089 5021693

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Reiserecht
  • Bild Reisekostenerstattung bei Insolvenz des Veranstalters (03.11.2011, 09:41)
    Die Kläger buchten Anfang 2009 über einen Reiseveranstalter eine Kreuzfahrt, die Anfang 2010 hätte stattfinden sollen. Sie überwiesen, nachdem sie einen "Sicherungsschein für Pauschalreisen gemäß § 651k des Bürgerlichen Gesetzbuches" des nunmehr verklagten Hamburger Versicherers erhalten hatten, jeweils über 7.400 EUR an den Reiseveranstalter. Anfang August 2009 teilte der Reiseveranstalter ...
  • Bild BGH: Ausgleichszahlung für Abbruch eines Fernflugs (17.12.2009, 10:24)
    Zur Verpflichtung des Luftfahrtunternehmens, bei einem planmäßig begonnenen, nach einer Zwischenlandung aber nicht weiter durchgeführten Flug Ausgleichszahlungen zu leisten Xa-Zivilsenat Der für das Reiserecht zuständige Xa-Zivilsenat wurde in zwei Verfahren angerufen, in denen über Ansprüche von Flugreisenden bei Abbruch eines Fernflugs und anschließender verspäteter Weiterbeförderung mit einem anderen Flug ...
  • Bild Bundesgerichtshof zu Fluggastrechten bei verspäteten Zubringerflügen (02.06.2009, 14:25)
    Der unter anderem für das Reiserecht zuständige Xa-Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat bereits am 30. April 2009 entschieden, dass einem Fluggast keine pauschalierte Ausgleichszahlung nach der Verordnung (EG) Nr. 261/2004 des Europäischen Parlaments und des Rates über eine gemeinsame Regelung für Ausgleichs- und Unterstützungsleistungen für Fluggäste im Fall der Nichtbeförderung und ...

Forenbeiträge zum Reiserecht
  • Bild Übertragung eines Flugscheins auf eine andere Person (26.01.2011, 12:12)
    Guten Tag zusammen, Fluggesellschaften, aber auch vermittelnde Tickethändler erlauben normalerweise keine Namensänderung von elektronischen Tickets, die gleich bei Buchung ausgestellt werden. Es sind dann laut deren AGB 100 % Stornobebühren fällig - minus Steuern plus eine Bearbeitungsgebühr von ca. 50 Euro. Der Kunde muss dann für eine an seiner Stelle fliegende Person ...
  • Bild Innerhalb Hotelresort: Anderes Hotel als gebucht wegen neuem Zimmerkonzept. (10.02.2014, 00:04)
    Mal angenommen ein Urlauber bucht über einen Reiseveranstalter ein Zimmer innerhalb eines großen Hotelresorts mit 5 Hoteleinheiten. Bewusst hat dieser davon Resort Hotel 1 gebucht weil ihm die anderen Hotels im Resort subjektiv nicht zusagen. Durch ein neues Hotelkonzept und Renovierungen die nach der Buchung stattfanden, wird die von dem ...
  • Bild Wer interessiert sich für Reiserecht? (26.01.2008, 15:43)
    Empfehlung für alle Interessierten: Europäisches Reiserechtsforum / European Travel Law Forum Wirtschaftsuniversität Wien 03.-04. Juli 2008
  • Bild Reiserecht Klausur (18.02.2008, 16:21)
    Hallo, es geht um eine Frage die von einem Prof. zur Klausurvorbereitung aufgegeben wurde. "Der Reisende stürzt, weil das Balkongeländer nachgibt, vom Hotelbalkon und erleidet einen Oberschenkeltrümmerhalsbruch. Die Gewährleistung des Reiseveranstalters ist verjährt. Wie ist die Rechtslage?" Könnte mir vllt jemand schreiben wie man diese Frage beantworten soll/könnte? Vielen Dank & Grüsse, Tim
  • Bild Beschwerde abgewiesen (01.09.2006, 08:54)
    Eine Beschwerde bei einem Reiseunternehmen führt dazu das ein Gutschein für eine Reise in Höhe von 75€ zugesendet wird und alle Beschwerden als nicht zutreffend bezeichnet werden :mad: . Wie soll (muss) sich der Reiseteilnehmer jetzt verhalten. Mängel waren kein nutzbares Bett keine Dusche keine Zimmerreinigung vergammeltes Essen kein Essen kaltes Essen Stromkabel im Pool stark eingeschränktes All Inclusive Angebot Alle Mängel ...

Urteile zum Reiserecht
  • Bild OLG-FRANKFURT, 16 U 153/05 (18.05.2006)
    Ergibt sich bei objektiver Würdigung der Gesamtumstände aus der Sicht eines vernünftigen und objektiv urteilenden Reisenden, dass der Reiseveranstalter eine Reiseleistung in eigener Verantwortung anbietet, so muss dieser sich daran festhalten lassen. Auf die Rolle eines Vermittlers kann er sich nur dann zurückziehen, wenn der Charakter als Fremdleistung, d.h...
  • Bild BGH, Xa ZR 113/08 (28.05.2009)
    a) Der Flugbeförderungsvertrag ist regelmäßig nicht auf ein absolutes Fixgeschäft gerichtet. b) Die Verspätung eines Flugs begründet regelmäßig keinen Sachmangel der Beförderungsleistung....
  • Bild OLG-CELLE, 11 U 84/03 (16.07.2003)
    1. Bei der Bestimmung der Höhe einer Reisepreisminderung muss das erkennende Gericht keine Differenzierung im Sinne der Bildung von Einzelquoten, die addiert werden können, vornehmen. Die Bewertung von Mängeln erfolgt zwar vielfach anhand von tabellarischen Zusammenstellungen von in Einzelfällen zuerkannten Quoten. Die in dem jeweiligen Streitfall zuzuerkenn...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Reiserecht
  • BildUrlaubspannen: So verhalten Sie sich bei Reisemängeln
    Man freut sich wochenlang auf den anstehenden Urlaub und dann ist es endlich soweit. Doch am Urlaubsort angekommen, stellt sich schnell Ernüchterung ein: Schimmel im Bad, die Klimaanlage defekt und das gebuchte Zimmer mit Meerblick hat lediglich eine Aussicht auf den Hinterhof. Doch was ist zu tun in ...
  • BildFrankfurter Tabelle 2016: Reisemängel & Entschädigung vom Veranstalter
    In welcher Höhe können Reisende den Reisepreis mindern wegen eines Reisemangels? Und wie sieht mit anderen Ansprüchen gegenüber dem Reiseveranstalter aus? Das erfahren Sie im folgenden Ratgeber. Nicht immer verläuft eine gebuchte Pauschalreise wie verhofft. Manchmal kommt es zu ärgerlichen Pannen, wie etwa einem verdreckten Zimmer, ...
  • BildGrundsätzliches zum Reiserecht
    In der Folge möchte ich kurz auf Grundsätzliches im Rahmen der beiden wesentlichen Bereiche des Reisrechts hinweisen. Fluggastrechte: Das Fluggastrecht befasst sich vornehmlich mit den Ansprüchen bei Annullierung, Nichtbeförderung, Flugverspätung, Gepäckverlust oder -verspätung und auch Verletzungen oder Todesfällen im Zusammenhang mit der Flugbeförderung. Häufigster ...
  • BildEntschädigung bei einer Urlaubsverspätung
    Viele Deutsche sind gerade wieder voll in der Planung des nächsten Sommerurlaubs. Leider muss man immer wieder damit rechnen, dass der nächste Flug nicht wie geplant abhebt, das Hotel nicht das hält, was es verspricht oder sonstige Komplikationen auftreten. Hier bestehen für Reisende mehr Rechte als mancher glaubt. Nachfolgend ...
  • BildReisegepäckversicherung: Worauf muss man achten?
    Verlust, Beschädigung oder Diebstahl des Reisegepäcks. Davor haben die meisten Reisenden Angst. In der Hoffnung, im Fall der Fälle doch nicht ganz mit leeren Händen dazustehen, schließen viele eine Reisegepäckversicherung ab. Doch was beinhaltet diese genau und was wird überhaupt durch diese Reisegepäckversicherung geschützt? Was ...
  • BildWelche Rechte habe ich bei Flugverspätungen?
    Sommerzeit ist Reisezeit. Der Markt ist riesig und es kommt häufig zu Verspätungen und Flugausfällen.  Oft ist jedoch die Flugverspätung nach dem Urlaub vergessen oder es ist nicht bekannt, dass erhebliche Entschädigungszahlungen gefordert werden können. Eine Flugverspätung muss nicht einfach hingenommen werden. Zunächst hat die Airline eine ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.