Rechtsanwalt für Sportrecht in Minden

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Juristische Beratung im Schwerpunkt Sportrecht offeriert in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Michael Stephan Horstmann mit Rechtsanwaltskanzlei in Minden

Marienstr. 108 a
32425 Minden
Deutschland

Telefon: 0571 9726960
Telefax: 0571 97269611

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Sportrecht
  • Bild Ringvorlesungen und Vorträge der 24. Kalenderwoche (05.06.2012, 15:10)
    „Klassiker-Neu-Lektüren“, „So geht Management“, „Olympische Spiele – noch zeitgemäß?“ und „Picture this!“ – so die Titel der vier Vortragsreihen, mit denen sich die Saar-Universität in diesem Sommersemester an die interessierte Öffentlichkeit wendet: Hier die Termine der Woche vom 11. bis 15. Juni. Außerdem ein Hinweis auf einen Gastvortrag zum Thema ...
  • Bild Private Hanseuni beruft ersten Professor für den Fachbereich Rechtswissenschaften (24.06.2008, 15:00)
    Als Sportrechtler hat sich Dr. Nolte deutschlandweit einen Namen gemacht. Mit Deutschlands Topathleten steht er in enger Verbindung und war selbst jahrelang im Leistungssport aktiv. Der Privatdozent aus Kiel wird im kommenden Semester an der Privaten Hanseuniversität Rostock seine Lehrtätigkeit aufnehmen. Eine Kostprobe seines Wissens gibt er bereits vor Semesterbeginn: ...
  • Bild DDR Unrecht – Datenbankprojekt arbeitet Fehlurteile der Justiz auf (17.07.2012, 11:35)
    Die Akteneinsicht bei der Stasi-Unterlagen-Behörde (BStU) feiert im Jahr 2012 ihr 20-jähriges Jubiläum. Wem Unrecht widerfahren ist, macht Bekanntschaft mit der Justiz. Nicht immer im Rahmen des Rechts, finden die Betreiber der Webseite www.richterkontrolle.de . Köln, 16.7.2012 Die Kanzlei Dr. Lieser M.C.L betreibt unter www.richterkontrolle.de seit 2008 eine Datenbank mit ...

Forenbeiträge zum Sportrecht
  • Bild Preiserhöhung während Vertragslaufzeit (10.11.2006, 10:28)
    Hallo, wie sieht folgender fiktiver Fall aus: Angenommen Kunde K ist Mitglied in einem Fitness-Studio F. K hat mit diesen F einen Vertrag über 1Jahr geschlossen. Nun hebt F die Gebühren während der Vertragslaufzeit an, mit der Begründung die Mehrwertsteuer erhöht sich. Die Anhebung der Gebühren ist aber deutlich höher als diese ...
  • Bild Wenn trifft in folgendem Fall die Schuld?! (30.09.2007, 16:44)
    Guten Tag, Ich stelle meine Frage jetzt einfach mal in dem Unterforum da es ja indirekt mit dem Sportrecht bzw. Fitnessstudio zu tun hat. Wenn trifft in folgendem Fall die Schuld: A schließt einen Jahresvertrag mit dem Studio ab der sich automatisch um 6 Monate verlängert falls nicht fristgerecht gekündigt wird. A geht davon ...
  • Bild Prinz M. Boateng - Schadenersatz-Anspruch (20.05.2010, 13:56)
    Sehr geehrte Forenteilnehmer, ... der Manager von Ballack beabsichtigt gemäß den Medien einen Schadenersatzanspruch gegen "Prinz Boateng" vor einem Zivilgericht einzubringen. Aus diesem Sachverhalt ergeben sich für mich 3 Verständnisfragen: 1.) Kann der persönliche Berater von Ballack dass auch ohne Zustimmung des Fußballprofis machen ?! 2.) Wo wäre denn der Gerichtsstand, etwa bei einem Amtsgericht in London oder ...
  • Bild Kündigungsklausel in Fitnessstudiovertrag (08.11.2009, 13:46)
    Einen schönen Sonntag zusammen, man nehme mal hypotetisch folgenden Sachverhalt an. Herr A hat einen Fitnessstudiovertrag laufen, der zum gegebenen Zeitpunkt noch ca. 1,5 Jahre Laufzeit hat. Durch einen berufsbedingten Wohnsitzwechesl in eine 400Km entfernte Stadt kündigt er diesen Vertrag außerordentlich. Was Herr A nicht bedacht hat ist, dass in dem Vertrag den ...
  • Bild Außerordentliche Künigung Fitnessstudio?? (04.07.2007, 10:54)
    Hallo zusammen, folgender Sachverhalt: habe seit 2 1/2 Jahren eine Mitgliedschaft in einem Fitnessstudio. Da ich durch meine Arbeit seitdem keine Zeit hatte zu trainieren, bin ich also seit 2 Jahre nicht mehr dort gewesen. Habe aber trotzdem Beiträge bezahlt. Jetzt will ich unbedingt kündigen. Hat man in solchen Fällen ein Sonderkündigungsrecht??? ...

Urteile zum Sportrecht
  • Bild OLG-HAMM, 8 U 31/02 (16.12.2002)
    1. Von Landes- und Spitzenverbänden aufgestellte Sportordnungen können auch ohne Satzungsrang nach den Grundsätzen der "Reitsport"-Entscheidung des BGH (NJW 1995,583) für Sportler Bedeutung erlangen, die nicht Mitglieder des fraglichen Verbandes sind; dies gilt auch für die in den jeweiligen Sportordnungen enthaltenen Sanktionskataloge für Regelverletzungen ...
  • Bild OLG-KOBLENZ, 1 U 971/98 (15.11.2000)
    Leitsatz: Zu den Voraussetzungen eines Unterlassungsanspruchs hinsichtlich Sportplatz- Lärmemissionen, §§ 1004 Abs.1 Satz 2, 906 Abs. 1 BGB....
  • Bild OLG-DRESDEN, 13 W 165/07 (20.06.2007)
    Zur Haftung des Betreibers einer Motorcrossbahn und der unfallbeteiligten Sportler bei einem Zusammenstoß im Rahmen einer Übungsfahrt....
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Sportrecht
  • BildKündigung vom Fitnessstudio: Wann ist eine außerordentliche Kündigung möglich?
    Verträge mit Fitnessstudios laufen bei vielen Bürgern einfach so nebenher: Irgendwann stellt sich für jeden die Frage nach der Kündigungsfrist mit der bitteren Erkenntnis, dass diese noch in monatelanger Ferne liegt. Just in diesem Moment gegen die eigene Recherche bei Google los: Kündigung bei Fitnessstudioverträgen. ...
  • BildFinancial Fairplay im Fußball
    Erst kürzlich mussten Manchester City und Paris St. Germain jeweils eine Strafe in Höhe von jeweils 60 Millionen zahlen. Beide Vereine habe gegen das „Financial Fairplay“ der UEFA verstoßen. Warum ist die UEFA ermächtigt Fußballvereine zu solch hohen Geldstrafen zu verurteilen? Das Ziel von Financial Fairplay ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.