Rechtsanwalt in München Altstadt

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© Sergii Figurnyi / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in München Altstadt (© Sergii Figurnyi / Fotolia.com)

Wie der Name es bereits sagt, ist der Stadtteil München Altstadt der tatsächlich älteste Stadtteil der Metropole. Der gesamte Bereich ist sowohl als Bodendenkmal als auch als denkmalgeschätztes Ensemble in der Bayrischen Denkmalliste eingetragen. Aufgrund dieser Tatsache ist die Ansiedlung von größerem Gewerbe ausgeschlossen. Ein Umbau für Büroräume oder Ladengeschäfte bedarf einer Genehmigung. Geographisch entspricht die Münchner Altstadt dem Gebiet, das bis Ende des 18. Jahrhunderts von der Stadtbefestigung umschlossen war. Die Altstadt grenzt an vier Stadtteile: Lehel, Maxvorstadt, Isarvorstadt und Ludwigsvorstadt. Die Münchner Altstadt ist nicht nur aufgrund der zahlreichen Sehenswürdigkeiten wie dem Rathaus mit dem Glockenspiel, der Residenz oder auch dem Marienbrunnnen ein Anziehungspunkt für Touristen aus aller Welt. Auch für die Einheimischen bildet die Münchener Altstadt ein Zentrum, das aufgrund der Fußgängerzone zwischen Marienplatz und Stachus, gerade tagsüber stark belebt ist.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwältin in München Altstadt
Althoff Fachanwaltskanzlei für Arbeitsrecht
Sonnenstraße 27
80331 München
Deutschland

Telefon: 089 54544707
Telefax: 089 5502284

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in München Altstadt
LAUER UND HARTHUN
Heiliggeiststraße 7/8
80331 München
Deutschland

Telefon: 089 24205517
Telefax: 089 24205520

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in München Altstadt
Anwaltskanzlei Mathias K. Stenger
Sendlinger Str. 20
80331 München
Deutschland

Telefon: 089 26022777
Telefax: 089 26022341

Zum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


Über München Altstadt

Auch etliche Anwälte haben sich in München Altstadt niedergelassen. Ist man auf der Suche nach einem Anwalt in München Altstadt, dann wird sich die Suche somit nicht schwierig gestalten. Der Rechtsanwalt in München Altstadt ist dabei nicht nur der richtige Ansprechpartner, wenn es um eine Vertretung vor Gericht geht. Vielmehr sind die Tätigkeitsfelder eines Anwalts weitaus umfassender. So wird er schlichtend tätig, um Prozesse zu vermeiden, er verhandelt mit Versicherungen, wenn es beispielsweise um Haftpflichtansprüche geht, er überprüft Verträge jeglicher Art und steht seinem Mandanten selbstverständlich auch bei familienrechtlichen Problemen zur Seite. Auch wenn es um Fragen rund um ein Patent, das Urheberrecht oder Markenrecht geht, ist man bei einem Rechtsanwalt in München Altstadt bestens aufgehoben.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Zusammenarbeit in der Wirkstoffforschung (03.02.2014, 15:10)
    Gemeinsame Forschungsvorhaben stellen eine hohe Qualität auf dem Gebiet der Medizinalchemie sicher Eine am 3. Februar 2014 geschlossenene Vereinbarung zwischen dem Helmholtz Zentrum München – Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt (HMGU) und der Leibniz Universität Hannover soll für eine hohe Qualität der Wirkstoffforschung im Bereich Medizinalchemie sorgen. Ziel der ...
  • Bild Welchen Weg gehst du? Finde es heraus beim Studieninformationstag am 29. März 2014 (06.02.2014, 10:10)
    Studieninformationstag an der Hochschule München am 29. März 2014Was ist ein klassisches Studium? Wo kreuzen sich Studium und Beruf?Studieren ohne Abitur: Wo geht das? Und wie kann es noch weitergehen?Antworten auf diese und weitere Fragen können Studieninteressierte beim Studieninformationstag an der Hochschule München am 29. März 2014 finden. An Studiengangs-Infoständen ...
  • Bild Zukunft von Wohnen und Leben in Stadt und Quartier gestalten (12.02.2014, 15:10)
    Fachtagung am 13. März 2014, wie Lebensqualität, nachhaltiger Konsum und Energieeffizienz mobilisiert und kommuniziert werden können.„Co-Creation – Impulse für Wohnen und Leben in Stadt und Quartier? Wie Wohnungsunternehmen, Stadtentwicklung und Zivilgesellschaft Lebensqualität, nachhaltigen Konsum und Energieeffizienz mobilisieren und kommunizieren“ – so lautet der Titel der Fachtagung, die am 13. März ...

Forenbeiträge
  • Bild Wobei handelt es sich hier? Unterschlagung? (21.05.2012, 11:02)
    Mal angenommen es passiert folgendes:Jemand bestellt Ware und bezahlt diese direkt per Kreditkarte.Der Shop meldet sich nach 4 Wochen immer noch nicht. Der Kunde schreibt daraufhin dem Shop wo die Ware bleibt. Nach weiteren 3 Wochen erhält er eine Antwort dass der Auftrag storniert wurde (kam überhaupt schon ein Kaufvertrag ...
  • Bild Billigend in Kauf nehmen (Bedeutung) (23.10.2007, 22:48)
    Was bedeutet es juristisch: billigend in Kauf nehmen?
  • Bild "Stalking als Straftat - Fünf Jahre §238 StGB" Podiumsdiskussion im Justizpalast München (27.03.2012, 10:08)
    Vielleicht interessant für den ein oder anderen hier http://www.bayern.de/Pressemitteilungen-.1255.10370342/index.htm
  • Bild Rauchverbot auf dem Betriebsgelände (07.12.2007, 13:21)
    Hallo, Wir arbeiten in einem Mittelständigen Busunternehmen welches einen Betriebshof hat der auch die werkstatt beinhaltet .Uns wurde dort "im Gebäude" vor einigen Monaten das Rauchen Verboten (es arbeiten 85% Raucher in diesem Unternehmen) wir haben dies selbstverständlich hingenommen. Nun Wurde uns das Rauchen vor der Werkstatt (werkshalle) auch untersagt. Wir sollten zum ...
  • Bild Stadtwappen als Logo (12.12.2013, 12:11)
    Hallo, angenommen Person A möchte für eine Kleidermarke ein Markenlabel verwenden, das der Shilouette eines Stadtwappen (z.b. München: Wappen von München) entspricht. Darf Person A diese Shioulette dann als Markenlabel verwenden, oder wird dadurch ggf. gg. deutsche Gesetze verstoßen? Beispiel wie das Label aussehen könnte: Shilouette Viele Grüße Marc
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildSteinschlag durch Rasenmäher – Anspruch auf Schadensersatz?
    Der Sommer rückt in großen Schritten näher und die Gartenarbeit wird wieder mehr. Rasenmähen gehört für jeden Gartenbesitzer zu den regelmäßigen Aufgaben. Woran man während des Betriebs des Rasenmähers wohl seltener denkt sind mögliche Schäden die hierbei entstehen können. Schnell wird durch eine kleine Unachtsamkeit der Gartenschlauch übergemäht und ...
  • BildWas ist eine Unbedenklichkeitsbescheinigung der Krankenkasse?
    Bei der Unbedenklichkeitsbescheinigung handelt es sich im Allgemeinen um einen Nachweis darüber, dass der Antragsteller einer bestimmten Nachweispflicht nachgekommen ist. Eine solche Bescheinigung wird in verschiedenen Bereichen verlangt, vor allem für eine gewerbliche Erlaubnis. So dient beispielsweise die steuerliche Unbedenklichkeitsbescheinigung dem Nachweis, dass gegenüber dem Käufer einer Immobilie ...
  • BildNORDCAPITAL Offshore Fonds 4 GmbH & Co. KG – Klage gegen Prospektverantwortliche
    REIMER hat erste Klagen gegen Gründungsgesellschafter und Treuhandkommanditistin eingeleitet Vor einem Jahr bereits wies unsere Kanzlei auf die Befürchtung hin, dass dem maroden Offshore Fonds 4 aus dem Hause NORDCAPITAL die Insolvenz droht. Dies wäre die endgültige Bestätigung für den Totalverlust der investierten Anlegergelder, der faktisch ...
  • BildArbeitnehmer: dürfen diese nicht zur Weihnachtsfeier gehen?
    Das Jahr neigt sich dem Ende und Weihnachten steht vor der Türe. Viele Arbeitgeber laden in dieser Zeit Ihre Angestellten zur alljährlichen und geplant besinnlichen Weihnachtsfeier ein. Nicht jeder Arbeitnehmer möchte allerdings seinen Chef oder die Kollegen und Kolleginnen auch in der Freizeit sehen. Der Gedanke liegt dann ...
  • BildKündigung per Handy: Kann der Arbeitgeber per SMS kündigen?
    Im heutigen Zeitalter des Smartphones läuft vieles über die sog. Apps. Man kann mit dem Handy nicht nur shoppen, sich über die neusten Schlagzeilen wie dem Brexit informieren oder Spiele spielen, sondern auch beruflich damit arbeiten: schnell wird eine E-Mail an einen Kunden verfasst oder man gibt seinem ...
  • BildSunrise Energy GmbH: BaFin ordnet Abwicklung und Rückzahlung an
    Die Sunrise Energy GmbH mit Sitz in Berlin muss ihr unerlaubt betriebenes Einlagengeschäft abwickeln und die angenommenen Gelder zurückzahlen. Das hat ihr die Finanzaufsicht BaFin mit Bescheid vom 22. Juni 2015 aufgegeben. Die Sunrise Energy GmbH hatte gegen die Anordnung Widerspruch eingelegt. Ihr Antrag auf aufschiebende Wirkung des ...

Urteile aus München
  • BildLG-MUENCHEN-I, 6 AR 5/15 (19.01.2016)
    1. Die alleinige Anwendung der Vorschriften über die Akteneinsicht aus der StPO auf Auskunftsbegehren der Presse und Datenbanken ist nach der jüngsten Entscheidung des BVerfG zu diesem Themenkomplex (vgl. openJur 2015, 17889) nicht mehr haltbar. 2. Öffentliche Datenbanken sind bei der Frage, ob dort veröffentlichungswürdige Gerichtsentscheidungen eingestellt werden dürfen, anderen Presseorganen,
  • BildOLG-MUENCHEN, 34 Wx 315/15 (18.11.2015)
    Mangels eigenständiger Vorschriften im Grundbuchverfahren findet gegen den Beschluss, der eine Berichtigung ausspricht, nach § 42 Abs. 3 Satz 2 FamFG mit §§ 567 bis 572 ZPO die sofortige Beschwerde statt. Für das Beschwerdeverfahren gilt die spezielle Zuweisung an den Einzelrichter nach § 568 ZPO.
  • BildOLG-MUENCHEN, 34 Wx 178/15 (16.11.2015)
    Sind im Testamentsvollstreckerzeugnis keine Abweichungen vom gesetzlichen Umfang der Befugnisse angegeben, hat das Grundbuchamt in aller Regel ohne eigene Sachprüfung davon auszugehen, dass Einschränkungen der gesetzlichen Verfügungsbefugnis des Testamentsvollstreckers nicht bestehen.
  • BildOLG-MUENCHEN, 34 Wx 314/15 (16.11.2015)
    1. In Zivil- und Handelssachen ergangene Gerichtsentscheidungen eines Mitgliedstaats der Europäischen Union bedürfen der Vollstreckbarerklärung im Inland, wenn das Gerichtsverfahren vor dem 10.1.2015 eingeleitet worden ist.2. Grundlage der Zwangsvollstreckung ist in diesen Fällen nicht der ausländische Gerichtsentscheid, sondern die im Exequaturverfahren vom deutschen Gericht ausgesprochene Vollstreckbarerklärung.3. Bezieht sich die Vollstreckbarerklärung
  • BildOLG-MUENCHEN, 34 Wx 225/14 (11.11.2015)
    Überträgt ein im Grundbuch als Miteigentümer in Erbengemeinschaft eingetragener Erbe einen Bruchteil seines Erbanteils auf einen Dritten und tritt dieser den Anteil in derselben Urkunde aufschiebend bedingt wieder an den bisherigen Miteigentümer ab, so ist im Grundbuch mit der Eintragung der Bruchteilsübertragung zugleich auch die durch die aufschiebend bedingte Rückabtretung
  • BildOLG-MUENCHEN, 34 Sch 27/14 (09.11.2015)
    Überprüfung eines inländischen Schiedsspruchs, der dem Schiedskläger trotz Mangelhaftigkeit des bestellten Werks und Verletzung einer Hinweispflicht des Unternehmers wegen eines mit 100 % gewichteten Mitverschuldens einen Ersatz des mangelbedingten Schadens vollständig versagt.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.