Rechtsanwalt in München Neuhausen

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© Sergii Figurnyi / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in München Neuhausen (© Sergii Figurnyi / Fotolia.com)

Der Stadtteil München Neuhausen ist geprägt von schön renovierten Altbauten, deren Innenhöfe wunderbar begrünt wurden. Für Anwohner also ein hübsches Viertel inmitten der großen Metropole München. Neben vielen kleineren Geschäften findet man in München Neuhausen zudem ein großes Kaufhaus, gemütliche Cafés und Restaurants sowie ein Theater, einen Zirkus und vielen Grünflächen mit den ganz typisch bayrischen Biergärten.
Anders als andere Stadtteile findet man in München Neuhausen so etwas wie einen eigenen Stadtkern. Dieser wird dominiert von dem doch sehr markanten Schwesternwohnheim am Rotkreuzplatz.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwalt in München Neuhausen
Schmidtke & Kollegen Rechtsanwälte
Nymphenburger Str. 154
80634 München
Deutschland

Telefon: 089 20060700
Telefax: 089 200607020

barrierefreiZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in München Neuhausen
Hällmayer Anwaltskanzlei
Nymphenburger Straße 113
80636 München
Deutschland

Telefon: +4989 1215460
Telefax: +4989 12154610

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in München Neuhausen
Kanzlei Kluger & Partner
Romanstraße 7/9
80636 München
Deutschland

Telefon: 089 59989490
Telefax: 089 599894915

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in München Neuhausen

Nyphenburger Straße 81
80636 München
Deutschland

Telefon: 089 17953513
Telefax: 089 17953533

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in München Neuhausen
Gross & Kollegen Rechtsanwälte
Nymphenburger Straße 113
80636 München
Deutschland

Telefon: 089 554522
Telefax: 089 596039

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwältin in München Neuhausen

Nymphenburger Straße 137
80636 München
Deutschland

Telefon: 089 343442
Telefax: 089 334306

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in München Neuhausen
Rechtsanwaltskanzlei Andreas Bödiger
Leonrodstraße 54
80636 München
Deutschland

Telefon: 089 12718879
Telefax: 089 12718908

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in München Neuhausen

Leonrodstraße 52
80636 München
Deutschland

Telefon: 089 18955260
Telefax: 089 18955261

Logo: Anwalt-Suchservice.debarrierefreiZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


Über München Neuhausen

Verwaltungstechnisch gehört der Stadtteil München Neuhausen zum Stadtbezirk München Neuhausen-Nymphenburg. Die beiden Ortsteile von München fusionierten bereits 1992. Heute leben auf der Fläche von 12,91 km² rund 95.900 Einwohner in München Neuhausen-Nymphenburg.

Wer einen Rechtsanwalt in München Neuhausen sucht, der hat unter Umständen die Qual der Wahl, denn viele Juristen haben sich mit ihrer Kanzlei in diesem Ortsteil angesiedelt. Die Anwälte in München Neuhausen fungieren sowohl in beratender als auch vertretender Funktion für alle Bereiche des Rechtssystems. Ist man auf der Suche nach einem Anwalt in München Neuhausen, dann sollte man bereits im Vorfeld in Erfahrung bringen, in welches Rechtsgebiet die rechtliche Frage oder das Problem fällt. Mit diesem Wissen ist es dann möglich, ganz gezielt nach einem Rechtsanwalt in München Neuhausen zu suchen, zu dessen Kernkompetenzen das betreffende Rechtsgebiet zählt. Entscheidet man sich für einen Rechtsbeistand, der auf ein bestimmtes Fachgebiet spezialisiert ist, dann kann man davon ausgehen, kompetent und umfassend beraten zu werden. Der Anwalt wird nach einer erfolgten Mandatierung nicht nur sämtliche Korrespondenz mit der gegnerischen Partei übernehmen, sondern seinen Mandanten auch vor Gericht vertreten.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Urnen-Grab im Begräbniswald kann umsatzsteuerfrei sein (09.11.2017, 10:21)
    München (jur). Eine Urnen-Grabstätte unter einem Baum kann umsatzsteuerfrei sein. Das ist der Fall, wenn „räumlich abgrenzbare, individualisierte Parzellen überlassen werden“, wie der Bundesfinanzhof (BFH) in München in zwei am Mittwoch, 8. November 2017, veröffentlichten Urteilen entschied (Az.: V R 3/17 und V R 4/17).Damit bleibt ein „Urnenbegräbniswald“ in Schleswig-Holstein ...
  • Bild Lehrer-Ehepaar erhält doppelten Steuerabzug für gemeinsames Arbeitszimmer (23.02.2017, 11:16)
    München (jur). Nutzen mehrere Arbeitnehmer ein häusliches Arbeitszimmer gemeinsam, kann jeder einzeln bis zu 1.250 Euro steuerlich geltend machen. Das hat der Bundesfinanzhof (BFH) in einem am Mittwoch, 22. Februar 2017, veröffentlichten Urteil entschieden (Az.: VI R 53/12). Ihre bislang gegenteilige Rechtsprechung gaben die Münchener Richter damit auf.Grundsätzlich können Arbeitnehmer ...
  • Bild Pfandflaschenklau aus Glascontainer muss Strafverfolgung tolerieren (30.05.2017, 09:39)
    München (jur). Beim Diebstahl von einigen Pfandflaschen aus einem Altglascontainer muss die Staatsanwaltschaft nicht gleich die strafrechtliche Keule schwingen. Da die Flaschen im Container eingeschmolzen werden und der Pfandwert damit ohnehin verloren ist, handelt es sich um ein so geringes Vergehen, dass auf ein Strafbefehl verzichtet werden kann, entschied das ...

Forenbeiträge
  • Bild Frage zu Arztbewertung (13.11.2013, 10:35)
    Liebe Forenuser, angenommen jemand würde in einer Ärztebewertung schreiben:"Ich hatte das Gefühl, dass mich der/die Arzt/Ärztin nur in seine Studie reinquatschen wollte", weil das seiner subjektiven Wahrnehmung entspräche. Angenommen derjenige hat keinerlei Zeugen oder Beweise für den Arztbesuch. Wäre so eine Bewertung strafbar? Danke!
  • Bild Schreiben per E-Mail gültig? (24.06.2016, 00:47)
    Hallo,angenommen eine Behörde X (z.B. Hochschule) schickt an Person Y ein Schreiben mit einer gewissen Aufforderung per E-Mail im Voraus. Das Original soll auf Postweg folgen. Gilt damit eine Bekanntgabe des Schreiben per E-Mail an die Person Y oder ist die Bekanntgabe erst wirksam, wenn das schriftliche Dokument per Post ...
  • Bild Vertrag Fitnesstudio kündigen wg. Krankheit Klauselfrage (05.01.2008, 12:55)
    Hallo, nehmen wir mal an Frau A ist beim Fitnesstudio B einen Vertrag eingegangen, der seit dem 1.06.2007 besteht.(Laufzeit 24 Monate) Frau A hat nun Rückenprobleme und kann sich kaum bewegen - demnach auch keinen Sport mehr machen. Frau A möchte nun ausserordentlich kündigen. Hierzu steht in dem Vertrag jedoch folgendes: 4. Die Mitgliedschaft ...
  • Bild Auktionshaus Notebook apell auf Unzurechnungsfähigkeit (22.12.2007, 21:52)
    Hallo, erstmal Superforum, gut das es so etwas gibt. Hier habe ich einen ganz besonderen Fall.: Person A hat bei Privatperson B einen Laptop per Sofortkauf ersteigert, später hat Person A festgestellt das der Laptop als defekt deklariert worden ist. Das Wörtchen defekt wurde in eine Zeile mit dem Ausschluss von Garantie da ...
  • Bild gGmbH - was ist das eigentlich??? (26.11.2007, 17:51)
    Also ganz blöd bin ich ja nicht (auch wenn das manchmal zu vermuten ist)... Eine GmbH ist eine Gesellschaft die maximal mit ihrem Eigenkapital (mind. 25tsd Euro? Früher 50tsd DM) haftet. Und wahrscheinlich noch vielen anderen kleinen Feinheiten die mir unbekannt sind, weil DAS haben wir damals nicht gelernt (Eben doch ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (2)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (2)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildMaklerprovisionen: Immobilienmakler - Ein Berufsstand im Wandel
    Das Tätigkeitsfeld von Immobilienmaklern befindet sich mitten in einer Zeit großen Wandels. Provisionen sind aufgrund einer geplanten Gesetzesänderung ab 2015 von den Vermietern zu zahlen. Die Neuregelung des Widerrufsrechts eröffnet Mietern neue Wege, sich von Maklerverträgen zu lösen und die Anforderungen an die Tätigkeit eines Maklers sind in ...
  • BildBloße Weiterreichung von Handy ist keine Handynutzung am Ste
    Reicht ein Fahrzeugführer während der Fahrt ein Handy lediglich weiter, stellt diese Handlung keine verbotswidrige Nutzung eines Handys durch den Fahrzeugführer während der Fahrt dar. Dies hat das OLG Köln mit Beschluss vom 7. November 2014 – 1 RBs 284/14 entschieden. Die in dem Verfahren betroffene ...
  • BildMietkaution: Rückzahlung, Höhe und Einbehaltung
    In Mietverträgen ist oftmals festgehalten, dass Mieter zur Erfüllung ihrer vertraglichen Pflichten mit Beginn des Mietverhältnisses eine Sicherheitsleistung an den Vermieter zu leisten haben. Umgangssprachlich spricht von der sog. Mietkaution. Viele Mieter fragen sich in diesem Zusammenhang wann die Mietkaution wirklich geleistet werden muss und wann sie zurückverlangt ...
  • BildDie Steuerklassenwahl bei Arbeitnehmer-Ehegatten und -Lebenspartnern
    Das Bundesministerium für Finanzen (BMF) hat am 27.11.2014 hat in Zusammenarbeit mit den obersten Finanzbehörden der Länder ein "Merkblatt zur Steuerklassenwahl für das Jahr 2015 bei Ehegatten oder Lebenspartner, die beide Arbeitnehmer sind" erstellt. NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Es geht um den Fall, dass Arbeitnehmer-Ehegatten oder ...
  • BildDiplomatenpässe und Diplomatenkennzeichen
    Wer schon mal in Berlin eine Stadtrundfahrt gemacht hat, bemerkte unter Umständen auch einige „Verkehrsrowdys“ mit merkwürdigen Kennzeichen. Eine unverzügliche Nachfrage beim Stadtführer klärte die Frage sofort: Diplomatenkennzeichen. Der ordnungstechnischen Immunität unterliegend, sind die Kennzeichen nicht die einzige berufsbedingte Besonderheit von Diplomaten in Deutschland. In Berlin ...
  • BildIst die Zahlung von Urlaubsgeld Pflicht für alle Arbeitgeber?
    Viele Arbeitnehmer freuen über Urlaubsgeld. Was man unter dem Urlaubsgeld versteht und ob es Arbeitnehmern zusteht, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Was ist überhaupt Urlaubsgeld? Wichtig ist zunächst einmal, dass es sich bei dem Urlaubsgeld nicht um das Urlaubsentgelt handelt. Hierbei handelt es ...

Urteile aus München
  • BildLG-MUENCHEN-I, 6 AR 5/15 (19.01.2016)
    1. Die alleinige Anwendung der Vorschriften über die Akteneinsicht aus der StPO auf Auskunftsbegehren der Presse und Datenbanken ist nach der jüngsten Entscheidung des BVerfG zu diesem Themenkomplex (vgl. openJur 2015, 17889) nicht mehr haltbar. 2. Öffentliche Datenbanken sind bei der Frage, ob dort veröffentlichungswürdige Gerichtsentscheidungen eingestellt werden dürfen, anderen Presseorganen,
  • BildOLG-MUENCHEN, 34 Wx 315/15 (18.11.2015)
    Mangels eigenständiger Vorschriften im Grundbuchverfahren findet gegen den Beschluss, der eine Berichtigung ausspricht, nach § 42 Abs. 3 Satz 2 FamFG mit §§ 567 bis 572 ZPO die sofortige Beschwerde statt. Für das Beschwerdeverfahren gilt die spezielle Zuweisung an den Einzelrichter nach § 568 ZPO.
  • BildOLG-MUENCHEN, 34 Wx 178/15 (16.11.2015)
    Sind im Testamentsvollstreckerzeugnis keine Abweichungen vom gesetzlichen Umfang der Befugnisse angegeben, hat das Grundbuchamt in aller Regel ohne eigene Sachprüfung davon auszugehen, dass Einschränkungen der gesetzlichen Verfügungsbefugnis des Testamentsvollstreckers nicht bestehen.
  • BildOLG-MUENCHEN, 34 Wx 314/15 (16.11.2015)
    1. In Zivil- und Handelssachen ergangene Gerichtsentscheidungen eines Mitgliedstaats der Europäischen Union bedürfen der Vollstreckbarerklärung im Inland, wenn das Gerichtsverfahren vor dem 10.1.2015 eingeleitet worden ist.2. Grundlage der Zwangsvollstreckung ist in diesen Fällen nicht der ausländische Gerichtsentscheid, sondern die im Exequaturverfahren vom deutschen Gericht ausgesprochene Vollstreckbarerklärung.3. Bezieht sich die Vollstreckbarerklärung
  • BildOLG-MUENCHEN, 34 Wx 225/14 (11.11.2015)
    Überträgt ein im Grundbuch als Miteigentümer in Erbengemeinschaft eingetragener Erbe einen Bruchteil seines Erbanteils auf einen Dritten und tritt dieser den Anteil in derselben Urkunde aufschiebend bedingt wieder an den bisherigen Miteigentümer ab, so ist im Grundbuch mit der Eintragung der Bruchteilsübertragung zugleich auch die durch die aufschiebend bedingte Rückabtretung
  • BildOLG-MUENCHEN, 34 Sch 27/14 (09.11.2015)
    Überprüfung eines inländischen Schiedsspruchs, der dem Schiedskläger trotz Mangelhaftigkeit des bestellten Werks und Verletzung einer Hinweispflicht des Unternehmers wegen eines mit 100 % gewichteten Mitverschuldens einen Ersatz des mangelbedingten Schadens vollständig versagt.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.