Rechtsanwalt für Betriebliche Altersversorgung in München

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Marco Ferme aus München hilft als Rechtsbeistand Mandanten engagiert juristischen Fragen im Schwerpunkt Betriebliche Altersversorgung
Beiten Burkhardt RA-GmbH
Ganghoferstr. 33
80339 München
Deutschland

Telefon: 089 350650
Telefax: 089 35065123

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsauskunft im Schwerpunkt Betriebliche Altersversorgung erbringt gern Herr Rechtsanwalt Dr. Paul Melot de Beauregard mit Anwaltskanzlei in München
McDermott Will & Emery LLP
Nymphenburger Str. 3
80335 München
Deutschland

Telefon: 089 127120
Telefax: 089 12712111

Zum Profil
Anwaltliche Vertretung im Schwerpunkt Betriebliche Altersversorgung bietet jederzeit Frau Rechtsanwältin Sonja Voigt-Hafner mit Kanzlei in München

Thaddäus-Eck-Str. 46 a
81247 München
Deutschland

Telefon: 089 525262
Telefax: 089 525262

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Ralf Merk mit Kanzleisitz in München hilft als Anwalt Mandanten kompetent bei Rechtsfällen im Schwerpunkt Betriebliche Altersversorgung

Blutenburgstr. 37
80636 München
Deutschland

Telefon: 089 23546792
Telefax: 089 597744

Zum Profil
Juristische Beratung im Rechtsbereich Betriebliche Altersversorgung erbringt jederzeit Herr Rechtsanwalt Dr. Wolfgang Kanz aus München
Kanz Hans Schulz
Josephspitalstr. 9
80331 München
Deutschland

Telefon: 089 5459810
Telefax: 089 553450

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Klaus Gert Strobl mit Rechtsanwaltskanzlei in München hilft als Anwalt Mandanten aktiv bei Rechtsfragen aus dem Rechtsgebiet Betriebliche Altersversorgung
Engelhard Busch & Kollegen
Widenmayerstr. 16
80538 München
Deutschland

Telefon: 089 2121660
Telefax: 089 21216618

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Volker Westedt unterhält seine Anwaltskanzlei in München vertritt Mandanten jederzeit gern bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen aus dem Rechtsgebiet Betriebliche Altersversorgung

Neufriedenheimer Str. 76 a
81375 München
Deutschland

Telefon: 089 89623502
Telefax: 089 831565

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Ulrike Kuschel bietet anwaltliche Beratung zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Betriebliche Altersversorgung ohne große Wartezeiten in der Nähe von München

Antonienstr. 1
80802 München
Deutschland

Telefon: 089 2737000
Telefax: 089 27370022

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Thomas Schmitz mit Kanzleisitz in München unterstützt Mandanten aktiv bei aktuellen Rechtsthemen aus dem Bereich Betriebliche Altersversorgung

Zehentbauernstr. 8
81539 München
Deutschland

Telefon: 089 54899252
Telefax: 089 54899253

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Ulrich Nigrin unterstützt Mandanten zum Gebiet Betriebliche Altersversorgung engagiert in der Nähe von München
Glock Liphart Probst & Partner
Marienplatz 26
80331 München
Deutschland

Telefon: 089 2311880
Telefax: 089 2609631

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Karsten Umnuß bietet Rechtsberatung zum Anwaltsbereich Betriebliche Altersversorgung ohne große Wartezeiten in München
Ernst & Young
Arnulfstr. 126
80636 München
Deutschland


Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Betriebliche Altersversorgung
  • Bild EuGH stärkt Arbeitnehmerrechte chronisch Kranker (11.04.2013, 14:27)
    Luxemburg (jur). Der Europäische Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg hat die Rechte lang kranker Arbeitnehmer gestärkt. Nach einem am Donnerstag, 11. April 2013, verkündeten Grundsatzurteil können sie wie behinderte Arbeitnehmer einen besonderen Kündigungsschutz genießen oder entsprechende Hilfen beanspruchen (C-335/11 und C-337/11). Dabei sei auch die UN-Behindertenkonvention mit in den Blick zu ...
  • Bild Keine Erhöhung des Elterngeldes durch vom Arbeitgeber gezahlte Provisionen (15.12.2017, 14:35)
    Kassel (jur). Vom Arbeitgeber gezahlte Provisionen erhöhen in der Regel nicht das Elterngeld. Anderes gilt allerdings für Provisionen, die monatlich als „laufender Arbeitslohn“ ausbezahlt werden, urteilte am Donnerstag, 14. Dezember 2017, das Bundessozialgericht (BSG) in Kassel (Az.: B 10 EG 7/17). Das kann etwa für Umsatzprovisionen gelten, auch wenn sie ...
  • Bild Nach Ehescheidung gilt 50%-Regelung bei Altersversorgung (13.02.2012, 16:28)
    Karlsruhe (jur). Trotz hoher Scheidungsraten bleibt die Ehe rechtlich eine „auf Lebenszeit angelegte Lebensgemeinschaft“. Daher gehen nach einer Scheidung sämtliche während der Ehe erworbenen Altersversorgungsansprüche in den sogenannten Versorgungsausgleich ein, wie der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe in einem am Freitag, 10. Februar 2012, veröffentlichten Beschluss entschied (Az.: XII ZB 213/11). Das ...

Forenbeiträge zum Betriebliche Altersversorgung
  • Bild BurlG und Befristungen (07.10.2010, 11:50)
    Hallo, A hat eine Befristung von 01.03.2010 - 01.03.2011. Die Frau von A wird im nächsten Jahr vor Ablauf der Befristung ein Kind bekommen. Frage: Kann A nach § 7 (Eine Übertragung des Urlaubs auf das nächste Kalenderjahr ist nur statthaft, wenn dringende betriebliche oder in der Person des Arbeitnehmers liegende Gründe dies ...
  • Bild Abmahnung inkl. Strafgeld (25.03.2012, 21:32)
    Nehmen wir mal an, dass ein AG einem AN eine Abmahnung erteilt, aufgrund der privaten Nutzung des Internets am Arbeitsplatzes, welche lt. Abmahnung und Aussage des AG in einer betrieblichen Vereinbarung verboten und durch den AN unterschrieben wurde. Zudem fordert der AG in der Abmahnung eine Entschädigung für den entstandenen materiellen ...
  • Bild Fristlose Kündigung eines Minijobs wegen angeblicher Geschäftsaufgabe (20.06.2006, 11:15)
    SAchverhalt: Der Student S arbeitet seit gut zwei Jahren als Minijobber in einem von mehreren Geschäften des Arbeitgebers AG. Es gibt zwischen S und AG keinen schriftlichen Arbeitsvertrag. Neben S beschäftigt der AG noch weitere 11 Angestellte und Aushilfen in seinem Betrieb. Ohne Vorankündigung schließt der AG nun dieses eine ...
  • Bild Urlaubsanspruch in den Ferien??? (12.07.2011, 12:17)
    Ein Arbeitnehmer hat 2 Kinder und eine Frau mit Behinderung. Darf sein Chef ihm den Urlaub verwehren, wenn dieser in die Ferienzeit der Kinder fällt???
  • Bild Kurze Fragen zur Waisenrente und Kindergeld (11.12.2009, 09:20)
    Person X ist Student und Halbwaise, erhält eine Halbwaisenrente und ist noch kindergeldberechtigt. Frage 1: Wieviel darf monatlich dazuverdient werden, so dass die Halbwaisenrente ungekürzt ausgezahlt wird. Wieviel wird danach gekürzt und ab wann gibt es gar nichts mehr? Frage 2: Solange Person X bisher 7.680 und ab nächstem Jahr 8.004 ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (3)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.