Rechtsanwalt für Altlasten in München

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Bei Rechtsangelegenheiten zum Altlasten berät Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Michael Bihler kompetent in München
Wendler Tremml
Martiusstr. 5
80802 München
Deutschland

Telefon: 089 388990
Telefax: 089 38899155

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Altlasten
  • Bild Zwischen Menschen und Masten (22.01.2013, 14:33)
    Der Ausbau der Stromnetze gelingt nur mit der Unterstützung der Bürger, die in der direkten Nachbarschaft wohnen. Für die Netzbetreiber ist die Kommunikation mit den Anwohnern genauso wichtig wie das Errichten der Leitungen. Vor lauter Gewicht kippen die drei Aktenordner auf dem Tisch im Veltener Rathaussaal um. Sven Riedel und Katja ...
  • Bild VerfGH: Landtagsabgeordneter hat Recht auf Beantwortung parlamentarischer Anfragen (21.08.2008, 07:31)
    Landtagsabgeordneter Priggen im Organstreitverfahren gegen die Landesregierung teilweise erfolgreich Die Landesregierung hat den verfassungsrechtlichen Informationsanspruch des Landtagsabgeordneten Reiner Priggen verletzt, indem sie von ihm gestellte parlamentarische Anfragen zu steinkohlepolitischen Themen in einigen Punkten nicht oder nur eingeschränkt beantwortet hat. Dies hat der Verfassungsgerichtshof für das Land Nordrhein-Westfalen durch heute verkündetes ...
  • Bild BAG zur Auflösungsantrag des Betriebsveräußerers nach einem Betriebsübergang (25.05.2005, 09:24)
    Nach § 9 KSchG können die Gerichte für Arbeitssachen auf Antrag des Arbeitgebers ein Arbeitsverhältnis gegen Zahlung einer Abfindung auflösen, wenn eine ordentliche Kündigung sozial ungerechtfertigt ist, aber Gründe vorliegen, die eine den Betriebszwecken dienliche weitere Zusammenarbeit zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer nicht erwarten lassen. Der Auflösungsantrag kann bis zum Schluss ...

Forenbeiträge zum Altlasten
  • Bild Offene Rechnungen bei insolventer Firma (02.12.2014, 20:56)
    Hallo,Ich hätte mal eine Frage zu einem theoretischen Fall.Eine Firma meldet Insolvenz an, bzw. in diesem Fallbeispiel einen "Schutzschirm".Dieser gilt für alle Altlasten vor bzw. am 24.11.Die Insolvente Firma bestellt dann aber noch aber noch genau am 24.11. personifizierte Waren (Druckerzeugnisse) bei Ihrem Stammlieferanten. Die Waren werden dann am 28.11. ...
  • Bild Altlasten bei Grundstücksverkauf (06.08.2006, 17:01)
    Hallo, folgender Fall zu dem ich nach Antworten suche: Renter R bediente sich zwecks Entsorgung unliebsam gewordener metallischer Altlasten eines in seinem Eigentum stehenden, unerschlossenen Grundstückes auf welchem er diese im Erdboden versenkte. Einige Zeit später sucht Sohnemann S das Grundstück des mittlerweile verstorbenen R gewinnbringend zu verkaufen und verschweigt dem ...
  • Bild Erben trotz Hartz IV möglich? (17.10.2016, 10:32)
    Guten Morgen, liebe Community, da ist es wieder, so ein, wie verhält es sich... das einem immer wieder hartnäckig durch den Kopf geistert!Angenommen, Herr und Frau S. lebten in Frieden und bescheiden von Kleinstrente, Hilfe zum Lebensunterhalt vom Sozialamt bzw. Hartz IV. Nun begäbe es sich, dass zur großen Trauer ...
  • Bild Frage zu: Cannabisbesitz und keine Post vom Staatsanwalt (06.11.2009, 22:08)
    Folgendes fiktives Szenario: Täter A wird im Jahr 2004 beim Grenzübertritt von NL nach NRW kontrolliert und hat 10g Marihuana in Besitz. Das Marihuana wird beschlagnahmt. Nach der Beschlagnahmung wird A von den Beamten nicht gebeten, eine Quittung oder ähnliches zu unterschreiben. Durch eine neue berufliche Anstellung, die sich für A in ...
  • Bild Tonneweise vergrabener Bauschutt = Mängel? (20.11.2011, 19:41)
    Hallo, eine Immobilie mit ca. 5000 qm Grundstück wurde erworben. Der Garten war nicht angelegt und zeitweise von Brennesseln überwuchert. Lt. Kaufvertrag bestehen keine bekannten "Altlasten". Nun ist aber bei Gartenarbeiten (mit Bagger) entdeckt worden, dass tonnenweise Bauschutt vergraben war. Dass etwas Bauschutt unter Brennesseln versteckt liegt, ist schon länger bekannt, ...

Urteile zum Altlasten
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 3 S 1265/98 (07.05.1999)
    Die Gemeinde muß bei der Aufstellung von Bebauungsplänen einen vorhandenen Verdacht von Bodenverunreinigungen soweit aufklären, daß eine abschließende Entscheidung über die geplante Nutzung getroffen werden kann und die geplante Nutzung möglich ist. Die Gemeinde darf die Bewältigung von Folgeproblemen durch vorhandene Altlasten nur dann dem späteren, dem Pla...
  • Bild VG-GIESSEN, 1 K 1625/09.GI (09.11.2010)
    1. Dem Oberflächeneigentümer, auf dessen Grundstück Tagebau (hier: Tontagebau) betrieben wurde, steht für die Anfechtungsklage gegen die bergbehördliche Zulassung eines Abschlussbetriebsplans die Klagebefugnis gem. § 42 Abs. 2 VwGO zu, weil nicht von vorneherein auszuschließen ist, dass er durch die darin enthaltenen Regelungen in seinem Eigentumsrecht aus A...
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 8 S 1340/00 (13.12.2001)
    1. Der Erwerber eines von dem früheren Eigentümer durch Chemikalien verunreinigten Grundstücks nimmt das Risiko seiner späteren Heranziehung zur Sanierung des Grundstücks bewusst in Kauf, wenn er die Art der früher auf dem Grundstück erfolgten Produktion sowie die dabei eingesetzten Chemikalien kannte und außerdem Grund zu der Annahme hatte, dass ein Teil di...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.