Rechtsanwalt in Mülheim an der Ruhr: Erbrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Mülheim an der Ruhr: Sie lesen das Verzeichnis für Erbrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Nach neuestem Stand werden in der BRD in etwa 200 Milliarden Euro im Jahr vererbt. Es ist daher nicht verwunderlich, dass das Erbrecht im deutschen Recht mit zu den relevantesten Rechtsgebieten gehört. Wo viel vererbt wird, da sind auch Auseinandersetzungen häufig vorprogrammiert. Im Erbrecht (§§ 1922-2385 BGB) normiert finden sich sämtliche relevanten Problemstellungen, die mit einer Erbschaft in Zusammenhang stehen können wie zum Beispiel Erbunwürdigkeit, gesetzliche Erbfolge, Enterbung, Pflichtteil, Erbvertrag oder auch der Erbverzicht.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Uwe Reuter berät zum Erbrecht jederzeit gern in Mülheim an der Ruhr
Uwe Reuter & Lothar Wiegand Notar & Rechtsanwälte
Friedrichstraße 20
45468 Mülheim an der Ruhr
Deutschland

Telefon: 0208 34051
Telefax: 0208 34053

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Erbrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Christian Keller gern in Mülheim an der Ruhr
Dr. KELLER Rechtsanwälte
Muhrenkamp 11
45468 Mülheim an der Ruhr
Deutschland

Telefon: 0208 445240
Telefax: 0208 449550

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Juristische Beratung im Rechtsgebiet Erbrecht bietet gern Herr Rechtsanwalt Norbert Barabasch mit Rechtsanwaltskanzlei in Mülheim an der Ruhr

Friedrichstraße 5
45468 Mülheim an der Ruhr
Deutschland

Telefon: 0208 31609
Telefax: 0208 32252

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Claudia Nußbaum mit Rechtsanwaltsbüro in Mülheim an der Ruhr hilft als Rechtsbeistand Mandanten engagiert juristischen Fragen aus dem Rechtsgebiet Erbrecht
Dr. KELLER Rechtsanwälte
Muhrenkamp 11
45468 Mülheim an der Ruhr
Deutschland

Telefon: 0208 445240
Telefax: 0208 449550

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Manfred Grosser mit Niederlassung in Mülheim an der Ruhr berät als Rechtsanwalt Mandanten engagiert bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen im Rechtsbereich Erbrecht

Kesselbruchweg 49
45478 Mülheim an der Ruhr
Deutschland

Telefon: 0208 57890
Telefax: 0208 3770530

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Susanne Rittershaus unterstützt Mandanten zum Erbrecht kompetent in Mülheim an der Ruhr

Kahlenbergstr. 2
45481 Mülheim an der Ruhr
Deutschland

Telefon: 0208 4665677
Telefax: 0208 4665670

Zum Profil
Bei Rechtsstreitigkeiten rund um den Schwerpunkt Erbrecht vertritt Sie Frau Rechtsanwältin Sabine Klesing persönlich im Ort Mülheim an der Ruhr

Schloßstr. 33
45468 Mülheim an der Ruhr
Deutschland

Telefon: 0208 459060
Telefax: 0208 445090

Zum Profil
Rechtliche Beratung im Rechtsgebiet Erbrecht offeriert jederzeit Herr Rechtsanwalt Ralph Duckscheer mit Kanzleisitz in Mülheim an der Ruhr
Duckscheer & Partner
Duisburger Str. 429
45478 Mülheim an der Ruhr
Deutschland

Telefon: 0208 30782630
Telefax: 0208 30782678

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsauskunft im Rechtsbereich Erbrecht erbringt jederzeit Herr Rechtsanwalt Thomas Michael Wessel mit Anwaltskanzlei in Mülheim an der Ruhr

Düsseldorfer Str. 67
45481 Mülheim an der Ruhr
Deutschland

Telefon: 0208 480061
Telefax: 0208 480063

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Randolf Schoofs mit Niederlassung in Mülheim an der Ruhr hilft als Rechtsbeistand Mandanten kompetent bei Rechtsfällen im Schwerpunkt Erbrecht

Oemberg 15 A
45481 Mülheim an der Ruhr
Deutschland

Telefon: 0208 477844
Telefax: 0208 477851

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Erbrecht in Mülheim an der Ruhr

Zögern Sie nicht einen Rechtsanwalt um Rat zu bitten, falls Sie Fragen im Rechtsgebiet Erbrecht haben

Rechtsanwalt in Mülheim an der Ruhr: Erbrecht (© bilderbox - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Mülheim an der Ruhr: Erbrecht
(© bilderbox - Fotolia.com)

Um bereits vor dem eigenen Tod seinen Nachlass dem eigenen Willen gemäß rechtlich wasserfest zu regeln, ist der beste Ansprechpartner ein Anwalt. In Mülheim an der Ruhr sind einige Kanzleien für Erbrecht zu finden. Ein Rechtsanwalt zum Erbrecht aus Mülheim an der Ruhr wird Erblasser umfassend beraten in Fragen rund um die Testamentsgestaltung und das Testament, das Pflichtteilsrecht oder auch bei Fragestellungen, welche die vorweggenommene Erbfolge betreffen. Es ist ferner möglich, den Anwalt aus Mülheim an der Ruhr im Erbrecht als Testamentsvollstrecker einzusetzen. Er wird dann nach dem Tod des Erblassers die Testamentsvollstreckung übernehmen. Vor allem, wenn es mehrere Erben gibt oder der Nachlass schwierig ist, empfiehlt es sich, einen Anwalt mit der Testamentsvollstreckung zu beauftragen.

Bei Erbauseinandersetzungen oder Differenzen mit Miterben sollte man nicht zögern und sich zeitnah von einem Anwalt oder einer Anwältin informieren lassen

Der Rechtsanwalt zum Erbrecht aus Mülheim an der Ruhr ist allerdings auch für jeden die richtige Kontaktstelle, wenn es zum Erbfall gekommen ist. Der Anwalt zum Erbrecht in Mülheim an der Ruhr wird seinem Mandanten wichtige grundlegende Angelegenheiten, die es im Erbfall zu beachten gilt, offenlegen und Fragen klären. Hierbei wird es sich in den meisten Fällen um Belange handeln, die das Nachlassgericht, den Erbschein oder auch die Erbschaftsteuer betreffen. Kommt es zu einem Erbstreit, dann wird der Erbrechtsanwalt seinen Mandanten nicht nur beraten, sondern ihn auch vertreten und sein Bestes geben, um das Recht seines Klienten durchzusetzen. Dies kann bei einer Erbauseinandersetzung mit Miterben oder einer Erbengemeinschaft erforderlich sein oder auch, wenn es um eine Testamentsanfechtung im Allgemeinen geht. Auch wenn es darum geht, die Testierfähigkeit des Erblassers anzufechten, kann eine Kanzlei für Erbrecht über die Erfolgsaussichten aufklären und die Testamentsanfechtung durchführen. Möchte man gerade in einer Erbangelegenheit, die sich schwieriger gestaltet, von Beginn an optimal beraten und vertreten sein, ist es zu empfehlen, einen Fachanwalt im Erbrecht in Mülheim an der Ruhr zu konsultieren. Denn Fachanwälte im Erbrecht verfügen sowohl in der Theorie als auch in der Praxis über ein sehr gutes Fachwissen und praktische Expertise.


News zum Erbrecht
  • Bild Auch ohne Erbschein kann die Erbberechtigung gegenüber einer Bank nachgewiesen werden (13.03.2013, 15:41)
    Nach deutschem Recht muss die Erbberechtigung des Erben eines verstorbenen Kunden einer Bank nicht unbedingt durch einen Erbschein nachgewiesen werden. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Bremen und Nürnberg www.grprainer.com führen aus: In dem vom Oberlandesgericht (OLG) Hamm entschiedenen Fall ging es ...
  • Bild Maklerprovisionsanspruch und Arglist-Anfechtung – Aufklärungspflichten der Verkäufer (29.09.2008, 11:39)
    In einer aktuellen Entscheidung des Landgerichts Hamburg, Aktenzeichen 307 O 159/07, nunmehr veröffentlicht, hat das erkennende Gericht das Begehren eines Käufers nach Rückzahlung einer Maklerprovision abschlägig beschieden. Der Käufer hatte behauptet, von dem Verkäufer eines Grundstücks nicht ordnungsgemäß über einen Schwammbefall aufgeklärt zu sein. In dem entschiedenen Fall war durch den ...
  • Bild Wer erbt Großmutters Schulden? (05.11.2004, 20:14)
    In den nächsten Jahren sind nicht nur Billionen Mark bzw. Euro sondern auch viele Schulden zu vererben. Fraglich ist dann, ob man wirklich erben muss. Denn: Erbe wird man automatisch. Es bedarf hierzu keiner besonderen Erklärung. Mit dem Zeitpunkt des Todes des Verstorbenen geht das gesamte Vermögen einschließlich der Verbindlichkeiten ...

Forenbeiträge zum Erbrecht
  • Bild Sind Enkel Ersatzerben? (17.02.2008, 13:14)
    Hallo! Es geht um folgendes: A und B machen ein gemeinschaftliches Testsment mit folgendem Inhalt! "Wir setzen uns gegenseitig zu Erben ein. Erben des Längstlebenden von uns werden die beiden Kinder aus der ersten Ehe von A zu gleichen Teilen nämlich C und D. Das der beiden vorgenannten Kinder von A das den Pflichtteil nach der ...
  • Bild Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht beschlossen (11.06.2007, 19:02)
    Berlin (DAV). Die Satzungsversammlung der deutschen Anwaltschaft hat am 11. Juni 2007 die mittlerweile 19. Fachanwaltschaft beschlossen. Mit dem Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht steht der Anwaltschaft eine weitere Möglichkeit der Spezialisierung sowie Qualifizierung und den Mandanten eines neues Auswahlkriterium zur Verfügung. Mit diesem Beschluss ist auch die Forderung ...
  • Bild Hauskauf - Nachteile, wenn nur Ehemann im Kaufvertrag steht?! (26.06.2009, 11:00)
    Angenommen ein verheiratetes Paar (kein Ehevertrag) kauft gemeinsam ein Haus aus einer Zwangsversteigerung. Aus persönlichen Gründen kann die Ehefrau nicht mit zur Versteigerung kommen und schafft es auch nicht mehr rechtzeitig, eine Vollmacht zum Eintrag ins Grundbuch, ausstellen zu lassen. Der Ehemann ersteigert das Haus also allein und lässt sich ...
  • Bild Wer erbt - Witwe oder Sohn aus erster Ehe (17.07.2008, 17:04)
    Folgender Fall: Wenn ein Ehemann von seinen Eltern eine größere Summe erben soll und er verstirbt noch vor den Eltern, wer erbt das Vermögen. Sie letzte Ehefrau des Mannes, also die Witwe oder der Sohn des Mannes aus erster Ehe - also kein Sohn der Witwe - oder beide. Hat ...
  • Bild Schwanger und Weihnachtsgeld (02.11.2007, 11:52)
    Eine Schwangere hat einen festen Arbeitsvertrag. Durch Komplikationen in der Schwangerschaft ist sie zum größten Teil im Krankenstand. Anfang März 2008 soll das Baby zur Welt kommen. Am 25.01.2008 ist der letzte Arbeitstag der Schwangeren. Im Arbeitsvertrag wurde festgelegt, dass wenn man bis zum Monat März kündigt oder gekündigt wird, ...

Urteile zum Erbrecht
  • Bild BAYOBLG, 1Z BR 14/01 (12.03.2002)
    Zur Frage, wie Erbeinsetzung und Vermächtnis voneinander abzugrenzen sind, wenn 38 Personen mit soviel Geldbeträgen bedacht werden, das der Nachlass erschöpft ist....
  • Bild BFH, II R 47/11 (19.02.2013)
    Ist der Pflichtteilsberechtigte der Alleinerbe des Verpflichteten, so bleibt trotz des zivilrechtlichen Erlöschens des Pflichtteilsanspruchs erbschaftsteuerrechtlich sein Recht zur Geltendmachung des Pflichtteils als Folge der Regelung in § 10 Abs. 3 ErbStG bestehen. Erklärt der Berechtigte in einem solchen Fall gegenüber dem Finanzamt, er mache den Anspruch...
  • Bild AG-FRANKFURT-AM-MAIN, 470 F 16002/12 AD (22.06.2012)
    1. Die Kindeswohlprüfung im Rahmen eines Umwandlungsverfahrens nach § 3 I 1 Nr. 1 AdWirkG ist allein darauf bezogen, ob die Veränderung der Adoptionswirkungen im Interesse des Kindes liegen. Eine Kindeswohlprüfung wie bei einer Annahme als Kind nach §§ 1741ff BGB muss nicht stattfinden. 2. Für die Zustimmung eines leiblichen Elternteils nach § 3 I 1 Nr. 2 Ad...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (2)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Erbrecht
  • BildGebühren: Was kostet die Hinterlegung eines Testaments beim Gericht?
    Die Hinterlegung eines Testaments beim Gericht (sog. amtliche Verwahrung) bietet sich insbesondere für Alleinstehende oder für Personen an, die befürchten, dass Dritte ihr Testament nach ihrem Tod fälschen oder verschwinden lassen könnten. Doch was kostet eine solche amtliche Verwahrung und welche Voraussetzungen sind daran geknüpft?   ...
  • BildWas ist der Unterschied zwischen Vermächtnis und Erbe?
    Zwischen einem Erbe und einem Vermächtnis gibt es einige wichtige Unterschiede. Welche das sind, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Wer ein Testament oder einen Erbvertrag aufsetzt, möchte gerne selbst regeln, was nach dem Tod mit seinem Nachlass geschieht. Dies ist vor allem dann sinnvoll, wenn ...
  • BildTestament / Vermächtnis: Muster für Erblasser
    Das Thema Testament bzw. Vermächtnis ist naturgemäß mit dem Thema Tod verbunden. Allein deswegen werden Testament und Vermächtnis häufig sehr weit weggeschoben, da man sich nicht mit seiner eigenen Sterblichkeit auseinandersetzen möchte. In der Regel ist es allerdings angebracht, frühzeitig sein Testament (ggf. mitsamt Vermächtnis) aufzusetzen, es sei ...
  • BildWas bedeutet eigentlich „Pflichtteilsergänzung“ ?
    Vom Pflichtteil hat man schonmal gehört. Vielleicht auch von der Pflichtteilergänzung. Aber was ist das ? Und wie wirkt er sich der Anspruch auf Pflichtteilsergänzung im Erbfall aus ? Hierzu ein paar erklärende Anmerkungen. Kinder, Ehegatten und – wenn keine Kinder vorhanden sind – Eltern des Erblassers haben ...
  • BildBGH: Testamentsvollstreckungsvermerk nicht in Gesellschafterliste einzutragen
    Mit Beschluss vom 24.2.2015 entschied der Bundesgerichtshof (BGH), dass ein Testamentsvollstreckervermerk nicht in eine eingereichte Gesellschafterliste aufgenommen werden kann (Az.: II ZB 17/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Der BGH führte aus, grundsätzlich dürfe das Registergericht prüfen, ob eine eingereichte Gesellschafterliste die Anforderungen, welche das Gesetz über ...
  • BildOLG München: Fassung des Erbscheins bei Eintritt der Nacherbfolge
    In seinem Beschluss vom 01.10.2014 äußerte sich das Oberlandesgericht (OLG) München zu den Anforderungen an den Erbschein, insbesondere dessen Inhalt, für den Nacherben (AZ.: 31 Wx 314/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Das OLG führte aus, dass der nach Eintritt der Nacherbefolge erteilte Erbschein positiv oder ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.