Rechtsanwalt in München Johanneskirchen

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© Sergii Figurnyi / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in München Johanneskirchen (© Sergii Figurnyi / Fotolia.com)

Wer im Bereich München Johanneskirchen auf der Suche nach einem Rechtsanwalt ist, der wird unter Garantie schnell fündig. Insgesamt sind in München mit Stand Januar 2014 knapp 20.100 Rechtsanwälte registriert (alle Anwälte aus München finden Sie auch unter: Rechtsanwalt München). Eine passende Rechtsanwaltskanzlei in München Johanneskirchenzu finden, dürfte also wirklich kein Problem sein.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Rechtsanwaltskanzlei in München Johanneskirchen
KLAKA Rechtsanwälte Partnerschaft mbB
Delpstraße 4
81679 München
Deutschland

Telefon: 089 9989190
Telefax: 089 980036

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwältin in München Johanneskirchen
Rechtsanwältin Sieglinde Buchner-Hohner
Hornsteinstr. 2
81679 München
Deutschland

Telefon: 089 521818
Telefax: 089 521817

Zum Profil Nachricht senden
Rechtsanwältin in München Johanneskirchen

Denninger Straße 164
81927 München
Deutschland

Telefon: 089 911875
Telefax: 089 91075215

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsanwalt in München Johanneskirchen

Schumannstr. 4
81679 München
Deutschland

Telefon: 089 45205670
Telefax: 089 452056719

Zum Profil
Rechtsanwalt in München Johanneskirchen
Dr. Frühsorger - Trepl
Geibelstraße 1
81679 München
Deutschland

Telefon: 089 51777740
Telefax: 089 517777440

Zum Profil
Rechtsanwalt in München Johanneskirchen
Stock Aders & Partner
Effnerstr. 44 - 46
81925 München
Deutschland

Telefon: 089 998310
Telefax: 089 9983170

Zum Profil
Rechtsanwalt in München Johanneskirchen
Hoffmann Eitle
Arabellastr. 4
81925 München
Deutschland

Telefon: 089 924090
Telefax: 089 918356

Zum Profil
Rechtsanwalt in München Johanneskirchen
Graf Keyserlingk u. a.
Schumannstr. 4
81679 München
Deutschland

Telefon: 089 4701011
Telefax: 089 476594

Zum Profil
Rechtsanwältin in München Johanneskirchen

Arabellastr. 19 a
81925 München
Deutschland

Telefon: 089 9200880
Telefax: 089 92008829

Zum Profil
Rechtsanwalt in München Johanneskirchen

Schumannstr. 4
81679 München
Deutschland

Telefon: 089 4194940
Telefax: 089 41949420

Zum Profil
Rechtsanwältin in München Johanneskirchen

Arabellastr. 19 a
81925 München
Deutschland

Telefon: 089 9200880
Telefax: 089 92008829

Zum Profil
Rechtsanwalt in München Johanneskirchen
Jachmann Kellerer Seibold PartG
Possartstr. 12
81679 München
Deutschland

Telefon: 089 18932870
Telefax: 089 189328722

Zum Profil
Rechtsanwalt in München Johanneskirchen

Jensenstr. 4
81679 München
Deutschland

Telefon: 089 9972920
Telefax: 089 99729370

Zum Profil
Rechtsanwalt in München Johanneskirchen
Klaka
Delpstr. 4
81679 München
Deutschland

Telefon: 089 9989190
Telefax: 089 980036

Zum Profil
Rechtsanwalt in München Johanneskirchen
Klaka
Delpstr. 4
81679 München
Deutschland

Telefon: 089 9989190
Telefax: 089 41952499

Zum Profil
Rechtsanwalt in München Johanneskirchen
Klaka
Delpstr. 4
81679 München
Deutschland

Telefon: 089 9989190
Telefax: 089 980036

Zum Profil
Rechtsanwalt in München Johanneskirchen

Schumannstr. 4
81679 München
Deutschland

Telefon: 089 4194940
Telefax: 089 41949420

Zum Profil
Rechtsanwalt in München Johanneskirchen
Klaka
Delpstr. 4
81679 München
Deutschland

Telefon: 089 9989190
Telefax: 089 980036

Zum Profil
Rechtsanwalt in München Johanneskirchen
Klaka
Delpstr. 4
81679 München
Deutschland

Telefon: 089 9989190
Telefax: 089 980036

Zum Profil
Rechtsanwalt in München Johanneskirchen
Melzer Merzel & Partner
Galileiplatz 1
81679 München
Deutschland

Telefon: 089 20604140
Telefax: 089 206041410

Zum Profil
Rechtsanwalt in München Johanneskirchen
Gritschneder & Partner
Sternwartstr. 2
81679 München
Deutschland

Telefon: 089 41944941
Telefax: 089 41944983

Zum Profil
Rechtsanwältin in München Johanneskirchen
Gritschneder & Partner
Sternwartstr. 2
81679 München
Deutschland

Telefon: 089 4194490
Telefax: 089 41944980

Zum Profil
Rechtsanwalt in München Johanneskirchen
Dr. Lang & Kollegen
Mauerkircherstr. 4
81679 München
Deutschland

Telefon: 089 23001900
Telefax: 089 230019055

Zum Profil
Rechtsanwalt in München Johanneskirchen

Rudliebstr. 25
81925 München
Deutschland

Telefon: 089 982696
Telefax: 089 984287

Zum Profil
Rechtsanwalt in München Johanneskirchen

Ostpreußenstr. 45
81927 München
Deutschland

Telefon: 089 931413
Telefax: 089 93932634

Zum Profil

Seite 1 von 2:  1   2

Jetzt Rechtsfrage stellen

Über München Johanneskirchen

In München haben insgesamt 14 verschiedene Gerichte ihren Sitz, darunter das Amtsgericht München, die Landgerichte München I und II und das Oberlandesgericht München. Aber auch ein Arbeitsgericht, ein Sozialgericht und der bayrische Verfassungsgerichtshof, der bayrische Verwaltungsgerichtshof sowie der Bundesfinanzhof haben hier ihren Sitz. Das bayrische Verwaltungsgericht befindet sich zudem direkt in München Ludwigsvorstadt Kliniken, aber auch die anderen Gerichte sind dank der guten Verkehrsanbindungen für die Anwälte aus München Johanneskirchen Kliniken schnell und einfach zu erreichen.

Mit dieser Vielzahl an Gerichten in und um München Johanneskirchen tun sich viele interessante Tätigkeitsfelder auf für einen Rechtsanwalt aus München Ludwigsvorstadt Kliniken. Doch der Anwalt ist nicht nur vor Gericht tätig. Er vertritt und berät seine Klienten auch in allen außergerichtlichen Verhandlungen und Belangen, setzt Verträge auf, kümmert sich um den Schriftverkehr mit Behörden, Ämtern, Geschäftspartnern oder Versicherungen. Auch die Hilfe bei Vereinsgründungen und seine Anwesenheit bei Besprechungen oder Versammlungen gehört mit zu seinem Aufgabenbereich. Generell sollte man für alle oben genannten juristischen Belange, und scheinen sie auf den ersten Blick noch so einfach, besser die Hilfe eines Rechtsanwalts in Anspruch nehmen.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Für nicht verschreibungspflichtige Medikamente keine Beihilfe (24.11.2017, 08:59)
    Leipzig (jur). Der grundsätzliche Ausschluss nicht verschreibungspflichtiger Arzneimittel von der Beihilfe ist rechtlich nicht zu beanstanden. Das hat am Donnerstag, 23. November 2017, das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig zur Beihilfeverordnung des Bundes entschieden (Az.: 5 C 6.16). Im Ergebnis bedeutet dies eine Gleichbehandlung mit Versicherten der gesetzlichen Krankenkassen.Konkret wies das Bundesverwaltungsgericht ...
  • Bild Entschädigungszahlung wegen Mafia-Verdachtes kein Verstoß gegen die Meinungsfreiheit (19.10.2017, 16:18)
    Straßburg (jur). Berichten Journalisten aufgrund eines internen Behördenberichts über mutmaßliche Verbindungen einer Person zur organisierten Kriminalität, müssen sie dies mit weiteren Recherchen untermauern. Anderenfalls kann eine Verletzung des Persönlichkeitsrechts vorliegen, urteilte am Donnerstag, 19. Oktober 2017, der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) zu umstrittenen Passagen in dem Buch „Mafia“ der ...
  • Bild Für nichtverheiratete Hetero-Lebenspartner gibt es keine Zusammenveranlagung (22.06.2017, 10:12)
    München (jur). „Lebenspartner“ sind vor dem Finanzamt nicht gleich „Lebenspartner“. So können zwar gleichgeschlechtliche eingetragene Lebenspartner eine Zusammenveranlagung bei der Einkommensteuer beanspruchen, nicht aber verschiedengeschlechtliche, nicht verheiratete „Lebenspartner“, betonte der Bundesfinanzhof (BFH) in einem am Mittwoch, 21. Juni 2017, veröffentlichten Beschluss (Az.: III B 100/16). Die Münchener Richter wiesen damit ...

Forenbeiträge
  • Bild Blitzerfoto - Verjährung wird verlängert (11.11.2010, 11:52)
    Hiho, stellen wir uns vor das A (Wohnhaft in München) in Hamburg geblitzt wurde. Die nächsten 3,5 Monate sind vergangen ohne das A einen Anhörungsbogen zugesendet bekommen hat, sodass sich dieser in Sicherheit wiegt. Weitere 1,5 Monate bekommt A plötzlich einen Anhörungsbogen von der Bußgeldstelle München. Mit Hinweis auf die Verjährungsfrist ...
  • Bild HA Grundkurs Öffentliches Recht München (16.03.2011, 12:01)
    Schreibt noch jemand an dieser Hausarbeit. Konnte erst gestern damit anfangen, weil ich dazwischen noch Strafrecht schreiben musste. Welche zwei Klagearten sollen geprüft werden? 1. Opposition wendet sich an das BVerfG mit dem Antrag, das ihres Erachtens verfassungswidrige Gesetz für nichtig zu erklären. 2. Die Bundesregierung beantragt beim BVerfG, die Unvereinbarkeit einer ...
  • Bild Werbung an Scheibenwischer eingeklemmt. Erlaubt? (28.04.2008, 21:29)
    Hallo zusammen, ich hoffe dass ich mit der Frage hier in diesem Forum richtig bin, ansonsten bitte um einen Hinweis. Es ist ja bekannt, dass an Windschutzscheiben von Autos immerwiedermal Werbung zwischengesteckt wird. Ob Autohändler, irgendein Lagerverkauf oder eine neue Pizzaria. Man kommt nach der Arbeit an sein Auto und da hängt ...
  • Bild Fehlendes Knöllchen (24.09.2007, 15:36)
    Hallo, man stelle sich folgenden Sachverhalt vor: An einem schönen Sommertag fährt A an den Baggersee. Weil das Wetter so schön ist, ist dieser voll von Badegästen und die Parkplätze sind rar. Da sieht er wie zwischen mehreren parkenden Wagen eine Lücke frei wird, schnell parkt er dort ein. Beim Aussteigen bemerkt er ...
  • Bild an falscher stelle operiert - was nun? (12.06.2007, 17:52)
    eine person soll an der rechten hand operiert werden im bereich der finger > die operation erfolgt auch an der rechten hand, jedoch an der falschen stelle (zu weit oben), so das - dass problem nicht behoben ist und weiterhin beeinträchtigungen beim greifen bestehen, sowie schmerzen bei der bewegung... kann ...
Jetzt Rechtsfrage stellen

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (26)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildImmer Ärger mit den Nachbarn: Grunddienstbarkeit und Duldungspflicht
    Es ist ein alltägliches Phänomen, dass sich Nachbarn oft nicht leiden können, Nachbarschaftsstreitigkeiten landen zuhauf bei den Gerichten. Problematisch wird es, wenn beispielsweise eine Garage des A auch auf dem Grundstück des B steht. Meistens handelt es sich um eine Zufahrt zur Garage, die dann auf dem Grundstück ...
  • BildGenerelles Haltungsverbot für Hunde oder Katzen unwirksam
    Die Klausel in einem Formularmietvertrag, die dem Mieter die Haltung von Hunden oder Katzen generell untersagt, ist unwirksam Dies hat der BGH mit Urteil vom 20.03.2013 – VIII ZR 168/12 entschieden. Die klagende Vermieterin nahm den beklagten Mieter unter Hinweis auf die in dem geschlossenen Mietvertrag gesondert ...
  • BildDarf der Chef seinen Arbeitnehmer zu Überstunden zwingen?
    Die Deutschen sind laut einer EU-Studie aus Brüssel die Überstunden-Sieger in Europa. In keinem anderen Land der EU werden so viele Überstunden gemacht, wie in Deutschland. Besonders viele Überstunden machen dabei Selbstständige und Führungskräfte, aber auch Landwirte. Nicht immer ist die Mehrarbeit aber völlig freiwillig. Häufig sind Zeitdruck ...
  • BildFernseh-Kommissar auf falscher Spur – Befristung des Arbeitsverhältnisses zulässig
    Da war Fernseh-Kommissar Richter ganz offensichtlich auf der falschen Spur. In der ZDF-Krimiserie „Der Alte“ überführte er jahrelang Verbrecher. In der Realität der Arbeitswelt scheiterte er oder besser gesagt der Schauspieler jedoch mit seiner Klage vor Gericht. Das Bundesarbeitsgericht entschied mit Urteil vom 30. August 2017, dass es rechtmäßig ...
  • BildBGH-Urteil: Bearbeitungsgebühren auch bei gewerblichen Krediten unzulässig
    Banken und Sparkassen dürfen keine Bearbeitungsgebühren für gewerbliche Kredite verlangen, urteilte der Bundesgerichtshof (BGH) in zwei aktuellen Urteilen vom 04.07.2017 (Aktenzeichen XI ZR 562/15 und XI ZR 233/16). Betroffene Unternehmen können nunmehr die zu Unrecht erhobenen Gebühren (oftmals Beträge im 4- bis 5-stelligen Bereich) ...
  • BildKündigung wegen Teilnahme an Gewinnspiel?
    Arbeitnehmer die auf Kosten ihres Arbeitgebers an einem Gewinnspiel teilnehmen, müssen unter Umständen mit ihrer fristlosen Kündigung rechnen. Dies ergibt sich aus einem Urteil des LAG Düsseldorf. Vorliegend hatte eine Arbeitnehmerin mehrfach von ihrem Arbeitsplatz bei einer kostenpflichtigen Gewinnspiel-Hotline angerufen. Pro Anruf vielen dabei 0,50 Euro ...

Urteile aus München
  • BildLG-MUENCHEN-I, 6 AR 5/15 (19.01.2016)
    1. Die alleinige Anwendung der Vorschriften über die Akteneinsicht aus der StPO auf Auskunftsbegehren der Presse und Datenbanken ist nach der jüngsten Entscheidung des BVerfG zu diesem Themenkomplex (vgl. openJur 2015, 17889) nicht mehr haltbar. 2. Öffentliche Datenbanken sind bei der Frage, ob dort veröffentlichungswürdige Gerichtsentscheidungen eingestellt werden dürfen, anderen Presseorganen,
  • BildOLG-MUENCHEN, 34 Wx 315/15 (18.11.2015)
    Mangels eigenständiger Vorschriften im Grundbuchverfahren findet gegen den Beschluss, der eine Berichtigung ausspricht, nach § 42 Abs. 3 Satz 2 FamFG mit §§ 567 bis 572 ZPO die sofortige Beschwerde statt. Für das Beschwerdeverfahren gilt die spezielle Zuweisung an den Einzelrichter nach § 568 ZPO.
  • BildOLG-MUENCHEN, 34 Wx 178/15 (16.11.2015)
    Sind im Testamentsvollstreckerzeugnis keine Abweichungen vom gesetzlichen Umfang der Befugnisse angegeben, hat das Grundbuchamt in aller Regel ohne eigene Sachprüfung davon auszugehen, dass Einschränkungen der gesetzlichen Verfügungsbefugnis des Testamentsvollstreckers nicht bestehen.
  • BildOLG-MUENCHEN, 34 Wx 314/15 (16.11.2015)
    1. In Zivil- und Handelssachen ergangene Gerichtsentscheidungen eines Mitgliedstaats der Europäischen Union bedürfen der Vollstreckbarerklärung im Inland, wenn das Gerichtsverfahren vor dem 10.1.2015 eingeleitet worden ist.2. Grundlage der Zwangsvollstreckung ist in diesen Fällen nicht der ausländische Gerichtsentscheid, sondern die im Exequaturverfahren vom deutschen Gericht ausgesprochene Vollstreckbarerklärung.3. Bezieht sich die Vollstreckbarerklärung
  • BildOLG-MUENCHEN, 34 Wx 225/14 (11.11.2015)
    Überträgt ein im Grundbuch als Miteigentümer in Erbengemeinschaft eingetragener Erbe einen Bruchteil seines Erbanteils auf einen Dritten und tritt dieser den Anteil in derselben Urkunde aufschiebend bedingt wieder an den bisherigen Miteigentümer ab, so ist im Grundbuch mit der Eintragung der Bruchteilsübertragung zugleich auch die durch die aufschiebend bedingte Rückabtretung
  • BildOLG-MUENCHEN, 34 Sch 27/14 (09.11.2015)
    Überprüfung eines inländischen Schiedsspruchs, der dem Schiedskläger trotz Mangelhaftigkeit des bestellten Werks und Verletzung einer Hinweispflicht des Unternehmers wegen eines mit 100 % gewichteten Mitverschuldens einen Ersatz des mangelbedingten Schadens vollständig versagt.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.