Rechtsanwalt für Waffenrecht in Minden

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Peter Jahn mit Kanzleisitz in Minden berät als Rechtsanwalt Mandanten qualifiziert bei aktuellen Rechtsthemen im Rechtsbereich Waffenrecht

Hahler Str. 2
32427 Minden
Deutschland

Telefon: 0571 3883088
Telefax: 0571 3883089

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Waffenrecht
  • Bild Verschärftes Waffenrecht (17.03.2008, 11:30)
    Der Bundesrat hat am 14.03.2008 in seiner Plenarsitzung das Gesetz zur Änderung des Waffengesetzes und weiterer Vorschriften gebilligt. In einer begleitenden Entschließung regt er jedoch für die Zukunft eine weitere Änderung des Waffenrechts an: Für den Erwerb von Sportwaffen soll das Bedürfnisprinzip eingeführt werden. Dadurch dürften Sportschützen nur solche Waffen ...
  • Bild Zypries: Balance zwischen Freiheit und Sicherheit bei Terrorismusbekämpfung wahren (21.09.2007, 11:41)
    Bundesjustizministerin Brigitte Zypries hat am 18.09.2007 die Eckpunkte neuer strafrechtlicher Regelungen vorgestellt, mit denen die Vorbereitung von terroristischen Gewalttaten und die Anleitung zu solchen Taten unter Strafe gestellt werden sollen. „Deutschland ist Teil eines weltweiten Gefahrenraums und wir können einen terroristischen Anschlag in unserem Land nicht ausschließen. So bedauerlich diese ...
  • Bild Nds. Justizminister begrüßt Änderungen im Sprengstoffrecht (03.04.2009, 15:18)
    Busemann: "Zuverlässigkeit und persönliche Eignung sicherstellen" BERLIN/HANNOVER. "Sprengstoffe können mindestens so viel Schaden anrichten wie Schusswaffen, wahrscheinlich sogar mehr. Deshalb sollten ausschließlich Personen damit umgehen dürfen, deren Zuverlässigkeit sichergestellt ist", hat der Niedersächsische Justizminister Bernd Busemann heute (03.04.2009) anlässlich der Beratung im Bundesrat über Änderungen im Sprengstoffgesetz gefordert. Busemann begrüßte die geplante ...

Forenbeiträge zum Waffenrecht
  • Bild Kennzeichnung von Softair Waffen (16.05.2006, 05:06)
    Hallo, Angenommen Person A kauft eine Softair Waffe, die als: Ab 14 unter 0,5 Joule angegeben ist. Als die Waffe ankommt findet Person A keine Kennzeichnung der Waffe vor, also weder E:
  • Bild Verstoß gegen das Waffengesetz ( brauche dringen rat, morgen schon aussage termin) (26.02.2006, 09:13)
    hi leute also ich hab shconmal um rat gefragt aber bin nicht so wirklich schlauer geworden daher hoffe ich wirds diesesmal besser :) also nehmen wir an person A wird in der silvesternacht beim verschiessen von pyro´s erwischt nun hat person A bei seiner aussage ausgesagt das die waffe person B gehört wenn person ...
  • Bild Interessanter Gesetzestext (16.03.2011, 19:03)
    Bin zufällig gerade auf eine Merkwürdigkeit gestoßen, die ich nicht verstehe. Im Gesetz über die Versorgung der Opfer des Krieges (Bundesversorgungsgesetz - BVG) finde ich folgende Textstellen, die mich ins Grübeln bringen: Gesetz über die Versorgung der Opfer des Krieges (Bundesversorgungsgesetz - BVG) ... Stand: Neugefasst durch Bek. v. 22.1.1982 I 21; zuletzt geändert ...
  • Bild Verstoß gegen das Waffengesetz (29.10.2005, 03:16)
    Person X wird vom Zoll kontrolliert, dabei wird im Auto ein Messer mit über 8,5 cm Klingenlänge gefunden. Person X bekommt ne Strafanzeige wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz. Der Person war nicht bewusst das es Verboten ist diese Art von messer zu "transportieren" oder auch bei sich zu führen?? Mangelnde ...
  • Bild Waffe aus USA mitnehmen? (29.10.2012, 23:04)
    Hallo Forum! Habe mich extra angemeldet, da ich gern eine ganz bestimmte Frage beantwortet hätte, die ich mir selbst nur mit dem WaffG allein nicht beantworten konnte. Frage zu Situation 1: Mal angenommen, jemand hat als alleinig deutscher Staatsbürger mit einem J1 Visum, das für ein Jahr gilt und kein Einwanderungsvisum darstellt in ...

Urteile zum Waffenrecht
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 5 S 3101/93 (08.07.1994)
    1. Versagt die Behörde einen Fischereischein wegen vom Antragsteller begangener Fischwilderei, kann sie sich insoweit auf eine ihn deswegen verurteilende - rechtskräftige - strafgerichtliche Entscheidung grundsätzlich ohne eigene Sach- und Rechtsprüfung zum Tathergang und dessen rechtlicher Bewertung berufen. Anderes gilt ausnahmsweise nur dann, wenn das Str...
  • Bild OLG-FRANKFURT, 1 Ss 9/04 (25.02.2005)
    1. Eine dem Haupttäter erteilte Duldung stellt in Bezug auf § 92 I Nr. 1 AuslG keinen Strafausschließungsgrund, sondern ein negatives Tatbestandsmerkmal dar. Gleiches gilt für das Bestehen eines Duldungsanspruchs. Letztgenannter schließt danach den Tatbestand des unerlaubten Aufenthaltes nach § 92 I Nr. 1 AuslG aus, woraus in diesen Fällen auch die Straflosi...
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 1 S 1630/90 (26.08.1991)
    1. Werden Rinder der Rasse Fleckvieh während des ganzen Jahres im Freien gehalten (Freilandrinder), so begründet diese Form der Tierhaltung kein Bedürfnis für die Erteilung einer waffenrechtlichen Erlaubnis zum Schießen von Schlachttieren auf der Weide. 2. Verstößt der mit der beantragten Schießerlaubnis verfolgte Zweck, Rinder auf der Weide zu schlachten, ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Waffenrecht
  • BildKleiner Waffenschein: Voraussetzungen und Alternativen
    Wie man einen kleinen Waffenschein bekommt, ob man ihn überhaupt braucht und wann eine Waffe eingesetzt werden darf, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Seit der Silvesternacht in Köln wollen immer mehr Bürger einen sogenannten kleinen Waffenschein erwerben, um sich gegenüber Kriminellen besser schützen zu können. Hierzu ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.