Rechtsanwalt in Minden: Sozialrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Minden: Sie lesen das Verzeichnis für Sozialrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

In Deutschland ist sämtliches staatliches Handeln darauf ausgerichtet, für soziale Gerechtigkeit und soziale Sicherheit zu sorgen, denn die BRD ist ein Sozialstaat. Ein elementares Prinzip des Sozialstaates ist es, zu gewährleisten, dass alle Bürger über die Mittel verfügen, die nötig sind, um das Existenzminimum zu decken. Dies erfolgt unter anderem durch die Grundsicherung, Sozialhilfe, Hartz IV oder auch Krankengeld. Auch behinderte Personen oder pflegebedürftige Menschen werden in der BRD vom Staat unterstützt. Denn es soll sichergestellt werden, dass auch ihr Grundbedarf zum Leben gedeckt ist. Das Sozialrecht in der Bundesrepublik Deutschland besteht zum einen aus dem besonderen Recht auf Soziale Entschädigung sowie aus dem umfangreichen Sozialversicherungsrecht. Kodifiziert sind sämtliche Gesetze, die in den Bereich des Sozialrechts fallen, im Sozialgesetzbuch - kurz SGB. Im Sozialgesetzbuch normiert sind dabei nicht nur Regelungen rund um die Pflegeversicherung, Unfallversicherung, die gesetzliche Krankenversicherung und die Rentenversicherung, sondern auch gesetzliche Regelungen in Bezug auf Sozialhilfe, Grundsicherung für Arbeitssuchende, Jugendhilfe, Elterngeld, Arbeitsförderung, Wohngeld oder auch die Förderung Schwerbehinderter.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Anwaltliche Vertretung im Gebiet Sozialrecht erbringt kompetent Frau Rechtsanwältin Sabine Schmidt (Fachanwältin für Sozialrecht) mit Büro in Minden

Stiftstr. 6
32427 Minden
Deutschland

Telefon: 0571 5092360
Telefax: 0571 50923610

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Martin Schmidt (Fachanwalt für Sozialrecht) bietet anwaltliche Vertretung im Schwerpunkt Sozialrecht ohne große Wartezeiten in der Umgebung von Minden

Berliner Allee 2
32429 Minden
Deutschland

Telefon: 0571 5085789
Telefax: 0571 5085794

Zum Profil
Bei Rechtsproblemen zum Schwerpunkt Sozialrecht vertritt Sie Frau Rechtsanwältin Tanja Theine kompetent in Minden

Amselstr. 10
32429 Minden
Deutschland

Telefon: 0571 9739363
Telefax: 0571 97269558

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Sozialrecht in Minden

Wohngeld abgelehnt? Wurden Ihre ALG Bezüge gekürzt? Holen Sie sich Rat bei einem Anwalt

Rechtsanwalt in Minden: Sozialrecht (© nmann77 - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Minden: Sozialrecht
(© nmann77 - Fotolia.com)

Obwohl es ein Sozialstaatsprinzip ist, für soziale Gleichheit und Gerechtigkeit zu sorgen, kommt es dennoch nicht selten zu rechtlichen Schwierigkeiten, bei denen rechtlicher Rat bei einem Rechtsanwalt eingeholt werden sollte. Schwierigkeiten mit dem Sozialamt oder auch ein Konflikt mit dem Jobcenter, wenn es beispielsweise um eine Reintegration in den Arbeitsmarkt geht, sind nicht selten. Ist es zu einem Konflikt mit dem Jobcenter oder dem Sozialamt gekommen, z.B. weil Leistungen gekürzt wurden, dann sollte man nicht warten, und sich umgehend in einer Anwaltskanzlei im Sozialrecht beraten lassen. In Minden sind einige Rechtsanwälte mit Rechtsanwaltskanzleien für Sozialrecht vertreten. Dabei ist ein Anwalt zum Sozialrecht in Minden nicht nur der optimale Ansprechpartner, um sich ausführlich rechtlich beraten zu lassen, wenn man Probleme mit dem Jobcenter oder Sozialamt hat. Der Anwalt für Sozialrecht in Minden wird Mandanten auch beraten, wenn Fragestellungen in Bezug auf das Rentenrecht oder die Rente bestehen. Auch bei Fragen und Problemen rund um das Pflichtversicherungsrecht ist man bei einem Rechtsanwalt im Sozialrecht bestens aufgehoben. Auch ist es keine Seltenheit, dass Sozialleistungen vollständig verwehrt werden, obgleich ein dringender Bedarf besteht. Auch in diesem Fall wird ein Anwalt zum Sozialrecht dabei helfen, Ihr Recht durchzusetzen. Kann eine Angelegenheit nicht außergerichtlich gelöst werden, dann wird der Anwalt zum Sozialrecht aus Minden selbstverständlich ebenso die Vertretung vor dem Sozialgericht übernehmen.

Wenn Ihr Problem oder Ihre Frage sehr schwierig ist, sollten Sie einen Fachanwalt im Sozialrecht konsultieren

Häufig werden bei Problemstellungen im Sozialrecht auch andere Rechtsbereiche tangiert. Hierzu zählen neben dem Arbeitsrecht und dem Familienrecht unter anderem auch das Steuerrecht und das Erbrecht. Vor allem, wenn sich ein Konflikt im Sozialrecht diffiziler gestaltet, kann es angebracht sein, sich direkt an einen Fachanwalt oder eine Fachanwältin für Sozialrecht zu wenden bzw. eine Anwaltskanzlei für Sozialrecht zu konsultieren. Eine Fachanwältin zum Sozialrecht beziehungsweise ein Fachanwalt hat eine Zusatzausbildung absolviert und verfügt zudem über besondere praktische Erfahrungen in diesem Rechtsbereich. Damit verfügt ein Fachanwalt zum Sozialrecht in Minden sowohl in der Theorie als auch in der Praxis über ein außerordentliches Know-how. Von diesem außerordentlichen fachlichen Know-how können Mandanten gerade bei einer diffizilen Fallgestaltung profitieren.


News zum Sozialrecht
  • Bild Der lange Abschied vom Ernährermodell (20.12.2010, 13:00)
    Juristen und Sozialwissenschaftler entwickeln Handlungsempfehlungen für mehr ChancengleichheitDer Mann schafft das Geld ran, die Frau sorgt sich um Haushalt, Kinder und pflegebedürftige Angehörige und verdient vielleicht noch etwas dazu. So sieht die Rollenverteilung zwischen den Geschlechtern in der Familie hierzulande oftmals aus. Für die Frauen ist diese Aufgabenteilung mit Risiken ...
  • Bild Koalitionsvertrag kurz vor Unterschrift: Was ist im Arbeits- und Sozialrecht zu erwarten? (26.10.2009, 14:45)
    Beitrag Nr. 169296 vom 26.10.2009 Koalitionsvertrag kurz vor Unterschrift: Was ist im Arbeits- und Sozialrecht zu erwarten? Union und FDP haben sich nach gut dreiwöchigen Verhandlungen auf einen Koalitonsvertrag geeinigt. Das Dokument steht unter dem Motto "Wachstum. Bildung. Zusammenhalt." und soll am 26. Oktober unterschrieben werden soll. Welche Vorhaben die ...
  • Bild Wismarer Professorin im Chat zur Kindertagesförderung (04.11.2009, 18:00)
    Die Zukunft der Kindertagesförderung in Mecklenburg-Vorpommern wird im Mittelpunkt eines Live-Chat am kommenden Freitag, dem 6. November 2009, stehen. In der Zeit von 10.00 bis 12.00 Uhr gelangt man direkt über die Startseite der Initiative "Familienbotschaft-MV" in den Chatroom. Dort wird sich Professorin Dr. jur. Sabine Mönch-Kalina, die an der ...

Forenbeiträge zum Sozialrecht
  • Bild Mutter bezieht ALG 2 was muss man zurückzahlen? (25.08.2009, 17:43)
    Sehr geehrte Damen und Herren, ich frage mich schon länger wie das ist mit dem Zurückzahlen des ALG 2 ist. Ich habe gehört, wenn Erziehungsberichtigte Harzt 4 /ALG 2 beziehen muss dieses (falls die Erziehungsberichtigten auf dauer zuschüsse der ARGE erhalten) von den Kindern zurückgezahlt werden. Hier würden mich die Grenzen interessieren. ...
  • Bild Cannabis als Medizin und Menschenrecht, Menschenwürde, menschlich rechtliche Probleme (19.12.2008, 19:10)
    Moin, mal angenommen man bekäme eine solche Nachricht...: Sehr geehrte Damen und Herren, Beigefügt erhalten Sie den Auszug aus dem Plenarprotokoll des Deutschen Bundestages vom 18. Dezember (abschließende Lesung der Anträge zur medizinischen Verwendung von Cannabis). Die Reden der Regierungsfraktionen bieten insgesamt nichts Neues. Neu ist vielleicht die verklausulierte Forderung von Dr. Marlies ...
  • Bild ALG2 und Mietbescheinigung (22.09.2013, 13:25)
    Hallo an alle, was sagt Ihr zu folgendem fiktiven Fall: ALG2-Empfänger A zieht um, und soll dem Jobcenter den Mietvertrag vorlegen, was er tut. Der Mietvertrag ist über eine Pauschalmiete abgeschlossen (enthält alle Neben- und Heizkosten). Gleichzeitig erhielt A vom Jobcenter ein Formular "Mietbescheinigung", welches er vom Vermieter ausfüllen und vorlegen lassen soll. Nun ...
  • Bild Kurzarbeit und AT'ler (07.02.2009, 18:35)
    Hallo zusammen, wie zu erfahren, bekommt AT'ler mit einem Gehalt ab 5.400 Euro/monatlich kein Kurzarbeitgeld. Meine Frage: 1. nach welchem Gesetz/Paragraph ist das geregelt ? 2. wo kann ich mich mehr über Status und Recht eines AT'lers informieren ? Besten Dank für euere Tipps ! Grüße Zoe
  • Bild Amt zahlt keine Kaltmiete, da keine seperaten, abgeschlossenen Räume (16.03.2012, 13:05)
    Guten Tag!!! Ich bin Harz4-Empfänger. ARGE zahlt mir keine Kaltmiete. Ich und mein Ehemann wohnen bei unserer Tochter in Einfamilienhaus, unsere Tochter mit ihrer Familie im Obergeschoss (80 m²), ich und mein Mann in Untergeschoss (60 m²), die Küche unten wird gemeinsam genutzt. Nebenkosten werden für das ganze Haus durch 6 ...

Urteile zum Sozialrecht
  • Bild BSG, B 14 AS 53/08 R (18.02.2010)
    Die Festsetzung von Sanktionen nach § 31 Abs 1 S 1 SGB 2 setzt voraus, dass der Hilfebedürftige über die Rechtsfolgen einer Pflichtverletzung konkret, verständlich, richtig und vollständig belehrt worden ist; dabei kommt es auf den objektiven Erklärungswert der Belehrung an....
  • Bild KG, 17 WF 108/12 (30.04.2012)
    Der sozialrechtliche Begriff des Getrenntlebens nach § 7 Abs. 3 Nr. 3a SGB II deckt sich mit der zivilrechtlichen Begrifflichkeit gemäß § 1567 Abs. 1 BGB und deshalb kann ein Ehegatte, der für den anderen Ehegatten Leistungen nach dem SGB II entgegennimmt oder diesen dem Jobcenter gegenüber als zu seiner Bedarfsgemeinschaft gehörend bezeichnet, von ihm nicht...
  • Bild SG-STADE, S 17 AS 334/07 (29.08.2008)
    Zur Bestimmung der angemessenen Kosten der Unterkunft bei fehlenden Ermittlungen des Leistungsträgers....
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Sozialrecht
  • BildRentenantrag: Wann und wie ist eine Rente zu beantragen?
    Der Eintritt in den wohlverdienten Ruhestand sollte frühzeitig geplant werden. In dem folgenden Ratgeber erfahren Sie, worauf Sie bei der Beantragung der Rente achten müssen. Für viele Arbeitnehmer und Selbstständige sind die Leistungen der gesetzlichen Rentenversicherung nach dem Ausscheiden aus dem Erwerbsleben von großer Bedeutung. ...
  • BildWird ein Erbe oder Lottogewinn auf Hartz IV angerechnet?
    Darf das Jobcenter wegen einem Erbe oder einem Lottogewinn einem Hartz-IV-Empfänger seine Grundsicherung kürzen? Unter welchen Voraussetzungen das möglich ist, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Hartz-IV-Empfänger, die ein Erbe erhalten oder im Lotto gewinnen, müssen damit rechnen, dass sich das unter Umständen auf ihre Bezüge auswirkt. ...
  • BildHartz IV: Jobcenter muss bei Beerdigung für Wiesenreihengrab aufkommen
    Jobcenter sollten nicht kleinkariert sein, wenn ein Hartz-IV Empfänger seinen Angehörigen in einem Wiesenreihengrab beerdigt. Das gilt vor allem bei behinderten Menschen - wie etwa Blinden. Ein Hartz IV Empfänger beantragte nach dem Tod seiner Ehefrau die Übernahme der Kosten für die Beerdigung. Er hatte für ...
  • BildALG II: Kürzung der Mietzahlungen wegen Mietwucher?
    Jobcenter dürfen bei Verdacht des Mietwuchers nicht ohne Weiteres die an den Hartz-IV-Empfänger entrichteten Mietzahlungen kürzen. Dies ergibt sich aus einer Entscheidung des SG Hannover. Ein Hartz-IV-Empfänger wohnte in einer Dachgeschosswohnung in Hannover, die nur 25 qm groß war. Er zahlte für seine Unterkunft eine ...
  • BildDefizite bei der Sozialversicherung
    Welche Defizite hat unser Sozialversicherungssystem? Stammtische sind gefüllt mit Geschichten um das untragbare System in der Zukunft, wenn immer weniger Arbeitnehmer für immer mehr Menschen der älteren Generation „aufkommen“ müssen. Eine Versicherung stürmt nun mit einem interessanten Vorschlag voran: Es besteht die Möglichkeit, dass Erben für die Krankheitskosten ...
  • BildHartz IV: Berücksichtigung von Spiegelreflexkamera als Betriebsausgabe?
    Auch das Jobcenter muss womöglich Betriebsausgaben bei einem Freiberufler bei der Ermittlung seines Einkommens berücksichtigen. Es gelten aber strengere Maßstäbe als beim Finanzamt. Ein Hartz IV Empfänger war als Porträtmaler und Straßenkünstler freiberuflich tätig. Nach dem Kauf einer gebrauchten Spiegelreflexkamera begehrte er die Anrechnung seiner ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.