Rechtsanwalt für Kartellrecht in München

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Bei juristischen Angelegenheiten zum Rechtsbereich Kartellrecht unterstützt Sie Rechtsanwaltskanzlei KLAKA Rechtsanwälte Partnerschaft mbB jederzeit im Ort München
KLAKA Rechtsanwälte Partnerschaft mbB
Delpstraße 4
81679 München
Deutschland

Telefon: 089 9989190
Telefax: 089 980036

Zum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Dr. Ingo Brinker mit RA-Kanzlei in München hilft als Anwalt Mandanten jederzeit gern bei Rechtsfragen im Rechtsgebiet Kartellrecht
Gleiss Lutz
Karl-Scharnagl-Ring 6
80539 München
Deutschland

Telefon: 089 21667212
Telefax: 089 21667111

Zum Profil
Juristische Beratung im Schwerpunkt Kartellrecht erbringt jederzeit Herr Rechtsanwalt Dr. Michael Schöfer mit Kanzlei in München
Schöfer Jeremias & Kollegen
Leopoldstr. 11 a
80802 München
Deutschland

Telefon: 089 3839970
Telefax: 089 38399730

barrierefreiZum Profil
Bei Rechtsfragen zum Rechtsbereich Kartellrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt LL.M. Georg Philipp Cotta jederzeit im Ort München
Beiten Burkhardt RA-GmbH
Ganghoferstr. 33
80339 München
Deutschland

Telefon: 089 350650
Telefax: 089 35065123

Zum Profil
Anwaltliche Vertretung im Rechtsgebiet Kartellrecht bietet kompetent Herr Rechtsanwalt Dr. Wolfgang Feldmann mit Anwaltskanzlei in München

Sohnckestr. 7
81479 München
Deutschland

Telefon: 089 563382
Telefax: 089 5808476

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Reinhard Siegert aus München berät Mandanten fachkundig bei aktuellen Rechtsthemen im Schwerpunkt Kartellrecht
Heuking Kühn Lüer Wojtek
Prinzregentenstr. 48
80538 München
Deutschland

Telefon: 089 54031211
Telefax: 089 54031511

Zum Profil
Rechtsberatung im Rechtsbereich Kartellrecht erbringt gern Frau Rechtsanwältin Stephanie Haslinger mit Rechtsanwaltskanzlei in München

Nördl. Auffahrtsallee 64
80638 München
Deutschland

Telefon: 089 1781085
Telefax: 089 1784633

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Dr. Petra Linsmeier mit Anwaltskanzlei in München berät Mandanten qualifiziert bei Rechtsfragen aus dem Bereich Kartellrecht
Gleiss Lutz
Karl-Scharnagl-Ring 6
80539 München
Deutschland

Telefon: 089 216670
Telefax: 089 21667111

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Wolfgang Heckenberger in München hilft als Rechtsbeistand Mandanten qualifiziert bei aktuellen Rechtsthemen im Rechtsgebiet Kartellrecht

Görbelmoosstr. 5
81249 München
Deutschland

Telefon: 089 72256351

Zum Profil
Bei Rechtsfällen zum Schwerpunkt Kartellrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Dr. LL.M. Jan Christoph Balssen jederzeit in der Gegend um München
Gleiss Lutz
Karl-Scharnagl-Ring 6
80539 München
Deutschland

Telefon: 089 21667220
Telefax: 089 21667111

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Wolfgang Straub aus München hilft als Rechtsbeistand Mandanten aktiv bei Rechtsproblemen im Schwerpunkt Kartellrecht
Klaka
Delpstr. 4
81679 München
Deutschland

Telefon: 089 9989190
Telefax: 089 980036

Zum Profil
Bei Rechtsfragen rund um den Schwerpunkt Kartellrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Michael Nieder engagiert im Ort München
Klaka
Delpstr. 4
81679 München
Deutschland

Telefon: 089 9989190
Telefax: 089 980036

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Sigurd Quasbarth mit Rechtsanwaltskanzlei in München berät als Rechtsanwalt Mandanten qualifiziert juristischen Fragen aus dem Rechtsgebiet Kartellrecht
Kroher & Strobel
Bavariaring 20
80336 München
Deutschland

Telefon: 089 5446480
Telefax: 089 54464848

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsauskunft im Schwerpunkt Kartellrecht bietet in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt M.B.L.-HSG Oliver Schniewind mit Anwaltskanzlei in München
Beiten Burkhardt RA-GmbH
Ganghoferstr. 33
80339 München
Deutschland

Telefon: 089 350650
Telefax: 089 35065123

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt LL.M. Martin L. Wodraschke bietet Rechtsberatung zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Kartellrecht gern im Umland von München
CMS Hasche Sigle
Nymphenburger Str. 12
80335 München
Deutschland

Telefon: 089 238070
Telefax: 089 23807110

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Kartellrecht
  • Bild DGAP-News: Ashurst LLP: Ashurst berät Macquarie und Berenberg bei Börsengang von Powerland (08.04.2011, 15:03)
    DGAP-News: Ashurst LLP / Schlagwort(e): Börsengang/Rechtssache Ashurst LLP: Ashurst berät Macquarie und Berenberg bei Börsengang von Powerland08.04.2011 / 15:03---------------------------------------------------------------------P R E S S E I N F O R M A T I O NAshurst berät Macquarie und Berenberg bei Börsengang von PowerlandFrankfurt, 8. April 2011 --- Ashurst hat den ...
  • Bild Luther erwirkt Genehmigung durch Bundeskartellamt: Fusion dreier Sparkassen in Niedersachsen (12.08.2016, 15:48)
    Bundeskartellamt genehmigt Zusammenschluss der Sparkasse Hildesheim, der Sparkasse Goslar/Harz und der Kreissparkasse Peine Brüssel/Düsseldorf – Die Sparkasse Hildesheim, die Sparkasse Goslar/Harz und die Kreissparkasse Peine dürfen sich zusammenschließen. Das Bundeskartellamt hat die Fusion am 10. August 2016 freigegeben. Die Sparkassen sind im Zusammenschlussverfahren von der Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH vertreten worden.Obwohl ...
  • Bild Neue Richter beim Bundesgerichtshof (08.01.2013, 15:40)
    Der Bundespräsident hat Richter am Oberlandesgericht Dr. Hermann Deichfuß und Richter am Oberlandesgericht Prof. Dr. Andreas Jurgeleit zu Richtern am Bundesgerichtshof ernannt. Richter am Bundesgerichtshof Dr. Deichfuß ist 50 Jahre alt. Nach Abschluss seiner juristischen Ausbildung trat er 1993 in den Justizdienst des Landes Baden-Württemberg ein. Während seiner Proberichterzeit war ...

Forenbeiträge zum Kartellrecht
  • Bild B2B Regelung / kartellrecht - Angabe von Verkaufsvorgaben in AGBs (18.12.2017, 12:17)
    Hallo,Darf man bei B2B Geschäften angeben, dass die Ware ausschließlich für den Verkauf im Geschäft bzw. Onlineshops des Käufers bestimmt ist. Und das die Ware nicht bei Drittanbietern wie Amazon oder Ebay angeboten werden darf?Falls ja, kann man dies über die Allgemeine Geschäftsbedingungen oder nur über eine individualvertragliche Einigung festsetzen.
  • Bild Groß- und Einzelhandel aus einer Hand? (08.06.2015, 21:50)
    Guten Abend allerseits!Ich habe eine Frage zum Wettbewerbsrecht.Nehmen wir an, ein Einzelkaufmann fungiert als Großhändler und schließt in diesem Rahmen auch Generalverträge mit diversen Herstellern ab, die ihm das alleinige Recht sichern, in diesem und ggfs. weiteren Ländern diese Produkte vom Hersteller zu beziehen.Nun kommt dem Einzelkaufmann die Idee, zudem ...
  • Bild Preisvorschrift (11.09.2012, 16:00)
    Stellen wir uns mal vor, ein Onlinehändler (O) bietet seit Jahren Produkte eines Herstellers (H) im Internet an. Nun bittet ihn H einen Vertrag zu unterschreiben in dem er sich verpflichtet diese Produkte im Internet nur noch zur angegeben UVP zu verkaufen. Ist diese Forderung seitens des Herstellers legal oder nicht? Vielen Dank!
  • Bild Verkauf unter Herstellungskosten: Anti-Dumping-Gesetz (23.10.2013, 12:01)
    Ich habe eine Frage zum Verständnis der Anti-Dumping-Gesetze: Nehmen wir an, ein Zulieferer eines Automobilherstellers ("OEM") im Inland schließt einen Vertrag mit dem OEM über die Belieferung mit einem Serienteil. Der Zulieferer möchte unbedingt das Geschäft haben und akzeptiert daher letzten Endes einen niedrigen Preis, der ihm aber immer noch eine ...
  • Bild Kartellrecht - Ryanar / Aer Lingus (09.03.2014, 18:08)
    Liebe alle Ich muss das Fusionsverbot der EU Kommission im Fall Ryanair / Aer Lingus III (COMP/M.6663) bearbeiten. Nur habe ich leider grosse Mühe, Literatur zum Fall an sich zu finden, um mich mit den kritischen Punkten des Urteils auch anhand einschlägiger Literatur auseinandersetzen zu können. Deshalb meine Fragen: - Kennt jemand von euch ...

Urteile zum Kartellrecht
  • Bild BGH, KVR 9/11 (18.10.2011)
    Eine Körperschaft des öffentlichen Rechts, die Trinkwasser auf der Grundlage eines Anschluss- und Benutzungszwangs und einer Gebührensatzung liefert, ist im Sinne des § 59 Abs. 1 GWB Unternehmen und nach dieser Vorschrift zur Auskunft über ihre wirtschaftlichen Verhältnisse verpflichtet....
  • Bild OLG-DUESSELDORF, VI-3 Kart 45/08 (V) (27.05.2009)
    §§ 94 S.1 EnWG; §§ 6, 9, 13 VwVG; § 40 VwVfG 1. Die Zwangsmittelandrohung selbst setzt als erste Stufe des Verwaltungszwangs nur voraus, dass der zu vollziehende Verwaltungsakt vollziehbar ist, er also unanfechtbar, seine sofortige Vollziehung angeordnet ist oder ein Rechtsbehelf keine aufschiebende Wirkung hat. Eines konkreten Verstoßes gegen die zu erzwi...
  • Bild OLG-FRANKFURT-AM-MAIN, 11 Verg 8/11 (13.12.2011)
    1. Ein (vermeintlicher) Vergabeverstoß, von dem der Bieter durch Akteneinsicht Kenntnis erlangt, muss so rechtzeitig im Nachprüfungsverfahren geltend gemacht werden, dass keine Verzögerung des Verfahrens eintritt.Erhält der Bieter längere Zeit vor der mündlichen Verhandlung Akteneinsicht durch Übersendung einer Kopie des Vergabevermerks, so ist die darauf g...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (12)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.