Rechtsanwalt für Waffenrecht in Minden

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Peter Jahn bietet anwaltliche Vertretung zum Waffenrecht gern im Umland von Minden

Hahler Str. 2
32427 Minden
Deutschland

Telefon: 0571 3883088
Telefax: 0571 3883089

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Waffenrecht
  • Bild Verschärftes Waffenrecht (17.03.2008, 11:30)
    Der Bundesrat hat am 14.03.2008 in seiner Plenarsitzung das Gesetz zur Änderung des Waffengesetzes und weiterer Vorschriften gebilligt. In einer begleitenden Entschließung regt er jedoch für die Zukunft eine weitere Änderung des Waffenrechts an: Für den Erwerb von Sportwaffen soll das Bedürfnisprinzip eingeführt werden. Dadurch dürften Sportschützen nur solche Waffen ...
  • Bild Zypries: Balance zwischen Freiheit und Sicherheit bei Terrorismusbekämpfung wahren (21.09.2007, 11:41)
    Bundesjustizministerin Brigitte Zypries hat am 18.09.2007 die Eckpunkte neuer strafrechtlicher Regelungen vorgestellt, mit denen die Vorbereitung von terroristischen Gewalttaten und die Anleitung zu solchen Taten unter Strafe gestellt werden sollen. „Deutschland ist Teil eines weltweiten Gefahrenraums und wir können einen terroristischen Anschlag in unserem Land nicht ausschließen. So bedauerlich diese ...
  • Bild Dr. Wolfgang Bier zum neuen Vorsitzenden Richter am Bundesverwaltungsgericht gewählt (14.11.2011, 09:48)
    Mit Wirkung vom heutigen Tag wurde der Richter am Bundesverwaltungsgericht Dr. Wolfgang Bier zum Vorsitzenden Richter am Bundesverwaltungsgericht ernannt. Herr Dr. Bier wurde 1955 in Koblenz geboren. Nach Abschluss seiner juristischen Ausbildung begann er im März 1984 seine richterliche Tätigkeit am Verwaltungsgericht Neustadt an der Weinstraße. Es folgten eine mehrjährige ...

Forenbeiträge zum Waffenrecht
  • Bild Munition ohne Erwerbsschein erworben - Vorladung erhalten (27.02.2007, 23:21)
    Hallo Forum. A ersteigert bei B über ein Internet-Auktionshaus (Marktplatz für Jäger, Schützen und Angler) Erwerbsschein-pflichtige Munition - aber ohne Erwerbsschein. B ist es egal, er verkauft auch ohne. A bezahlt, B schickt die Ware. Beide sind zufrieden... 3 Monate später erhält A eine Vorladung: Ermittlungssache wegen Straftaten gegen das Waffengesetz; eine ...
  • Bild Messer über 12 cm fremdes befriedetes Besitztum keine Erlaubnis des Inhabers des Hausrecht (29.08.2015, 21:50)
    Hallo, liebe Forumsteilnehmer,stellen wir uns vor, ein Mieter eines Mehrparteienmietshauses führt ein Messer über 12 cm - zu seinem Schutz z. B. - in den Außenanlagen, im Treppenhaus, in den Gemeinschaftsräumen dieses Mietshauses, besitzt aber KEINE Erlaubnis bzw. Zustimmung des Inhabers des Hausrechts dazu. Erste Frage: Könnte er sich darauf ...
  • Bild Verstoß gegen das Waffengesetz (29.10.2005, 03:16)
    Person X wird vom Zoll kontrolliert, dabei wird im Auto ein Messer mit über 8,5 cm Klingenlänge gefunden. Person X bekommt ne Strafanzeige wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz. Der Person war nicht bewusst das es Verboten ist diese Art von messer zu "transportieren" oder auch bei sich zu führen?? Mangelnde ...
  • Bild Geringfügig Drogensüchtig? (30.05.2010, 21:41)
    Hallo Forum. Falls meine Frage hier in dieser Kategorie falsch sein sollte bitte in BtMG verschieben. Nehmen wir an Mr. X hätte gelegentlich bis sehr selten im Internet 'Sensation Produkte' bestellt (ähnlich Spice, einem THC Clone). Solange Sie legal waren gab es nie Probleme. Im Laufe des letzten Jahres wurden die Produkte ...
  • Bild 2 Patronen ohne EWB (27.06.2007, 15:34)
    Guten Tag! Angenommen bei einer Hausdurchsuchung würden 2 Patronen 9x19 in den Wohnräumen eines 18 Jährigen gefunden, der bisher strafrechtlich noch nicht in Erscheinung getreten ist. Außerdem wurde eine Softairwaffe ohne f Zeichen beschlagnahmt. Wo wird erfahrungsgemäß die Strafe liegen? Wird er seine Zuverlässigkeit gemäß Waffg behalten? Mfg :)

Urteile zum Waffenrecht
  • Bild VG-KARLSRUHE, 6 K 1287/12 (30.08.2012)
    Dem Inhaber eines kleinen Waffenscheins fehlt die persönliche Eignung im Sinne des § 6 Abs. 1 Satz 1 Nr. 3 WaffG, wenn er trotz Unterlegenheit wegen einer Schwerbehinderung zu Unrecht auf einem Behindertenparkplatz Parkende zur Anzeige bringen möchte und hierdurch gefährliche Situationen provoziert, die er nur durch den Einsatz einer mitgeführten Schreckschu...
  • Bild HAMBURGISCHES-OVG, 3 Bf 306/04 (12.10.2006)
    1. Der Gesetzgeber hat die Regelvermutung fehlender Zuverlässigkeit mit der Neufassung des Waffengesetzes 2002 in § 5 Abs. 2 Nr. 1 Buchstabe a) WaffG an die Verurteilung wegen einer jedweden vorsätzlichen Straftat angeknüpft und damit zum Ausdruck gebracht, dass insoweit ein besonderer Bezug der Straftat zum Waffenrecht nicht erforderlich sein soll. Bei ein...
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 1 S 196/00 (17.12.2001)
    Soft-Air-Waffen des Kalibers 5,5 mm mit einer Bewegungsenergie von nicht mehr als 0,5 Joule unterliegen den Vorschriften des Waffengesetzes. Die Ausnahmevorschrift des § 1 Abs. 1 Nr. 1 der 1. Waffenverordnung ist auf sie nicht anwendbar, weil aus diesen Waffen auch Farbmarkierungskugeln und damit "flüssige Stoffe in Umhüllungen" verschossen werden können....
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Waffenrecht
  • BildKleiner Waffenschein: Voraussetzungen und Alternativen
    Wie man einen kleinen Waffenschein bekommt, ob man ihn überhaupt braucht und wann eine Waffe eingesetzt werden darf, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Seit der Silvesternacht in Köln wollen immer mehr Bürger einen sogenannten kleinen Waffenschein erwerben, um sich gegenüber Kriminellen besser schützen zu können. Hierzu ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.