Rechtsanwalt in München Berg am Laim

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© Sergii Figurnyi / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in München Berg am Laim (© Sergii Figurnyi / Fotolia.com)

Berg am Laim liegt im Osten von München und ist in Bezug auf die Einwohnerzahl der kleinste Stadtteil der Landeshauptstadt. Hier leben rund 43.068 Menschen. Der Stadtteil Berg am Laim ist zwar geprägt von einigen großen Wohnblöcken, dennoch hat er sich seinen Charme bewahrt. Einige Produktionsbetriebe haben hier ihren Sitz, besonders zu beachten ist in München Berg am Laim jedoch das Dienstleistungsgewerbe. Hier arbeiten viele Menschen und die Einwohner dieses Münchner Stadtteils profitieren von der Tätigkeit der Dienstleister. Darunter finden sich auch zahlreiche Juristen.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsanwalt in München Berg am Laim
Angerbauer Lindauer Hauf Rath
Berg-am-Laim-Str. 147
81673 München
Deutschland

Telefon: 089 4549290
Telefax: 089 45492929

Zum Profil
Rechtsanwalt in München Berg am Laim

Jella-Lepman-Str. 42
81673 München
Deutschland

Telefon: 089 22530336
Telefax: 089 22530337

Zum Profil
Rechtsanwältin in München Berg am Laim

Josephsburgstr. 19
81673 München
Deutschland

Telefon: 089 43575466
Telefax: 089 43576485

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über München Berg am Laim

Einen Rechtsanwalt aus Berg am Laim zu finden, ist ohne große Probleme möglich, denn etliche Kanzleien haben Berg am Laim als Standort gewählt. Ob man nun eine wirtschaftsrechtliche Frage abklären muss, eventuell ein Prozess im Arzthaftungsrecht ansteht oder erbrechtliche bzw. familienrechtliche Probleme Fragen aufwerfen - Bei den ansässigen Rechtsanwälten ist man in jedem Fall sehr gut aufgehoben. Hat man von seinem Arbeitgeber eine Abmahnung erhalten, die in der Personalakte festgehalten werden soll, dann kann man sich bei einem Rechtsanwalt über die rechtlichen Möglichkeiten informieren, die einem gegen die Erteilung einer solchen Abmahnung zur Verfügung stehen. Es kann gegebenenfalls sein, dass diese zu Unrecht erteilt wurde und der Arbeitgeber die Abmahnung wieder aus der Personalakte entfernen muss. Es kann auch sein, dass das Problem vor Gericht geklärt werden muss - aber darüber wird einen der Anwalt selbstverständlich grundlegend informieren können und wenn es erforderlich sein sollte, auch den entsprechenden Schriftverkehr mit der Gegenseite und dem Arbeitsgericht übernehmen.

Im Hauptverzeichnis finden Sie unter Rechtsanwalt München noch viele weitere Anwälte, die Ihnen in München juristischen Rat erteilen können.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Nach Heirat behinderter volljähriger Kinder gibt es kein Kindergeld mehr (13.04.2017, 10:11)
    München (jur). Heiraten volljährige behinderte Kinder, gibt es für ihre Eltern kein Kindergeld mehr. Dies gilt dann, wenn der Ehepartner voll für den Unterhalt des Behinderten aufkommen kann, entschied der Bundesfinanzhof (BFH) in München in einem am Mittwoch, 12. April 2017, veröffentlichten Beschluss (Az.: III B 93/16).Nach den gesetzlichen Bestimmungen ...
  • Bild Gibt es bald mehr Zeit für Einspruch gegen Steuerbescheid? (10.10.2017, 09:35)
    Stuttgart (jur). Nach Überzeugung des Finanzgerichts (FG) Baden-Württemberg in Stuttgart sollen Steuerpflichtige für einen Einspruch gegen einen Steuerbescheid mehr Zeit haben. Nach einem am Freitag, 6. Oktober 2017, bekanntgegebenen Urteil kommt es zur Wahrung der Monatsfrist auf dem Absendetag und – entgegen der bisherigen Praxis – nicht auf den Eingang ...
  • Bild Nicht immer geht neue Bebauung in Grunderwerbsteuer ein (29.05.2017, 10:04)
    München (jur). Kommt es nach dem Kauf eines Grundstücks zu erheblichen Änderungen an den ursprünglichen Bebauungsplänen, dann unterliegt die Bebauung nicht mehr der Grunderwerbssteuer. Indiz hierfür kann ein wichtiges zusätzliches Gebäude sein, oder wenn sich die Flächen oder die Baukosten um mehr als zehn Prozent verändern, wie der Bundesfinanzhof (BFH) ...

Forenbeiträge
  • Bild Angeklat wegen Betrug - Brauche Hilfe (19.09.2007, 01:49)
    Hallo, person A hat im August 2005 im Alter von 19 Jahre ein Gewerbe eröffnet und dieses auch erfolgreich geführt. Im Dezember 2005 kam es dann jedoch zur Zahlungsunfähigkeit seines Gewerbes, so dass er 53 Kunden ihre beriets bezahlte Ware nicht mehr ausleifern konnte! Nun ist er wegen Betruges in 53 Fällen in ...
  • Bild Neuer Dachstuhl - Erlaubnis von Nachbarn notwendig? (28.11.2007, 18:02)
    Neuer Dachstuhl - Erlaubnis von Nachbarn notwendig? Frau A beantragt beim örtlichen Bauamt einen Bauantrag für einen neuen Dachstuhl. Bauantrag wird vom Bauamt genehmigt. Eine Zimmerer-Fachfirma beginnt mit dem Eingerüsten und benötigt 2 Wochen für das komplette Dach bis zur Fertigstellung. Frage: Hätte Frau A bei der umliegenden Nachbarschaft eine Genehmigung einholen müssen? oder ...
  • Bild Schadensbeteiligung bei Schlüsselübergabe (22.09.2007, 08:59)
    Folgendes Problem ergab sich heute bei der Schlüsselübergabe mit dem Vermieter: Die Duschwand, die bei Übernahme funktionstüchtig war, ist im Laufe der Mietdauer (2,5 Jahre) in Mitleidenschaft gezogen worden. Ein Laufrad war gebrochen und dadurch ist auch eine Führungsschiene rausgebrochen. Laut Vermieter kann man diesen Schaden nicht durch Ersatzteile oder Reperatur beheben, ...
  • Bild Strafanzeige (22.01.2008, 10:30)
    Hallo Kollegen, A hat eine Strafanzeige wegen des Verdachts des Betrugs bei der zuständigen Staatsanwaltschaft gemacht. Dazu hat er eine email an die StA unter seinem richtigen Namen mit vollständiger Adresse geschrieben. Wie lange dauert es, bis er eine Eingangsbestätigung bzw. irgendeine Art von Feedback bekommt ? Oder werden Strafanzeigen via email nicht "bearbeitet" ...
  • Bild Pflichtanteilsanspruch - enterbter Adoptivsohn (25.12.2007, 19:21)
    Hier der Fall: Amerikanischer Staatsbürger A (lebt in Deutschland) adoptierte in Deutschland einen Sohn B seiner ersten Ehefrau. A stirbt und hat in seinem Testament den Adoptivsohn B enterbt. Erben sind seine Frau und seine beiden leiblichen Kinder aus zweiter Ehe. Fragen: 1. Welchen Anspruch hat B, d.h. das Recht welchen Landes wird hier ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildTierhalterhaftung & Tierhaftpflichtrecht beim Pferd
    Auch durch das liebste Pferd kann es zu Schäden kommen, sowohl an Personen, an Gegenständen, als auch an anderen Pferden oder anderen Tieren. Ist ein Schadensfall eingetreten, möchte der Geschädigte diesen natürlich ersetzt haben. Hierfür bedarf es einer Anspruchsgrundlage, die sowohl vertraglicher wie auch gesetzlicher Natur sein kann. ...
  • BildKostenlose Erstberatung – Arzthaftungsrecht
    Nach der letzten Statistik des ADAC für 2014 ergibt sich, dass in Deutschland etwa nur noch 3300 Verkehrstote zu verzeichnen sind. Anders sieht es mit den Medizintoten aus. Nach einer Studie der AOK aus dem April 2014 (Krankenhausreport 2014) sterben an Behandlungsfehlern circa 19000 Menschen jährlich. 15000 sterben darüber ...
  • BildMieter hat Anspruch auf Balkon
    Wann hat ein Vermieter seinem Vermieter die Errichtung eines Balkons im Mietvertrag zugesichert? Dies ergibt sich aus einer Entscheidung des Amtsgerichtes Brandenburg. Vorliegend verfügte eine Mietwohnung bei Anmietung über keinen Balkon. Im Mietvertrag stand, dass der Vermieter dem Mieter eine Wohnung „…bestehend aus 3 Zimmern, ...
  • BildBitcoinvest – Cloud Mining Pool: Mining-Power-Anbieter zahlt nicht mehr gewohnte Daily Earnings
    Das Interesse an Kryptowährungen wie bspw. Bitcoin oder Ether ist – trotz erheblicher gelegentlicher Kursschwankungen – ungebrochen. Dabei findet man auf dem Markt rund um ICOs, Smart Contracts, Blockchain etc. sowohl seriöse als auch unseriöse (teils betrügerische) Akteure, wie bspw. unlängst der Fall der vermeintlich mit den Investorengeldern ...
  • BildLockvogelangebote – Rechtslage nach UWG
    Wer kennt sie nicht: Zeitungsanzeigen, Wurfsendungen und Co. Sie alle weisen auf die Preisknüller des Tages oder der Woche hin. So manch ein Schnäppchenjäger macht sich daraufhin auf die Jagd nach dem besten Sonderangebot. Doch leider ist die Enttäuschung groß, wenn es dann im Geschäft heißt, dass die ...
  • BildBGH: Schadenersatz aufgrund eines Vorkaufsrechts
    Mit Urteil vom 21.01.2015 entschied der Bundesgerichtshof (BGH), dass einem Mieter wegen seines gesetzlichen Vorkaufsrechts Schadenersatz zustehen kann, wenn sein Vorkaufsrecht vereitelt wird (AZ.: VIII ZR 51/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Zürich führt aus: Nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) steht dem Mieter ein gesetzliches Vorkaufsrecht zu, über welches der ...

Urteile aus München
  • BildLG-MUENCHEN-I, 6 AR 5/15 (19.01.2016)
    1. Die alleinige Anwendung der Vorschriften über die Akteneinsicht aus der StPO auf Auskunftsbegehren der Presse und Datenbanken ist nach der jüngsten Entscheidung des BVerfG zu diesem Themenkomplex (vgl. openJur 2015, 17889) nicht mehr haltbar. 2. Öffentliche Datenbanken sind bei der Frage, ob dort veröffentlichungswürdige Gerichtsentscheidungen eingestellt werden dürfen, anderen Presseorganen,
  • BildOLG-MUENCHEN, 34 Wx 315/15 (18.11.2015)
    Mangels eigenständiger Vorschriften im Grundbuchverfahren findet gegen den Beschluss, der eine Berichtigung ausspricht, nach § 42 Abs. 3 Satz 2 FamFG mit §§ 567 bis 572 ZPO die sofortige Beschwerde statt. Für das Beschwerdeverfahren gilt die spezielle Zuweisung an den Einzelrichter nach § 568 ZPO.
  • BildOLG-MUENCHEN, 34 Wx 178/15 (16.11.2015)
    Sind im Testamentsvollstreckerzeugnis keine Abweichungen vom gesetzlichen Umfang der Befugnisse angegeben, hat das Grundbuchamt in aller Regel ohne eigene Sachprüfung davon auszugehen, dass Einschränkungen der gesetzlichen Verfügungsbefugnis des Testamentsvollstreckers nicht bestehen.
  • BildOLG-MUENCHEN, 34 Wx 314/15 (16.11.2015)
    1. In Zivil- und Handelssachen ergangene Gerichtsentscheidungen eines Mitgliedstaats der Europäischen Union bedürfen der Vollstreckbarerklärung im Inland, wenn das Gerichtsverfahren vor dem 10.1.2015 eingeleitet worden ist.2. Grundlage der Zwangsvollstreckung ist in diesen Fällen nicht der ausländische Gerichtsentscheid, sondern die im Exequaturverfahren vom deutschen Gericht ausgesprochene Vollstreckbarerklärung.3. Bezieht sich die Vollstreckbarerklärung
  • BildOLG-MUENCHEN, 34 Wx 225/14 (11.11.2015)
    Überträgt ein im Grundbuch als Miteigentümer in Erbengemeinschaft eingetragener Erbe einen Bruchteil seines Erbanteils auf einen Dritten und tritt dieser den Anteil in derselben Urkunde aufschiebend bedingt wieder an den bisherigen Miteigentümer ab, so ist im Grundbuch mit der Eintragung der Bruchteilsübertragung zugleich auch die durch die aufschiebend bedingte Rückabtretung
  • BildOLG-MUENCHEN, 34 Sch 27/14 (09.11.2015)
    Überprüfung eines inländischen Schiedsspruchs, der dem Schiedskläger trotz Mangelhaftigkeit des bestellten Werks und Verletzung einer Hinweispflicht des Unternehmers wegen eines mit 100 % gewichteten Mitverschuldens einen Ersatz des mangelbedingten Schadens vollständig versagt.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.